333°
ABGELAUFEN
Canon EOS 1100d incl. 18-55 DC
Canon EOS 1100d incl. 18-55 DC

Canon EOS 1100d incl. 18-55 DC

Preis:Preis:Preis:299€
Zum DealZum DealZum Deal
Mediamarkt bietet die 1100d Spiegelreflex mal wieder für 299 an - zu dem Kurs gab es sie bereits mal am Super Sunday bei Saturn.

Die meisten werden das Modell aus der Werbung kennen - insofern muss ich zu den technischen Details wahrscheinlich nicht viele Worte verlieren - EDIT: das Kit-Objektiv hier hat keinen IS das sollte man beim Kauf wissen/bedenken! - ein paar Daten hab ich mal unten von der MM Seite kopiert - versandkostenfrei - das 299er Angebot kam eben auch im TV

EDIT3: und gibt es auch offline in jedem Mediamarkt (vllt. war das bislang nicht jedem klar - ging aber aus dem TV Spot hervor ;-)
EDIT4: auch weiterhin offline zu haben


EDIT5: auch wieder online zu haben diesmal allerdings mit Versandkosten es sei denn man holt ab dann natürlich weiterhin nicht ...

EDIT6: weiterhin lieferbar - warum wird das Angebot laufend deaktiviert? Es ist _nicht_ abgelaufen!

EDIT2: nächster Preis lt. idealo 338,50

Exzellente Bildqualität
Der große 12 Megapixel APS-C CMOSSensor ist in Kombination mit dem leistungsstarken DIGIC-4-Prozessor mit 14-Bit-Bildverarbeitung eine starke Basis für eine herausragende Bildqualität.
Komfortable Handhabung
Das Fotografieren mit einer digitalen Spiegelreflexkamera kann wirklich einfach sein. Die EOS 1100D ist von Grund auf so konzipiert, dass Sie sich auf Ihre Motive konzentrieren können, um sie in großartigen Bildern festzuhalten.
EOS-System
Die EOS 1100D eignet sich bestens für den Einstieg in die Welt von EOS. Sie ist Teil eines umfangreichen Sortiments mit Objektiven und Kamerazubehör. Das EOS-System wird von vielen Profifotografen rund um den ganzen Globus geschätzt.

weitere Daten auf der Canon Seite:
tinyurl.com/bp9…m26

Beste Kommentare

Verfasser

Mit einer SLR sollte man den Umgang idealerweise lernen dann klappt es auch mit den Fotos - die 1100 ist sicherlich keine Proficam aber diesen Anspruch erhebt sie auch in keinster Weise - der Knackpunkt ist: die Fotos macht nicht die Kamera, sondern der Fotograph - und dazu sollte man wissen wie man mit einer SLR umgeht und nicht nur versuchen Schnappschüsse im Automatikmodus zu machen - dafür reicht nämlich auch eine 99 Euro Kompaktkamera Die Kamera als "letzten Dreck" zu bezeichnen halte ich in diesem Zusammenhang für völlig unangemessen denn auch eine gebrauchte drei, zwei oder gar einstellige Canon macht von sich aus keine besseren Bilder als die vierstelligen

51 Kommentare

Das wird wohl die Version ohne den optischen Bildstabilisator sein. Gab's gestern noch im MM für 349€. Die andere Version hat 389€ gekostet

Verfasser

jupp - ist "nur" das DC Objektiv - ohne IS - dafür halt etwas preisgünstiger ... - habs mal in den Deal reineditiert damit niemand von falschen Voraussetzungen ausgeht

Ist die denn für Einsteiger, wie mich ;), brauchbar? Habe die schon bei Amazon eine weile im Auge, und wird ja auch gut bewertet, aber wollte bei der Gelegenheit nochmal hier nachfragen

Ja ist brauchbar

Ich würde mir lieber bei ebay eine Gebrauchte kaufen. Dann kriegst du auch ein Modell höher zum gleichen Preis. Damit hast du dann als Einsteiger länger Freude dran
Hab mir auch eine D5000 für 300 Euro bei ebay geholt.

Wobei man zu dem Preis nicht mal diese Kamera bei ebay bekommt. Also Top-Preis

IceNight

Ist die denn für Einsteiger, wie mich ;), brauchbar? Habe die schon bei Amazon eine weile im Auge, und wird ja auch gut bewertet, aber wollte bei der Gelegenheit nochmal hier nachfragen


die kamera is echt der letzte dreck!

blos das man dann ne dslr um den hals hängen hat wo canon drauf steht...

ich stimme Teha94 zu, gebrauchte für gleichen preis kaufen, da haste viel viel mehr von.

