281°
ABGELAUFEN
Call a Bike / Lidl-Bike Premiumtarif für 29€ statt 49€
Call a Bike / Lidl-Bike Premiumtarif für 29€ statt 49€
Dies & DasGroupon Angebote

Call a Bike / Lidl-Bike Premiumtarif für 29€ statt 49€

Preis:Preis:Preis:29€
Zum DealZum DealZum Deal
In Berlin gibt es jetzt Lidl-Bike, das gleiche wie Call a Bike in grün

Der Deal ist auch für nicht Berliner interessant, da man mit einem Lidl-Account auch die Call a Bikes in allen Städten fahren kann.
Für Studenten wiederum ist der Deal weniger interessant, da die ohnehin die erste halbe Stunde gratis fahren können, was der Vorteil des Premiumtarifs ist...
Und sowie ist für mydealzer Fahrräder mieten insgesamt sehr interessant, wenn man sich die Preise anguckt, die man für die öffentliche Verkehrsmittel hinblättert.

Da in den Comments um Erläuterungen gebeten wurde...
Call a Bike ist das Fahrradverleihsystem der DB, dass es in vielen Großstädten gibt. Oft auch mit Sponsor in Hamburg heißt es beispielsweise Stadtrad Hamburg, in Berlin seit diesem Jahr Lidl-Bike.
Die Fahrräder stehen quasi überall in der Innenstadt rum, je nach Stadt kann man sie an Stationen oder an Straßenecken abstellen, wenn man am Ziel ist. In Berlin gibt es sogenannte Rückgabezonen, im Endeffekt sind das aber auch Stationen. Wenn man hier ein Rad außerhalb der "Zone" zurückgibt, kostet es quasi 50 Cent Aufpreis. Also nur fast ein sogennantes "Freefloating"-System. In Frankfurt kostet Rückgabe außerhalb an Stationen (sofern es kein andere Kunde dort aufsammelt) 5€, andere Städte keine Ahnung.

29 Kommentare

würde den Deal noch etwas aufbereiten, dann könnte der Deal eigtl hot werden. Die erste halbe Stunde ist übrigens dann nur kostenlos, wenn man das Fahrrad auch an eine der vielen Stationen wieder abstellt. Sonst zahlt man 50 Cent. An sich ne super Sache, habe es schon ein paar Mal benutzt.

Verfasser

kartoffelkaefervor 20 m

https://www.mydealz.de/deals/berlin-lidl-rad-db-kostenlos-nutzen-am-53-967816



Hat nichts mit dem Angebot hier zu tun, falls du damit einen doppelten Deal anzeigen wolltest...

1 Jahr ist nicht 1 Jahr

"Ab dem Kaufdatum hat die Pauschale eine Gültigkeit von einem Jahr. Eine Winterausleihe während der Call a Bike-Winterpause
(Mitte Dezember bis Frühlingsanfang) ist nicht enthalten."

Quelle: Preisverzeichnis LIDL-BIKE

Verfasser

woodrobertzvor 2 m

1 Jahr ist nicht 1 Jahr "Ab dem Kaufdatum hat die Pauschale eine …1 Jahr ist nicht 1 Jahr "Ab dem Kaufdatum hat die Pauschale eine Gültigkeit von einem Jahr. Eine Winterausleihe während der Call a Bike-Winterpause (Mitte Dezember bis Frühlingsanfang) ist nicht enthalten."Quelle: Preisverzeichnis LIDL-BIKEhttps://www.lidl-bike.de/de/tarife



Puh, keine Ahnung, wie die das in Berlin handhaben, aber in Frankfurt sind das ganze Jahr über Räder auf der Straße.

niknakkvor 5 m

Hat nichts mit dem Angebot hier zu tun, falls du damit einen doppelten …Hat nichts mit dem Angebot hier zu tun, falls du damit einen doppelten Deal anzeigen wolltest...



Ergänzende Infos.

Du könntest aber schon deutlicher schreiben, dass es sich hier um einen GROUPON-Gutschein handelt.

