Canon 70-200mm L f2.8 II IS USM bei Amazon.de
287°Abgelaufen

Canon 70-200mm L f2.8 II IS USM bei Amazon.de

45
eingestellt am 7. Jun
Eben das Canon 70-200mm L f2.8 II IS USM für 1899€ bei Amazon.de zum idealo-Bestpreis entdeckt.

Bisher lag der Preis meistens über 2050€ und wurde von unseriösen Shops angeboten. Nun aber Verkauf und Versand über Amazon -> Versandkosten entfallen.

Idealo-Preisvergleich:
Euronics.de bei 1999,99€ zzgl. Versand -> Somit eine gute Ersparnis um die 100€
Ja ist zwar nicht viel, aber das Objektiv wurde von seriösen Shops in den letzten 2 Monaten selten günstiger als 1900€ angeboten.

Cashback:
Die Sommer-Aktion bezieht sich zwar nicht auf das 70-200mm, aber ihr könnt als Studenten nochmals 200€ Cashback kassieren. Amazon.de sollte da auf jeden Fall ohne Probleme funktionieren. Sicherlich hat jeder in seinem Bekanntenkreis ein/e Studenten/in.

canon.de/stu…ck/

Somit ein Preis von umgerechnet 1699€ was echt ein Schnapper für DAS OBJEKTIV ist. Kenner wissen wovon ich spreche.

Beste Kommentare

dubaduvor 9 m

Schade dass es in weiß ist, dadurch wirkt es so billig.

Lol..... die “Weissen“ von Canon sind aber auch billiger Mist

sda77vor 4 h, 42 m

Der nächste Preis ist nur 50€ höher. Ob die nichtmal 3% Ersparnis ein Deal …Der nächste Preis ist nur 50€ höher. Ob die nichtmal 3% Ersparnis ein Deal sind, muss jeder selbst entscheiden http://www.electronis.de/index.php?page=article&ID=76360&aid=128&pk_campaign=Geizhals&pk_kwd=76360



Natürlich, kann so niemals über 400° geben wie ein Aldi-Brötchen-Deal bei dem man 30% ( 4 cent!! ) spart.
45 Kommentare

Naja, der Preis war vor 8 Wochen auch schon mal bei 1718,- Euro. Aber immerhin bewegt er sich jetzt ein bisschen. Normalpreis bei Amazon.de ist 2032,- Euro die letzten paar Monate gewesen. So sind das jetzt nicht mal 10%. Wer aber unbedingt für den Sommerurlaub sucht, der freut sich bestimmt auch über die 130 Euro.

Der nächste Preis ist nur 50€ höher. Ob die nichtmal 3% Ersparnis ein Deal sind, muss jeder selbst entscheiden

electronis.de/ind…360

Ich hatte als CPS Mitglied übrigens nie Problem mit L-Linsen auch in Europa Service zu bekommen, auch wenn ich sie in den USA gekauft hatte. Bin inzwischen zu Sony gewechselt, so weiss ich nicht mehr wie der aktuelle Stand ist. Aber vielleicht hilft die Info ja noch jemanden.

Hot für die Linse an sich!

Verfasser

ftwovor 22 m

Naja, der Preis war vor 8 Wochen auch schon mal bei 1718,- Euro. Aber …Naja, der Preis war vor 8 Wochen auch schon mal bei 1718,- Euro. Aber immerhin bewegt er sich jetzt ein bisschen. Normalpreis bei Amazon.de ist 2032,- Euro die letzten paar Monate gewesen. So sind das jetzt nicht mal 10%. Wer aber unbedingt für den Sommerurlaub sucht, der freut sich bestimmt auch über die 130 Euro.


1718€ von einem unseriösen Shop. Hatte es fasttäglich verfolgt. D.h. Nicht mit diesem Preis vergleichbar.

Verfasser

ftwovor 12 m

Ich hatte als CPS Mitglied übrigens nie Problem mit L-Linsen auch in …Ich hatte als CPS Mitglied übrigens nie Problem mit L-Linsen auch in Europa Service zu bekommen, auch wenn ich sie in den USA gekauft hatte. Bin inzwischen zu Sony gewechselt, so weiss ich nicht mehr wie der aktuelle Stand ist. Aber vielleicht hilft die Info ja noch jemanden.


