Canon EOS M3 Systemkamera mit 24 Megapixel APS-C Sensor nur Gehäuse (Amazon.es)
407°

Canon EOS M3 Systemkamera mit 24 Megapixel APS-C Sensor nur Gehäuse (Amazon.es)

337,91€375,99€-10%Amazon.es Angebote
13
eingestellt am 7. Apr
Hallo zusammen,

bei Amazon Spanien gibt es aktuell die Canon EOS M3 für 337,91€ inklusive Versand.

Die Bestellung kann mit einem deutschen Amazon Konto erfolgen. Für die Zahlung muss aber eine Kreditkarte hinterlegt sein.

Wenn ihr als Versandart Express auswählt stehen die Chancen gut dass sogar aus Deutschland versendet wird. Der Aufpreis hierfür beträgt lediglich 1,50€.



Außergewöhnliche Details festhalten

Selbst bei wenig Licht tolle Fotos und Videos aufnehmen – dank APS-C-CMOS-Sensor mit 24,2 Megapixeln und ISO-Empfindlichkeit bis zu 12.800 (erweiterbar auf 25.600).

Bedienerfreundliches Touchscreen-Interface

Das preisgekrönte ergonomische Interface lässt sich per Touchscreen (1.040.000 Bildpunkte, sRGB) bedienen. Fokuspunkt und Auslösung können mit einem einfachen Antippen gesteuert werden – und all das in einem äußerst kompakten Gehäuse.

Spontan sein. Reaktionsschnelle Fokussierung

Mit Reihenaufnahmen und bis zu 4,2 Bildern pro Sekunde können Sie schnelle Action sicher festhalten – sogar mit Aufnahmen im RAW-Format. Der Hybrid CMOS AF III ermöglicht eine 6,1-mal schnellere Fokussierung als der bei der ersten EOS M.

Kabellose Möglichkeiten

Per Fernsteuerung können Sie selbst mit auf ein Gruppenfoto kommen, die Aufnahmen lassen sich auf einem Cloud-Speicher sichern oder mit dem Mobilgerät synchronisieren – alles ganz ohne Kabel.

Vollständig manuelle Steuerung

Individuell konfigurierbare Tasten ermöglichen eine echte Profi-Steuerung. Die 14-Bit-RAW-Aufzeichnung ermöglicht eine erweiterte Nachbearbeitung.

Beeindruckende HD-Videos genauso einfach wie Fotos aufnehmen

Dank Hybrid CMOS AF III nehmen Sie erstklassige Videos (1.080p) mit 30 B/s im MP4-Format und schnellem Autofokus auf Der Touch-AF ermöglicht dabei kinoähnliche Pull-Fokus-Effekte, die manuelle Fokussierung mit Fokus-Peaking und großer Blende. Für erstklassige Tonaufnahmen lässt sich über den 3,5-mm-Miniklinken-Anschluss ein externes Mikrofon anschließen.

Teilen – ganz mühelos

Per WLAN und NFC lassen sich Fotos und Videos schnell von der Kamera auf ein Smartphone, Tablet oder die Canon Connect Station übertragen und so auf soziale Netzwerke hochladen oder auf einem TV-Gerät betrachten.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Hans.Dampfvor 9 m

Canon. DSLM. Das ist noch immer ein Fail mit Ansage. Dann liebe Oly, Pana …Canon. DSLM. Das ist noch immer ein Fail mit Ansage. Dann liebe Oly, Pana oder Fuji



Na das ist doch mal eine qualifizierte Bewertung, ausführlich argumentiert, so wie es sein soll.

Nicht wie im Kindergarten "Du bist doof und der noch viel döööfer"
13 Kommentare
Amazon.es

Mal ein neuer Anbieter. Cool.
Verfasser
mandrevor 2 m

Amazon.esMal ein neuer Anbieter. Cool.