Verfasser

Mit einer SLR sollte man den Umgang idealerweise lernen dann klappt es auch mit den Fotos - die 1100 ist sicherlich keine Proficam aber diesen Anspruch erhebt sie auch in keinster Weise - der Knackpunkt ist: die Fotos macht nicht die Kamera, sondern der Fotograph - und dazu sollte man wissen wie man mit einer SLR umgeht und nicht nur versuchen Schnappschüsse im Automatikmodus zu machen - dafür reicht nämlich auch eine 99 Euro Kompaktkamera Die Kamera als "letzten Dreck" zu bezeichnen halte ich in diesem Zusammenhang für völlig unangemessen denn auch eine gebrauchte drei, zwei oder gar einstellige Canon macht von sich aus keine besseren Bilder als die vierstelligen

Die Kamera gäbs übrigens mit EF-S für 307 bei Amazon WHD (wird ganz am Ende angezeigt)
amazon.de/gp/…7ZO

Hallöchen, ich hab die Kamera auch im Auge,bin allerdings auch nur eine Anfängerin und wollte auch mal wissen wo der Unterschied zwischen dem DC und dem IS Objektiv ist ? Sollte man da lieber die paar Euro mehr zahlen? Und kann man das momentane Angebot als gutes Angebot bezeichnen?
Sorry aber ich hab einfach zu wenig Ahnung :-) Danke für die Antworten im Vorraus :-)

tribalsunrise

die Fotos macht nicht die Kamera, sondern der Fotograph


Die Fotos macht immer noch der Fotograf!

Was soll denn "DC" sein? Gibt's bei Canon nicht. Es gibt das 18-55 und das 18-55 IS (Image Stabilizer), ein DC gibt es von Canon nicht.

Verfasser

devLG

Die Fotos macht immer noch der Fotograf!



Ich habe meine Rechtschreibung noch vor 1996 gelernt - wenn Du jünger bist kennst Du es eben nicht anders ...

Verfasser

navijunge

Was soll denn "DC" sein? Gibt's bei Canon nicht. Es gibt das 18-55 und das 18-55 IS (Image Stabilizer), ein DC gibt es von Canon nicht.



Vermutlich ein reines Kit-Objektiv - hat keinen IS also wird es wohl ähnlich dem "normalen" 18-55 sein.

tribalsunrise

Mit einer SLR sollte man den Umgang idealerweise lernen dann klappt es auch mit den Fotos - die 1100 ist sicherlich keine Proficam aber diesen Anspruch erhebt sie auch in keinster Weise - der Knackpunkt ist: die Fotos macht nicht die Kamera, sondern der Fotograph - und dazu sollte man wissen wie man mit einer SLR umgeht und nicht nur versuchen Schnappschüsse im Automatikmodus zu machen - dafür reicht nämlich auch eine 99 Euro Kompaktkamera Die Kamera als "letzten Dreck" zu bezeichnen halte ich in diesem Zusammenhang für völlig unangemessen denn auch eine gebrauchte drei, zwei oder gar einstellige Canon macht von sich aus keine besseren Bilder als die vierstelligen




Doch kann man! Denn sie ist eine klare Verschlechterung zur 1000D! Das sie keine SPiegelvorauslösung hat, kann man vielleicht noch verschmerzen...

aber keine Sensorreinigung ist eine Beschneidung, also was sich Canon dabei gedacht hat... Und es gab noch so kleinere Beschneidungen. Nicht umsonst ist sogar die 400D beliebter und geht immer noch so um die 200 Euro gebraucht weg. Allein der Bildprozessor ist besser bei der 1100D.

Also alles künstlich zu beschneiden, nur um den höheren Preis der "professionelleren" Kameras zu rechtfertigen - nee Canon so nicht!

Empfehlung: gebraucht Canon 450D, 1000D, Nikon D3100 oder sogar Pentax K20 für den Preis. Auch Sonys gibt es bessere in der Preisklasse (gebraucht)

tribalsunrise

.. denn auch eine gebrauchte drei, zwei oder gar einstellige Canon macht von sich aus keine besseren Bilder als die vierstelligen


kommt aber drauf an was man vor hat. Für Ebay reichen die 3MP Kameras aus aber will man ein DIN A3 großes Bild mit 300 DPI ausdrucken, muss die Kamera min. 8MP haben,ich werde auch auf SLR umsteigen und lese mich zur Zeit durch, je mehr ich lese umso mehr merke ich, dass ich noch mehr lesen muss c9wcjstktvyvsvujs.gif
SLR Kameras haben im vergleich zu den kompakteren Kameras größeren Sensor und rauschen entsprechend bei hohen ISO Werten weniger.
Mir stehen zur Zeit folgende Kameras zur Auswahl
Canon PowerShot G1 X
Sony CyberShot DSC-RX100
Panasonic Lumix DMC-LX7
Panasonic G3
Nikon D5100 / P7700

nun, die Entscheidung ist echt schwer

tribalsunrise

Vermutlich ein reines Kit-Objektiv - hat keinen IS also wird es wohl ähnlich dem "normalen" 18-55 sein.


