Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Canon EOS 2000D EF-S 18-55 IS II Body+Objektiv+Tasche+16GB 50€Cashback
272° Abgelaufen

Canon EOS 2000D EF-S 18-55 IS II Body+Objektiv+Tasche+16GB 50€Cashback

333€379€-12%OTTO Angebote
25
eingestellt am 20. Nov 2018Bearbeitet von:"Wormwood"
Bei Otto gibt es gerade die Einsteiger-Spiegelreflexkamera EOS 2000D inkusive Objektiv,Tasche und SD-Karte.

Bestpreis war bisher 299€, aber ohne Tasche und SD-Karte (Ist zwar vermutlich keine 30€ wert, aber aktuell gibt es die Kamera eh nicht günstiger)
Code nicht vergessen, um Versandkosten zu sparen.

50€ Cashback möglich
Danke nilzy

Noch ein paar Daten rauskopiert:

Megapixel (effektiv)24.1
SensorCMOS (22.3x14.9mm), 3.72µm Pixelgröße
Auflösungenmax. 6000x3368(16:9)/6000x4000(3:2)/5328x4000(4:3)/4000x4000(1:1) Pixel (JPEG/RAW), 14bit
ObjektivbajonettCanon EF/EF-S, Crop-Faktor 1.6
Display3.0" LCD, Live View, 920000 Bildpunkte
SucherPentaspiegel mit Dioptrienausgleich (95% Blickfeldabdeckung, 0.80x Vergrößerung)
Blitzintegriert und Blitzschuh
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
steph4n20.11.2018 08:28

Also ich wäre im Zweifel auch bereit 100 Euro für die 200d d …Also ich wäre im Zweifel auch bereit 100 Euro für die 200d draufzulegen..mehr wollte ich aber nicht unbedingt ausgeben für den Anfang. Ist die Frage ob sich der Aufpreis lohnt. Ich fliege demnächst nach Afrika, möchte natürlich schöne Fotos machen und mich insgesamt ein bisschen mit dem Thema Fotografieren auseinandersetzen.



Kleiner Tipp aus der Erfahrung. Mit einer aktuellen einfachen Kamera bekommst du gute Aufnahmen hin. Was dir mehr bringt als der teurere Body ist eine ordentliche Linse für deinen Einsatzzweck. Wenn du nach Afrika fliegst wirst du sicherlich auch mal sowas wie eine Safari machen. Hier ist das Kitobjektiv mit 55mm Brennweite einfach nicht geeignet (in der Stadt ist es aber dafür Okay).

Kauf dir lieber noch ein einfaches aber gutes Zoom (kein Reisezoom!). Ich selbst nutze ein ganz altes EF-Objektiv 70-210 3,4-4,5. Das ist so um die 30 Jahre alt. Super Abbildungsleistung aber keinen IS, dafür supergenauer und schneller Autofokus (liegt nie daneben!) (eBay ca. 140€). Das entspricht an einer APSC-Kamera wie der Canon 336mm Brennweite. Damit bekommst du dann schon mal ein Objekt was weit weg ist schön nah ran.

Somit deckst du von 18 - 210 mm (mit der Lücke 55-70) schon einen ordentlichen Bereich ab. Für das Zoom empfehle ich dir einen Monopod mit 3-Fuß unten (Alternativ ein Stativ - ist Geschmackssache und zum Teil Erfahrung) der wiegt nicht viel, und passt gut in den Rucksack. (In meinem letzten Urlaub hatte ich das Dingen eigentlich 24/7 an der Kamera (mit Schnellwechselplatte). Gerade als Anfänger wird es schwer, im Telebereich (Zoom) die Parameter so zu wählen, dass du scharfe Bilder aus der Hand machst. Da ist ein Stativ/Monopd einfach Gold wert. Alternative; leihe dir ein teures Objektiv (im Laden oft sehr teuer / bei Freunden, die dir vertrauen )

Allgemein: (gehen bestimmt gleich Leute auf die Barrikaden)
- Nicht im Automatikmodus (A) Fotografieren,
- immer in RAW fotografieren
- keine Blendenzahl größer Blende 11 (an APSC), hat physikalische Gründe
- Versuch mal im Av-Modus zu fotografieren wenn du die Kamera gut bedienen kannst und den Unterschied zwischen Blende 11 und Blende 2,8 kennst.
- Lerne deine Kamera / Stativ vor dem Urlaub kennen. Das kleine Buch (aka Anleitung) bietet idR. gute Tipps für Einsteiger.
- wenn die Kamera es kann ISO-Modus auf Automatik [A] - dann musst du dich um einen Parameter weniger kümmern.
- immer wenn es geht etwas abblenden

Ich selber hab noch ne alte Canon 30D im Einsatz (8MP). Mit Objektiven von uralt bis neu (EF / EF-s mit L und ohne) Das Bild macht das Motiv und der Fotograf, nicht das Equipment. Ob ich mein Bild mit der 30D oder der 70D geschossen habe muss ich öfter nachschauen als man denkt...

