Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
CANON EOS M100 Systemkamera mit Objektiv 15-45 mm
565° Abgelaufen

CANON EOS M100 Systemkamera mit Objektiv 15-45 mm

249€327€-24%Media Markt Angebote
56
eingestellt am 13. Jan

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Schönen guten Tag zusammen,

Media Markt hat diese Woche die Canon EOS M100 zu einem sehr starken Preis im Angebot! Dazu gibt es noch das 15-45 Kitobjektiv.

Zur Kamera selbst gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Ich würde sie als ideal für Leute beschreiben die von der Handyfotografie kommen und gerne anspruchsvollere Bilder machen wollen. Mit der Möglichkeit die Objektive zu wechseln kann man super in die große Welt der Fotografie reinschnuppern.

Wer Shoop nutzt kann zusätzlich noch ein paar Euro sparen.

Der nächstbeste Preis ist mit 327€ auf Ebay zu finden.
Zusätzliche Info

Gruppen

56 Kommentare
Krass, dass ich die in der Schweiz für unter 100 neu bekommen habe damals
knofensa13.01.2020 09:24

Krass, dass ich die in der Schweiz für unter 100 neu bekommen habe damals …Krass, dass ich die in der Schweiz für unter 100 neu bekommen habe damals


??? Krass!
PVG = 327€ inkl. Versand: ebay.de/itm…171
gerd.froebe13.01.2020 09:42

PVG = 327€ inkl. Versand: https://www.ebay.de/itm/283054373171


Danke, habs korrigiert
Robert_Kabisch13.01.2020 09:43

Danke, habs korrigiert


Dein Deal ist trotzdem immer noch gut. Von mir ein Hot.
knofensa13.01.2020 09:24

Krass, dass ich die in der Schweiz für unter 100 neu bekommen habe damals …Krass, dass ich die in der Schweiz für unter 100 neu bekommen habe damals


Mit dem Objektiv oder nur die Kamera?
ijones13.01.2020 09:54

Mit dem Objektiv oder nur die Kamera?


Klick auf den link und du findest die Antwort.
Beim letzten RP Deal hatte ich zugeschlagen. Doch "für mich" sehe ich kein großen Unterschied bei den "täglichen Bildern" zwischen der M100 mit 32er und der RP mit RF35. Ja die Brennweite sind verschieden, und ja die M100 rauscht ab Iso1600.

Aber die M100 ist für diesen Preis einfach super und auf Grund Ihrer Größe immer dabei.

Hot.
die Objektive liegen auch im Preisbereich anderer Systemkameras, also oberhalb der Canon Spiegelreflex
knofensa13.01.2020 10:10

Klick auf den link und du findest die Antwort.


Mit 36 Grad war der Deal ja eher kalt. Offenbar eher ein Lockdeal, wie er in der EU nicht mehr gestattet wäre.
ijones13.01.2020 10:43

Mit 36 Grad war der Deal ja eher kalt. Offenbar eher ein Lockdeal, wie er …Mit 36 Grad war der Deal ja eher kalt. Offenbar eher ein Lockdeal, wie er in der EU nicht mehr gestattet wäre.


Wenn du mal in die Kommentare schaust siehst du das die 300 Stück in paar Minuten weg waren und somit der Deal abgelaufen war...
Kann die Kamera Langzeitbelichtung? Kann man mit dem Objektiv auch einigermaßen den Sternenhimmel fotografieren.

Sorry nutze bis jetzt nur das Smartphone.


Diese oder lieber CANON EOS 4000D Kit?
Bearbeitet von: "jabbadabbadu" 13. Jan
Kann jemand sagen... Wie ist die Ton/Audio-Aufnahmequalität im Vergleich zu einem guten Mittel- oder Oberklasse-Handy?
@Robert_Kabisch
bitte korrigieren: ein Sucher kann nicht aufgesteckt werden
jabbadabbadu13.01.2020 10:49

Kann die Kamera Langzeitbelichtung? Kann man mit dem Objektiv auch …Kann die Kamera Langzeitbelichtung? Kann man mit dem Objektiv auch einigermaßen den Sternenhimmel fotografieren.Sorry nutze bis jetzt nur das Smartphone.Diese oder lieber CANON EOS 4000D Kit?


