256°
ABGELAUFEN
Cannondale Trail SL 4 - gutes Einsteiger 26" MTB bei Zweirad Stadler
Cannondale Trail SL 4 - gutes Einsteiger 26" MTB bei Zweirad Stadler
Kategorien
  1. Dies & Das

Cannondale Trail SL 4 - gutes Einsteiger 26" MTB bei Zweirad Stadler

Preis:Preis:Preis:463€
Zum DealZum DealZum Deal
zweirad-stadler.com/sho…556

Online und Offline gibt es momentan bei Zweirad Stadler das Cannondale Trail SL4 für günstige 444€ zzgl. 19€ Versand. Macht also gesamt 463€. Vergleichspreise starten bei ca. 615€.

Besonders hervorzuheben ist bei dieser Preisklasse der leichte Rahmen und die hydraulischen Bremsen.


TECHNISCHE DETAILS
Marke CANNONDALE
Typ Cannondale Trail SL 4
Art Mountain-Bike
RAHMEN
Material Trail SL, Optimized 6061 alloy, SAVE, 1.5" headtube
GABEL
Bezeichnung SR Suntour XCR-LO, Coil, 100mm, Lockout, 1-1/8"
STEUERSATZ
Bezeichnung Tange Reducer 1.5 - 1-1/8"
SCHALTUNG, BREMSEN
Anzahl der Gänge 27-Gang
Schaltwerk Shimano Offroad Schaltung
Tretlager/Kurbel Shimano FC-M391-8, Octalink, 44/32/22
Kassette Sunrace M96, 11-34, 9-speed
Kette Shimano HG53
Bremsen Cannondale Helix 6 Hydraulic Disc, 160/160mm
LAUFRÄDER
Groesse 26 Zoll
Felge Maddux DC3.0 Double Wall w/eyelet, 28 hole front, 32 hole rear
BEREIFUNG
Bezeichnung Schwalbe Rapid Rob, 26x2.1
SATTEL
Bezeichnung Cannondale Stage 3
SATTELSTUETZE
Bezeichnung Cannondale C3, 27.2x350MM (S,M) 400mm (L,X)
LENKER
Bezeichnung Cannondale C3, 680x20, 6061 double-butted alloy
VORBAU
Bezeichnung Cannondale C4, 1-1/8", 31.8, 7 degree

Beste Kommentare

Ich finds immer lustig wenn dann hier die Experten daherkommen und ein Fahhrad für immerhin fast 500 EUR belächeln. Für andere ist das viel Geld. Und für wahrscheinlich 80% aller User, die mit den Teil nur ein bissel in der Stadt rumkurven, reicht es bestimmt allemal, genauso wie für die zweimal Urlaub im Jahr. Zum Schwanzvergleich taugt es halt wahrscheinlich nicht...

43 Kommentare

Deallink funktioniert nicht

Link "zum Deal" funzt nicht!!!

thunderbird1803

Deallink funktioniert nicht



hehe, warst 3 Sek. schneller

Billigste Ausstattung, aber was soll man bei dem Preis erwarten - you get what you pay for. Für mich kein Deal.

Verfasser

Ein nagelneuer Fiat punto für 5000€ wäre für mich auch nicht interessant, aber ein Deal für die Community allemal ;-)

Was soll denn bitte 2Schaltwerk "Shimano Offroad Schaltung" bedeuten?
Die billigste die geht?

Community.. Blaa...

Slashhammer

Was soll denn bitte 2Schaltwerk "Shimano Offroad Schaltung" bedeuten?Die billigste die geht?



Müsste Alivio sein - also fast das billigste.

Dem Damenrad haben sie für 399€ +VSK wenigstens eine Acera gegönnt.
CANNONDALE Trail SL 5 Women
Link: zweirad-stadler.com/sho…558

Oder ein Männerrad
Trek 3900 Disc Modelljahr: 2012 für 449€ +VSK
zweirad-stadler.com/sho…895
Gabel
Bezeichnung SR Suntour XCM
Gabeltechnik 100mm

Schaltung, Bremsen
Anzahl der Gänge 24 Gang
Schaltwerk Shimano Acera
Umwerfer SHIMANO Altus

DealBen

Müsste Alivio sein - also fast das billigste.


