Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Canon EF 70-200mm f/2.8L USM
576° Abgelaufen

Canon EF 70-200mm f/2.8L USM

886,95€1.119€-21%Amazon.es Angebote
32
576° Abgelaufen
Canon EF 70-200mm f/2.8L USM
eingestellt am 19. AugBearbeitet von:"roadshow"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei amazon.es gibt es das Canon EF 70-200mm f/2.8L USM für €886,95 inkl. Versandkosten. Zahlung mit Kreditkarte oder Lastschrift, einloggen mit deutschem Amazon-Account möglich. Beim Bezahlvorgang wird die Mehrwertsteuer automatisch von 21% (Spanien) auf 16 % reduziert.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Ohne Bildstabilisator!
Würde ich bei dieser Brennweite nicht missen wollen.
amilli199119.08.2020 09:36

Dann lieber f/4 und IS...


Quark, so pauschal ist die Aussage nicht haltbar. Das ist ein tolles Objektiv und für den Preis alle mal.
The_Mysterious19.08.2020 10:50

Cool. Welche Nachführung nutz du? Hast du Mal ein Beispielastrofoto?


Ich nutze den iOptron SkyGuider Pro, davor hatte ich den SkyTracker v2 und wiederum davor den/die(?) Vixen Polarie.
Hier eine Montage von den Plejaden mit einem Meteor.

Die Plejaden sind mit dem 70-200/4 entstanden, gestackt aus XX Bildern, weiss grad nicht mehr wieviele^^
Der Meteor mit einem anderen Objektiv, glaube war das 24-70/2.8 II.
Das komische Muster im Rauschen kommt durch Topaz DeNoise.


27503279-MIZlr.jpgabload.de/img…jpg
Bearbeitet von: "Mav" 19. Aug
32 Kommentare
Ohne Bildstabilisator!
Würde ich bei dieser Brennweite nicht missen wollen.
Ist es Version I, II oder III?
SirTempest19.08.2020 09:26

Ist es Version I, II oder III?


Da es keinen IS hat, kann es nur die erste Version sein.
Dann lieber f/4 und IS...
Hab hier mal den PVG ergänzt Wenn jemand einen "besseren" europäischen Vergleichspreis findet, bitte Bescheid geben.
amilli199119.08.2020 09:36

Dann lieber f/4 und IS...


Quark, so pauschal ist die Aussage nicht haltbar. Das ist ein tolles Objektiv und für den Preis alle mal.
Habe die 70-200 F4 L ohne IS selbst an APS-C gehts problemlos ohne obwohl halb so schnell wie die 2.8er. Die ist aber auch halb so schwer. Mit Body wiegt die Kombination noch weniger als die 2.8er alleine das sollte man berücksichtigen. Mehr Gewicht stabilisiert ganz gut aber irgendwann fangen die Muskeln an zu zittern.

Wer Interesse an so einem Produkt hat (Habenwoller mal ausgeschlossen) macht sich sicher Gedanken darüber. Würde den IS mitnehmen vor allem weil man so eine Linse idR nicht alle Tage kauft. Die II und III oder auch die Tamrons sind aus meiner Sicht aber besser. Denke mal das Tamron ist von der Preis/Leistung her attraktiver (gibt auch da mehr Versionen aber die 2012er war schon sehr gut)
jackdoe19.08.2020 09:22

Ohne Bildstabilisator!Würde ich bei dieser Brennweite nicht missen wollen.


Kommt auf den Anwendungsfall an. Für Bilder im freien für Sportaufnahmen, ist die Belichtungszeit extrem kurz. Da wirst du ihn nicht vermissen.
Das Objektiv ist top und der Stabi mit enormen Aufpreis.
Bearbeitet von: "Cauge7" 19. Aug
70-200 nie ohne Bildstabilisator kaufen !!!

Eigene Erfahrung.
jackdoe19.08.2020 09:22

Ohne Bildstabilisator!Würde ich bei dieser Brennweite nicht missen wollen.


Dachte mir schon dass das einen Haken hat... das ist ja so billig
Auf der R5, R6 oder adaptiert auf Sony mit IBIS doch perfekt nutzbar. Mega Preis!
P_DE19.08.2020 10:06

70-200 nie ohne Bildstabilisator kaufen !!! Eigene Erfahrung.


70-200 ohne Bildstabilisator kaufen!!! Eigene Erfahrung.

Jetzt mal ehrlich: Wenn man damit im Freien Sport fotografiert, braucht man keinen. Und das wird eines der Hauptmotive für solch ein Objektiv sein.Für Portraits Studio, ja manche nutzen dieses Objektiv dafür, braucht man auch keinen. Wenn man Vögel im Flug fotografiert, wird man ihn wohl auch nicht brauchen. Das Objektiv ist absolut top und für den Preis ein Schnapper.