Ja, sogar Bulbmodus. Sternenhimmel geht. Schau einfach mal bei YouTube was mit ihr geht. Ich hab sie mir als Ergänzung zu meiner K50 geholt. Am Wochenende hatte ich auch bisschen mit der Langzeitbelichtung gespielt und bin sehr zufrieden. Ein Handy schlägt sie ohne Probleme.
jabbadabbadu13.01.2020 10:49

Kann die Kamera Langzeitbelichtung? Kann man mit dem Objektiv auch …Kann die Kamera Langzeitbelichtung? Kann man mit dem Objektiv auch einigermaßen den Sternenhimmel fotografieren.Sorry nutze bis jetzt nur das Smartphone.Diese oder lieber CANON EOS 4000D Kit?



Gibt keine kurze Antwort - unter 250D (technisch gesprochen) würde ich nicht einsteigen (Das ist aber eine mit Spiegel! die M ist ohne). Also Digic 8 und neuere CPUs - wenn das hilft. (Hier ist 24MP und Digic7 verbaut was auch okay ist)

Das Objektiv ist nicht "gut" geeignet. Bilder bekommst du aber trotzdem hin wenn du für gute Voraussetzungen sorgst und die technischen Möglichkeiten ausnutzt! Am besten ein Lichtstarkes Weitwinkel nutzen. photopills.com/art…ide hier ist eigentlich alles gut zusammengefasst inklusive Beispielbilder mit verschiedener Technik!.

Die Sensoren im APSC Bereich ab 24MP zusammen mit der neueren CPU stellen mich jedenfalls zufrieden - richtig gute Ergebnisse erfordern aber fast immer ne ordentliche Optik. Makrobild mit dem Kit (das Objektiv was meistens mit der Kamera kommt) ist Okay mit den Makroobjektiv aber viel eindrucksvoller.

Um das mal herunterzubrechen Kamera von 2006 (Canon 30D mit 8MP) und einem Lichtstarkem Objektiv = Bild Okay!
Kamera aus 2019 mit 24 MP und mieser Optik Bild maximal "so lala". (vom Nachthimmel)

Wie immer du lernst besser mit der mieseren Technik - weil du viel mehr probieren musst.

Und mit nem ollen Body und na guten Linse machst du "bessere"/kreativere Bilder als mit nem neuen Body und na einfachen Linse.

Also wenn du dir diese Kamera kaufst wirst du damit wohl viel Spaß haben - sofern du bereit bist später auch mal in eine weitere Linse zu invertieren - es Passen alle mit Canon Anschluss vom Typ M, EF und EF-S, letztere 2 mit Adapter. Das sind locker einige Hundert. im Alltag kommt man so mit 3en gut weg. Was bei der M100 nicht so schön ist, ist die Bedienung wenn man mehr in die Fotografie einsteigen will. Das hat mich zur 250D greifen lassen die sich gut bedienen lässt (hab sonst nur die ab 1000€ 2 Stelligen (30D/70D/90D) die sich wirklich traumhaft bedienen lassen!)

