234°
ABGELAUFEN
Canon Tintenstrahldrucker Multifunktion "PIXMA MG6650" für 64,90€ @ ZackZack

Canon Tintenstrahldrucker Multifunktion "PIXMA MG6650" für 64,90€ @ ZackZack

TV & HiFiZackZack Angebote

Canon Tintenstrahldrucker Multifunktion "PIXMA MG6650" für 64,90€ @ ZackZack

Preis:Preis:Preis:64,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealo: 66,90€ (das ist der Preis vom alten Deal)

Nochmal n Zacken (höhöhö) günstiger als beim letzten Mal...

Das leistungsstarke Multifunktionssystem mit schickem Design Canon PIXMA MG6650 bietet ein modernes System aus fünf separaten Tintentanks, schnelles und hochwertiges Drucken, Kopieren und Scannen sowie Cloud-Funktionen. Es ist ideal zum Teilen, da es zu Hause über WLAN und aus der Ferne sogar über Mobilsysteme genutzt werden kann.


Format: A4 • Typ: Drucker/Scanner/Kopierer • drucken: 4800x1200dpi - 15/9.7 S/min (ISO), Foto 10x15: 44s • scannen: 2400x1200dpi (CIS) - 4.3 S/min • kopieren: keine Angabe - 7.7 S/min (ISO) • Papierzufuhr: 100 Blatt, Duplexeinheit • Anschlüsse: USB 2.0, LAN, Cardreader • Wireless: WLAN 802.11b/g/n, AirPrint, Mobile Print, NFC • Display: 3" Farb-LCD, Touchscreen • Emulation: GDI • Leistungsaufnahme: 12W (maximal), 0.9W (Standby), 0.2W (Sleep) • Schalldruckpegel: 42.5dB(A) • Abmessungen (BxHxT): 455x148x369mm • Gewicht: 6.40kg • Verbrauchsmaterial: PGI-550PGBK, CLI-551 BK/C/M/Y, PGI-550PGBK XL, CLI-551 BK/C/M/Y XL • Farbsystem: 5-farbig • Besonderheiten: randloser Druck, Pictbridge (WLAN), Google Cloud Print • Herstellergarantie: ein Jahr

24 Kommentare

Wie lag den der pvg

Dexx18

Wie lag den der pvg


vom alten Deal 66,90€
nächster Preis: 78,89 €

Ist das ein Drucker mit dem berühmten "CANON-Fehler"?

Guter Preis und sehr günstige alternativ Nachfüllpatronen (über Amazon 20 Patronen für 20 €).
Habe einen ähnlichen Canon stehen und wir sind sehr zufrieden.
Braucht zwar etwas im Anlauf, aber die Fotos sehen 1A.
Auch wenn bei den kleinen Patronen häufiger gewechselt werden muss (alles gefühlt), dafür kosten sie wie gesagt aber auch wirklich nicht die Welt.

Hab den letztes Jahr in den Amazon Blitzangeboten gekauft und bin sehr zufrieden damit. Kann den nur empfehlen.

Palladium

Ist das ein Drucker mit dem berühmten "CANON-Fehler"?


Was ist der berühmte Canon-Fehler ?

Palladium

Ist das ein Drucker mit dem berühmten "CANON-Fehler"?



Das einzige, was bei Canon-Geräten garantiert ist ist der Ausfall kurz nach Ablauf der Garantiezeit !

Vorsicht mit den Canon Multifunktions Geräten, nach Ablauf der Gewährleistungszeit treten sehr oft Fehler an der Druckeinrichtung auf, die das gesamte Gerät lahmlegen, man kann es dann wegwerfen oder für viel Geld reparieren lassen. Selbst die Verwendung der sehr teuren Original Patronen schützt nicht vor diesem offenbar serienmäßigen Fehler. Manche nennen es " geplante Obsoleszenz ", siehe hier: de.wikipedia.org/wik…enz
Mir ist es mit dem Canon MX 715 genauso wie vielen anderen - schaut im Netz - gegangen.

Kommentar

wothi

Vorsicht mit den Canon Multifunktions Geräten, nach Ablauf der Gewährleistungszeit treten sehr oft Fehler an der Druckeinrichtung auf, die das gesamte Gerät lahmlegen, man kann es dann wegwerfen oder für viel Geld reparieren lassen. Selbst die Verwendung der sehr teuren Original Patronen schützt nicht vor diesem offenbar serienmäßigen Fehler. Manche nennen es " geplante Obsoleszenz ", siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Geplante_Obsoleszenz Mir ist es mit dem Canon MX 715 genauso wie vielen anderen - schaut im Netz - gegangen.