Beides sind "normale" Kitobjektive, hier das Non-IS, bei den Dreistelligen mit IS. Aber DC gibt's bei Canon nicht:

canon.com/cam…tml

Dieses Objektiv wird es sein:

http://www.canon.com/camera-museum/camera/lens/ef/data/ef-s/ef_s18~55_35~56iii.html

tribalsunrise

.. denn auch eine gebrauchte drei, zwei oder gar einstellige Canon macht von sich aus keine besseren Bilder als die vierstelligen



Du nennst da aber bid auf die D5100 spiegellose, bzw. Systemkameras...

Verfasser

tulpengott

... kleinere Beschneidungen. Nicht umsonst ist sogar die 400D beliebter



Gerade die Sensorreinigung der 400er hatte nur einen Wirkungsgrad von 5% - ich glaube nicht dass man dann mit einer gebrauchten 400er besser fährt als mit einer neuen 1100er

Die Kamera ist absolut ok, eine gebrauchte 450D vorzuziehen halte ich für absoluten Blödsinn. Eine Gebrauchte könnte eine Alternative sein, wenn dadurch ein besseres Objektiv bezahlbar wird. Tipp: Eine Nikon D3100 mit der 18-105er Linse, besser noch die D5000.
Für den aufgerufenen Preis ist die Kamera aber auch so absolut hot!

devLG

Die Fotos macht immer noch der Fotograf!


Ich auch. Schon in den 70ern und wahrscheinlich auch lange davor war laut Duden "Fotograf" richtig.

also das kitobjektiv ohne IS (bildstabilisator) ist schon ein deutlicher nachteil. würde mich persönlich mehr stören als der künstlich beschnittene body.

Verfasser

KARADENIZ

kommt aber drauf an was man vor hat. Für Ebay reichen die 3MP Kameras aus aber will man ein DIN A3 großes Bild mit 300 DPI ausdrucken, muss die Kamera min. 8MP haben



3MP? Ich weiss nicht wo Du so die technischen Daten nachschaust aber selbst die 1100er hat schon 12MP - mit ein, zwei, drei und vierstelligen Canons sind nicht die Megapixel, sondern die Modellserien gemeint (z.B. 1D, 60D, 650D und eben 1100D) - Im Jahr 2012 eine Kamera mit 3MP zu finden dürfte wahrscheinlich sogar ziemlich schwer werden ... - was übrigens nicht heisst dass die nicht genauso gut sein kann wie eine mit 12MP - die Zahl der MP hat nicht zwingend etwas mit der Ergebnisqualität zu tun ...

Photo kommt wie Philo vom griechischen, war die alte Schreibweise nicht Photographie?

..oder gar einstellige Canon macht von sich aus keine besseren Bilder als die vierstelligen


ich bezog mich auf diese Aussage, dachte du meinst Megapixel denn eine einstellige Kamera, in dem Fall eine ganz alte, ist nicht in der Lage Fotos zu schießen die man auf DIN A3 ausdrucken kann.
Mit Sony und Canon Modellen kenne ich mich noch nicht aus ich hatte/habe nur Fuji

Verfasser

navijunge

http://www.canon.com/camera-museum/camera/lens/ef/data/ef-s/ef_s18~55_35~56iii.html



lt. Produktbild ist es eben dieses IIIer - woher das DC kommt weiss wahrscheinlich nur MM (evtl. eine Variante speziell für Metro? Ähnliches hat es ja bei vielen Produkten schon gegeben)

Verfasser

KARADENIZ

ist nicht in der Lage Fotos zu schießen die man auf DIN A3 ausdrucken kann.



Das hat allerdings nicht nur mit der Größe des Ausdrucks zu tun, sondern auch mit dem Betrachtungsabstand - 90x60cm wären z.B. optimal bei 1m Abstand und 6Megapixel da das Auge im Besten Fall 0,3mm auflösen kann. Bei höherem Abstand wären also durchaus auch weniger Pixel ausreichend, wenn man mit der Lupe herangeht bräuchte man natürlich wesentlich mehr - das nur mal am Rande ...

würde lieber zu einem Kit mit IS Objektiv greifen

Wenn man nur im Sonnenlicht fotografiert ist es wohl egal, aber bei schwierigen Lichtverhältnissen hilft IS schon, zumal bei dem Body schon 1600er ISO grenzwertig ist mMn

devLG

Die Fotos macht immer noch der Fotograf!