Sorry für viel Text!
loco_koko13.01.2020 11:28

@Robert_Kabisch bitte korrigieren: ein Sucher kann nicht aufgesteckt werden


Tatsache! Danke
H3llh0und080913.01.2020 11:31

Gibt keine kurze Antwort - unter 250D (technisch gesprochen) würde ich …Gibt keine kurze Antwort - unter 250D (technisch gesprochen) würde ich nicht einsteigen (Das ist aber eine mit Spiegel! die M ist ohne). Also Digic 8 und neuere CPUs - wenn das hilft. (Hier ist 24MP und Digic7 verbaut was auch okay ist)Das Objektiv ist nicht "gut" geeignet. Bilder bekommst du aber trotzdem hin wenn du für gute Voraussetzungen sorgst und die technischen Möglichkeiten ausnutzt! Am besten ein Lichtstarkes Weitwinkel nutzen. https://www.photopills.com/articles/milky-way-photography-guide hier ist eigentlich alles gut zusammengefasst inklusive Beispielbilder mit verschiedener Technik!.Die Sensoren im APSC Bereich ab 24MP zusammen mit der neueren CPU stellen mich jedenfalls zufrieden - richtig gute Ergebnisse erfordern aber fast immer ne ordentliche Optik. Makrobild mit dem Kit (das Objektiv was meistens mit der Kamera kommt) ist Okay mit den Makroobjektiv aber viel eindrucksvoller.Um das mal herunterzubrechen Kamera von 2006 (Canon 30D mit 8MP) und einem Lichtstarkem Objektiv = Bild Okay!Kamera aus 2019 mit 24 MP und mieser Optik Bild maximal "so lala". (vom Nachthimmel)Wie immer du lernst besser mit der mieseren Technik - weil du viel mehr probieren musst.Und mit nem ollen Body und na guten Linse machst du "bessere"/kreativere Bilder als mit nem neuen Body und na einfachen Linse.Also wenn du dir diese Kamera kaufst wirst du damit wohl viel Spaß haben - sofern du bereit bist später auch mal in eine weitere Linse zu invertieren - es Passen alle mit Canon Anschluss vom Typ M, EF und EF-S, letztere 2 mit Adapter. Das sind locker einige Hundert. im Alltag kommt man so mit 3en gut weg. Was bei der M100 nicht so schön ist, ist die Bedienung wenn man mehr in die Fotografie einsteigen will. Das hat mich zur 250D greifen lassen die sich gut bedienen lässt (hab sonst nur die ab 1000€ 2 Stelligen (30D/70D/90D) die sich wirklich traumhaft bedienen lassen!) Sorry für viel Text!


Jep, die 4000D ist alter Schrott ab Werk. Die 2000D etwas besser aber wirklich brauchbar wird es erst ab 200/250D.
Hab sie jetzt gekauft und schaue mal, hauptsache besser als mein S10
jabbadabbadu13.01.2020 11:40

Hab sie jetzt gekauft und schaue mal, hauptsache besser als mein S10 …Hab sie jetzt gekauft und schaue mal, hauptsache besser als mein S10


Das ist sie definitiv!!
Kann das Kit Objektiv auch Bokeh Effekte erzeugen, sry bin da komplett neu und möchte nicht gleich noch ein anderes Objektiv kaufen.
jabbadabbadu13.01.2020 12:09

Kann das Kit Objektiv auch Bokeh Effekte erzeugen, sry bin da komplett neu …Kann das Kit Objektiv auch Bokeh Effekte erzeugen, sry bin da komplett neu und möchte nicht gleich noch ein anderes Objektiv kaufen.


Kann es und sogar ein richtiges und kein digitales wie am Handy...
Robert_Kabisch13.01.2020 10:46

Wenn du mal in die Kommentare schaust siehst du das die 300 Stück in paar …Wenn du mal in die Kommentare schaust siehst du das die 300 Stück in paar Minuten weg waren und somit der Deal abgelaufen war...


Habe ich gesehen. In der EU gehen solche Spielereien nicht mehr. Hat es hier ja früher auch gegeben. Ich hatte mir die EOS M100 mal bei MediaMarkt über eBay gekauft. Die war für 249 Euro bei MediaMarkt im Angebot, dann gab es noch einen 10% Rabatt von eBay und seitens Canon 50 Euro Cashback. Bin also auch recht günstig an die M100 gekommen.
Ich habe sie 2018 gekauft und wieder verkauft. Und heute für 249€ bestellt. Aufgrund der Kompaktheit und Preis/Leistung. Die Kamera ist sehr gut (als Ergänzung zu meiner 6D, 200D und RP). Der aktuelle 24 MP Sensor ist für den Preis perfekt und das Objektiv auch ok und der Brennweiten Bereich für mich besser als 18-55. Bedienung ist halt etwas „vereinfacht“. Trotzdem kann man sehr gute Ergebnisse erzielen. Da kann man nix falsch machen. Wer allerdings ins Hobby einsteigen und kreativ mit der Kamera arbeiten möchte dem würde ich die 200/250D empfehlen. Allerdings natürlich etwas teurer (und größer).
Weil danach gefragt wurde hier mal ein paar Gedanken zum Vergleich 4000D und M100:

Die 4000D ist eine Spiegelreflex und damit größer. Das ist erstmal der Unterschied, der ins Auge sticht. Sie wird für ein paar Dinge häufig kritisiert. Da ist zum einen der Bildsensor. Der ist bei der M100 tatsächlich besser. In Grenzbereichen macht die Kleine bessere Bilder. Bei 96% der Bilder wird es allerdings keinen Unterschied geben, bei den restlichen 4% sieht man den Unterschied nur im direkten Vergleich.
Manch einer kritisiert den Sucher der 4000D. Die M100 hat keinen. Oder den Blitzschuh der 4000D ohne Mittenkontakt, der nur mit original Canon-Blitzen funktioniert. Die M100 hat keinen Blitzschuh. Bei den Kit-Objektiven ist das der M100 zwar etwas besser, aber auch etwas lichtschwächer. Mir persönlich gefällt der Brennweitenbereicht ab 15mm besser, und der Fokusmotor beim größeren 18-55 nervt etwas und verdreht die Frontlinse (und einen ggf aufsitzenden Filter gleich mit).
Jetzt kommt aber der Punkt, wegen dem ich jedem Anfänger eher zur 4000D als zur M100 rate: das ganze Bedienkonzept ist an der 4000D um Längen besser. Alle Einstellungen gehen flotter von der Hand.
Als Fazit würde ich sagen: wer das Fotografieren lernen möchte ist mit der 4000D besser bedient. Wer einfach nur bessere Fotos als mit dem Smartphone machen möchte kann auch die kleinere (und damit oft praktischere) M100 nehmen. Profikameras sind beide nicht, aber etwas Interesse vorausgesetzt kann man mit beiden richtig gute Fotos machen.
Hordenjohnny13.01.2020 13:31

Weil danach gefragt wurde hier mal ein paar Gedanken zum Vergleich 4000D …Weil danach gefragt wurde hier mal ein paar Gedanken zum Vergleich 4000D und M100: Die 4000D ist eine Spiegelreflex und damit größer. Das ist erstmal der Unterschied, der ins Auge sticht. Sie wird für ein paar Dinge häufig kritisiert. Da ist zum einen der Bildsensor. Der ist bei der M100 tatsächlich besser. In Grenzbereichen macht die Kleine bessere Bilder. Bei 96% der Bilder wird es allerdings keinen Unterschied geben, bei den restlichen 4% sieht man den Unterschied nur im direkten Vergleich. Manch einer kritisiert den Sucher der 4000D. Die M100 hat keinen. Oder den Blitzschuh der 4000D ohne Mittenkontakt, der nur mit original Canon-Blitzen funktioniert. Die M100 hat keinen Blitzschuh. Bei den Kit-Objektiven ist das der M100 zwar etwas besser, aber auch etwas lichtschwächer. Mir persönlich gefällt der Brennweitenbereicht ab 15mm besser, und der Fokusmotor beim größeren 18-55 nervt etwas und verdreht die Frontlinse (und einen ggf aufsitzenden Filter gleich mit). Jetzt kommt aber der Punkt, wegen dem ich jedem Anfänger eher zur 4000D als zur M100 rate: das ganze Bedienkonzept ist an der 4000D um Längen besser. Alle Einstellungen gehen flotter von der Hand. Als Fazit würde ich sagen: wer das Fotografieren lernen möchte ist mit der 4000D besser bedient. Wer einfach nur bessere Fotos als mit dem Smartphone machen möchte kann auch die kleinere (und damit oft praktischere) M100 nehmen. Profikameras sind beide nicht, aber etwas Interesse vorausgesetzt kann man mit beiden richtig gute Fotos machen.