Auf welcher Sony fotografierst du? Hatte mir auch den Systemwechsel überlegt aber bis jetzt sehe ich nur die a7r ii als Möglichkeit mit Schwächen und die Alpha 9 ist zu teuer

Schade dass es in weiß ist, dadurch wirkt es so billig.

dubaduvor 9 m

Schade dass es in weiß ist, dadurch wirkt es so billig.

Lol..... die “Weissen“ von Canon sind aber auch billiger Mist

dubaduvor 26 m

Schade dass es in weiß ist, dadurch wirkt es so billig.

Du bist sicher das du dieses Objektiv brauchst.

Geigerovor 17 m

Lol..... die “Weissen“ von Canon sind aber auch billiger Mist



Nein, das sind sie nicht, die Objektive von Canon sind weder billig noch Mist.

Das Objektiv wiegt 1.5kg! Ich würde das Geld besser in zwei mit Festbrennweiten investieren. Ich überlege mir immer im Vorfeld was ich fotografieren möchte und nehme dann das jeweils passende Objektiv mit. Z.B. für Porträts 85 -100mm oder für Makroaufnahmen 150mm.

sda77vor 4 h, 42 m

Der nächste Preis ist nur 50€ höher. Ob die nichtmal 3% Ersparnis ein Deal …Der nächste Preis ist nur 50€ höher. Ob die nichtmal 3% Ersparnis ein Deal sind, muss jeder selbst entscheiden http://www.electronis.de/index.php?page=article&ID=76360&aid=128&pk_campaign=Geizhals&pk_kwd=76360



Natürlich, kann so niemals über 400° geben wie ein Aldi-Brötchen-Deal bei dem man 30% ( 4 cent!! ) spart.

^^ Die Sache ist eher die, dass wohl niemand ein 70-200/2.8II IS kauft, nur weil es gerade mal knapp 100 Euro günstiger ist. Wer das Ding hat, der hat es gekauft, weil er es brauchte (zu brauchen meinte). Und wer das Ding akut braucht (weil er plötzlich anfängt, Hallenhandball zu fotografieren oder Hochzeiten in Kirchen), der kauft es auch für nen Hunderter mehr.

Obendrein gibt es alle paar Monate Cashbackaktionen, 1899 Euro lassen einen aktuell ziemlich kalt. Nicht nur ich hätte keinen Studenten zur Hand, um den Preis auf 1699 Euro herunterzutricksen.

Ohnehin unschön, das 70-200/2.8II IS marktschreierisch als "das Objektiv" anzupreisen. Anders als Sony liefert Canon ein durchdachtes Profisystem mit vielen Perlen. Das 16-35/2.8III und das 24-70/2.8II dürften öfter im Einsatz sein als das 70-200/2.8II IS. Aber auch das 100-400II ist herausragend.

Und wer 70-200 will, aber keine 2.8 braucht, der fährt mit dem 70-200/4 IS sehr gut.

speakersvor 2 h, 29 m

Das Objektiv wiegt 1.5kg! Ich würde das Geld besser in zwei mit …Das Objektiv wiegt 1.5kg! Ich würde das Geld besser in zwei mit Festbrennweiten investieren. Ich überlege mir immer im Vorfeld was ich fotografieren möchte und nehme dann das jeweils passende Objektiv mit. Z.B. für Porträts 85 -100mm oder für Makroaufnahmen 150mm.


Es gibt Situationen da kommt man im Zooms nicht herum.
Ganz einfach 1,2 FB (85 und evtl. 135mm) und das 70-200 dann bist du in dem Bereich ganz gut aufgestellt

speakersvor 2 h, 32 m

Das Objektiv wiegt 1.5kg! Ich würde das Geld besser in zwei mit …Das Objektiv wiegt 1.5kg! Ich würde das Geld besser in zwei mit Festbrennweiten investieren. Ich überlege mir immer im Vorfeld was ich fotografieren möchte und nehme dann das jeweils passende Objektiv mit. Z.B. für Porträts 85 -100mm oder für Makroaufnahmen 150mm.