Hast Recht:
Shifters Shimano Altus
Cog Set Sunrace M96, 11-34, 9-speed
Chain Shimano HG53
Front Derailleur Shimano Altus, 31.8 clamp
Rear Derailleur Shimano Alivio, 9-speed
cannondale.com/deu…028

Ich finds immer lustig wenn dann hier die Experten daherkommen und ein Fahhrad für immerhin fast 500 EUR belächeln. Für andere ist das viel Geld. Und für wahrscheinlich 80% aller User, die mit den Teil nur ein bissel in der Stadt rumkurven, reicht es bestimmt allemal, genauso wie für die zweimal Urlaub im Jahr. Zum Schwanzvergleich taugt es halt wahrscheinlich nicht...

Dann doch eher 499€ für ein Black Pepper...

Ein Fahrrad mit schlechter Schaltung macht einfach keinen Spass. Genau die muss knackig funktionieren und das machen die billig Schaltungen einfach nicht

Ja das stimmt. Das ist genauso lächerlich, wie die, die bei dem 108 Euro Rad von Dunlop alle Nase lang gejammert haben, dass es nicht im Straßenverkehr bewegt werden darf, weil das Licht fehlt. Auf der anderen Seite wird dann ein tausend Euro Rad, wo ebenfalls das Licht fehlt, bejubelt. Da sollte man nicht soviel Wind drum machen. Wem es gefällt der sollte zugreifen. Wenn man immer auf andere hier hören würde, wären mir etliche Schnäppchen verwehrt geblieben, mit denen ich sehr zufrieden bin. ;-) Der Normalfahrer wird den Unterschied zwischen einer Alivio und einer XT nicht bemerken... Nur den preislichen.

Was mich hier eher interessieren würde wäre das Gewicht des Rades. Der superleichte Rahmen wird zwar angepriesen aber nicht mit mit Fakten hinterlegt...

Und ich behaupte der normal Fahrer bemerkt den Unterschied zwischen alivio und XT sofort an der ersten Steigung an der er schalten will

DealBen

Billigste Ausstattung, aber was soll man bei dem Preis erwarten - you get what you pay for. Für mich kein Deal.



Hydraulische Scheibenbremsen sind für dich billigste Ausstattung? Wow. Für mich nicht...

Immer diese Heulsusen. Für nen Normalo der ab und an mal Radeln will ist das Teil doch perfekt. Nicht jeder hat eben mal 6000€ für n Fahrrad das dann 500 Gramm weniger wiegt...

Bockel

Ich finds immer lustig wenn dann hier die Experten daherkommen und ein Fahhrad für immerhin fast 500 EUR belächeln. Für andere ist das viel Geld. Und für wahrscheinlich 80% aller User, die mit den Teil nur ein bissel in der Stadt rumkurven, reicht es bestimmt allemal, genauso wie für die zweimal Urlaub im Jahr. Zum Schwanzvergleich taugt es halt wahrscheinlich nicht...



Für ein bischen in der Stadt rumfahren ist es aber für 80% der Leute rausgeschmissenes Geld. Dann lieber auf den Kauf verzichten, ein 200 Euro City Fahrrad kaufen und nochmals 240 Euro sparen. Bekommst ähnliche Qualität in dem Komponenten.
Das angebotene Fahrrad ist für Gelände ausgelegt. Ich könnte immer lachen wenn mit einem MTB durch die Gassen unserer Flachlandstadt gefahren wird.
Wer nicht vorhat abseits von Straßen und Feldwegen zu fahren. Finger weg.