Eigentlich kann man beide wegen der von Grund auf verschiedenen Systeme überhaupt nicht vergleichen...
Trotzdem würde ich die 4000D wirklich niemandem empfehlen da sie einfach nicht mehr zeitgemäß ist und selbst Anfänger mit einem Funken an Anspruch schnell frustrieren wird. Für mich ist die 4000D ein klassischer "wer billig kauft der kauft zweimal" Fall. Dann wenigstens die paar Euro mehr investiert und zumindest zur 2000D greifen oder im Mft Lager mal umschauen, da gibt's zum Preis der 2000D wirklich bessere und sehr gute Kameras (bitte jetzt keine Diskussion ob Mft oder APS-C besser ist ).
jabbadabbadu13.01.2020 10:49

Kann die Kamera Langzeitbelichtung? Kann man mit dem Objektiv auch …Kann die Kamera Langzeitbelichtung? Kann man mit dem Objektiv auch einigermaßen den Sternenhimmel fotografieren.Sorry nutze bis jetzt nur das Smartphone.Diese oder lieber CANON EOS 4000D Kit?



denk dran, dass das ganze sich ja bewegt und darum nicht endlos belichtet werden kann
Robert_Kabisch13.01.2020 13:39

Eigentlich kann man beide wegen der von Grund auf verschiedenen Systeme …Eigentlich kann man beide wegen der von Grund auf verschiedenen Systeme überhaupt nicht vergleichen...Trotzdem würde ich die 4000D wirklich niemandem empfehlen da sie einfach nicht mehr zeitgemäß ist und selbst Anfänger mit einem Funken an Anspruch schnell frustrieren wird. Für mich ist die 4000D ein klassischer "wer billig kauft der kauft zweimal" Fall. Dann wenigstens die paar Euro mehr investiert und zumindest zur 2000D greifen oder im Mft Lager mal umschauen, da gibt's zum Preis der 2000D wirklich bessere und sehr gute Kameras (bitte jetzt keine Diskussion ob Mft oder APS-C besser ist ).


Absolut korrekt. Ich für meinen Teil kenne den „alten“ Sensor mit 18MP. Der neue 24 MP ist in Detailauflösung und Rauschverhalten deutlich besser. Also lieber etwas mehr investieren- also die (zweihundert) 200D (nicht 2000D oder 4000D) etwa. Ggf. gebraucht. Daran hat man Mittel- und langfristig mehr Freude.
Hordenjohnny13.01.2020 13:31

Weil danach gefragt wurde hier mal ein paar Gedanken zum Vergleich 4000D …Weil danach gefragt wurde hier mal ein paar Gedanken zum Vergleich 4000D und M100: Die 4000D ist eine Spiegelreflex und damit größer. Das ist erstmal der Unterschied, der ins Auge sticht. Sie wird für ein paar Dinge häufig kritisiert. Da ist zum einen der Bildsensor. Der ist bei der M100 tatsächlich besser. In Grenzbereichen macht die Kleine bessere Bilder. Bei 96% der Bilder wird es allerdings keinen Unterschied geben, bei den restlichen 4% sieht man den Unterschied nur im direkten Vergleich. Manch einer kritisiert den Sucher der 4000D. Die M100 hat keinen. Oder den Blitzschuh der 4000D ohne Mittenkontakt, der nur mit original Canon-Blitzen funktioniert. Die M100 hat keinen Blitzschuh. Bei den Kit-Objektiven ist das der M100 zwar etwas besser, aber auch etwas lichtschwächer. Mir persönlich gefällt der Brennweitenbereicht ab 15mm besser, und der Fokusmotor beim größeren 18-55 nervt etwas und verdreht die Frontlinse (und einen ggf aufsitzenden Filter gleich mit). Jetzt kommt aber der Punkt, wegen dem ich jedem Anfänger eher zur 4000D als zur M100 rate: das ganze Bedienkonzept ist an der 4000D um Längen besser. Alle Einstellungen gehen flotter von der Hand. Als Fazit würde ich sagen: wer das Fotografieren lernen möchte ist mit der 4000D besser bedient. Wer einfach nur bessere Fotos als mit dem Smartphone machen möchte kann auch die kleinere (und damit oft praktischere) M100 nehmen. Profikameras sind beide nicht, aber etwas Interesse vorausgesetzt kann man mit beiden richtig gute Fotos machen.