Bist dann halt nur weniger flexibel und hast im Fall der Fälle nicht die richtige Brennweite dabei. Ich hab mittlerweile nur noch Zooms - 11-24, 24-70 II und 70-200 II, damit geht im Grunde so gut wie alles... Außer Wildlife und Vögel natürlich

speakersvor 2 h, 35 m

Das Objektiv wiegt 1.5kg! Ich würde das Geld besser in zwei mit …Das Objektiv wiegt 1.5kg! Ich würde das Geld besser in zwei mit Festbrennweiten investieren. Ich überlege mir immer im Vorfeld was ich fotografieren möchte und nehme dann das jeweils passende Objektiv mit. Z.B. für Porträts 85 -100mm oder für Makroaufnahmen 150mm.


Das 70-200mm hat aber auch noch einen Stabi den die wenigsten Festbrennweiten in diesem Bereich besitzen und wenn man zum Beispiel Sport fotografiert ist ein Zoomobjektiv auch gar nicht so verkehrt. Zudem ist das 70-200mm auch noch sehr gut mit dem 1,4x Extender und mit etwas mehr Abstrichen auch noch mit dem 2x Extender nutzbar.

"Die Sommer-Aktion bezieht sich zwar nicht auf das 70-200mm, aber ihr könnt als Studenten nochmals 200€ Cashback kassieren"


Finde den Fehler!


Hier ist nix mit 200€ ashback!

Bergadlervor 42 m

"Die Sommer-Aktion bezieht sich zwar nicht auf das 70-200mm, aber ihr …"Die Sommer-Aktion bezieht sich zwar nicht auf das 70-200mm, aber ihr könnt als Studenten nochmals 200€ Cashback kassieren"Finde den Fehler! Hier ist nix mit 200€ ashback!



Wieso? Das Objektiv ist explizit ein Aktionsprodukt für den Studenten-Bonus: canon.de/stu…628

Um mich mal auf deinem Niveau zu bewegen: Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Tolles Objektiv.. Hab ich letzten Sommer aber wieder verkauft, weil einfach nicht oft genutzt. War eins der Sachen die mir Quicker finanziert hatte.. Mit Quicker Rabatt und Cashback bin ich glaub auf 1200€ für das Teil gekommen.

Wie viele Linsen unheimlich preisstabil. Aktuell eher wieder mit Tendenz nach Oben

speakersvor 3 h, 38 m

Das Objektiv wiegt 1.5kg! Ich würde das Geld besser in zwei mit …Das Objektiv wiegt 1.5kg! Ich würde das Geld besser in zwei mit Festbrennweiten investieren. Ich überlege mir immer im Vorfeld was ich fotografieren möchte und nehme dann das jeweils passende Objektiv mit. Z.B. für Porträts 85 -100mm oder für Makroaufnahmen 150mm.



Also, ich möchte Sport fotografieren - nehme ich jetzt das 85mm, das 100mm oder das 150mm???

Wohl eher das 70-200, dazu noch ne Tele FB und ein WW. Nicht immer von sich auf andere schließen!

Perfekt für's Gästeklo vom Nachbarn.

dubaduvor 7 h, 32 m

Schade dass es in weiß ist, dadurch wirkt es so billig.

Also weiß bei Objektiven bedeutet eigentlich auto 4 Stelliger Preis(:I

Moin. Wer Interesse hat, ich verkaufe momentan mein 70-200 f/4L IS USM Objektiv. Kaufdatum Januar 2016, mit original Rechnung und Hoya HD UV Filter, 775 ohne und 799 mit Filter. Wie neu. Bei Interesse dslr-forum.de -> hubie123 oder pm .

Kann auch persönlich übergeben bzw besichtigt werden.
Südniedersachsen.

Zum Deal: Preis ist gut, doppelt so schwer wie das f4, doppelt soviel Licht. Mit vield Geduld kann man bis zu 200€ sparen durch gute Angebote und Cashback.
Bearbeitet von: "hubie1" 7. Jun

Bergadlervor 1 h, 17 m

"Die Sommer-Aktion bezieht sich zwar nicht auf das 70-200mm, aber ihr …"Die Sommer-Aktion bezieht sich zwar nicht auf das 70-200mm, aber ihr könnt als Studenten nochmals 200€ Cashback kassieren"Finde den Fehler! Hier ist nix mit 200€ ashback!