Ja, man hat wirklich langsam das Gefühl dass Amazon Spanien Lagerplatz in der Fotoabteilung frei bekommen muss.
Canon. DSLM. Das ist noch immer ein Fail mit Ansage. Dann liebe Oly, Pana oder Fuji
Hans.Dampfvor 9 m

Canon. DSLM. Das ist noch immer ein Fail mit Ansage. Dann liebe Oly, Pana …Canon. DSLM. Das ist noch immer ein Fail mit Ansage. Dann liebe Oly, Pana oder Fuji



Na das ist doch mal eine qualifizierte Bewertung, ausführlich argumentiert, so wie es sein soll.

Nicht wie im Kindergarten "Du bist doof und der noch viel döööfer"
Jens2015vor 1 h, 32 m

Na das ist doch mal eine qualifizierte Bewertung, ausführlich …Na das ist doch mal eine qualifizierte Bewertung, ausführlich argumentiert, so wie es sein soll.Nicht wie im Kindergarten "Du bist doof und der noch viel döööfer"


Immer gerne. Wenn es mehr Butter bei den Fischen braucht, dann schau doch mal

a)... in den verlinkten Beitrag von Forester. Wenn schon die hauseigene Review-Abteilung von Amazon der Kamera mehr Minus- als Pluspunkte gibt, ist schon alles gesagt
b) ... wie Marketing-Hülsen wie "Reaktionsschnelle Fokussierung" im ersten Minus-Punkt von DPreview zerlegt werden
c) --- zu dem nativen Objektiv-Angebot für Canons DLSMs, das positiv formuliert ausbaufähig ist.

Und dann braucht es nicht mal die drei Punkte um zu erkennen, dass eine 10-prozentige Ersparnis auf ein Looser-System immer noch herausgeworfenes Geld ist.
Bearbeitet von: "Hans.Dampf" 8. Apr
Verfasser
Ich habe die M3 jetzt seit 10 Monaten immer dann im Einsatz wenn ich keine Lust habe meine DSLRs mitzuschleppen. Ich habe den Kauf bis jetzt nicht bereut. Man sollte sich aber vorher darüber im klaren sein was man damit fotografieren will. Für Action ist der AF wirklich etwas langsam. Aber für Landschaft, Natur, Architektur oder Porträt ist er ausreichend.

Klar gibt es Kameras die weniger rauschen oder mehr Dynamikumfang bieten. In der Praxis fällt das aber weit weniger ins Gewicht als einem viele Reviews glauben lassen möchten. Vor einigen Jahren musste man noch eine Vollformat Kamera kaufen um solche Werte zu erreichen.

Wenn man ständig im Grenzbereich fotografiert und dann die Bilder nicht mehr retten kann ist es aber natürlich viel einfacher der Kamera die Schuld zu geben statt den Fehler bei sich selbst zu suchen.

Was ich an dem verlinkten Review auch nicht nachvollziehen kann ist die Kritik an der "sehr schlechten Akkulaufzeit". Wenn man das liest könnte man meinen ohne Ersatzakku braucht man erst gar nicht das Haus verlassen. Das höchste was ich bis jetzt mit einem Akku geschafft habe waren etwas über 400 Bilder. Da war der Akku aber immer noch nicht leer. Keine Ahnung ob meine Ansprüche einfach zu niedrig sind aber schlecht finde ich diese Leistung nun wirklich nicht.
Bearbeitet von: "EndOfSilence" 8. Apr
EndOfSilencevor 7 h, 24 m