Seit dem Cannondale den Grossteil Ihrer Rahmen in Asien produzieren lässt. Ist die Marke absolut uninteresant geworden. Als die Ihre Räder noch in den USA gebaut haben, konnte man wenigstens den höheren Preis rechtfertigen.

Zero9

Dann doch eher 499€ für ein Black Pepper...Ein Fahrrad mit schlechter Schaltung macht einfach keinen Spass. Genau die muss knackig funktionieren und das machen die billig Schaltungen einfach nicht


Das stimmt wohl. Ich ahbe gestern beim Händler vor Ort mehrere Räder probe gefahren 1x Raleigh Rushhour 2.0 zu 599€ und ein Pegasus Alu light für 499€
Ich konnte keine grossen unterschied feststellen.
Für mein Kettler Alurad habe ich vor ewigen Zeiten "nur" 500 DM bezahlt das war den Preis auch wert, mittlerweile geben aber immer mehr teile daran den geist auf und ein Reparatur kosten ca. 200€ inkl Arbeitslohn. Die beiden gestesten Räder fand ich nicht wirklich überzeugend für den aufgerufenen Preis.

für den preis hot !

HG-53 Teile sind halt das Unterste. Für unter 400€ wär das Rad ok, aber den Preis ist es nicht recht wert...
(Allerdings finde ich seit dem 333€ Tchibo Rad kaum mehr ein Rad seinen Preis wert ^^)

Bockel

Ich finds immer lustig wenn dann hier die Experten daherkommen und ein Fahhrad für immerhin fast 500 EUR belächeln. Für andere ist das viel Geld. Und für wahrscheinlich 80% aller User, die mit den Teil nur ein bissel in der Stadt rumkurven, reicht es bestimmt allemal, genauso wie für die zweimal Urlaub im Jahr. Zum Schwanzvergleich taugt es halt wahrscheinlich nicht...



!

Kaum fahren sie ein >1000€-Rad meinen manche, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben und Fahrräder/Teile als unfahrbar und billigsten Dreck verurteilen zu können, mit dem man keine 500m weit kommt.

ich fahre beileibe auch relativ kostspielige Fahrräder und das gerne, aber die meisten Leute brauchen einfach weniger und auch eine im Vergleich zu XT und XTR sehr viel gröber zu bedienende Low-End-Shimano-Schaltung schaltet und ist fahrbar. Den selbsternannten "unfahrbar"-Leuten empfehle ich mal, solche Räder mal ohne diese lächerliche "ich bin ein richtiger Biker und unter XT brauchen wir gar nicht erst anfangen"-Brille auszuprobieren. Eine so schlechte Qualität haben die ganzen Teile gar nicht, die haben aufgrund ihrer sehr einfachen Konstruktion und des vielen Materials mitunter weniger Ausfälle als eine 800€ teure Fox 32 Kashima, die Formula R1 Racing-Bremse oder der gewichtsoptimierte SRAM XX-Antrieb.

Ich fahre momentan auf XTR und SRAM X.0 und Rock Shox/Fox-Fahrwerken und bin damit zufrieden, aber Ich bin auch schon mit einem felgengebremsten Cube Aim umhergefahren. Natürlich ist das Gefühl beim Schalten und der Federkomfort anders, aber Spaß machen solche Räder ebenfalls mehr als genug, und dieses "damit hast Du keinen Spaß, das geht nach 200km kaputt, beim Schalten brichst du dir die Daumen"-Gelaber nervt richtig und verunsichert nur die, die eigentlich mit so was zufrieden wären.

Darkal

Für ein bischen in der Stadt rumfahren ist es aber für 80% der Leute rausgeschmissenes Geld. Dann lieber auf den Kauf verzichten, ein 200 Euro City Fahrrad kaufen und nochmals 240 Euro sparen. Bekommst ähnliche Qualität in dem Komponenten. Das angebotene Fahrrad ist für Gelände ausgelegt. Ich könnte immer lachen wenn mit einem MTB durch die Gassen unserer Flachlandstadt gefahren wird.Wer nicht vorhat abseits von Straßen und Feldwegen zu fahren. Finger weg.