Doch wenn du auf der Cashback Seite mal zu den Objektiven gehst und die Liste bis ganz nach rechts weiter klickst kommt es auch mit 200 Cashback. Kann leider nicht direkt drauf verlinken, da sich sonst immer nur die Produkt Seite zur Linse öffnet.

Was meint ihr denn zu dem Sigma? Hat die gleichen Features kostet aber neu nur 900. Klar bei Sigma liest man immer von einer großen Serien Streuung aber ein Bekannter hat sich das 70-200 2.8 von Sigma geholt und ist völlig zufrieden. Meint ihr die Leistung und Qualität sind nochmal den doppelten Aufpreis wert? Klar gibt es auch Testseiten dazu aber vielleicht hat ja jemand eine eigene Meinung hier?

KayserDEvor 31 m

Also weiß bei Objektiven bedeutet eigentlich auto 4 Stelliger Preis(:I


Einzige mir bekannte Ausnahme ist bei Canon das 70-200 mm f4,0 L USM ohne IS

speakersvor 4 h, 17 m

Das Objektiv wiegt 1.5kg! Ich würde das Geld besser in zwei mit …Das Objektiv wiegt 1.5kg! Ich würde das Geld besser in zwei mit Festbrennweiten investieren. Ich überlege mir immer im Vorfeld was ich fotografieren möchte und nehme dann das jeweils passende Objektiv mit. Z.B. für Porträts 85 -100mm oder für Makroaufnahmen 150mm.

Das freut mich für dich.

Steht momentan auch wieder bei 2.032,95€ von Amazon direkt.
Abgelaufen?

Sc4rvor 55 m

Was meint ihr denn zu dem Sigma? Hat die gleichen Features kostet aber neu …Was meint ihr denn zu dem Sigma? Hat die gleichen Features kostet aber neu nur 900. Klar bei Sigma liest man immer von einer großen Serien Streuung aber ein Bekannter hat sich das 70-200 2.8 von Sigma geholt und ist völlig zufrieden. Meint ihr die Leistung und Qualität sind nochmal den doppelten Aufpreis wert? Klar gibt es auch Testseiten dazu aber vielleicht hat ja jemand eine eigene Meinung hier?



Ich mag ja Sigma, habe auch eins und ein 2. folgt - jedoch nicht das 70-200 2.8.... das ist einfach offen mit 2.8 nicht soooo pralle (im Vgl. mit dem Canon). Dann würde ich mir eher das 70-200 f4 von Canon holen bevor ich beim SigmaMonster auf f4 abblenden muss

speakersvor 5 h, 17 m

Das Objektiv wiegt 1.5kg! Ich würde das Geld besser in zwei mit …Das Objektiv wiegt 1.5kg! Ich würde das Geld besser in zwei mit Festbrennweiten investieren. Ich überlege mir immer im Vorfeld was ich fotografieren möchte und nehme dann das jeweils passende Objektiv mit. Z.B. für Porträts 85 -100mm oder für Makroaufnahmen 150mm.

Hab ich mir auch gedacht, schon das 1:4er war so ein großer Brocken, dass ich es wieder abgegeben hab. Und ich bin jetzt mit einem 135/2.0 und 200/2.8 auch sicherlich für meine relativ statischen und kontrollierten Nutzungszenarien nicht unglücklich. Aber als universelle Empfehlung für alle Szenarien taugen die FB meiner Meinung nach auch nicht: 1. Wer die Linse kauft, nutzt sie ziemlich sicher zu einem erheblichen Teil am längeren Ende des Brennweitenspektrums, sonst würde man es nicht kaufen. Und bei 200mm ist ein Bildstabilisator schon echt Gold wert; die 200er-FB ist ein ziemliches Schönwetterobjektiv – kein Wunder, dass sie keine Dichtungen gegen Feuchtigkeit bekommen hat >.<. 2. Für zahlreiche Anwendungen ist ständiger Objektivwechsel keine ideale Option, ich denke da an Hochzeiten, Veranstaltungen, Presse.