Ich habe die M3 jetzt seit 10 Monaten immer dann im Einsatz wenn ich keine …Ich habe die M3 jetzt seit 10 Monaten immer dann im Einsatz wenn ich keine Lust habe meine DSLRs mitzuschleppen. Ich habe den Kauf bis jetzt nicht bereut. Man sollte sich aber vorher darüber im klaren sein was man damit fotografieren will. Für Action ist der AF wirklich etwas langsam. Aber für Landschaft, Natur, Architektur oder Porträt ist er ausreichend.Klar gibt es Kameras die weniger rauschen oder mehr Dynamikumfang bieten. In der Praxis fällt das aber weit weniger ins Gewicht als einem viele Reviews glauben lassen möchten. Vor einigen Jahren musste man noch eine Vollformat Kamera kaufen um solche Werte zu erreichen.Wenn man ständig im Grenzbereich fotografiert und dann die Bilder nicht mehr retten kann ist es aber natürlich viel einfacher der Kamera die Schuld zu geben statt den Fehler bei sich selbst zu suchen. Was ich an dem verlinkten Review auch nicht nachvollziehen kann ist die Kritik an der "sehr schlechten Akkulaufzeit". Wenn man das liest könnte man meinen ohne Ersatzakku braucht man erst gar nicht das Haus verlassen. Das höchste was ich bis jetzt mit einem Akku geschafft habe waren etwas über 400 Bilder. Da war der Akku aber immer noch nicht leer. Keine Ahnung ob meine Ansprüche einfach zu niedrig sind aber schlecht finde ich diese Leistung nun wirklich nicht.


Hallo. Kann ich von solcher Kamera bessere Bilder erwarten als bei Galaxy S9 plus oder Huawei P20 pro? Würde mir gerne eine kompakte Kamera gönnen. Die Qualität der Bilder bei Landschaften, Portraits und bei Dämmerung sollte jedoch besser als bei Premiumhandys sein. Kenne mich da gar nicht aus.
Hans.Dampfvor 10 h, 10 m

Canon. DSLM. Das ist noch immer ein Fail mit Ansage. Dann liebe Oly, Pana …Canon. DSLM. Das ist noch immer ein Fail mit Ansage. Dann liebe Oly, Pana oder Fuji


Mag ja sein, dass andere native Systeme besser sind - als Ergänzung zu einer bestehenden Canon-Ausrüstung ist die M allerdings gar nicht mal so dumm. Ich hab neben der 5D Mark IV eine M5 und die ist klasse. Top-Sucher, guter Sensor, Linsen bei Bedarf adaptierbar.
dealzbasevor 23 m

Hallo. Kann ich von solcher Kamera bessere Bilder erwarten als bei Galaxy …Hallo. Kann ich von solcher Kamera bessere Bilder erwarten als bei Galaxy S9 plus oder Huawei P20 pro? Würde mir gerne eine kompakte Kamera gönnen. Die Qualität der Bilder bei Landschaften, Portraits und bei Dämmerung sollte jedoch besser als bei Premiumhandys sein. Kenne mich da gar nicht aus.


Natürlich. Allein der Sensor ist um ein vielfaches größer als die Stecknadelköpfe in den Smartphones.
fbxvor 49 m

Mag ja sein, dass andere native Systeme besser sind - als Ergänzung zu …Mag ja sein, dass andere native Systeme besser sind - als Ergänzung zu einer bestehenden Canon-Ausrüstung ist die M allerdings gar nicht mal so dumm. Ich hab neben der 5D Mark IV eine M5 und die ist klasse. Top-Sucher, guter Sensor, Linsen bei Bedarf adaptierbar.


Als Ergänzung zu einem bestehendem Canon DSLR System ist EOS M natürlich nahelegend. Vor allem bei M5 und M6 kann man die bestehenden Objektive ja ganz vernünftig nutzten. Aber als eigenständiges System ist es nicht ausgereift genug. Man merkt schon etwas dass Canon die Spiegellosen lange nicht ernst genommen hat und vor allem nicht die DSLRs kannibalisieren wollte. "Top-Sucher" ist aber schon etwas fraglich. Im Vergleich mit anderen aktuellen Kameras im gleichen Preisbereich gehört er eher zu den schlechteren und kleineren EVF auf dem Markt.


dealzbasevor 1 h, 12 m

Hallo. Kann ich von solcher Kamera bessere Bilder erwarten als bei Galaxy …Hallo. Kann ich von solcher Kamera bessere Bilder erwarten als bei Galaxy S9 plus oder Huawei P20 pro? Würde mir gerne eine kompakte Kamera gönnen. Die Qualität der Bilder bei Landschaften, Portraits und bei Dämmerung sollte jedoch besser als bei Premiumhandys sein. Kenne mich da gar nicht aus.


