151°
ABGELAUFEN
Canon EOS 70D mit EF 50mm f/1.8 II und Gegenlichtblende ES-62 W Kamera (20,2 Megapixel CMOS-Sensor, 19 AF-Kreuzsensoren) schwarz
Canon EOS 70D mit EF 50mm f/1.8 II und Gegenlichtblende ES-62 W Kamera (20,2 Megapixel CMOS-Sensor, 19 AF-Kreuzsensoren) schwarz

Canon EOS 70D mit EF 50mm f/1.8 II und Gegenlichtblende ES-62 W Kamera (20,2 Megapixel CMOS-Sensor, 19 AF-Kreuzsensoren) schwarz

Preis:Preis:Preis:777€
Zum DealZum DealZum Deal
Habe in der Konstellation mit Objektiv leider keinen Preisvergleich gefunden. Mit anderen Objektiven liegt die Kamera um die 900€.


Canon EOS 70D mit EF 50mm f/1.8 II und Gegenlichtblende ES-62 W Kamera

Fangen Sie jeden Moment in beeindruckenden Fotos und Full-HD-Videos ein: Mit Reihenaufnahmen mit bis zu 7 Bildern pro Sekunde in voller Auflösung, einem optimierten 19-Punkt-AF System und der Canon Dual Pixel CMOS AF Technologie.


Set enthält:

EOS 70D (W) Gehäuse;Augenmuschel Eb;Kamera-Gehäusedeckel R-F-3;Breiter Trageriemen EW-70D;Akku;LP-E6;Akkuladegerät LC-E6E;Netzkabel (Steckertyp E), 1m;USB-Kabel IFC-400PCU; EF 50mm f/1.8 II; Gegenlichtblende ES-62 W

Beste Kommentare

Vor allem kommen die "stimmigeren" Bilder vom Fotografen hinter der Kamera und nicht von der Kamera oder dem Sensor darin.
Niemand braucht im Privatbereich nen Vollformatsensor, NIEMAND.



Nur als kleine Anregung dazu.
26 Kommentare

m.idealo.de/pre…tml


727€ und die ca 100€ für das Objektiv und fertig ist der Vergleichspreis

predatorJrvor 6 h, 44 m

https://m.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/3975764_-eos-70d-body-canon.html727€ und die ca 100€ für das Objektiv und fertig ist der Vergleichspreis


+Geli
Bearbeitet von: "xpate" 9. Apr

lieber eine nehmen mit Vollformatsensor. macht meiner Meinung nach Stimmigere Bilder. Kann die Stimmung einfach irgendwie besser ablichten

Berzerk90ervor 1 h, 4 m

lieber eine nehmen mit Vollformatsensor. macht meiner Meinung nach …lieber eine nehmen mit Vollformatsensor. macht meiner Meinung nach Stimmigere Bilder. Kann die Stimmung einfach irgendwie besser ablichten


Jetzt kommen wieder die sinnvollen Kommentare. Ich schreibe auch nicht unter einen LED-TV Deal, dass das Bild von Oled besser ist, weil es stimmiger aussieht.

Eine Vollformatkamera, nehmen wir die 6D als Beispiel, braucht einen externen Blitz (ja, im Idealfall auch die 70D, aber in der Not habe ich lieber einen integrierten Blitz als keinen) und vor allem möchte eine Vollformatkamera angemessene Objektive am Bajonett montiert haben. Die stimmigeren Bilder kommen häufig von den sehr guten Objektiven, die mit einem schöneren Bokeh glänzen. Nur sollte man dann auch ein entsprechend teures bzw. gutes Objektiv kaufen.

Hier sollte man zusätzlich zum 50mm Objektiv jedoch noch weitere, für seine Bedürfnisse entsprechende Objektive kaufen oder besitzen.

Interessenten sollten sich jedoch die 80D anschauen und abwägen, ob der Aufpreis persönlich vertretbar ist oder nicht. Dazu sollten hoffentlich alle Leute in der Lage sein, die an einer x0D interessiert sind

Vor allem kommen die "stimmigeren" Bilder vom Fotografen hinter der Kamera und nicht von der Kamera oder dem Sensor darin.
Niemand braucht im Privatbereich nen Vollformatsensor, NIEMAND.



Nur als kleine Anregung dazu.