Übung macht den Meister (ich bin noch keiner)
25 Kommentare
Ich suche gerade nach einer Kamera. Kann jemand das Ding empfehlen, oder soll man doch lieber zur 200d greifen?
steph4n20. Nov 2018

Ich suche gerade nach einer Kamera. Kann jemand das Ding empfehlen, oder …Ich suche gerade nach einer Kamera. Kann jemand das Ding empfehlen, oder soll man doch lieber zur 200d greifen?


Das kommt darauf an, was du in dem Preisbereich willst. z. B. Flipscreen ja oder nein?
Wenn Du damit leben kannst, dass auf den "Zubehörschuh" nur originale Canon Blitze passen (fehlender Mittenkontakt), dann ist das eine gute, günstige Einsteigerkamera. Wirst Du - falls sie Deinen Ansprüchen nicht genügen sollte - ja auch wieder relativ Verlustarm los bekommen.

Für mehr Geld bekommt man halt auch mehr.
canon.de/red…ks/

50€ Cashback nicht vergessen

Oh vielleicht sollte ich doch zuschlagen
Also ich wäre im Zweifel auch bereit 100 Euro für die 200d draufzulegen..mehr wollte ich aber nicht unbedingt ausgeben für den Anfang. Ist die Frage ob sich der Aufpreis lohnt. Ich fliege demnächst nach Afrika, möchte natürlich schöne Fotos machen und mich insgesamt ein bisschen mit dem Thema Fotografieren auseinandersetzen.
steph4n20. Nov 2018

Also ich wäre im Zweifel auch bereit 100 Euro für die 200d d …Also ich wäre im Zweifel auch bereit 100 Euro für die 200d draufzulegen..mehr wollte ich aber nicht unbedingt ausgeben für den Anfang. Ist die Frage ob sich der Aufpreis lohnt. Ich fliege demnächst nach Afrika, möchte natürlich schöne Fotos machen und mich insgesamt ein bisschen mit dem Thema Fotografieren auseinandersetzen.


gibt es denn gerade ein gutes angebot für die 200D?
Sollte man jetzt schon zuschlagen oder meint ihr da kommt noch was die Tage?
nilzy20. Nov 2018

https://www.canon.de/redweeks/50€ Cashback nicht vergessen :)Oh vielleicht …https://www.canon.de/redweeks/50€ Cashback nicht vergessen :)Oh vielleicht sollte ich doch zuschlagen



Mit Cashback ist es ein No-Brainer für Einsteiger.
steph4n20. Nov 2018

Also ich wäre im Zweifel auch bereit 100 Euro für die 200d d …Also ich wäre im Zweifel auch bereit 100 Euro für die 200d draufzulegen..mehr wollte ich aber nicht unbedingt ausgeben für den Anfang. Ist die Frage ob sich der Aufpreis lohnt. Ich fliege demnächst nach Afrika, möchte natürlich schöne Fotos machen und mich insgesamt ein bisschen mit dem Thema Fotografieren auseinandersetzen.



Die 200D ist definitiv die bessere Kamera. Da gibt es gar keine Diskussion Die Frage ist aber, ob dir als Einsteiger die qualitativen Unterschiede auffallen werden und ob es dir den Preisunterschied von (mit Cashback) 150€+ wert ist.
Zusätzlich hat die 200D ein paar Quality of Life-Features, wie Flipscreen und Touchscreen, die aber auch nicht jeder braucht...
nilzyvor 27 m

https://www.canon.de/redweeks/50€ Cashback nicht vergessen :)Oh vielleicht …https://www.canon.de/redweeks/50€ Cashback nicht vergessen :)Oh vielleicht sollte ich doch zuschlagen


Hab Dank,Deal wurde aktualisiert
spart mir nochmal 50€
Danke bestellt!
Hat wer denn eine Empfehlung für eine Einsteigerkamera darf auch gerne eine Spiegellose sein. Will hauptsächlich Landschaftsfotos,Porträts und Fotos von Grillgerichten/Grillsessions machen. Eventuell sollen zukünftig noch Videos dazukommen. Das je nach Einsatz ein anderes Objektiv sinnvoll ist ist mir klar. Hätte für den Anfang gerne ein Objektiv mit dem man ein wenig alles machen kann.
Bereich Einsteiger mit Ambitionen für mehr
Bearbeitet von: "Pseudomelone" 20. Nov 2018
steph4n20.11.2018 08:28

Also ich wäre im Zweifel auch bereit 100 Euro für die 200d d …Also ich wäre im Zweifel auch bereit 100 Euro für die 200d draufzulegen..mehr wollte ich aber nicht unbedingt ausgeben für den Anfang. Ist die Frage ob sich der Aufpreis lohnt. Ich fliege demnächst nach Afrika, möchte natürlich schöne Fotos machen und mich insgesamt ein bisschen mit dem Thema Fotografieren auseinandersetzen.