Die Bilder machst ja in erster Linie du. Aber die M3 bietet grundsätzlich die besseren Voraussetzungen für gute Fotos als aktuelle Premiumsmartphones. Auch mit dem Kit-Objektiv. Ob die M3 die Richtige Kamera für dich ist oder ob es eine passendere gäbe hängt dann davon ab was du alles machen willst. Das Angebot an Objektiven ist auf alle fälle eingeschränkter als bei den anderen spiegellosen Systemen und eventuell könnte auch eine Kompaktkamera wie die RX100-Reihe eine gute Lösung für dich sein.
Verfasser
dealzbasevor 1 h, 38 m

Hallo. Kann ich von solcher Kamera bessere Bilder erwarten als bei Galaxy …Hallo. Kann ich von solcher Kamera bessere Bilder erwarten als bei Galaxy S9 plus oder Huawei P20 pro? Würde mir gerne eine kompakte Kamera gönnen. Die Qualität der Bilder bei Landschaften, Portraits und bei Dämmerung sollte jedoch besser als bei Premiumhandys sein. Kenne mich da gar nicht aus.


Pauschal schwer zu beantworten. Wenn dir Halos, chromatische Aberration oder Vignettierung nicht wichtig sind weil du bis gerade eben noch nie davon gehört hast wird dir der Vorsprung bei der Bildqualität vermutlich erst auffallen wenn sie dir jemand im Detail zeigt. Oder anders gesagt, solche Verbesserungen fallen dir vermutlich nur auf wenn sie dich bis jetzt gestört haben.

Wenn du die Bilder nur Out-of-Cam verwenden willst, also ohne Nachbearbeitung, werden die Bilder der Top Handys oftmals sogar besser aussehen. Zumindest wenn man nicht auf die Details achtet. Wenn man dann noch statt JPEG im RAW Format fotografiert kann man später bei der Nachbearbeitung, zum Beispiel mit dem aktuell kostenlos erhältlichen Programm DxO Optics Pro 11, schon noch einiges mehr aus den Bildern rausholen.

Auch wenn es um Porträts geht muss man genauer hinschauen. Die Top Handys haben heute ja alle einen Porträt Modus der per Software ein Bokeh erzeugt. Bei genauerer Betrachtung finden sich da an den Übergängen aber oft noch einige Fehler. Ein entsprechendes Objektiv vorausgesetzt, kannst du mit der M3 Porträts auf einem ganz anderen Level machen. Fairerweise muss man dazu sagen das es aktuell von Canon kein natives Objektiv für die EOS M Reihe dafür gibt. Da schlägt dann die Stunde der Adapter.

Neben den EF-M Objektiven kannst du mit dem EF Adapter alle aktuellen Canon Objektive an der EOS M nutzen. Für Porträts zum Beispiel das 50mm f1.8 STM oder das 40mm f2.8 Pancake das man mit Zwischenring auch für Macros verwenden kann. Eine andere alternative sind alte manuelle Objektive. Ein FD 135mm f2.5 kostet mit Adapter keine 100€ und du kannst damit Porträts machen die jedes Smartphone alt aussehen lassen.

Beim Thema Objektive hebt sich die Kamera auch wieder deutlich von den Smartphones ab. Du hast die Auswahl von Superweitwinkel über Fisheye bis hin zum Telebereich. Die Frage ist halt ob du es auch brauchst.

Wie eingangs gesagt ist es schwer zu beantworten weil es einfach so viele Faktoren gibt.
Erstmal danke euch für die ausführliche Antworten. Einige Begriffe die mir EndOfSilence aufgezählt hat, sind mir tatsächlich nicht bekannt. Ständig Objektive zu wechseln möchte ich hier auch nicht. Eventuell ist eine RX100 Kompaktkamera wie mir kri empfohlen hat die bessere Wahl. Werd mich dann noch wohl weiter informieren. VG
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text