Den ganzen Deal gelesen und nicht verstanden, was ich da jetzt genau für 29€ bekomme. Ein Fahrrad? ^^

3.7 im Preis Verzeichnis sagt, das Kettenanmietung desselben Rades untersagt ist. Kann ich dann aber an einer Station direkt ein neues Rad 30min kostenlos anmieten?

Habe in Stuttgart mal 10€ bezahlt für die Rückgabe direkt neben der Station.

Für was zahle ich 29€? Eine Fahrt? Ein Jahr fahren pauschal 29€? Was genau willst du uns mit der Passage über die Studenten sagen?

Ein Paar mehr Hintergrundinformationen wären nice.

Werde aus der Beschreibung nicht schlau.
Bearbeitet von: "MeinDeinDealer" 30. Mär

Ich muss gestehen es ist immer noch schwer zu verstehen, was der Premiumvorteil ist und was sonst 49€ kostet.
Ich vermute mal, die erste halbe Stunde PRO Fahrt mit einem Rad ist Gratis, wenn ich den Premiumtarif gebucht habe oder Student bin. Ein Link zum Anbieter und nicht nur zum Coupon wäre auch gut.
lidl-bike.de/de/…ife

Aber fahren kann ich nur bis Oktober und jetzt ist schon April.
Heißt März/April - Oktober/November = 8 Monate.
29€ / 8M = 3,625 € Pro Monat.
Was kostet ne halbe Stunde?
1 € wie es aussieht also muss ich für 1,8125 Stunden fahren pro Monat, damit es sich lohnt.
Wenn ich ein Fahrrad für 600 € kaufe dann kann ich immer fahren (nur nicht so flexibel).
Wenn ich 4 Stunden pro Tag hintereinander fahre hab ich in 85.7142857143 Tagen das Gleiche verfahren wie mit dem Lidl-Bike und kann dann Gratis weiterfahren. Wenn ich 2 mal Hin- und Rückfahrt habe von je 2 Stunden pro Tag dann sind es 100 tage, dann ist das eigene Rad rausgefahren.

Es lohnt sich nur wirklich, wenn 4 Stunden pro Monat für je 30 Minuten Rad gefahren wird oder schnell kurze Strecken genutzt werden, wo die 30 Minuten Gratisfahrt ausreichen.
Find es sehr unattraktiv und wirklich nur für spontane Notsituationen oder Touristen sinnvoll.
Schade eigentlich
Edit: und für Touristen gibt es an jeder Ecke einen Fahrradverleih mit 8-10 € pro Tag hier sind es ja 15..


Bearbeitet von: "Larrywayn" 30. Mär

Call a Bike / LIDL - Bike wird mit dem aktuellen Geschäftsprinzip untergehen. Als wenn das irgendjemand nutzt..

Ich finde nirgends einen Hinweis darauf, dass für Studenten die erste halbe Stunde gratis ist.​ Wo steht das?

In Köln sieht man kaum noch Leute auf den Call a bike fahren. Hauptsächlich nutzen dir Leute hier das KVB-Rad. Da ist nämlich ohne jede Gebühr 30 Minuten pro Fahrt umsonst als Jobticket-Kunde

In Hamburg ist beim StadtRad auch für alle die erste halbe Stunde gratis. Wenn man ne Budni-Karte hat, dann kann man für 5€ (einmalig, glaub ich) auch 60 Minuten gratis haben. Und die weiteren Kosten lassen sich senken, wenn man ne BahnCard hat (der reduzierte Preis bleibt auch wenn die BahnCard nicht mehr gültig ist )

sp451vor 4 h, 46 m

In Hamburg ist beim StadtRad auch für alle die erste halbe Stunde gratis. …In Hamburg ist beim StadtRad auch für alle die erste halbe Stunde gratis. Wenn man ne Budni-Karte hat, dann kann man für 5€ (einmalig, glaub ich) auch 60 Minuten gratis haben. Und die weiteren Kosten lassen sich senken, wenn man ne BahnCard hat (der reduzierte Preis bleibt auch wenn die BahnCard nicht mehr gültig ist )


Echt? Das mit der Budni-Karte wusste ich noch nicht. Wie bestelle ich das denn? Komme meistens mit ner halben Stunde aus, aber bin auch immer mal wieder länger unterwegs. Und dann hat man die fünf Euro auch schnell wieder drin!
Bearbeitet von: "Saeftchen" 30. Mär

Saeftchenvor 6 m

Echt? Das mit der Budni-Karte wusste ich noch nicht. Wie bestelle ich das …Echt? Das mit der Budni-Karte wusste ich noch nicht. Wie bestelle ich das denn? Komme meistens mit ner halben Stunde aus, aber bin auch immer mal wieder länger unterwegs. Und dann hat man die fünf Euro auch schnell wieder drin!