Aber ich persönlich würde auch eher zu einem f4 mit IS greifen. Das Teil ist gefühlt nur halb so groß/schwer. Das würde bei mir eher den Ausschlag geben. Sind aber alles nur persönliche Präferenzen.
Timme19.08.2020 10:21

70-200 ohne Bildstabilisator kaufen!!! Eigene Erfahrung.Jetzt mal ehrlich: …70-200 ohne Bildstabilisator kaufen!!! Eigene Erfahrung.Jetzt mal ehrlich: Wenn man damit im Freien Sport fotografiert, braucht man keinen. Und das wird eines der Hauptmotive für solch ein Objektiv sein.Für Portraits Studio, ja manche nutzen dieses Objektiv dafür, braucht man auch keinen. Wenn man Vögel im Flug fotografiert, wird man ihn wohl auch nicht brauchen. Das Objektiv ist absolut top und für den Preis ein Schnapper.Aber ich persönlich würde auch eher zu einem f4 mit IS greifen. Das Teil ist gefühlt nur halb so groß/schwer. Das würde bei mir eher den Ausschlag geben. Sind aber alles nur persönliche Präferenzen.



ohne Bildstabilisator bis Du eingeschrängt !
P_DE19.08.2020 10:06

70-200 nie ohne Bildstabilisator kaufen !!! Eigene Erfahrung.


Deine eigene Erfahrung ist Mist weil verallgemeinert.

Nahezu alle aktuellen Kameras bieten einen IBIS, allein deswegen ist deine Aussage haltlos.
BananenbrotProduction19.08.2020 10:31

Deine eigene Erfahrung ist Mist weil verallgemeinert.Nahezu alle aktuellen …Deine eigene Erfahrung ist Mist weil verallgemeinert.Nahezu alle aktuellen Kameras bieten einen IBIS, allein deswegen ist deine Aussage haltlos.


Canon --> kein IBIS ausser R5 und R6.

Sony --> IBIS ja, jedoch mit Bildstabi im Objektiv wird die Stabilisierung verstärkt !!!!

Kauf Dir ein 70-200 ohne Bildstabi aber bitte dann mit Stativ !!!
Bearbeitet von: "P_DE" 19. Aug
Ich hab das 70-200/4 L IS und es ist eins meiner Lieblingsobjektive, scharf wie mein 100/2.8 L aber z.B. bei Astrofotografie wünschte ich mir schon manchmal das 2.8er, auch ohne IS, da ich in dem Fall eh mit Stativ+Nachführung arbeite. Kommt also auf den Anwendungsfall an, ob man IS braucht oder nicht. Mit IS decktbman aber einfach mehr Fälle ab, das ist klar.
Mav19.08.2020 10:39

Ich hab das 70-200/4 L IS und es ist eins meiner Lieblingsobjektive, …Ich hab das 70-200/4 L IS und es ist eins meiner Lieblingsobjektive, scharf wie mein 100/2.8 L aber z.B. bei Astrofotografie wünschte ich mir schon manchmal das 2.8er, auch ohne IS, da ich in dem Fall eh mit Stativ+Nachführung arbeite. Kommt also auf den Anwendungsfall an, ob man IS braucht oder nicht. Mit IS decktbman aber einfach mehr Fälle ab, das ist klar.


Cool. Welche Nachführung nutz du? Hast du Mal ein Beispielastrofoto?
UnInc19.08.2020 10:15

Auf der R5, R6 oder adaptiert auf Sony mit IBIS doch perfekt nutzbar. Mega …Auf der R5, R6 oder adaptiert auf Sony mit IBIS doch perfekt nutzbar. Mega Preis!



die volle Leistung (Serienbildrate usw) bieten die neuen R5 und R6 nur mit dem 70-200 III IS oder mit dem RF 70-200, nicht mit den älteren
nicknicknick19.08.2020 09:28

Da es keinen IS hat, kann es nur die erste Version sein.


Nein, die Version ohne IS ist der Vorgänger der Version I. Optisch auch signifikant schlechter.

Empfehlung: Lieber eine gebrauchte IS I oder II-Version kaufen, bessere Bildqualität + Stabilisator
Bearbeitet von: "JohnSmith144" 19. Aug
The_Mysterious19.08.2020 10:50

Cool. Welche Nachführung nutz du? Hast du Mal ein Beispielastrofoto?


Ich nutze den iOptron SkyGuider Pro, davor hatte ich den SkyTracker v2 und wiederum davor den/die(?) Vixen Polarie.
Hier eine Montage von den Plejaden mit einem Meteor.

