Canon PIXMA MG6650 für 66€ @ Computeruniverse - Drucker, Scanner, Kopierer mit WLAN
231°Abgelaufen

Canon PIXMA MG6650 für 66€ @ Computeruniverse - Drucker, Scanner, Kopierer mit WLAN

Redaktion 36
Redaktion
eingestellt am 17. Nov 2015heiß seit 17. Nov 2015
- Canon PIXMA MG6650 schwarz (Tintenstrahldrucker, Scanner, Kopierer) mit WLAN

- kostet bei Idealo derzeit 75€
idealo.de/pre…tpb
- 4 Testberichte mit Note 2,4: testberichte.de/p/c…tml
- 3,5 Sterne bei Amazon: http://www.amazon.de/Canon-Multifunktionsgerät-Drucker-Kopierer-Cloud-Link/dp/B00MWNE23O

Format: A4 • Typ: Drucker/Scanner/Kopierer • drucken: 4800x1200dpi - 15/9.7 S/min (ISO), Foto 10x15: 44s • scannen: 2400x1200dpi (CIS) - 4.3 S/min • kopieren: keine Angabe - 7.7 S/min (ISO) • Papierzufuhr: 100 Blatt, Duplexeinheit • Anschlüsse: USB 2.0, LAN, Cardreader • Wireless: WLAN 802.11b/g/n, AirPrint, Mobile Print, NFC • Display: 3" Farb-LCD, Touchscreen • Emulation: GDI • Leistungsaufnahme: 12W (maximal), 0.9W (Standby), 0.2W (Sleep) • Schalldruckpegel: 42.5dB(A) • Abmessungen (BxHxT): 455x148x369mm • Gewicht: 6.40kg • Verbrauchsmaterial: PGI-550PGBK, CLI-551 BK/C/M/Y, PGI-550PGBK XL, CLI-551 BK/C/M/Y XL • Farbsystem: 5-farbig • Besonderheiten: randloser Druck, Pictbridge (WLAN), Google Cloud Print • Herstellergarantie: ein Jahr

36 Kommentare

War das Teil nicht vor Kurzem für weniger zu haben?

Da ich mich in letzter Zeit auch nach einem neuen Gerät umgesehen habe:
Bei den Canon Dingern liest man sehr oft von "Geplanter Obsoleszenz"!
Oft kommt ziemlich genau nach den 2 Jahren Garantie ein unbekannter Fehler.
Einfach mal recherchieren wer plant so ein Teil zu kaufen.
Ansonsten ist der Preis hot!

St0ni3

Da ich mich in letzter Zeit auch nach einem neuen Gerät umgesehen habe: Bei den Canon Dingern liest man sehr oft von "Geplanter Obsoleszenz"! Oft kommt ziemlich genau nach den 2 Jahren Garantie ein unbekannter Fehler. Einfach mal recherchieren wer plant so ein Teil zu kaufen. Ansonsten ist der Preis hot!




Hab meinen PIXMA seid 4 Jahren, läuft ohne Probleme. Scheint dann wohl ein Montagsgerät zu sein....

St0ni3

Da ich mich in letzter Zeit auch nach einem neuen Gerät umgesehen habe: Bei den Canon Dingern liest man sehr oft von "Geplanter Obsoleszenz"! Oft kommt ziemlich genau nach den 2 Jahren Garantie ein unbekannter Fehler. Einfach mal recherchieren wer plant so ein Teil zu kaufen. Ansonsten ist der Preis hot!



würde mich nicht wundern wenn du das heutzutage nicht bei bald jedem hersteller hast..

St0ni3

Da ich mich in letzter Zeit auch nach einem neuen Gerät umgesehen habe: Bei den Canon Dingern liest man sehr oft von "Geplanter Obsoleszenz"! Oft kommt ziemlich genau nach den 2 Jahren Garantie ein unbekannter Fehler. Einfach mal recherchieren wer plant so ein Teil zu kaufen. Ansonsten ist der Preis hot!



aus genau diesem Grund hab ich mir den Drucker bei amazon gekauft und eine erweiterte Garantie abgeschlossen. die hat mich glaub 3€ gekostet. und wenn es so sein sollte, dass nach zwei Jahren die geplante obsoleszens eintritt, lasse ich das reparieren und nicht auf meine kosten. das is echt ein ding der Unmöglichkeit, dass es iwo in den Geräten Zähler gibt, die dann zufällig nach Ablauf der gesetzlichen Garantie dem Drucker irgend einen Fehler zuschreiben. ich hatte das auch schon bei einem vorherigen Drucker. allerdings nur wenn es ein all-in-one gerät war. ein schlichter Drucker hat dieses Problem bisher nicht gehabt.