Ich hab nachgesehen und hatte mich vertan. Es sind 10€/Jahr. Sorry.
budni.de/ser…rg/

Verfasser

Sry, an den diejenigen, denen die Beschreibung immer noch zu knapp ist. Aber ehrlich gesagt ist es ja nicht zu viel verlangt, auf die Deal-Seite oder die Call a Bike Webseite zu gehen, wenn man Bike-Sharing nicht kennt.
Und wenn ich einen Deal von Sixt erstellen würde, würde ich auch nicht erklären, wie Leihautos funktionieren.

Verfasser

Larrywaynvor 10 h, 7 m

Find es sehr unattraktiv und wirklich nur für spontane Notsituationen oder …Find es sehr unattraktiv und wirklich nur für spontane Notsituationen oder Touristen sinnvoll.Schade eigentlich Edit: und für Touristen gibt es an jeder Ecke einen Fahrradverleih mit 8-10 € pro Tag hier sind es ja 15..


Die Rechnung mag stimmen, aber man kann das schwer vergleichen. Das coole am Bike Sharing ist ,dass man sehr flexibel ist. Man kann mit dem Rad zur Arbeit fahren und wenn es bei Feierabend regnet, nimmt man halt die Öffis. Oder der Weg zur Kneipe, da hab ich keinen Bock mich nachher aufs Rad zu setzen und meinen Führerschein zu riskieren. Oder wenn man mit dem Zug wo ankommt und schnell weiterkommen möchte...
Bearbeitet von: "niknakk" 30. Mär

Wenn ich e
niknakkvor 8 m

Die Rechnung mag stimmen, aber man kann das schwer vergleichen. Das coole …Die Rechnung mag stimmen, aber man kann das schwer vergleichen. Das coole am Bike Sharing ist ,dass man sehr flexibel ist. Man kann mit dem Rad zur Arbeit fahren und wenn es bei Feierabend regnet, nimmt man halt die Öffis. Oder der Weg zur Kneipe, da hab ich keinen Bock mich nachher aufs Rad zu setzen und meinen Führerschein zu riskieren. Oder wenn man mit dem Zug wo ankommt und schnell weiterkommen möchte...


Stimmt schon, es ist trotzdem recht teuer und purer Luxus. Wer sich das leisten kann, Hut ab, aber der wird auch nicht hier auf Mydealz sein xD
Aber Theoretisch kann ich meine favorisierten Orte im Stadtgebiet mit eigenen 200€ Fahrrädern zuspammen.
Nach eins - zwei Jahren Nutzung hab ich dann eine gute Abdeckung an Rädern Wartungen und Diebstähle mal außenvor gelassen.

Verfasser

Larrywaynvor 15 m

Wenn ich e Stimmt schon, es ist trotzdem recht teuer und purer Luxus. Wer …Wenn ich e Stimmt schon, es ist trotzdem recht teuer und purer Luxus. Wer sich das leisten kann, Hut ab, aber der wird auch nicht hier auf Mydealz sein xDAber Theoretisch kann ich meine favorisierten Orte im Stadtgebiet mit eigenen 200€ Fahrrädern zuspammen. Nach eins - zwei Jahren Nutzung hab ich dann eine gute Abdeckung an Rädern Wartungen und Diebstähle mal außenvor gelassen.



