callmobile Prepaid Sim incl 12€ + ~ 8-15 € Artickel/Gutschein für 2 €uro
-62°Abgelaufen

callmobile Prepaid Sim incl 12€ + ~ 8-15 € Artickel/Gutschein für 2 €uro

20
eingestellt am 8. Nov 2010
VORSICHT Der Tarif muss nach ~ 3 Monaten, am BESTEN ONLINE* gekündigt werden ansonsten fällt eine Nichtnutzungsgebühr von 1€/monat an.
Innerhalb der 3 Monate müssen min. 6 € vertelefoniert werden
ansonsten auch schon hier 1€ Rechnungen

Die selben Prämien für 10€ ohne das Kündigungmuss**

Der Deal link zeigt eine Übersicht der Zusätze: 6utscheine Sticks Maus (Micro)Karten

wovon in der folgenden Antwort einige verlinkt sind

Als weiterer Haken: Prämie des ebay sellers
"5. Die Prämie wird unter Eigentumsvorbehalt geliefert. Sie dürfen die Prämie behalten, wenn Sie den mit der Firma callmobile geschlossenen Vertrag nicht wirksam widerrufen oder innerhalb von zwei Monaten nach Vertragsschluss gekündigt haben."
BEDEUTET. Widerruf ist Rücktritt zu Betragsbeginn
somit wäre NICHT-Kündigung nach 2 Monaten das Kriterium u. den Artickel behalten zu können

HILFREICH Aboalarm.de

Nach Präpaidwiki
A)Bonitätsprüfung
*B)Beim Tarif clever3 ........entweder auf dem Postweg unter Angabe von Mobilnummer und den ersten drei Stellen des Online-Passworts, oder DIREKT ONLINE KÜNDIGEN, wobei in letzterem Fall der Account und damit die SIM-Karte sofort deaktiviert werden. Link in der Antwort?
B)die 12€ oder weniger können nicht erstattet werden somit auch keine 6€ Gebühr für die Erstattung

**mydealz.de/dea…575?

20 Kommentare

selber schon vor einiger zeit gemacht hat gut geklappt, man sollte aber bedenke das man nur 3 callmobile karten haben kann (glaub ich) und eine Klarmobil (glaub ich) ..zumindest durfte ich irgendwann nicht mehr bestellen :-D

Aufpassen : Der Tarif muss in geringem Umfang genutzt werden, bzw schnell wieder gekündigt werden! Es entstehen Kosten von 1EUR pro Monat sofern nicht ein Mindestumsatz von 6EUR in 3 Monaten erzielt wird - steht zumindest in der Preisliste unter Fußnote 4 des Tarifs auf der Mich-Seite des Verkäufers "prämienanbieter"

callmobile.de/de_…pdf

"5. Die Prämie wird unter Eigentumsvorbehalt geliefert. Sie dürfen die Prämie behalten, wenn Sie den mit der Firma callmobile geschlossenen Vertrag nicht wirksam widerrufen oder innerhalb von zwei Monaten nach Vertragsschluss gekündigt haben."

islandhopperin

"5. Die Prämie wird unter Eigentumsvorbehalt geliefert. Sie dürfen die Prämie behalten, wenn Sie den mit der Firma callmobile geschlossenen Vertrag nicht wirksam widerrufen oder innerhalb von zwei Monaten nach Vertragsschluss gekündigt haben."



Also Mindestnutzung 3 Monate, mit Mindestumsatz von insgesamt 6EUR bzw. alternativ fallen 3EUR Kontoführungsgebühr an ... trotz allem aber sofern man sich dessen bewusst ist immer noch 12EUR Startguthaben + 15EUR Amazon Gutschein bei geringen Kosten, am besten Kündigung in Kalender eintragen

Also ich habe mit callmobile nur Ärger gehabt. Man sollte es sich überlegen, ob es sich wirklich lohnt.

Tjaa ist dann wohl eine Karte für die kostenlosen KinoKarten Und wenn die 12 Euro leer sind (ich hoffe nach 3 Monaten erst ) dann wird sie gekündigt!!

Gruß Steve

Bei mir hatte Callmobile die Kündigung einfach ignoriert. Also fallen u.U. noch die Kosten für ein Einschreiben an. Außerdem kostet die Abwicklung des Restguthabens 6,-.
Es ist übrigens kein echtes PrePaid:
prepaid-wiki.de/ind…ile
So etwas tue ich mir nie wieder an!

Die Kündigung macht man über einen Klick im Kundencenter. Danach erhält man eine Email mit Bestätigung. Richtig ist, dass die Bearbeitungsgebühr für die Guthabenerstattung 6 Euro kostet, ins Minus kommt man dadurch aber nicht. Wo gab es da bei dir Probleme?

