265°
ABGELAUFEN
Canon Marv 3D Drucker Single Extruder (VGP 725 €) bei Conrad.de
Canon Marv 3D Drucker Single Extruder (VGP 725 €) bei Conrad.de
ElektronikConrad Angebote

Canon Marv 3D Drucker Single Extruder (VGP 725 €) bei Conrad.de

Preis:Preis:Preis:199€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Conrad gibt es gerade einen günstigen 3D Drucker.

Bei Bezahlung mit Sofortüberweisung könnt ihr das Gerät für 199 € bestellen.

Der Preisvergleich sagt 754 € bei Voelkner. Dieser hinkt jedoch etwas, da der Drucker anscheinend nur von der re in retail Gruppe angeboten wird (Conrad, Voelkner, Digitalo).

Tests scheint es kaum welche zu geben, der einzige den ich gefunden habe ist von 3druck.com
3druck.com/fea…79/

Hier noch die englische Herstellerhomepage für weitere Informationen:

canon-bs.co.kr/eng…tml

Update: Ausverkauft

17 Kommentare

Der Preis ist hot. Iwie reizt so ein Gerät, die Preise sind ja inzwischen fast als günstig zu bezeichnen. Aber ich wüsste nun nicht wofür man als Privatanwender so ein Gerät braucht. Mal ein Dekoobjekt drucken. Cool. Mal vielleicht ein Ersatzteil, welches ich sonst in Baumarkt für 30 Cent kaufen würde ausdrucken geht auch noch. Aber sonst fällt mir als Privatanwender nicht wirklich was ein.

Das Problem ist viel mehr die benötigten Formen exakt in den PC zu bekommen, wenn man keine Vorerfahrung mit Designprogrammen hat.

[quote=Jinglebells]Der Preis ist hot. Iwie reizt so ein Gerät, die Preise sind ja inzwischen fast als günstig zu bezeichnen. Aber ich wüsste nun nicht wofür man als Privatanwender so ein Gerät braucht. Mal ein Dekoobjekt drucken. Cool. Mal vielleicht ein Ersatzteil, welches ich sonst in Baumarkt für 30 Cent kaufen würde ausdrucken geht auch noch. Aber sonst fällt mir als Privatanwender nicht wirklich was ein.[/quote]
Wenn dir sonst nichts einfällt... gehörst du nicht zu der Zielgruppe

Jinglebellsvor 37 m

Der Preis ist hot. Iwie reizt so ein Gerät, die Preise sind ja inzwischen fast als günstig zu bezeichnen. Aber ich wüsste nun nicht wofür man als Privatanwender so ein Gerät braucht. Mal ein Dekoobjekt drucken. Cool. Mal vielleicht ein Ersatzteil, welches ich sonst in Baumarkt für 30 Cent kaufen würde ausdrucken geht auch noch. Aber sonst fällt mir als Privatanwender nicht wirklich was ein.


ganz einfach: Du läßt Dich im 3D-Scanner scannen, nimmst die 3D-Daten mit nach Hause und verschenkst zu Weihnachten lauter kleine Skulpturen von Dir an Freunde und Familie, die Du alle selbst ausgedruckt hast. Die werden sich freuen!!!
Bearbeitet von: "jan000sch" 14. Nov 2016

Ist doch ganz klar. Lauter Krims Krams drucken, nur weil man kann. Am besten nur um den Leuten zu zeigen dass man einen 3D Drucker besitzt

Das Erste was ich mit einem 3D Drucker drucken würde, wäre ein 3D Drucker.

Jinglebellsvor 2 h, 42 m

Der Preis ist hot. Iwie reizt so ein Gerät, die Preise sind ja inzwischen fast als günstig zu bezeichnen. Aber ich wüsste nun nicht wofür man als Privatanwender so ein Gerät braucht. Mal ein Dekoobjekt drucken. Cool. Mal vielleicht ein Ersatzteil, welches ich sonst in Baumarkt für 30 Cent kaufen würde ausdrucken geht auch noch. Aber sonst fällt mir als Privatanwender nicht wirklich was ein.

​Dann schau dir mal diese Seite an:
thingiverse.com

Dann weißt du was man alles drucken kann. Da ist zwar auch mancher Quatsch dabei, aber hier habe ich schon einiges Sinnvolles gefunden und gedruckt.

Für einige hier wäre wohl der Druck einer Penis-Prothese eine sehr sinnvolle Anwendung

Arrogantvor 38 m

Für einige hier wäre wohl der Druck einer Penis-Prothese eine sehr sinnvolle Anwendung

​....14cm als maximale Länge??? da muss wer verzweifelt sein....

Verfasser

Der Preis wurde auf 199 € gesenkt.

Was meint ihr? So einen hier kaufen oder nen Anet A6 von Gearbest?

dealzer_um_die_eckevor 29 m

Was meint ihr? So einen hier kaufen oder nen Anet A6 von Gearbest?