Wie hoch sind denn die Kosten für Patronen im Vergleich zu anderen Herstellern?

Das mit der Obsoleszenz ist aber nichtnur bei Canon so. Erst letztens nen 400€ HP Drucker abgeraucht. Den Support lange genug genervt und sie gaben zu das der Drucker das einprogrammiert hat ab bestimmter Nutzungsdauer den Fehler auszugeben. Alles Verbrecher.

Nie wieder Canon. Googelt mal "Canon B200".

Folgekosten ?

Alwi

Den Support lange genug genervt und sie gaben zu das der Drucker das einprogrammiert hat ab bestimmter Nutzungsdauer den Fehler auszugeben.


Ja sicher!

St0ni3

Da ich mich in letzter Zeit auch nach einem neuen Gerät umgesehen habe: Bei den Canon Dingern liest man sehr oft von "Geplanter Obsoleszenz"! Oft kommt ziemlich genau nach den 2 Jahren Garantie ein unbekannter Fehler. Einfach mal recherchieren wer plant so ein Teil zu kaufen. Ansonsten ist der Preis hot!


Ich sag ja nicht, dass das bei mir so war. Ich habe das wie gesagt nur sehr häufig bei Canon gelesen. Sicher haben das viele Hersteller, nur hier ist es mir am meisten aufgefallen. Sollte nur ein Hinweis sein Aber allroundnerd hat es ja unten auch nochmal explizit erwähnt was ich meinte.

Hoppolos

Wie hoch sind denn die Kosten für Patronen im Vergleich zu anderen Herstellern?



Für einen ähnlichen Canon hab ich gerade 55€ für einen kompletten Satz bezahlt … Original …

St0ni3

Da ich mich in letzter Zeit auch nach einem neuen Gerät umgesehen habe: Bei den Canon Dingern liest man sehr oft von "Geplanter Obsoleszenz"! Oft kommt ziemlich genau nach den 2 Jahren Garantie ein unbekannter Fehler. Einfach mal recherchieren wer plant so ein Teil zu kaufen. Ansonsten ist der Preis hot!


Mein HP Drucker aus dem Jahr 2003 läuft seitdem auch einwandfrei, schade, dass heutzutage wohl immer weniger Wert auf Qualität gelegt wird. Kann mir nicht vorstellen, dass sich das rechnet, wenn mir einer abraucht kauf ich eher meinen neuen bei einem anderen Hersteller.

Hoppolos

Wie hoch sind denn die Kosten für Patronen im Vergleich zu anderen Herstellern?




Oder Du guckst bei Amazon, da gibt es Nachbauten, die hervorragend funktionieren. Es gibt Sets mit 5*5 Patronen , ergo von jeder Farbe 5 Stück. Für um die 20€...was in etwa, jedenfalls bei mir, 2 Jahre reicht.

St0ni3

Da ich mich in letzter Zeit auch nach einem neuen Gerät umgesehen habe: Bei den Canon Dingern liest man sehr oft von "Geplanter Obsoleszenz"! Oft kommt ziemlich genau nach den 2 Jahren Garantie ein unbekannter Fehler. Einfach mal recherchieren wer plant so ein Teil zu kaufen. Ansonsten ist der Preis hot!



Denk doch einfach noch mal über deine Aussage nach!

Vielleicht fällt dir ja dein Denkfehler auf (_;).

St0ni3

Da ich mich in letzter Zeit auch nach einem neuen Gerät umgesehen habe: Bei den Canon Dingern liest man sehr oft von "Geplanter Obsoleszenz"! Oft kommt ziemlich genau nach den 2 Jahren Garantie ein unbekannter Fehler. Einfach mal recherchieren wer plant so ein Teil zu kaufen. Ansonsten ist der Preis hot!




Stimmt, korrekt sollte es lauten. Ich hab keinen PIXMA, die sind scheisse und gehen nach exakt 730 Tagen kaputt. (Unabhängig von Schaltjahren)

Besser?