Vor 3 Jahren gabs bei Mediamarkt die Mwst.-Zurück Aktion (-19%). Zusätzlich lief bei Canon die zweimal-Jährliche Cashbackaktion (-250€).
Somit hatte ich das Ding für 1500.- gekauft.

also ich als Student kann mir weder das Objektiv, noch eine passende Kamera dafür leisten

muss mich mit meiner FZ1000 zufrieden geben

fluffy-dogevor 3 m

also ich als Student kann mir weder das Objektiv, noch eine passende …also ich als Student kann mir weder das Objektiv, noch eine passende Kamera dafür leisten muss mich mit meiner FZ1000 zufrieden geben

Oh, das tut mir leid für dich. Aber danke, dass du drauf hingewiesen hast.

Sc4rvor 2 h, 0 m

Doch wenn du auf der Cashback Seite mal zu den Objektiven gehst und die …Doch wenn du auf der Cashback Seite mal zu den Objektiven gehst und die Liste bis ganz nach rechts weiter klickst kommt es auch mit 200 Cashback. Kann leider nicht direkt drauf verlinken, da sich sonst immer nur die Produkt Seite zur Linse öffnet.Was meint ihr denn zu dem Sigma? Hat die gleichen Features kostet aber neu nur 900. Klar bei Sigma liest man immer von einer großen Serien Streuung aber ein Bekannter hat sich das 70-200 2.8 von Sigma geholt und ist völlig zufrieden. Meint ihr die Leistung und Qualität sind nochmal den doppelten Aufpreis wert? Klar gibt es auch Testseiten dazu aber vielleicht hat ja jemand eine eigene Meinung hier?




Ich hab mir vor zwei Monaten die gleichen Fragen gestellt und bin zwischen Tamron, Sigma und Canon geschwankt. Habe mir am Ende das Canon 70-200 IS2 geholt und bin nach ~10000 Bildern mit der Linse immer noch extrem happy.

Ausschlaggebend war für mich, dass ich das Objektiv vermutlich recht lange behalten werde, daher wollte ich etwas wirklich gut passendes. Im direkten Vergleich mit dem Sigma Art 18-35mm f1.8 fällt mir vor allem der bessere Autofocus des Canon auf. Er ist wirklich rattenschnell, was ich besonders bei bewegten Objekten mag. Das Sigma hat auch eine grandiose Abbildungsleistung und eine schöne Lichtstärke, aber der Focus liegt bei dieser Linse öfter als beim Canon daneben. Insgesamt ist der Fokus beim Sigma zudem auch noch langsamer. Der letzte kleine Negativpunkt für das Sigma ist das Material: Das Sigma ist zwar toll verarbeitet, aber wenn man in tropischen Ländern unterwegs ist, dann beschlägt meine Sigma deutlich länger als meine anderen Canon Linsen. Canon brauch 5-10 Minuten Akklimatisation, beim Sigma ist es gut das doppelte oder mehr. Dafür sieht das Sigma von außen etwas hübscher aus. Das Canon 70-200 ist schon sehr auffällig.

Wenn dir Canon zu teuer ist, dann würde ich mir das Tamron SP 70-200mm F/2.8 Di VC anschauen oder dann auf Platz 3 das Sigma 70-200mm F2.8 EX DG APO OS HSM Canon. Oder über ein "Abstieg" in die f/4 Klasse - weniger Licht, dafür aber deutlich leichter und genauso scharf. Beim Canon ärgere ich mich schon, wenn ich es auf eine Wanderung mitnehme, aber dann aus irgendwelchen Gründen, nicht genutzt habe.

fluffy-dogevor 8 m

also ich als Student kann mir weder das Objektiv, noch eine passende …also ich als Student kann mir weder das Objektiv, noch eine passende Kamera dafür leisten muss mich mit meiner FZ1000 zufrieden geben