Gab es schon günstiger.
Das EF 50/1.8 II ist eine ziemlich unmotovierte Kombination (bestenfalls als Portaitobjektiv zu gebrauchen).

Trotzdem ist der Preis relativ gut und die EOS 70D eine sehr gute Kamera.
Von mir ein HOT.

Ersparnis von ca. 40€ mit 50mm Objektiv

MarTalvor 39 m

[Video] Vor allem kommen die "stimmigeren" Bilder vom Fotografen hinter …[Video] Vor allem kommen die "stimmigeren" Bilder vom Fotografen hinter der Kamera und nicht von der Kamera oder dem Sensor darin. Niemand braucht im Privatbereich nen Vollformatsensor, NIEMAND. [Video] Nur als kleine Anregung dazu.


In den Video werden nur von ganz nahen Bilder gezeigt. Der Kleinbildsensor glänzt eher bei Aufnahmen die weiter weg Freigestellt werden sollen. Geht natürlich auch mit MFT, zb. einem 75 1.8, aber bei kurzen Brennweiten geht es eben nicht.
Schau dir mal die Bilder von Phillip Reeve an, will man solch eine Bildwirkung geht das definitiev nicht mit kleineren Sensoren.

Wo ich mit dir übereinstimme, der Vollformat Sensor bringt nichts wenn man nicht Fotografieren kann, mehr kreative möglichkeiten hat man aber damit auf jeden fall, man muss halt nur bereit sein das zusätzliche Gewicht zu tragen.




Mehr braucht es nicht als Antwort.
Alles was immer empfunden wird als Riesenvorteil kann sehr schnell und einfach durch Objektive ausgeglichen werden.
Am Ende aber wie immer, jeder wie er mag.

Warum macht der eigentlich jeden Link doppelt!?

voyager_2000vor 1 h, 18 m

Das EF 50/1.8 II ist eine ziemlich unmotovierte Kombination (bestenfalls …Das EF 50/1.8 II ist eine ziemlich unmotovierte Kombination (bestenfalls als Portaitobjektiv zu gebrauchen).


Das 50/1.8 (II) ist ein wunderbares Objektiv, oft das einzige, dass ich an der 5DIII habe, wenn ich rausgeh. Porträts fotografiere ich damit so gut wie nie. Ich ziehe das 50/1.8 sowohl dem 50/1.4 (ein wenig geglücktes EF) als auch dem 50/1.2 (tolles Ding, aber ein lahmer Klotz und eine Diva) vor.

Ich hätte eher gegen die 70D Einwände. Canon hat nun mal endlich neuere, bessere Sensoren am Start (womit ich nicht sage, dass der Sensor der 70D schlecht sei, im Gegenteil).

Auch ist unklar, an wen sich solche Angebote richten sollen. Einsteiger? Die sind nur mit 50mm schlecht bedient. Alle anderen wiederum dürften entweder mit der 70D oder dem 50/1.8 wenig anfangen können. Dass man ausgerechnet diese Kombination will, dürfte selten sein. Für den Einstieg wäre das 24-105 STM ein herausragendes Zoom.

Andererseits ist der Preis okay, insbesondere für ein Amazon-Angebot.

Ich habe das 50 1.8 II und das STM (eins sollte mal weg, aber bei zwei Fototaschen und zwei Bodys eilt das nicht).
Im Vergleich kann ich das II nicht empfehlen, allenfalls für manuellen korregierten Fokus, da es nicht "by wire" überschreibt und daher jederzeit manuell eingegriffen werden kann und nicht nur bei/nach Autofokus.
Ansonsten ist das II langsamer (gefühlt, denn beide sind fix), weniger wertig gebaut, deutlich lauter, erst bei 4 so scharf wie das STM bei 2.8 und hat das unruhigere Boket.