Das ist nun das dritte mal das
Christian Schubert
IT- und Telekommunikationsberatung
als Verkäufer bei ebay auftaucht.
Ich habe selber einen vertrag bei
discountparadies24 auf ebay
abgeschlossen bei ihm - allerdings OHNE fiese Klauseln wie Nichtnutzungsgebühr o.ä. (bei klarmobil)

Hat jemand das ausprobiert und kann berichten das es funktioniert?
Bin da etwas misstrauisch.

Info: Der A-Data-USBStick hat zwar viel Sparpotential, hat abber eine üble bewertung bei amazon... ich empfehle erstmal jedes Produkt zu ckecken. Habe mir auch überlegt den zu holen und mit Gewinn zu versteigern, aber das kann ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren.

stasi20

Hat jemand das ausprobiert und kann berichten das es funktioniert?Bin da etwas misstrauisch.Info: Der A-Data-USBStick hat zwar viel Sparpotential, hat abber eine üble bewertung bei amazon... ich empfehle erstmal jedes Produkt zu ckecken. Habe mir auch überlegt den zu holen und mit Gewinn zu versteigern, aber das kann ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren. Edited By: stasi20 on Nov 08, 2010 09:31: usbstick



Klar funktioniert das, du musst dich halt an die
Preisliste:
callmobile.de/pdf…pdf

und die AGB
callmobile.de/pdf…pdf

halten

Besucher

Bei mir hatte Callmobile die Kündigung einfach ignoriert. Also fallen u.U. noch die Kosten für ein Einschreiben an. Außerdem kostet die Abwicklung des Restguthabens 6,-.Es ist übrigens kein echtes PrePaid:http://www.prepaid-wiki.de/index.php5?title=CallmobileSo etwas tue ich mir nie wieder an!

Man kann übrigens auch online kündigen

Hatte ich den Deal nicht selbst vor ner Woche gepostet? Kann ihn aber nicht finden. Mh.

Diese Erfahrungen beziehen sich nur auf IT-Schubert

Bei keinem der Angebote dieses Anbieters, der mindestens 4 x bei eBay auftaucht - je nach Provider - gibt es Probleme. Weder mit der "Zugabe" noch mit den Karten. Man muss halt nur nach 3 oder 4 Monaten wieder kündigen. Das einzige was passiert, sind Schufa Abfragen und evtl. Einträge, die aber nach der Kündigung wieder verschwinden. Was natürlich passieren kann, ist das ein Provider komplett ablehnt. Dann gilt allerdings auch der Deal mit IT-Schubert als wiederrufen und er gibt trotzdem eine gute Bewertung, wenn man freundlich mit ihm kommuniziert. Leichter kommt man nicht an solche Zugaben ran. Ich habe hier schon diverse WebCams, USB-Sticks, Micro- und SD-karten sowie Gutscheine abgestaubt. Und oft hat meine Famile die Guthaben auf den Karten auch noch abtelefoniert. Wenn nicht werden halt bie manchen Providern die Nichtnutzungskosten abgezogen, was mir dann auch egal ist ........
Also keine Angst, nur immer an die Kündigung denken, die IMMER ohne Probleme online (mail etc.) geht.

Erfahrungsbericht cityhandy:

Ich hab das Angebot vor einiger Zeit ebenfalls wahrgenommen, allerdings über den Händler cityhandy. Auch bei mir gabs absolut keine Probleme. Evtl. ist es erwähnenswert, dass bei cityhandy auf die Verwaltungsgebühr schon in der Artikelbeschreibung hingewiesen wird und bei den anderen Händlern nicht.

http://shop.ebay.de/merchant/*cityhandy.de*

Ich hab die Karte übrigens immer noch und ja, ich benutze diese tatsächlich auch zum Telefonieren ;-)

Crenzy

Man kann übrigens auch online kündigen


Theoretisch ja, nur wenn die Karte dann doch nicht deaktiviert wird, hast Du keine andere Wahl, als sie per Einschreiben zurückzuschicken, damit Du Deine Kündigung auch gerichtswirksam nachweisen kannst.

vorsicht!!! ihr bekommt keine euro rechnung, sondern wird von eurem guthaben abgebucht. falls was drauf ist, sonst seid ihr im minus und muss aufgeladen werden.

denizli2007

vorsicht!!! ihr bekommt keine euro rechnung, sondern wird von eurem guthaben abgebucht. falls was drauf ist, sonst seid ihr im minus und muss aufgeladen werden.


bezieht sich natürlich nur auf callmobil

übrigend betrifft diese 6 euro, auf evtl. rückzahlung des später selbst AUFGELADENEN guthabens

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text