Die Plejaden sind mit dem 70-200/4 entstanden, gestackt aus XX Bildern, weiss grad nicht mehr wieviele^^
Der Meteor mit einem anderen Objektiv, glaube war das 24-70/2.8 II.
Das komische Muster im Rauschen kommt durch Topaz DeNoise.


27503279-MIZlr.jpgabload.de/img…jpg
Bearbeitet von: "Mav" 19. Aug
Mav19.08.2020 11:37

Ich nutze den iOptron SkyGuider Pro, davor hatte ich den SkyTracker v2 und …Ich nutze den iOptron SkyGuider Pro, davor hatte ich den SkyTracker v2 und wiederum davor den/die(?) Vixen Polarie.Hier eine Montage von den Plejaden mit einem Meteor.Die Plejaden sind mit dem 70-200/4 entstanden, gestackt aus XX Bildern, weiss grad nicht mehr wieviele^^Der Meteor mit einem anderen Objektiv, glaube war das 24-70/2.8 II.Das komische Muster im Rauschen kommt durch Topaz DeNoise.[Bild] https://abload.de/img/pleiades_4_finaldfk8h.jpg


Sehr schön geworden! Hab auch das 70/200 f4 ohne is günstig erworben und Versuch das ganze jetzt Mal mit einem Star Adventurer zu rekreieren. Scheint ja bei diesen Mittelfeld Aufnahmen gut zu funktionieren.
klar geht das ohne stabi. also zumindest an der a7iii.
da hab ich selbst mein alten tamron bomber bei 600mm aus der hand noch unterkontrolle, mit mf!

allerdings sollte man dann die 230€? fürn mc-11 noch mit einkalkulieren
The_Mysterious19.08.2020 11:48

Sehr schön geworden! Hab auch das 70/200 f4 ohne is günstig erworben und V …Sehr schön geworden! Hab auch das 70/200 f4 ohne is günstig erworben und Versuch das ganze jetzt Mal mit einem Star Adventurer zu rekreieren. Scheint ja bei diesen Mittelfeld Aufnahmen gut zu funktionieren.


Der Star Adventurer ist auch sehr gut viel Erfolg!
Ich habe lange Jahre mit dem Objektiv und einer ollen Canon 7D II fotografiert, vor allem Sport. Mit etwas Übung braucht es in den meisten Situationen auch keinen IS.

Die Fotos waren jedenfalls gut genug für diverse Magazine, selbst im Print. Die Abbildungsleistung ist jedenfalls top und für den Preis wirklich ein Schnäppchen.
TXLRudi19.08.2020 09:40

Quark, so pauschal ist die Aussage nicht haltbar. Das ist ein tolles …Quark, so pauschal ist die Aussage nicht haltbar. Das ist ein tolles Objektiv und für den Preis alle mal.


Wofür braucht man denn f/2,8? Fürs Freistellen und/oder mehr Lichteinfall. Den einzigen Vorteil, den man hier hat, dass man schnellere Verschlusszeiten wählen kann, weil mehr Licht. Dann ist das IS nicht mehr so relevant. Aber als Portraitlinse nutzt man das Objektiv bestimmt nicht. Eher Landschaft, da beginnt man doch I.d.R. erst bei f/4.
amilli199119.08.2020 13:04

Wofür braucht man denn f/2,8? Fürs Freistellen und/oder mehr Lichteinfall. …Wofür braucht man denn f/2,8? Fürs Freistellen und/oder mehr Lichteinfall. Den einzigen Vorteil, den man hier hat, dass man schnellere Verschlusszeiten wählen kann, weil mehr Licht. Dann ist das IS nicht mehr so relevant. Aber als Portraitlinse nutzt man das Objektiv bestimmt nicht. Eher Landschaft, da beginnt man doch I.d.R. erst bei f/4.


Wieso nicht als Portraitlinse??????

Es gibt wohl kaum einen Canon-Hochzeitsfotografen, der nicht das 70-200 f2, 8 im Fundus hat. Ich hab sogar zwei, zugegebenermaßen als IS Variante, aber ich hatte das hier auch schon und das ist ein absolutes Topobjektiv, gerade auch im Bereich People und Portrait.

Und das für den Preis. Ich würde es kaufen und der f4 IS Variante vorziehen.
P_DE19.08.2020 10:38

Canon --> kein IBIS ausser R5 und R6.Sony --> IBIS ja, jedoch mit …Canon --> kein IBIS ausser R5 und R6.Sony --> IBIS ja, jedoch mit Bildstabi im Objektiv wird die Stabilisierung verstärkt !!!!Kauf Dir ein 70-200 ohne Bildstabi aber bitte dann mit Stativ !!!