Also in Frankfurt bin ich überall in ner halben Stunde. Und da es überall Stationen gibt, zahl ich quasi nie was extra. Die Grungebühr von dem Komforttarif entspricht ca. 10 Fahrten mit den Öffis hier. Die haben ziemliche Luxus-Preise, wenn du mich fragst...

niknakkvor 6 m

Also in Frankfurt bin ich überall in ner halben Stunde. Und da es überall S …Also in Frankfurt bin ich überall in ner halben Stunde. Und da es überall Stationen gibt, zahl ich quasi nie was extra. Die Grungebühr von dem Komforttarif entspricht ca. 10 Fahrten mit den Öffis hier. Die haben ziemliche Luxus-Preise, wenn du mich fragst...


Das klingt gut, wäre auch lieber in einer kleinen Stadt wie Leipzig. In Berlin muss man sich zwischen Touristen und Brummis langquetschen. Da sind 30 minuten Utopisch außer man will wirklich nur nach nebenan. Allein zum Alexanderplatz brauch ich über 30 Minuten außer mit einem Rennrad^^

Meine Rechnung war auch mit 2 längeren fahrten gemacht. ich hab da mal spontan meinen optimistischen Arbeitsweg mit dem Rad Als Grundlage im Auge gehabt.

Die Bikes sind ja auch nicht unbedingt die flottesten, oder?

Verfasser

Larrywaynvor 5 m

Die Bikes sind ja auch nicht unbedingt die flottesten, oder?



Klar, das sind keine Rennräder, die haben Gewicht, dazu Reifen, mit denen jeder klarkommen soll.
Leer sind die Straßen übrigens auch in Frankfurt nicht..

In Dresden viel besser da mehr Standorte und günstiger:

sz-bike.de

gehöhrt zu nextbike.de

Funktioniert es auch für die KOMFORT Ermäßigt Tarif? Die kostet sonst 40€..

Der Deal ist hot, ich werde ihn sofort abschließen. Shoop müsste ja übrigens auch noch dabei sein. [Update: Shoop geht anscheinend nicht, scheint ein exklusiver Deal von Mydealz zu sein]

Hot deswegen, weil man für 29 Euro acht Monate kürzere Strecken rad fahren kann. Das sind 4 Euro im Monat. Die braucht man auch als Wartungs- und Verschleißkosten für das eigene Rad, den kalkulatorischen Zeitaufwand fürs Putzen, in den Keller tragen, Akkus laden u. a. mal nicht mitgerechnet.

Man kann übrigens innerhalb der halben Stunde das Rad auch parken. Die Zeit läuft dann weiter, aber es ist dann eben nicht die Kettenanmietung, die in den AGBs untersagt ist.

Das alles gilt natürlich nur, wenn man innerhalb des Berliner S-Bahn-Rings wohnt.
Bearbeitet von: "1040bln" 9. Apr

Update nach Kauf des Deals und Benutzung heute:

Das klares Urteil lautet: Finger weg. Auch die 29 Euro sind rausgeschmissenes Geld. Das ganze Produkt ist von vorne bis hinten mistig. Die App produziert am laufenden Band Fehlermeldungen. Diverse Räder stehen zwar irgendwo rum und werden auch als frei angezeigt, man kann sie aber nicht entleihen. Viele sind kaputt, teilweise funktionieren sie überhaupt nicht (also die Ausleih-Elektronik), andere haben mechanische Defekte. Ein Rad stand auch in einem abgeschlossenen Grundstück (Anwaltskammer). Klar, dass einem Anwalt die 50 Cent Abstellgebühr nicht weh tun. Dafür hat er sofort ein Rad griffbereit, wenn er mal eins braucht. Morgen oder im Mai - oder wann auch immer. Ich könnte noch lange weitererzählen. Das Ende war, dass ich zu Fuß ins Kino musste (ca. 2 km), weil von den unzähligen Lidl-Rädern auf dem Weg kein einziges ausleihbar war. Und bei zwei von drei Entleihungen, die ich im Laufe des Tages nun trotzdem geschafft habe, wurden mir trotz Abstellens in der Rückgabezone 50 Cent Abstellgebühr berechnet. Murks, Murks, Murks ...

Vorbei

Seit gestern neu. Funktioniert in Berlin auch schon besser als seinerzeit im April. Habe gerade diese Woche wieder testweise damit angefangen, zur Arbeit mit Lidl-Rädern zu fahren. Einmal eine halbe Stunde gesucht, aber ansonsten reibungslos und schnell.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text