Der Photograph macht das Bild, nicht die Kamera

geckochivor 20 m

Ich hab mir vor zwei Monaten die gleichen Fragen gestellt und bin zwischen …Ich hab mir vor zwei Monaten die gleichen Fragen gestellt und bin zwischen Tamron, Sigma und Canon geschwankt. Habe mir am Ende das Canon 70-200 IS2 geholt und bin nach ~10000 Bildern mit der Linse immer noch extrem happy. Ausschlaggebend war für mich, dass ich das Objektiv vermutlich recht lange behalten werde, daher wollte ich etwas wirklich gut passendes. Im direkten Vergleich mit dem Sigma Art 18-35mm f1.8 fällt mir vor allem der bessere Autofocus des Canon auf. Er ist wirklich rattenschnell, was ich besonders bei bewegten Objekten mag. Das Sigma hat auch eine grandiose Abbildungsleistung und eine schöne Lichtstärke, aber der Focus liegt bei dieser Linse öfter als beim Canon daneben. Insgesamt ist der Fokus beim Sigma zudem auch noch langsamer. Der letzte kleine Negativpunkt für das Sigma ist das Material: Das Sigma ist zwar toll verarbeitet, aber wenn man in tropischen Ländern unterwegs ist, dann beschlägt meine Sigma deutlich länger als meine anderen Canon Linsen. Canon brauch 5-10 Minuten Akklimatisation, beim Sigma ist es gut das doppelte oder mehr. Dafür sieht das Sigma von außen etwas hübscher aus. Das Canon 70-200 ist schon sehr auffällig. Wenn dir Canon zu teuer ist, dann würde ich mir das Tamron SP 70-200mm F/2.8 Di VC anschauen oder dann auf Platz 3 das Sigma 70-200mm F2.8 EX DG APO OS HSM Canon. Oder über ein "Abstieg" in die f/4 Klasse - weniger Licht, dafür aber deutlich leichter und genauso scharf. Beim Canon ärgere ich mich schon, wenn ich es auf eine Wanderung mitnehme, aber dann aus irgendwelchen Gründen, nicht genutzt habe.


Okay danke erstmal für eure Antworten! Habe auch ein Sigma 17-55 2.8 das ist so als Alltagsobjektiv echt top da hatte ich wohl Glück! Man sagt ja eh immer 2 Blenden abblenden deswegen denke ich das Canon 70-200 F4 ist auch irgendwie ein blöder Kompromiss. Man hat zwar die Brennweite aber dann mit 5.6 oder noch kleinerer Blende zu fotografieren ich weiß nicht. Nutze auch eine 70D also Crop und dann wird es mit Freihand und verwackeln schon eng. Das Canon soll halt einfach das Beste sein aber auch gebraucht muss man eben so mit 1500 rechnen was schon ein recht großer Brocken ist. Allerdings behält man eine gute Linse ja quasi immer bzw. nimmt sie auch beim Kamera Wechsel mit. Vermutlich muss man sich nur überwinden einmal soviel Geld in die Hand zu nehmen und hat dann lange was davon.

Sc4rvor 20 m

Okay danke erstmal für eure Antworten! Habe auch ein Sigma 17-55 2.8 das …Okay danke erstmal für eure Antworten! Habe auch ein Sigma 17-55 2.8 das ist so als Alltagsobjektiv echt top da hatte ich wohl Glück! Man sagt ja eh immer 2 Blenden abblenden deswegen denke ich das Canon 70-200 F4 ist auch irgendwie ein blöder Kompromiss. Man hat zwar die Brennweite aber dann mit 5.6 oder noch kleinerer Blende zu fotografieren ich weiß nicht. Nutze auch eine 70D also Crop und dann wird es mit Freihand und verwackeln schon eng.


Also ich blende meine guten Objektive nicht immer ab - der Spruch mit den zwei Blenden kommt eher aus der alten Zeit wo man stärker mit Vignettierung zu kämpfen hatte. Ich kaufe mir doch kein aktuelles f/2.8 um dann ausschließlich mit f/4 zu fotographieren . Die beiden Canon f/2.8 & F/4 70-200mm sind beide weit offen knack scharf! Sigma und Tamron habe ich jetzt gerade nicht im Kopf, aber ich gehe davon aus, dass diese weit offen ähnlich scharf sind. Gerade wenn du an einer Crop Camera arbeitest, dann "schneidest" du ja am Rand die Teile weg, die am stärksten von Unschärfe betroffen sind.