St0ni3

Da ich mich in letzter Zeit auch nach einem neuen Gerät umgesehen habe: Bei den Canon Dingern liest man sehr oft von "Geplanter Obsoleszenz"! Oft kommt ziemlich genau nach den 2 Jahren Garantie ein unbekannter Fehler. Einfach mal recherchieren wer plant so ein Teil zu kaufen. Ansonsten ist der Preis hot!



Nachdenken klappt nicht bei jedem :|.

Also Hinweis: gab es dieses (brandneue) Modell schon vor 4 Jahren?

Gab es die aggressive geplante Obsoleszenz schon vor 4 Jahren?

PS: 25% negative Bewertungen und 3,5 Sterne muss man sich auch erst Mal verdienen:

Der zuverlinkende Text

St0ni3

Da ich mich in letzter Zeit auch nach einem neuen Gerät umgesehen habe: Bei den Canon Dingern liest man sehr oft von "Geplanter Obsoleszenz"! Oft kommt ziemlich genau nach den 2 Jahren Garantie ein unbekannter Fehler. Einfach mal recherchieren wer plant so ein Teil zu kaufen. Ansonsten ist der Preis hot!



Aha, und Du bist der große Denker? Als großer Denker muss man erstmal richtig lesen!
Kann aber auch an mir liegen, zeigst Du mir bitte die Passage aus der hervorgeht das ich dieses nagelneue Modell besitze?

Darüber hinaus ist die geplante Obsoleszenz schon seid Jahrzehnten ein Begriff, das sollte dementsprechend länger wie 4 Jahre her sein.

Hast Du sonst noch etwas nachhaltiges oder sinnvolles beizutragen? Ansonsten lass es...

Leute, bleibt friedlich Ich wollte keine mega Diskussion lostreten. Kann sein, dass man Glück hat mit seinem Gerät und es (wie bei mir) 12 Jahre hält. Kann aber eben auch sein, dass nach 2 Jahren + XX Tagen der B200 Fehler kommt, den ich in der Form eben bisher nur bei Canon gesehen hab. Auch wenn es andere auch machen, fand ich die Methode eben mit am dreistesten. Aber jeder sollte das Gerät kaufen das ihm das beste Preis-/Leistungsverhältnis bietet.

Aufgrund meiner positiven Erfahrungen mit HP hab ich mir letzte Woche den HP Envy 4520 gekauft für 89 Euro. Und er druckt SPITZEN Bilder, randlos auf DIN A4 Fotopapier. Bin bisher sehr zufrieden, in 2 Jahren wissen wir mehr

St0ni3

Leute, bleibt friedlich Ich wollte keine mega Diskussion lostreten. Kann sein, dass man Glück hat mit seinem Gerät und es (wie bei mir) 12 Jahre hält. Kann aber eben auch sein, dass nach 2 Jahren + XX Tagen der B200 Fehler kommt, den ich in der Form eben bisher nur bei Canon gesehen hab. Auch wenn es andere auch machen, fand ich die Methode eben mit am dreistesten. Aber jeder sollte das Gerät kaufen das ihm das beste Preis-/Leistungsverhältnis bietet. Aufgrund meiner positiven Erfahrungen mit HP hab ich mir letzte Woche den HP Envy 4520 gekauft für 89 Euro. Und er druckt SPITZEN Bilder, randlos auf DIN A4 Fotopapier. Bin bisher sehr zufrieden, in 2 Jahren wissen wir mehr




Vergiß nicht , uns das in 2 Jahren wissen zu lassen!!

St0ni3

Aufgrund meiner positiven Erfahrungen mit HP hab ich mir letzte Woche den HP Envy 4520 gekauft für 89 Euro. Und er druckt SPITZEN Bilder, randlos auf DIN A4 Fotopapier. Bin bisher sehr zufrieden, in 2 Jahren wissen wir mehr



Bei den Envys siehts aber ja wohl eher schlecht mit der Versorgung von Zweit(hersteller)patronen aus, oder?
Irgendwie hatte ich da was in Erinnerung.

St0ni3

Aufgrund meiner positiven Erfahrungen mit HP hab ich mir letzte Woche den HP Envy 4520 gekauft für 89 Euro. Und er druckt SPITZEN Bilder, randlos auf DIN A4 Fotopapier. Bin bisher sehr zufrieden, in 2 Jahren wissen wir mehr



Das siehst Du richtig. Aber was nicht ist, kann ja noch werden...