Richtig! Mein MP980 hat das zum Glück noch nicht und verrichtet seine Arbeit wirklich tadellos. Die Druckergebnisse sind perfekt. Allerdings auch der Tintenverbrauch

Mh, ich hab einen MP630 seit über 5 Jahren und der Druckt immer noch 1A

Palladium

Ist das ein Drucker mit dem berühmten "CANON-Fehler"?


Mein MP550 ist von 30. November 2010 und läuft immer noch. Ich bin allerdings auch jemand der nur druckt wenn es sein muss. Daher hätte es mehr sinn, wenn du schreiben würdest, das nach einer "gewissen anzahl an drucken" die Drucker (gröstenteils\wahrscheinlich alle Marken) ausfallen. Und da gebe ich dir auch Recht. googelt mal "geplante obsoleszenz drucker".

Mein MG5350 zeigt seit gestern "druckerfehler b200" an.... etwas über 2 jahre alt. laut Internet scheint er damit hinüber zu sein.
für mich geplant von canon, ich würde eine andere Marke kaufen

Palladium

Ist das ein Drucker mit dem berühmten "CANON-Fehler"?



Googelt mal das Thema Canon-Geräte. Ihr werdet schnell feststellen, daß Canon hier überproportional stark vertreten ist und die Ausfallhäufigkeit kurz nach Ablauf der Garantie kein Zufall sein kann.
Die 2010er Geräte dürften noch die alte hervorragende Canonqualität aufweisen, von deren Ruf die noch leben - ab 2012er Baujahren häufen sich die Probleme massiv.
Ich persönlich habe mit Brother bessere Erfahrungen gemacht (langlebiger, aber auch etwas schlechtere Druckqualität).

Die Canon Geräte fallen aus, egal wieviel man druckt. In meinem Fall waren es in ca. 2 Jahren höchstens 100-150 Seiten.

Unser MP 640 hat, nach fast 3 Jahren, die Funktion (Fehler "B200") verweigert.
Da wir mit dem Gerät, bis dahin, eigentlich zufrieden waren und ein neues Gerät mit selben Funktionen teuerer ist,
habe ich mich entschieden, mit einem neuen Druckkopf zu versuchen.
Fehler "B200" ist nun weg, dafür soll jetzt die Pumpenstation kaputt sein, Drucker unbenutzbar.
Gedruckt wurde zwar regelmäßig, jedoch nicht viel - vielleich 10 Seiten pro Woche.
Nun habe ich diesen, damals nicht günstigen, Schrott hier stehen und brauche einen neuen Drucker.

Palladium

Ist das ein Drucker mit dem berühmten "CANON-Fehler"?


Ich denke nicht, das ich jetzt ein Canon Drucker kaufe, ihn 2 Jahre stehen lasse, "eine Seite drucke" und er sofort defekt ist. Was ich damit sagen will, wie auch schon in meinen vorherigen post, das da eher was über die "druck anzahl" passiert. Denke nicht das Quasi in der Firmware(oder ähnlich) das Datum ausschlaggebend ist. Korrigiert mich wenn ich damit falsch liegen sollte. Ist auf jeden Fall ein skandal.

Palladium

Ist das ein Drucker mit dem berühmten "CANON-Fehler"?



Ich denke, das funktioniert ähnlich wie die dynamische Inspektionsintervallanzeige beim Auto.
Bei Vielfahrern wird nach einer bestimmten km-Zahl der Inspektionshinweis angezeigt, bei Wenigfahrern nach einem festgelegten Zeitraum.
Bei den Druckern kann das viel banaler erfolgen, indem z.B. das Kissen, welches die Tinte beim Reinigen auffängt zu klein ausgelegt wird und nicht auswechselbar ist.
Häufiges Anschalten = häufiges Reinigen = Kissen ist schnell voll = Drucker ist Müll.

Kann einer einen Brother Multifunktionsdrucker empfehlen bis 150€? Danke

deronkel27

[quote=Palladium]Ist das ein Drucker mit dem berühmten "CANON-Fehler"?


Das mit den Kissen ist völlig korrekt, das habe ich auch schon gelesen. Sowas, wie z.B das zu kleine Kissen meinte ich auch, ist ja auch eine Kausalität vom Drucken. (Ursache und Wirkung wie der Nerowinger so schön sagt)

Wie oben beschrieben habe ich den Fehler b200. und dies ist nur mein Drucker Zuhause den ich sehr selten benutzt habe. max 250 Seiten. wurde von mir eher als Kopierer genutzt.....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text