Irgendwie wirkt die Kombination "unmotiviert" zusammengeschmissen, "das olle 50er muss mal noch weg". Wer schon Objektive besitzt, hat sicherlich auch bereits ein 50er (oder benötigte es bisher auch nicht), wer neu einsteigt ist mit 18-55 oder 18-135 (jeweils STM) deutlich besser dran.
Bearbeitet von: "WatchAddict" 9. Apr

navijungevor 11 m

Das 50/1.8 (II) ist ein wunderbares Objektiv, oft das einzige, dass ich an …Das 50/1.8 (II) ist ein wunderbares Objektiv, oft das einzige, dass ich an der 5DIII habe, wenn ich rausgeh. Porträts fotografiere ich damit so gut wie nie. Ich ziehe das 50/1.8 sowohl dem 50/1.4 (ein wenig geglücktes EF) als auch dem 50/1.2 (tolles Ding, aber ein lahmer Klotz und eine Diva) vor.Ich hätte eher gegen die 70D Einwände. Canon hat nun mal endlich neuere, bessere Sensoren am Start (womit ich nicht sage, dass der Sensor der 70D schlecht sei, im Gegenteil).Auch ist unklar, an wen sich solche Angebote richten sollen. Einsteiger? Die sind nur mit 50mm schlecht bedient. Alle anderen wiederum dürften entweder mit der 70D oder dem 50/1.8 wenig anfangen können. Dass man ausgerechnet diese Kombination will, dürfte selten sein. Für den Einstieg wäre das 24-105 STM ein herausragendes Zoom.Andererseits ist der Preis okay, insbesondere für ein Amazon-Angebot.



Meine Kritik richtet sich nicht gegen das (optisch gute) EF 50 / 1.8 II Objektiv.
Es macht lediglich an einem Crop (x 1,6) - Sensor der EOS 70D wenig Sinn (50 mm x 1,6 = 80 mm, deshalb Portrait) wenig Sinn. Wenn schon Festbrennweite, dann ein 28 oder 35 mm Objektiv (entspricht 45 bzw. 56 mm Kleinbild).

WatchAddictvor 8 m

Ich habe das 50 1.8 II und das STM (eins sollte mal weg, aber bei zwei …Ich habe das 50 1.8 II und das STM (eins sollte mal weg, aber bei zwei Fototaschen und zwei Bodys eilt das nicht).Im Vergleich kann ich das II nicht empfehlen, allenfalls für manuellen korregierten Fokus, da es nicht "by wire" überschreibt und daher jederzeit manuell eingegriffen werden kann und nicht nur bei/nach Autofokus.Ansonsten ist das II langsamer (gefühlt, denn beide sind fix), weniger wertig gebaut, deutlich lauter, erst bei 4 so scharf wie das STM bei 2.8 und hat das unruhigere Boket.



Es gibt auch noch das sehr schöne EF 50 / 2.5 Macro (ziemlich altes Modell).
Da macht der Crop Faktor sich im Makro-Bereich positiv bemerkbar.
Ansonsten ist es bei 50mm wie gesagt eher für Vollfomat geeignet

ich empfinde das 50mm STM auch wesentlichen höherwertig verarbeitet als das ältere 50 ii.
Ich habe mal in einem Vergleichsvideo gesehen, dass das STM zwar minimal langsamer ist, aber ein runderes Bokeh produziert. Sicherlich fährt man mit dem ii aber auch nicht verkehrt

Warte weiter auf ein gutes 80d Angebot....gerne auch nur Body, da Objektive nicht mehr benötigt werden (vorhanden).

wild_chickadeevor 3 h, 10 m

In den Video werden nur von ganz nahen Bilder gezeigt. Der Kleinbildsensor …In den Video werden nur von ganz nahen Bilder gezeigt. Der Kleinbildsensor glänzt eher bei Aufnahmen die weiter weg Freigestellt werden sollen. Geht natürlich auch mit MFT, zb. einem 75 1.8, aber bei kurzen Brennweiten geht es eben nicht.Schau dir mal die Bilder von Phillip Reeve an, will man solch eine Bildwirkung geht das definitiev nicht mit kleineren Sensoren.Wo ich mit dir übereinstimme, der Vollformat Sensor bringt nichts wenn man nicht Fotografieren kann, mehr kreative möglichkeiten hat man aber damit auf jeden fall, man muss halt nur bereit sein das zusätzliche Gewicht zu tragen.


Schärfentiefe ist zu Hälfte eine Aufgabe es Objektivs. Bei einem MFT braucht man halt den halben Blendenwert.

