228°
ABGELAUFEN
Canon EOS 70D mit 18-135STM für 1249.- statt 1449.- Notebooksbilliger Vorbestellung

Canon EOS 70D mit 18-135STM für 1249.- statt 1449.- Notebooksbilliger Vorbestellung

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

Canon EOS 70D mit 18-135STM für 1249.- statt 1449.- Notebooksbilliger Vorbestellung

Preis:Preis:Preis:1.256,99€
Zum DealZum DealZum Deal
EOS70D mit 18-135 STM für 1249 statt 1449 => Preisfehler

Wer´s nicht erwarten kann und die Kamera vorbestellen will sollte hier zuschlagen. Kostet das gleiche wie mit dem 18-55 Objektiv - also def. Preisfehler
=> mal schaun vielleicht hagelt´s dann Stornos.

Alternativ kann man mit dem Gutschein 50€ zusätzlich sparen wenn man bereit ist mit 0%-Finanzierung zu bestellen

39 Kommentare

Moderator

Gutscheincode foto50

danke (-;

wenn's nur Vollformat wäre...

daniel_in

wenn's nur Vollformat wäre...


Und Flügel hätte...

Preisfehler + Vorbestellung + Veröffentlichung auf MyDealz -> wird eh nichts

ist das hier nicht irgendwie der gleiche Preis - wenn man vom Gutschein mal absieht...
amazon.de/Can…JM/

Ja, bei Amazon ist es aber ein anderes (günstigeres) Objektiv, das im Kit enthalten ist.

markusch

Ja, bei Amazon ist es aber ein anderes (günstigeres) Objektiv, das im Kit enthalten ist.



Oh ja - 18-55 <> 18-135

daniel_in

wenn's nur Vollformat wäre...



...wegen? Bietet nicht viel mehr außer größerem Sucher, höherem Gewicht, und einem teurerem Anschaffungspreis der Objektive. Wo liegt da jetzt nochmal der Vorteil? An einer Blende mehr Freistellung?

18-135.. ob das so sinnvoll ist oder spezialisierte Objektive besser wären? 18mm sind gut aber in dem Preissegment auch nicht so revolutionär, ob es am Tele-ende nun 55 oder 135mm sind macht es auch nicht zum wirklichen Alrounder. Guter Deal aber fällt mir etwas schwer eine geeignete Nische dafür zu sehen.

Ein 18-135mm ist z.B. ein gutes Urlaubsobjektiv, wenn man etwas mehr Qualität als bei den 18-200mm oder 18-250mm Krachern möchte. Gerade das neue 18-135mm STM bietet doch recht solide optische Leistungen und ist auch super zum Filmen geeignet.

Ich kenne das 18-135-IS aus dem 7D-Kit. Ansich eine passable optische Leistung, allerdings ist die Lichtstärke nur im Weitwinkel (18mm) okay, im maximalen Zoom verliert man so immens Licht das es keine Freude macht.

Und was am alten IS absolutes Nogo war: wenn man die Kamera senkrecht nach unten hält, fährt der Tubus des Objektives aus, es fehlt schlichtweg eine Lock-Funktion. Und zum filmen ist das Ding nur sehr wenig geeignet, der Fokusring ist viel zu leichtgänigig, und bedingt durch die wechselnde Lichtstärke ist man nur am korrigieren, außer man arbeitet nur abgeblendet bei f/5.6.

Ob die mechanischen Probleme des altes IS-Modell auch auf das neue STM zutreffen konnte ich noch nicht testen, man sollte als Käufer aber diese Details kennen und sich nicht hinterher wundern.

daniel_in

wenn's nur Vollformat wäre...



Ich finde Crop Kameras reichen heutzutage für vermutlich 95% der Leute aus, da die Qualität einfach Klasse ist. Aber richtige Profis werden wohl eher doch zu Vollformat greifen. Stichwort Vignettierung und Schärfeverlauf in den Ecken...

murtil

Ich finde Crop Kameras reichen heutzutage für vermutlich 95% der Leute aus, da die Qualität einfach Klasse ist. Aber richtige Profis werden wohl eher doch zu Vollformat greifen. Stichwort Vignettierung und Schärfeverlauf in den Ecken...



Nimms mir nicht übel, aber "richtige" Profis tummeln sich nicht auf Mydealz, und arbeiten mit jeglichen Formaten, wobei Kleinbild (dein "Vollformat") noch mit das Kleinste ist. Und Vignetierung und Schärfeverlauf in den Ecken ist bei Cropsensoren viel unkritischer als bei Kleinbild, weil eben "aus" dem Objektivbildkreis ge"cropt" wird.

Kleinbild ist ein feiner Marketingschachzug, wird als "Vollformat" verkauft und soll "Größe" und "Profi" implizieren. Und der Fotolaie fällt darauf rein, der Blödmarktverkäufer trägts weiter, die Fehlinformation verbreitet sich. Die "Vorteile" der Kleinbildkamera sind marginal, und im normalen Hausgebrauch nicht erkennbar, außer das psychologische Gefühl von "ich habe eine Profikamera". Just my 2 cents!

Der richtige Profi arbeitet einfach mit dem was der jeweilige Job benötigt, und für fast alle Webgeschichten tut es auch eine Cropkamera wunderbar, bei mir eine 60D. Bisher waren alle Kunden mit den Fotos zufrieden, nichtmal Apple hat sich beschwert (und schon garnix von "Vollformat" o.ä. blafaselt :D)

Der richtige Profi arbeitet einfach mit dem richtigen Werkzeug für den jeweiligen Job. Für praktisch allen Webkram tut es da eine Cropkamera wunderbar. Ich benutze für Produktaufnahmen vorallem eine 60D und bisher hat sich kein Kunde beschwert oder irgendwas von "Vollformat" geblafaselt. Und ich spreche nicht nur von Privatkunden sondern z.b. auch von Apple :P

murtil

Ich finde Crop Kameras reichen heutzutage für vermutlich 95% der Leute aus, da die Qualität einfach Klasse ist. Aber richtige Profis werden wohl eher doch zu Vollformat greifen. Stichwort Vignettierung und Schärfeverlauf in den Ecken...

versteh dich jetzt irgendwie nicht? Ist das jetzt ein pro oder Contra für vollformat(6d etc.)??

murtil

Ich finde Crop Kameras reichen heutzutage für vermutlich 95% der Leute aus, da die Qualität einfach Klasse ist. Aber richtige Profis werden wohl eher doch zu Vollformat greifen. Stichwort Vignettierung und Schärfeverlauf in den Ecken...



Ich denke das ist ein "wenn du dich dadurch unten rum besser fühlst, dann kauf dir ein Vollformat, sonst reicht durchaus auch APS-C"

...wegen? Bietet nicht viel mehr außer größerem Sucher, höherem Gewicht, und einem teurerem Anschaffungspreis der Objektive. Wo liegt da jetzt nochmal der Vorteil? An einer Blende mehr Freistellung?


Seh ich genau anders herum.
Wenn ich mir schon die Mühe mache eine nicht-Hosentaschen-taugliche Kamera zu schleppen will ich wirklich um Welten bessere Bilder als mit einer ~300€ kompakt Knipse.
Diese ganzen einsteiger APS-C mit billig-Objektiv sind meiner Meinung viel eher ein fälschliches

"Größe" und "Profi" implizieren

als ein Vollformat-Sensor.

mikado17

versteh dich jetzt irgendwie nicht? Ist das jetzt ein pro oder Contra für vollformat(6d etc.)??



Ein Contra auf Kommentare wie "ist kein Vollformat".

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text