Kleiner Tipp aus der Erfahrung. Mit einer aktuellen einfachen Kamera bekommst du gute Aufnahmen hin. Was dir mehr bringt als der teurere Body ist eine ordentliche Linse für deinen Einsatzzweck. Wenn du nach Afrika fliegst wirst du sicherlich auch mal sowas wie eine Safari machen. Hier ist das Kitobjektiv mit 55mm Brennweite einfach nicht geeignet (in der Stadt ist es aber dafür Okay).

Kauf dir lieber noch ein einfaches aber gutes Zoom (kein Reisezoom!). Ich selbst nutze ein ganz altes EF-Objektiv 70-210 3,4-4,5. Das ist so um die 30 Jahre alt. Super Abbildungsleistung aber keinen IS, dafür supergenauer und schneller Autofokus (liegt nie daneben!) (eBay ca. 140€). Das entspricht an einer APSC-Kamera wie der Canon 336mm Brennweite. Damit bekommst du dann schon mal ein Objekt was weit weg ist schön nah ran.

Somit deckst du von 18 - 210 mm (mit der Lücke 55-70) schon einen ordentlichen Bereich ab. Für das Zoom empfehle ich dir einen Monopod mit 3-Fuß unten (Alternativ ein Stativ - ist Geschmackssache und zum Teil Erfahrung) der wiegt nicht viel, und passt gut in den Rucksack. (In meinem letzten Urlaub hatte ich das Dingen eigentlich 24/7 an der Kamera (mit Schnellwechselplatte). Gerade als Anfänger wird es schwer, im Telebereich (Zoom) die Parameter so zu wählen, dass du scharfe Bilder aus der Hand machst. Da ist ein Stativ/Monopd einfach Gold wert. Alternative; leihe dir ein teures Objektiv (im Laden oft sehr teuer / bei Freunden, die dir vertrauen )

Allgemein: (gehen bestimmt gleich Leute auf die Barrikaden)
- Nicht im Automatikmodus (A) Fotografieren,
- immer in RAW fotografieren
- keine Blendenzahl größer Blende 11 (an APSC), hat physikalische Gründe
- Versuch mal im Av-Modus zu fotografieren wenn du die Kamera gut bedienen kannst und den Unterschied zwischen Blende 11 und Blende 2,8 kennst.
- Lerne deine Kamera / Stativ vor dem Urlaub kennen. Das kleine Buch (aka Anleitung) bietet idR. gute Tipps für Einsteiger.
- wenn die Kamera es kann ISO-Modus auf Automatik [A] - dann musst du dich um einen Parameter weniger kümmern.
- immer wenn es geht etwas abblenden

Ich selber hab noch ne alte Canon 30D im Einsatz (8MP). Mit Objektiven von uralt bis neu (EF / EF-s mit L und ohne) Das Bild macht das Motiv und der Fotograf, nicht das Equipment. Ob ich mein Bild mit der 30D oder der 70D geschossen habe muss ich öfter nachschauen als man denkt...

Übung macht den Meister (ich bin noch keiner)
Vielen Dank für diese ausführliche Antwort!!
H3llh0und080920.11.2018 11:31