Also Vollformat oder nicht ist hier sehr einseitig betrachtet... Wer mal bei low light mit der A7S fotografiert, der weiß wo der Unterschied liegt... Und bei Sonne und top Lichtverhältnissen kann man sogar mit der Handycam zT ganz schöne Bilder hin bekommen - auch ohne Tiefenunschärfe.
Es kommt eben immer darauf an, was man will... ich hab nun APS-C UND ne Sony Alpha und beides hat seine Daseinsberechtigung... und n Handy mit sehr guter Cam hab ich ebenso (Lumia 950 XL DS).

Der Deal ist schon okay. Wenn man sich eine Canon kauft, egal ob KB oder APS-C, dann ist ein 50mm ohnehin eine Empfehlung. Auch wenn es an APS-C nicht so universell ist. Das eigentliche Normalobjektiv für APS-C, das 35mm f2, ist leider relativ teuer (400 € neu).

RadonHDvor 8 m

Also Vollformat oder nicht ist hier sehr einseitig betrachtet... Wer mal …Also Vollformat oder nicht ist hier sehr einseitig betrachtet... Wer mal bei low light mit der A7S fotografiert, der weiß wo der Unterschied liegt... Und bei Sonne und top Lichtverhältnissen kann man sogar mit der Handycam zT ganz schöne Bilder hin bekommen - auch ohne Tiefenunschärfe.Es kommt eben immer darauf an, was man will... ich hab nun APS-C UND ne Sony Alpha und beides hat seine Daseinsberechtigung... und n Handy mit sehr guter Cam hab ich ebenso (Lumia 950 XL DS).


LowLight ist mehr als HighISO, bzw. häufig kann man HighISO ganz gut vermeiden in den man lichtstarke Objektive verwendet, ein Stativ und/oder Stabi und längere Belichtungszeiten.

Unabhängig davon hat Vollformat natürlich seine Berchtigung. Ein Wundermittel ist es aber nicht und man kommt sehr häufig auch mit kleineren Sensoren gut zurecht.
Bearbeitet von: "kri" 9. Apr

krivor 2 m

LowLight ist mehr als HighISO, bzw. häufig kann man HighISO ganz gut …LowLight ist mehr als HighISO, bzw. häufig kann man HighISO ganz gut vermeiden in den man lichtstarke Objektive verwendet, ein Stativ und/oder Stabi und längere Belichtungszeiten.



Ich dachte es geht hier ums Gehäuse und nicht Objektiv...
Bei toten Motiven mag das ja möglich sein, aber bei Kindern oder Tieren bringt auch das nix mehr... und blitzen will man die auch nicht Aber is doch ok, jedem das seine
Bearbeitet von: "RadonHD" 9. Apr

RadonHDvor 3 m

Ich dachte es geht hier ums Gehäuse und nicht Objektiv...Bei toten Motiven …Ich dachte es geht hier ums Gehäuse und nicht Objektiv...Bei toten Motiven mag das ja möglich sein, aber bei Kindern oder Tieren bringt auch das nix mehr... und blitzen will man die auch nicht Aber is doch ok, jedem das seine


was verwendest du an deiner A7s für Objektive?

Ein Gehäuse ohne Objektiv macht keine Bilder.
Bearbeitet von: "kri" 9. Apr

Samyang 135 f2.0
Sony 50 f1.8
Sony 28 f2

und ja ich weiß, es gibt noch lichtstärkere - aber ich bin kein Berufsfotograf

Berzerk90ervor 12 h, 12 m

lieber eine nehmen mit Vollformatsensor. macht meiner Meinung nach …lieber eine nehmen mit Vollformatsensor. macht meiner Meinung nach Stimmigere Bilder. Kann die Stimmung einfach irgendwie besser ablichten

​Lieber Porsche statt VW. Macht irgendwie das stimmigere Fahren.

Weshalb sollte man denn eine veraltete Kamera mit einem unzureichenden Objektiv erwerben?

Das Nachfolgemodell, die EOS 80D, hat den weitaus besseren Sensor und das EF 50mm/F 1.8 STM Objektiv ist um Klassen besser, als das hier angebotene.

Wenn schon EOS 70D, dann lieber eine junge Gebrauchte, die bekommt man weitaus günstiger und braucht zudem das hier angebotene Objektiv erst gar nicht nehmen!

Hm, gute Kamera, optisch gutes Objektiv. AF ist meh bei dem Ding...
Gab es btw mit Gegenlichtblende für 110€ günstiger am 8. März, also evtl lohnt sich das Warten...
mydealz.de/dea…839
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text