Lieber einen ANET…



Der Druckraum ist schon recht klein, nicht sicher ob man da teures Filament vom Hersteller nehmen muß (Chip und so), so wie`s aussieht kein Heatbed, darum fällt ABS & Co. komplett flach. SW seitig scheinst Du hier auch an den Hersteller gebunden zu sein. Der Preis ist verlockend, aber die Einschränkungen enorm…

12057066-aVD8E.jpg

Ich habe den Drucker gestern von Conrad bekommen und bin mehr als positiv überrascht.
Wer auf der Suche nach einem Drucker ist, der out-of-the box funktioniert, ist hier richtig. Er liefert ein sehr gutes Ergebnis, ohne dass man diesen Stunden lang einstellen und kalibrieren muss.


Marv oder Anet A6?

- Kommt drauf an was du suchst - nach einem neuen zeitintensiven Hobby oder nach einer einfachen Druckerlösung?

Ist er den Preis wert?
- 200€ definitiv, 800€ nicht.

Was kann er drucken?
- (nur) PLA

Welches PLA kann verwendet werden?
- Jedes 1.75mm PLA. Die Spule im Drucker ist mit 0,5 kg etwas klein. Einfach einen Spulenständer drucken und neben dran stellen oder kleine Spulen kaufen. Chip hat die Spule nicht.

Welche Software kann verwendet werden?
- Nur die Herstellereigene Software. Diese unterstüzt jedoch STL-files, also ich sehe da kein Problem. Modelliert kann mit jeder beliebigen STL-Software oder einfach die Modelle von thingiverse laden.
Tipp: Vorher ein Firmware- und Software-Update von der Herstellerwebseite laden.

Hat er ein Heat-Bed:
- Nein



Bearbeitet von: "wellenreitr" 24. Nov 2016

Verfasser

Danke für die Rückmeldung, ist toll wenn der Deal auch für jemanden anderen brauchbar war.
Ich habe den Drucker auch bestellt, aber noch nicht ausprobiert. Das steht dann am Wochenende an.

wellenreitr24. November

[Bild] Ich habe den Drucker gestern von Conrad bekommen und bin mehr als positiv überrascht. Wer auf der Suche nach einem Drucker ist, der out-of-the box funktioniert, ist hier richtig. Er liefert ein sehr gutes Ergebnis, ohne dass man diesen Stunden lang einstellen und kalibrieren muss. Marv oder Anet A6?- Kommt drauf an was du suchst - nach einem neuen zeitintensiven Hobby oder nach einer einfachen Druckerlösung?Ist er den Preis wert? - 200€ definitiv, 800€ nicht.Was kann er drucken?- (nur) PLAWelches PLA kann verwendet werden?- Jedes 1.75mm PLA. Die Spule im Drucker ist mit 0,5 kg etwas klein. Einfach einen Spulenständer drucken und neben dran stellen oder kleine Spulen kaufen. Chip hat die Spule nicht. Welche Software kann verwendet werden?- Nur die Herstellereigene Software. Diese unterstüzt jedoch STL-files, also ich sehe da kein Problem. Modelliert kann mit jeder beliebigen STL-Software oder einfach die Modelle von thingiverse laden.Tipp: Vorher ein Firmware- und Software-Update von der Herstellerwebseite laden.Hat er ein Heat-Bed:- Nein


Danke für die Rückmeldung! Viele der Punkte waren ja in der Produktbeschreibung nicht eindeutig beschrieben, weswegen man mal vom schlimmsten ausgehen mußte.



Schade eben, daß man auf die Herstellersoftware angewiesen ist. Gerade beim Slicer gibt es doch deutliche Qualitätsunterschiede.

Hab den Drucker auch hier stehen und sehe mir gerade die Firmware an. Es wurde soweit ich sehen kann ein printrboard rev. B verbaut, mal sehen vielleicht kann man da noch was dran machen bzgl. anderer Software.

wellenreitr24. Nov 2016

[Bild] Ich habe den Drucker gestern von Conrad bekommen und bin mehr als …[Bild] Ich habe den Drucker gestern von Conrad bekommen und bin mehr als positiv überrascht. Wer auf der Suche nach einem Drucker ist, der out-of-the box funktioniert, ist hier richtig. Er liefert ein sehr gutes Ergebnis, ohne dass man diesen Stunden lang einstellen und kalibrieren muss. Marv oder Anet A6?- Kommt drauf an was du suchst - nach einem neuen zeitintensiven Hobby oder nach einer einfachen Druckerlösung?Ist er den Preis wert? - 200€ definitiv, 800€ nicht.Was kann er drucken?- (nur) PLAWelches PLA kann verwendet werden?- Jedes 1.75mm PLA. Die Spule im Drucker ist mit 0,5 kg etwas klein. Einfach einen Spulenständer drucken und neben dran stellen oder kleine Spulen kaufen. Chip hat die Spule nicht. Welche Software kann verwendet werden?- Nur die Herstellereigene Software. Diese unterstüzt jedoch STL-files, also ich sehe da kein Problem. Modelliert kann mit jeder beliebigen STL-Software oder einfach die Modelle von thingiverse laden.Tipp: Vorher ein Firmware- und Software-Update von der Herstellerwebseite laden.Hat er ein Heat-Bed:- Nein


Läuft der 3D Drucker unter Win8 oder Win10? Mit Win10 bekomme ich den Treiber nicht installiert und Win10 erkennt den Drucker nicht. Somit bekomme ich keinen Kontakt mit dem hauseigenen Programm.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text