Kleiner Tipp aus der Erfahrung. Mit einer aktuellen einfachen Kamera …Kleiner Tipp aus der Erfahrung. Mit einer aktuellen einfachen Kamera bekommst du gute Aufnahmen hin. Was dir mehr bringt als der teurere Body ist eine ordentliche Linse für deinen Einsatzzweck. Wenn du nach Afrika fliegst wirst du sicherlich auch mal sowas wie eine Safari machen. Hier ist das Kitobjektiv mit 55mm Brennweite einfach nicht geeignet (in der Stadt ist es aber dafür Okay).Kauf dir lieber noch ein einfaches aber gutes Zoom (kein Reisezoom!). Ich selbst nutze ein ganz altes EF-Objektiv 70-210 3,4-4,5. Das ist so um die 30 Jahre alt. Super Abbildungsleistung aber keinen IS, dafür supergenauer und schneller Autofokus (liegt nie daneben!) (eBay ca. 140€). Das entspricht an einer APSC-Kamera wie der Canon 336mm Brennweite. Damit bekommst du dann schon mal ein Objekt was weit weg ist schön nah ran.Somit deckst du von 18 - 210 mm (mit der Lücke 55-70) schon einen ordentlichen Bereich ab. Für das Zoom empfehle ich dir einen Monopod mit 3-Fuß unten (Alternativ ein Stativ - ist Geschmackssache und zum Teil Erfahrung) der wiegt nicht viel, und passt gut in den Rucksack. (In meinem letzten Urlaub hatte ich das Dingen eigentlich 24/7 an der Kamera (mit Schnellwechselplatte). Gerade als Anfänger wird es schwer, im Telebereich (Zoom) die Parameter so zu wählen, dass du scharfe Bilder aus der Hand machst. Da ist ein Stativ/Monopd einfach Gold wert. Alternative; leihe dir ein teures Objektiv (im Laden oft sehr teuer / bei Freunden, die dir vertrauen )Allgemein: (gehen bestimmt gleich Leute auf die Barrikaden)- Nicht im Automatikmodus (A) Fotografieren,- immer in RAW fotografieren- keine Blendenzahl größer Blende 11 (an APSC), hat physikalische Gründe- Versuch mal im Av-Modus zu fotografieren wenn du die Kamera gut bedienen kannst und den Unterschied zwischen Blende 11 und Blende 2,8 kennst.- Lerne deine Kamera / Stativ vor dem Urlaub kennen. Das kleine Buch (aka Anleitung) bietet idR. gute Tipps für Einsteiger.- wenn die Kamera es kann ISO-Modus auf Automatik [A] - dann musst du dich um einen Parameter weniger kümmern.- immer wenn es geht etwas abblenden Ich selber hab noch ne alte Canon 30D im Einsatz (8MP). Mit Objektiven von uralt bis neu (EF / EF-s mit L und ohne) Das Bild macht das Motiv und der Fotograf, nicht das Equipment. Ob ich mein Bild mit der 30D oder der 70D geschossen habe muss ich öfter nachschauen als man denkt...Übung macht den Meister (ich bin noch keiner)


Einfach danke
steph4n20. Nov 2018

Vielen Dank für diese ausführliche Antwort!!



derumweltzuliebe20. Nov 2018

Einfach danke



Gerne,

vielleicht noch ein kleiner Tipp zum Gebrauchtkauf, der Lokale Fotohändler hat meistens auch was im Angebot hier könnt ihr die Linse auch mit eurer Kamera testen - immer darauf achten, dass die Linsen sauber sind (Pilz, Dunst).

Der Link zum Einbein amazon.de/gp/…c=1 hab mich etwas in das Teil verliebt (zugegebenermaßen) aber für den Preis hab ich keine Klagen. Kugelkopf dazu fertig. Das Dingen "ersetzt" kein richtiges Stativ aber auf Reisen ist es aus meiner Sicht die bessere Option. Wenn es wirklich mal richtig lange nicht wackeln muss (Langzeitbelichtung) könnt ihr den Kugelkopf auf das 3-Bein (das Teil unten) schrauben darauf steht auch ne schwere Cam gut.
Hab mir die Kamera jetzt mal bestellt. Mit Shoop Cashback + Shoop Gutschein + Canon Cashback und dem Otto Gutscheincode für das Sparen der Versandkosten kann man da glaube ich insgesamt nicht so viel falsch machen! Da hätte jetzt nur noch der Otto Neukundenrabatt gefehlt. Den habe ich jetzt aber mal weggelassen
Bearbeitet von: "steph4n" 20. Nov 2018
Für Anfänger auch durchaus einen Blick wert ist das Tamron 70-300 mit VC (Stabilisator) und USD (schneller Autofokusantrieb) für 300+€. Meiner Meinung nach macht der Stabilisator sehr gute Arbeit (hab das Objektiv allerdings nur ein paar Mal testen können).

Edit:
Gerade entdeckt: Canon Alternative:
mydealz.de/dea…521
Bearbeitet von: "nilzy928" 20. Nov 2018
Top Danke für den Deal, ist bestellt
Für alle Otto Erstbesteller:
wenn man den Code 84555 als Gutschein bei Otto eingibt dann bekommt man zusätzlich 10€ Rabatt, hat bei mir auch geklappt.
Bearbeitet von: "Rained" 21. Nov 2018
Mal eine Frage für den canon cashback. Reicht da ein Screenshot von der online Rechnung von Otto als Kaufbeleg?
Gibt es grade bei Amazon für 298€. Ohne Tasche und SD Karte. Canon EOS 2000D Spiegelreflexkamera mit dem Objektiv EF-S 18-55 IS II Kit amazon.de/dp/…PB8
Hat inzwischen jemand die Kamera erhalten?
julian4406vor 35 m

Hat inzwischen jemand die Kamera erhalten?


Schon lange, 2Tage nach Bestellung.
Nur noch kein Cashback
Also bei Mir steht leider immer noch in Bearbeitung und versandfertig in 8 Werktagen. Habe vor einem Monat bestellt!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text