Schau mal hier:
dxomark.com/Len…009
dxomark.com/Len…009

Die Frage ist eher - brauchst du den Bereich zwischen f/2.8 und f/4 für das Bokeh? Für Portraits ist das Canon hier das beste - Tamron und Sigma haben etwas "focus breathing".

sda77vor 11 h, 34 m

Der nächste Preis ist nur 50€ höher. Ob die nichtmal 3% Ersparnis ein Deal …Der nächste Preis ist nur 50€ höher. Ob die nichtmal 3% Ersparnis ein Deal sind, muss jeder selbst entscheiden http://www.electronis.de/index.php?page=article&ID=76360&aid=128&pk_campaign=Geizhals&pk_kwd=76360


50 Euro sind 50 Euro.

geckochivor 49 m

Also ich blende meine guten Objektive nicht immer ab - der Spruch mit den …Also ich blende meine guten Objektive nicht immer ab - der Spruch mit den zwei Blenden kommt eher aus der alten Zeit wo man stärker mit Vignettierung zu kämpfen hatte. Ich kaufe mir doch kein aktuelles f/2.8 um dann ausschließlich mit f/4 zu fotographieren . Die beiden Canon f/2.8 & F/4 70-200mm sind beide weit offen knack scharf! Sigma und Tamron habe ich jetzt gerade nicht im Kopf, aber ich gehe davon aus, dass diese weit offen ähnlich scharf sind. Gerade wenn du an einer Crop Camera arbeitest, dann "schneidest" du ja am Rand die Teile weg, die am stärksten von Unschärfe betroffen sind. Schau mal hier:https://www.dxomark.com/Lenses/Canon/Canon-EF70-200mm-f28L-IS-II-USM-mounted-on-Canon-EOS-5DS-R---Measurements__1009https://www.dxomark.com/Lenses/Canon/EF70-200mm-f-4L-IS-USM-mounted-on-Canon-EOS-5DS-R---Measurements__1009Die Frage ist eher - brauchst du den Bereich zwischen f/2.8 und f/4 für das Bokeh? Für Portraits ist das Canon hier das beste - Tamron und Sigma haben etwas "focus breathing".


Danke aber es heißt ja nicht umsonst "Lichtstärke ist durch nichts zu ersetzen außer durch mehr Lichtstärke" Weiß auch nicht warum ich die ganzen alten "Weisheiten" ausgrabe. Habe im DSLR Forum geschaut da findet man die Linsen auch gebraucht sogut wie neu für 1400 oder teilweise noch weniger. Vlt noch ein wenig sparen und dann da zuschlagen das ist ja doch ne ganze Ecke billiger. Habt ihr eigentlich eine Versicherung also Fotografen Versicherung oder für einzelne Ausrüstungsteile? Gibt da eine die immer wieder angepriesen wird, normale Versicherungen haben da wohl zu wenig Ahnung von.

Verfasser

Sc4rvor 27 m

Danke aber es heißt ja nicht umsonst "Lichtstärke ist durch nichts zu e …Danke aber es heißt ja nicht umsonst "Lichtstärke ist durch nichts zu ersetzen außer durch mehr Lichtstärke" Weiß auch nicht warum ich die ganzen alten "Weisheiten" ausgrabe. Habe im DSLR Forum geschaut da findet man die Linsen auch gebraucht sogut wie neu für 1400 oder teilweise noch weniger. Vlt noch ein wenig sparen und dann da zuschlagen das ist ja doch ne ganze Ecke billiger. Habt ihr eigentlich eine Versicherung also Fotografen Versicherung oder für einzelne Ausrüstungsteile? Gibt da eine die immer wieder angepriesen wird, normale Versicherungen haben da wohl zu wenig Ahnung von.


Das mit der Versicherung würde mich auch interessieren. Welche meinst du denn?

fotoversicherung.com oder einfach ne pauschale Sachversicherung. Habe einfach mal pauschal 5000€ versichert...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text