Ja. Bedienung ist besser aber das Teil taugt wirklich nicht viel. Siehe die anderen Kommentare! Mit der 4000er spart man am falschen Ende
Hab die im letzen Angebot bei Saturn gekauft. Mache damit nix wildes, benutze sie einfach als Fotoapparat im Automodus, und bin mit den Ergebnissen hoch zufrieden.
Kamera ist gut. Im Sommer nervt das Fehlen eines Viewfinders.
Bin mit der M100 vor gut einem Jahr eingestiegen und mittlerweile auf die M50 gewechselt.
Kann ich jedem empfehlen der in die Materie einsteigen will. Habe allerdings auch noch etwas in Gläser investiert.
Vorallem das Canon 20mm 2.0 EF-M hat es mir anfangs angetan. Dazu hatte ich mir auch noch das Canon EF 50mm 1.8 USM geholt mit Adapter. Mega geile Portraits. Mittlerweile bin ich auf das kürzlich erschiene Sigma 56mm 1.4 EF-M Contemporary umgestiegen. Das teil ist der Hammer. Habs bei Saturn für 350€ bekommen während der 10% Aktion.
Die Bedienung an der M100 und der M50 finde ich sehr intuitiv und benutzerfreundlich. Übers Quick-Menu kann man ganz schnell die Fokussier-Methode (zB AF auf Gesicht) ändern.
Also wie gesagt mit dem Ding könnt ihr nicht viel Falsch machen. Solltet ihr nach 3 Monaten merken, dass es garnichts für euch ist bekommt ihr auch noch gute Preise auf dem Gebrauchtmarkt.
Guter Preis, kann man nix verkehrt machen.....
Bearbeitet von: "Arcardemania" 14. Jan
Robert_Kabisch13.01.2020 11:42

Das ist sie definitiv!!


Besser als jedes Handy (inkl. P30 Pro) und das wird sich auch so schnell nicht ändern.
Ich hatte ein P30 Pro und machte da auch gerne mal ein paar Bilder mit wenn ich keine Kamera dabei hatte.
Alles schön und gut auf dem kleinen Display und zum gleich verschicken. Aber halt lange noch nicht so gut wie bei einer richtigen APS-C Cam. Wer wirklich gute Fotos will kauft sich meiner Meinung nach lieber ein Mi 9T und sowas wie die M100 als ein sauteures Handy. Aber sowas ist immer sehr individuell....
Bearbeitet von: "Arcardemania" 14. Jan
w4kabayashi14.01.2020 11:34

Bin mit der M100 vor gut einem Jahr eingestiegen und mittlerweile auf die …Bin mit der M100 vor gut einem Jahr eingestiegen und mittlerweile auf die M50 gewechselt. Kann ich jedem empfehlen der in die Materie einsteigen will. Habe allerdings auch noch etwas in Gläser investiert. Vorallem das Canon 20mm 2.0 EF-M hat es mir anfangs angetan. Dazu hatte ich mir auch noch das Canon EF 50mm 1.8 USM geholt mit Adapter. Mega geile Portraits. Mittlerweile bin ich auf das kürzlich erschiene Sigma 56mm 1.4 EF-M Contemporary umgestiegen. Das teil ist der Hammer. Habs bei Saturn für 350€ bekommen während der 10% Aktion. Die Bedienung an der M100 und der M50 finde ich sehr intuitiv und benutzerfreundlich. Übers Quick-Menu kann man ganz schnell die Fokussier-Methode (zB AF auf Gesicht) ändern. Also wie gesagt mit dem Ding könnt ihr nicht viel Falsch machen. Solltet ihr nach 3 Monaten merken, dass es garnichts für euch ist bekommt ihr auch noch gute Preise auf dem Gebrauchtmarkt.