Wow. Du belächst Leute, die mit einem Cross Country-Mountainbike auch mal durch die Stadt fahren?

Wenn ich nicht gerade ein 60 Jahre alter hüft- und rückengeschädigter Flachlandbewohner bin, der genau weiß, dass ein abgesenkter Bordstein das höchste der Gefühle ist, dann kann ich auch guten Gewissens zu einem solchen Rad greifen und in Kauf nehmen, mich wiederum von solchen Leuten wie dir belächeln zu lassen.

Stehst du dann auch immer an jeder zweiten Ampel und belächelst gezielt alle SUV-Fahrer?


//////// zum Deal: ganz passabel, Preis unter den sosnt immer unten angelegten Rädern wie Cube AIM etc., habe mal hot gevoted.

Die Typen die meinen sich hier über ihrer Meinung nach zu geringe Preise aufregen haben sich wohl die Eier auf ihrem >1k Radl arg angeschlagen.
Das dümmliche Gelaber spart man sich besser.
Kann jeder machen was er will, wir bewerten den Deal und nicht den Vergleich zu etwas was nicht vergleichbar ist.

Ich habe hier nur reingeschaut, weil ich gehofft habe, das wieder dumme Kommentare kommen. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Raddeals. Immer richtig genial.
Ich fahre auch lieber mit dem Carbonrennrad zur Uni, aber da ist einfach zu riskant zwecks Diebstahl. So ein 500Euro Bike empfinde ich dafür ideal. Auch zum Einkaufen etc.

Ich hätte selbst bei einem 500€ Rad noch Angst, dass es geklaut wird. Für den Weg zum Bahnhof würde ich auf keinen Fall mit einem Fahrrad fahren, das mehr als 100€ wert ist.

die erklärung ist wohl so: für den einsatz als mountainbike wohl zu unterdimensioniert und, naja 500 euro um ein bisschen in der stadt rumzucruisen ist halt sehr teuer. also verschenkt man in jedem fall geld.

aber ich hatte auch mal ein 500 euro trek und war sehr zufrieden.

Bockel

Ich finds immer lustig wenn dann hier die Experten daherkommen und ein Fahhrad für immerhin fast 500 EUR belächeln. Für andere ist das viel Geld. Und für wahrscheinlich 80% aller User, die mit den Teil nur ein bissel in der Stadt rumkurven, reicht es bestimmt allemal, genauso wie für die zweimal Urlaub im Jahr. Zum Schwanzvergleich taugt es halt wahrscheinlich nicht...


thomascanarias

Hydraulische Scheibenbremsen sind für dich billigste Ausstattung? Wow. Für mich nicht...



Das ist so aussagekräftig, als würde bei einem Auto stehen "Motor: ja". Es gibt genügend hydraulische Bremsen, die dennoch nicht gut sind. Da bevorzuge ich lieber V-Brakes, die einfach funktionieren. So würde ich bei dem Preisbreich auch auf Federelemente verzichten, da, ähnlich wie bei der Bremse, man bei einer Starrgabel quasi nichts falsch machen kann.

Niemand schreit hier "Ey kauft euch 1000€ Räder... ne sogar 2000€ mit XTR!". Auch gibt es hier niemanden vom Dunlop-Deal, der hier nun nicht wegen dem Licht heult.

Persönlich empfehle ich in dem Preisbereich einfach ein Gebrauchtrad, wenn ihr ein MTB wollt. Verkaufte selbst komplett SLX (mit XT Kurbel+Schaltwerk), Magura Menja Gabel, Magur Louise Bremsen und Transalp-Rahmen für gerade mal 500€.
Wenn es ein Neurad sein muss, würde ich in dem Preisrahmen auf Scheibenbremsen und Federgabel verzichten und ggf. ein Pepperbike nehmen (500€, komplett Alivio).