Hoppolos

Wie hoch sind denn die Kosten für Patronen im Vergleich zu anderen Herstellern?



Ja. Aber ich brauchte die Tinte sofort für einen Job. Da bleiben dann nicht viel alternativen wenn man sich keinen Tintenvorrat angelegt hatte

Palmer78

[ Aha, und Du bist der große Denker? Als großer Denker muss man erstmal richtig lesen! Kann aber auch an mir liegen, zeigst Du mir bitte die Passage aus der hervorgeht das ich dieses nagelneue Modell besitze? Darüber hinaus ist die geplante Obsoleszenz schon seid Jahrzehnten ein Begriff, das sollte dementsprechend länger wie 4 Jahre her sein. Hast Du sonst noch etwas nachhaltiges oder sinnvolles beizutragen? Ansonsten lass es...



Nein, du hast pauschal behauptet, das Gerät kann nicht schlecht sein, weil dein Drucker schon 4 Jahre alt ist.

Canon hat in den letzten 2-3 Jahren seine neuen Geräte auf schnellen Verschleiß optimiert, daher ist dein Gerät gar nicht davon betroffen und deine Aussage nicht hilfreich.

PS: Ich hatte mal einen Pixma, der hat 5 Jahre gehalten, ein solches Alter ist bei aktuellen Modellen kaum mehr möglich.

Lubinius

Canon hat in den letzten 2-3 Jahren seine neuen Geräte auf schnellen Verschleiß optimiert, daher ist dein Gerät gar nicht davon betroffen und deine Aussage nicht hilfreich. PS: Ich hatte mal einen Pixma, der hat 5 Jahre gehalten, ein solches Alter ist bei aktuellen Modellen kaum mehr möglich.



Puh....dann muss mein 2,5 Jahre alter Pixma 5350 wohl ein bisken verpeilt sein, das der das von seinen Kollegen noch nicht mitbekommen hat. Toi toi toi

Den gibts bei E-bay für 64 Euro. Des weiteren auch in diversen Sets mit Druckerpatronen.

posti87

Den gibts bei E-bay für 64 Euro. Des weiteren auch in diversen Sets mit Druckerpatronen.


Wen?

St0ni3

Aufgrund meiner positiven Erfahrungen mit HP hab ich mir letzte Woche den HP Envy 4520 gekauft für 89 Euro. Und er druckt SPITZEN Bilder, randlos auf DIN A4 Fotopapier. Bin bisher sehr zufrieden, in 2 Jahren wissen wir mehr



Ja ist leider so. Die neuen 302er Patronen sind generell (auch original) nicht bei vielen Seiten vorrätig. Da ich aber selten drucke, meistens ein paar Fotos, spielt das für mich keine Rolle. Mein vorheriger Brother hat immer schön die Fake-Patronen gefressen, das ging super. Jetzt muss ich wohl bei den Originalen bleiben, die aber nicht sooo teuer sind.

Palmer78

[ Aha, und Du bist der große Denker? Als großer Denker muss man erstmal richtig lesen! Kann aber auch an mir liegen, zeigst Du mir bitte die Passage aus der hervorgeht das ich dieses nagelneue Modell besitze? Darüber hinaus ist die geplante Obsoleszenz schon seid Jahrzehnten ein Begriff, das sollte dementsprechend länger wie 4 Jahre her sein. Hast Du sonst noch etwas nachhaltiges oder sinnvolles beizutragen? Ansonsten lass es...




Wieder mal zeigst Du mir das Du nicht richtig lesen kannst, zu keinem Zeitpunkt habe ich DAS Gerät pauschal für gut beurteilt. Ich habe nur darauf hingewiesen das mein PIXMA nach 4 Jahren noch immer problemlos läuft...

Und wie ich eingehenst schon schrieb, wenn Du nichts konstruktives beitragen kannst, dann lass es sein.