Same here, m100 wieder verkauft inkl 15-44 und m50 dafür gebraucht angeschafft.
Ef-M 18-55+22+11-22 und meike Adapter mit zB ef50.
Mir hat der Sucher gefehlt an der m100
Das Klappdisplay ist an der m100 unnütz, ich hatte zwischendrin zeitgleich eine m2 ohne Klappdisplay und nix vermist.
Haptisch ist die m100 sehr dürftig, da muss man echt rechts noch was ans Gehäuse kleben ansonsten ist das halt ein recht glattes Gehäuse.
Der Hauptvorteil ist Gewicht, Abmessungen und unschlagbarer Preis, Preisstabil ist sie trotzdem, selbst wenn es jetzt eine m200 gibt und sie ständig im sale ist habe ich meine beim letzten MM Angebot 249€ trotzdem für 245€ auf Kleinanzeigen los bekommen.
w4kabayashi14.01.2020 11:34

Bin mit der M100 vor gut einem Jahr eingestiegen und mittlerweile auf die …Bin mit der M100 vor gut einem Jahr eingestiegen und mittlerweile auf die M50 gewechselt. Kann ich jedem empfehlen der in die Materie einsteigen will. Habe allerdings auch noch etwas in Gläser investiert. Vorallem das Canon 20mm 2.0 EF-M hat es mir anfangs angetan. Dazu hatte ich mir auch noch das Canon EF 50mm 1.8 USM geholt mit Adapter. Mega geile Portraits. Mittlerweile bin ich auf das kürzlich erschiene Sigma 56mm 1.4 EF-M Contemporary umgestiegen. Das teil ist der Hammer. Habs bei Saturn für 350€ bekommen während der 10% Aktion. Die Bedienung an der M100 und der M50 finde ich sehr intuitiv und benutzerfreundlich. Übers Quick-Menu kann man ganz schnell die Fokussier-Methode (zB AF auf Gesicht) ändern. Also wie gesagt mit dem Ding könnt ihr nicht viel Falsch machen. Solltet ihr nach 3 Monaten merken, dass es garnichts für euch ist bekommt ihr auch noch gute Preise auf dem Gebrauchtmarkt.


Interessanter Objektivpark für die M100. Vom EF-M 22 habe ich schon viel Gutes gelesen. Das mit dem 50mm 1.8 am APS-C Sensor kann ich bestätigen. Viel Spaß mit der M50. Und ja. Mit der M100 macht man für den Preis definitiv nichts falsch. Beste kompakte Kamera in der Sensor und Preisklasse.
Kann man damit auch objektive updaten? Meine kam heute und laut Anleitung sollte es sowohl von dem Kamera als auch Objektiv in den Einstellungen stehen. Tut es nur leider nicht.

Die ist schon sehr kompakt, erstmal wird dafür ein Griff gedruckt.
Das Focus Hilfslicht hätte aber ruhig wo anders hin wandern dürfen. Habe immer die Hand davor.
Bearbeitet von: "freneter" 14. Jan
Updaten?meinst du fw? Das geht... aber von der m100 selbst gibt es doch gar nix neues.
Es gibt 1.0.0 und 1.0.1 auf neueren m100 aber noch nicht als DL...
normalo14.01.2020 23:51

Updaten?meinst du fw? Das geht... aber von der m100 selbst gibt es doch …Updaten?meinst du fw? Das geht... aber von der m100 selbst gibt es doch gar nix neues.Es gibt 1.0.0 und 1.0.1 auf neueren m100 aber noch nicht als DL...


Aber es gibt mehrere Updates fürs Objektiv.
Wie sehe ich da die aktuelle FW?


Du bist wohl auch in Foren unterwegs, welches empfiehlst du für die M100? ;-)
Bearbeitet von: "freneter" 15. Jan
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text