Ich wollte mich kurz zu Wort melden, da ich dieses Fahrrad selbst besitze.
Vor dem Kauf war ich etwas verunsichert wegen Leuten die meinen das Alivio/Acera/Altus usw. nicht zu gebrauchen wäre. Jedoch musste ich, da ich dieses Rad jetzt seit etwa vier Monaten benutze, feststellen das dies nur Vorurteile sind. Bis jetzt habe ich noch kein Problem mit dem Bike gehabt und bin etwa 1000km damit gefahren.
Würde es auf jeden Fall weiterempfehlen und wieder kaufen.
Mfg

richya2r

Stehst du dann auch immer an jeder zweiten Ampel und belächelst gezielt alle SUV-Fahrer?



Nein, fahre selber SUV. Aber das sind ja auch keine Geländewagen.
Wen schon ein Vergleich von Fahrrad zu Auto dann:

Geländewagen-MTB
SUV- Crossbike
Kleinwagen- City Bike
Limusine- Trekking Bike

Wen sie das überhaupt vergleichen läßt. Schwachsinnsvergleich.

Zurück zum Thema: Warum soll man etwas kaufen wen man keinen Verwendungszweck dafür hat? Ein nicht straßentaugliches Bike für die Straße? Gehört wohl eher zur Zielgruppe von Fahrradrowdies die einem ohne Licht spät abends fast umbringen.


DealBen

Billigste Ausstattung, aber was soll man bei dem Preis erwarten - you get what you pay for. Für mich kein Deal.


na ja für den original Preis bestimmt zu teuer da zahlt man nur den Namen für den Preis aber durchaus OK...Teile kann man tauschen wenn se hin sind.

naja man fühlt sich zumindest sicherer mit scheiben bremsen und m.m z.b. Hayes Stroker Ryde garnicht so schlecht....

zum Angebot: m.m sollte man so 150€ bis 200€ drauf legen und holt sich wenigsten Deore aussattung....




thomascanarias

Hydraulische Scheibenbremsen sind für dich billigste Ausstattung? Wow. Für mich nicht...

also ich fahre seit zwei Jahren ein 99 Euro Mountainbike aus dem Baumarkt. und ja, es tut was es soll. und ein Clio reicht manchen wohl ebenso wie ein Cayenne Oder ne S-Klasse? Oder brauchen auch alle ein IPhone, tuts nicht auch ein Huawei bei manchen?

Ach, ich reg mich nicht auf.. ist alles ok, macht weiter...

Du fährst kein mtb du fährst fahrad ist ein unterschied...;)



MuellimHirn

also ich fahre seit zwei Jahren ein 99 Euro Mountainbike aus dem Baumarkt. und ja, es tut was es soll. und ein Clio reicht manchen wohl ebenso wie ein Cayenne Oder ne S-Klasse? Oder brauchen auch alle ein IPhone, tuts nicht auch ein Huawei bei manchen?Ach, ich reg mich nicht auf.. ist alles ok, macht weiter...

Radon Slide 150!

Aber für den Preis i.O. ansonsten für mehr bekommt man auch was geiles bei Cannondale!

Ich finde Fahrraddeals sehr interessant, wäre es möglich, dass sie eine eigene Kategorie wie "Sport" oder "outdoor" bekommen?

Ich wollte mir auch ein Fahrrad für den Sommer kaufen. Von den ursprünglich veranschlagten 300 € Budget bin ich mittlerweile bei 700 gelandet und warte auf ein Trekkingbike mit Nabenschaltung und Starrgabel.

Vielleicht steigert man sich tatsächlich in solche Sachen ein wenig hinein?

Kennt jemand noch ein vergleichbares oder besseres Angebot im Rahmen von 400-500€?

Verfasser

morality

Kennt jemand noch ein vergleichbares oder besseres Angebot im Rahmen von 400-500€?



Der Cyclewolf wurde hier noch angepriesen:
jehlebikes.de/cyc…tml

Deal gab es auch:
hukd.mydealz.de/dea…492

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text