Kein Problem :-)

tribalsunrise

@navijungehttp://de.wiktionary.org/wiki/Fotograph


Mir ging es darum, dass der Duden auch vor 1996 schon die Schreibweise "Fotograf" vorschrieb. "Fotograph" und "Photograf" sind, finde ich, die dümmsten Lösungen. Die englische Lösung "photographer" ist am schlüssigsten, da die griechischen Quellen "photos" und "graphike" sind, Lichtschreibung. Doch die deutsche Rechtschreibung zieht das "f" dem "ph" vor, da hilft alle "Filosofie" nicht. Arg traf es die Phantasie, denn Fantasie war bis dahin etwas anderes.

"Exzellente Bildqualität " und Canon 1100D ist wohl ein Witz oder?

Verfasser

Das ist ein Zitat von der MM Seite (siehe oben) zeig mir den Anbieter oder Hersteller der schreibt: dies ist ein Einsteigermodell mit dementsprechend durchschnittlicher Bildqualität - wenn Sie mehr wollen geben Sie mehr Geld aus.

amazon.de/gp/…sed
Was ist von der Kamera unter gebraucht für 180€ zu halten?
Nicht wirklich viel oder?

mlat

"Exzellente Bildqualität " und Canon 1100D ist wohl ein Witz oder?


Wieso? Die Bildqualität ist, absolut gesehen, wirklich okay. Und für ihre Preisklasse durchaus exzellent. Besser als Kompaktkameras, auf Augenhöhe mit Evil-Kameras, die aber deutlich teurer sind.

Lustig, dass nach Einsteigerkameras gefragt wird, und dann Möchtegern Profikameramänner mit Tips kommen, die qualitativ auch nicht gerade hochwertige Einsteigerkameras von vor 4 Jahren empfehlen.
Aus vielerlei Gründen würde ich bei Interesse einfach bei dem Angebot zuschlagen. Wenn jemand wirklich Einsteiger oder Miniknipsen Umsteiger ist geht das Ding zu dem Preis völlig in Ordnung. Und viel Geld ist auch nicht kaputt gemacht. Wenn man nach einem halben Jahr merkt das sie unterdimensioniert und unpassend für die eigenen Ansprüche ist bekommt man die immer noch recht ordentlich verscherbelt.
Ich hatte die neulich auch mal beim Media Markt in der Hand und die Haptik ist in Ordnung, die Kamera ist blitzschnell betriebsbereit (gefühlt sofort nach dem Einschalten) und ich wage zu bezweifeln das Einsteiger sofort in die A3 Ausdruck Produktion einsteigen.
Weils mich interessiert hat hab ich neulich auch mal diese Seite hier konsultiert (http://snapsort.com/compare/Canon-1100D-vs-Canon-EOS-650D).
Find ich ganz gut weil dann kann man auch mal für sich selber ne Liste machen was man eigentlich sucht und die Kamera mit der größeren Schnittmenge nimmt man dann.

green_absinthe

http://snapsort.com/compare/Canon-1100D-vs-Canon-EOS-650D


Ich bin schon eine Weile unschlüssig, was ich von dieser Vergleichseite halten soll, die neuerdings ständig erscheint, wenn ich irgendeinen Body google. Im konkreten Fall halte ich davon definitiv wenig. Da steht z. B., die 1100D habe einen eingebauten Autofokus-Motor (Built-in focus motor
Autofocuses with more lenses), das ist quatsch.

Ich meine ,daß ich in der TV-Werbung gestern das ISII Objektiv gesehen hätte.
Vielleicht sollte man bei Interesse erst einmal beim MM anrufen und nachfragen, um sich die Entscheidung leichter zu machen.
Wer etwas vollwertigeres sucht (inkl guten Videeo mit AF,Schwenkdisplay etc),der sollte sich mal die 650 D ansehen.
Ist natürlich eine andere Preisklasse, aber dennoch für das gebotene Geld Top.
Eine DSLR kauft man sich ja nicht jedes Jahr (normalerweise) ,sondern rüstet später in Objektiven, Blitzgerät etc auf.
Hier mein Preistip zur 650 D:
hukd.mydealz.de/dea…042

Verfasser

Also auf den Produktbildern im Onlineshop ist es eindeutig ein IIIer ohne IS - ob man MM auf ein Bild im Werbespot festnageln könnte bleibt wohl eher fraglich

btw.: Video mit AF bei der 650er funktioniert übrigens nur mit einem der noch wenigen STM Objektive!

green_absinthe

http://snapsort.com/compare/Canon-1100D-vs-Canon-EOS-650D



Hey, danke für den Hinweis. Das hat mich auch schon gewundert, bin dem Punkt nur nicht weiter nachgegangen. Sollte für DSLR Einsteiger aber trotzdem kein Grund sein gegen die 1100d

Lohnt sich sonst der Kauf über die 10% WHD Aktion bei amazon?
Zustand "wie neu" für (nach Abzug von 10% Rabatt) rund 320,- Euro - also grade mal 20,- mehr als bei Media Martk - dafür aber das IS Objektiv?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text