Wie habe ich nur 30 Jahre lang Bilder mit dem EF 70-210mm 3,5-4,5 gemacht erst an FF dann an APSC mit 1.6 Crop also 336mm.

Denke niemand wird damit Saturn aus der Hand fotografieren.

Man muss sich auch mal darauf einlassen das es Felder gibt ihn denen es ohne geht und umgekehrt mit nicht. Filmen ohne IS ist halt schwer aus der Hand bei 200.

Wer an nem sonnigen Tag mit na modernen Kamera und dem Glasmonster kein unverwackeltes Bild ohne IS hinbekommt. Sollte mal die Blutzuckerwerte im Auge behalten und seine Grifftechnik überdenken. Monopod hilft auch extrem!
schnurz19.08.2020 10:55

die volle Leistung (Serienbildrate usw) bieten die neuen R5 und R6 nur mit …die volle Leistung (Serienbildrate usw) bieten die neuen R5 und R6 nur mit dem 70-200 III IS oder mit dem RF 70-200, nicht mit den älteren


Wählschalter auf MF und Autofeuer . Ich weis was du meinst aber der Punkt ist nicht ganz klar. Natürlich wartet die Kamera auf das AF Feedback der Linse. Aber das hat schon vor Jahrzehnten die serienbildgeschwindigkeit reduziert. Daher gibt es ja AF Sensoren die voraus Abschätzungen machen - schon zu Filmzeiten.

Mit einem modernen NanoUSM gehen mehr Bilder als mit nem DC Motor.

Wer das Maximum braucht (Wissenschaft) kann meist den AF abschalten um auf die maximale Leistung zu kommen.

Die USM AF Motoren sind aber schon im 1. 70-200 F4 L sehr gut gewesen. NanoUSM ist schneller wieviel Bilder da am Ende mehr vom Band rollen hängt ja auch vom Motiv und dem Licht ab.

Bei nen 1/10 sind’s wohl nicht mehr als 10. daher Vorsicht beim nachplappern von Marketing Angaben. Die sind nie mit den Ingenieuren abgesprochen!
Mav19.08.2020 11:37

Ich nutze den iOptron SkyGuider Pro, davor hatte ich den SkyTracker v2 und …Ich nutze den iOptron SkyGuider Pro, davor hatte ich den SkyTracker v2 und wiederum davor den/die(?) Vixen Polarie.Hier eine Montage von den Plejaden mit einem Meteor.Die Plejaden sind mit dem 70-200/4 entstanden, gestackt aus XX Bildern, weiss grad nicht mehr wieviele^^Der Meteor mit einem anderen Objektiv, glaube war das 24-70/2.8 II.Das komische Muster im Rauschen kommt durch Topaz DeNoise.[Bild] https://abload.de/img/pleiades_4_finaldfk8h.jpg


Schönes Bild. Welches Muster?! Die Kompression ist hier so stark mit fällt nix auf.
Deal vorbei?
Das Non-IS würde ich nicht mehr nehmen. Der IS ist auch nicht der einzige Unterschied!
Das IS II oder III Objektiv ist auch deutlich schärfer als das alte Non-IS bzw. die erste IS-Version.

Für etwas über 1000€ bekommt man ein gebrauchtes IS II. Das ist in Sachen Preis/Leistung das Optimum. Die Unterschiede zur IS III Version sind minimal. Es ist zu 100% die gleiche optische Rechnung.
H3llh0und080919.08.2020 13:45

Wählschalter auf MF und Autofeuer . Ich weis was du meinst aber der …Wählschalter auf MF und Autofeuer . Ich weis was du meinst aber der Punkt ist nicht ganz klar. Natürlich wartet die Kamera auf das AF Feedback der Linse. Aber das hat schon vor Jahrzehnten die serienbildgeschwindigkeit reduziert. Daher gibt es ja AF Sensoren die voraus Abschätzungen machen - schon zu Filmzeiten.Mit einem modernen NanoUSM gehen mehr Bilder als mit nem DC Motor.Wer das Maximum braucht (Wissenschaft) kann meist den AF abschalten um auf die maximale Leistung zu kommen.Die USM AF Motoren sind aber schon im 1. 70-200 F4 L sehr gut gewesen. NanoUSM ist schneller wieviel Bilder da am Ende mehr vom Band rollen hängt ja auch vom Motiv und dem Licht ab.Bei nen 1/10 sind’s wohl nicht mehr als 10. daher Vorsicht beim nachplappern von Marketing Angaben. Die sind nie mit den Ingenieuren abgesprochen!



ich habe das nur zur info hier reingeschrieben, es steht in den offiziellen Handbüchern der neuen spiegellosen R5/ R6. mit dem 70-200 III oder RF 12-20 Bilder/s, mit älteren maximal 8.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text