Langsam glaube ich eh, das das "Druckverhalten" sowiso ein viel größere Rolle spielt als der eigentliche Tintenverbrauch.
Sprich, ab und an mal ein bisken was, ein Foto, ne Rechnung, ein Rezept.....veteilt auf 3 Wochen....
Da dürfte der Reinigunslauf vor dem Druck eine viel wesentlich größere Rolle spielen, als der Tintendurchfluss beim Druck selber.
Und die (frühen) HPs haben damals ja mal richtig fett vorab durchgeblasen. Hätten die den einen Restbehälter durch einezlen farbsortierte Behälter getauscht, hätte mal seine eigene Tinte recyclen können. Wahnsinn was da einfach in die Tonne ging.
Ist das jetzt bei den envys beser geworden?
Für Seltendrucker dürfte also gerade der 6650 da die bessere Wahl sein.

Ich habe einen alten Canon BJC 240, wo die Druckköpfe noch an den Patronen verbaut sind, der dürfte mittlerweile fast 20 Jahre alt sein und funktioniert wunderbar. Bei neuen All-In-One-Fotodruckern habe ich aber mittlerweile so ziemlich alle Hersteller und auch viele Preisklassen durch. Die waren alle sehr schnell hin! Muss aber dazu sagen, dass ich nie Originaltinten verwende und wohl ein sogenannter "Quartalsdrucker" bin. Also das Druckverhalten hat mMn schon einen großen Einfluss auf die Haltbarkeit, aber auch von Herstellerseite hat sich da in den letzten Jahren einiges zum negativen gewendet. Allein schon, dass die Druckköpfe eben nicht mehr an den Patronen sind, sondern fest verbaut...

Palmer78

Hab meinen PIXMA seid 4 Jahren, läuft ohne Probleme. Scheint dann wohl ein Montagsgerät zu sein....



Gute Idee.

Palmer78

Hab meinen PIXMA seid 4 Jahren, läuft ohne Probleme. Scheint dann wohl ein Montagsgerät zu sein....




Ach Gott, wie armselig... Du hast mein Mitleid!

Für das Geld kann man nichts falsch machen...
Und wie lange der hält ist immer eine Frage bei jedem Hersteller.
Mein erster Drucker war ein Canon BJC 4200 den hatte ich ca 8 Jahre im Gebrauch... Der zweite würde ein HP PSC 2110 der gerade mal 2,5 Jahre gehalten hat, aber schweine teuer war...
Der jetzige Canon MG5250 ist fast 4 Jahre alt und nach Säuberung des druckkopfes wieder 1a...
Wenn der Canon für 66€ nach zwei Jahren kaputt geht, was solls, dann hat der gerade mal 1,5€ im Monat gekostet.
Hält der dagegen 4 Jahre, dann kostet der halt nur 0,75€ im Monat.
Mein PSC2110 hat mich gute 10€ im Monat gekostet, Anschaffungspreis - Haltbarkeit...
Man sollte darauf achten das auch gute Tinte genommen wird,die billige Tinte schrottet den Druckkopf...

Hoppolos

Wie hoch sind denn die Kosten für Patronen im Vergleich zu anderen Herstellern?


Bekommst du nahezu "hinterhergeworfen" wenn du keine Original Patronen willst! (so 20 Stück, sprich 4 mal jede Patrone ab ca. 12 €) Einfach mal auf ebay gucken

Jetzt kommen natürlich einige und sagen die Patronen wäre Schrott.. kann ich aber nicht bestätigen!
Habe Jahrelang solche billigeren Patronen für meinen Canon benutzt, es lief alles super, ich hatte nie Probleme.
Fotos Drucke ich eh nie damit aus, falls das jemanden interessiert kann ich dazu keine Aussage machen.
Mein Anliegen beschränkt sich vor allem auf Vorlesungsunterlagen und diese kann ich getrost massenweise in Farbe drucken. Dafür reichts!
Und nach 5 Jahren leg ich mir dieses Drucker jetzt zu, da meiner noch kein Duplex kann (manuelles wenden geht mir langsam auf den Sack^^)

Habe noch den 5€ Newsletter Gutschein mitgenommen. --> 61,-€ HOT

Hoppolos

Wie hoch sind denn die Kosten für Patronen im Vergleich zu anderen Herstellern?



Naja, mit dem ganz billigen Patronen habe ich keine guten Erfahrungen, nach 2 Sätze war der Druckkopf zu und nicht mehr zu retten...
Benutze auch keine originalen, bezahle ca 25-30€ für einen Satz Tinte und das seitdem ich den Drucker habe ohne merkliche Probleme und Fotos sehen mit den besseren Zubehör Patronen auch gut aus.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text