Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Canton Chrono 70: Standlautsprecher (Stückpreis, 3-Wege, 2,5cm Hochtöner, 16cm Mitteltöner / Tieftöner, 25Hz - 40kHz, 87dB, 4-8Ω)
388° Abgelaufen

Canton Chrono 70: Standlautsprecher (Stückpreis, 3-Wege, 2,5cm Hochtöner, 16cm Mitteltöner / Tieftöner, 25Hz - 40kHz, 87dB, 4-8Ω)

394,90€519€-24%
Expert (Beta)6
Expert (Beta)
eingestellt am 2. JanLieferung aus Lettland

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Elkor Lettland bekommt ihr derzeit die Canton Chrono 70 Standlautsprecher für 394,90€ inkl. Versand. Der Versand erfolgt direkt aus Lettland. Der Händler gehört zu einer großen (physischen) Einzelhandels-Kette. Zahlung via PayPal ist leider nicht möglich. Einen lettischen VGP konnte ich nicht finden. Bei Lautsprechern empfiehlt sich immer persönliches Probehören der Lautsprecher - Da jede Person eine andere Wahrnehmung von Klang hat, empfehle ich nicht zu viel Wert auf das Klangurteil aus Testberichten zu legen. Der aktuelle VGP liegt bei 519€.

Lettland bietet, wie alle anderen EU-Staaten eine 2-jährige Gewährleistung. Den Rückversand muss der Händler im Gewährleistungsfall übernehmen. Sollte die Kommunikation mit dem Händler nicht gut funktionieren, gibt es die Möglichkeit auf der (englischen) Seite des lettischen Verbraucherforums einen Claim einzureichen. Dort bekommt ihr dann ein unabhängiges Gutachten, das im schlimmsten Falle greift.



Eigenschaften:
  • 3-Wege, Bassreflex Gehäuse
  • Frequenzgang: 25Hz - 40kHz
  • Nenn- / Musikbelastbarkeit: 110 / 170 Watt
  • Wirkungsgrad (1 Watt/1m): 87,5 dB
  • Impedanz: 4 - 8 Ohm
  • System besteht aus: 2,5cm, Alu-Mangan / 16cm, Titanium (Wave-Sicke) (Mitteltöner) / 16cm, Titanium (Wave-Sicke) (Tieftöner)
  • Abmessungen (Stück): 23 x 95 x 30 cm, 17kg

Testbericht:
"Sehr natürlich abgestimmte kleine Standbox, die eine sehr erwachsene Basswiedergabe liefert. Sie eignet sich gleichermaßen zur freien Aufstellung als auch zur Platzierung in Wandnähe, vorausgesetzt, man besorgt oder bastelt sich Stopfen."
~ Stereoplay (03.2019 - Basierend auf Preis von > 600€ - Achtung: Testbericht gesponsert)
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
25 Hz aus 16 cm? Nie im Leben. Vielleicht bei -69 dB. Unseriöser Hersteller.

Edit.
Auszug aus Stereoplay:
"Während wir die beiden Chrono 70 vor die Wand stellten, besorgte ein Kollege bereits Schaumstoffpfropfen, mit denen wir die rückseitigen Bassreflexrohre stopfen konnten. Denn schon wenige Takte bestätigten die Vermutung, dass ein derart starker, wie das Labor später ermittelte bis 50 Hertz/-3 dB hinabreichender Bass mit einer Wand im Rücken zu dick auftragen würde."


Kurz zusammengefasst: Der Hersteller gibt an, sein Lautsprecher kann bis zu 25 Hz spielen. Der "Tester" sagt aber, laut der Messung geht der Lautsprecher nur bis 50 Hertz im Toleranzbereich. Trotzdem hat diese Box eine hervorragende Rezension und Bewertung bekommen, obwohl der Hersteller lügt.
Warum ist das so?
Es haben schon viele gesagt, dass üblicherweise alle Rezensionen in solchen "hochqualitativen" Testmagazinen gut sind. Egal was. Alle Lautsprecher top, Preisleistungssieger, Verstärker auch super...

Was ich damit sagen möchte: Ich würde niemals auf solche Berichte hören und meine Kaufentscheidung davon abhängig machen, da das alles einfach nur Verarsche ist. Wenn die Bewertung von einem Lautsprecher schlecht wird, dann kriegt das Magazin keine Lautsprecher zum Testen mehr und hat nichts zum Schreiben => kein Geld mehr.

Alles einfach nur Business. Am Ende ist nur der Kunde der Benachteiligte.
Bearbeitet von: "hans_69" 2. Jan
6 Kommentare
25 Hz aus 16 cm? Nie im Leben. Vielleicht bei -69 dB. Unseriöser Hersteller.

Edit.
Auszug aus Stereoplay:
"Während wir die beiden Chrono 70 vor die Wand stellten, besorgte ein Kollege bereits Schaumstoffpfropfen, mit denen wir die rückseitigen Bassreflexrohre stopfen konnten. Denn schon wenige Takte bestätigten die Vermutung, dass ein derart starker, wie das Labor später ermittelte bis 50 Hertz/-3 dB hinabreichender Bass mit einer Wand im Rücken zu dick auftragen würde."


Kurz zusammengefasst: Der Hersteller gibt an, sein Lautsprecher kann bis zu 25 Hz spielen. Der "Tester" sagt aber, laut der Messung geht der Lautsprecher nur bis 50 Hertz im Toleranzbereich. Trotzdem hat diese Box eine hervorragende Rezension und Bewertung bekommen, obwohl der Hersteller lügt.
Warum ist das so?
Es haben schon viele gesagt, dass üblicherweise alle Rezensionen in solchen "hochqualitativen" Testmagazinen gut sind. Egal was. Alle Lautsprecher top, Preisleistungssieger, Verstärker auch super...

Was ich damit sagen möchte: Ich würde niemals auf solche Berichte hören und meine Kaufentscheidung davon abhängig machen, da das alles einfach nur Verarsche ist. Wenn die Bewertung von einem Lautsprecher schlecht wird, dann kriegt das Magazin keine Lautsprecher zum Testen mehr und hat nichts zum Schreiben => kein Geld mehr.

Alles einfach nur Business. Am Ende ist nur der Kunde der Benachteiligte.
Bearbeitet von: "hans_69" 2. Jan
hans_6902.01.2020 01:46

Ich würde niemals auf solche Berichte hören und meine Kaufentscheidung d …Ich würde niemals auf solche Berichte hören und meine Kaufentscheidung davon abhängig machen, da das alles einfach nur Verarsche ist.


Damit hast Du zwar grundsätzlich Recht, aber Du widersprichst dir in Deinem Text selbst. Der Tester war doch ehrlich: Der Bass ist (bei Aufstellung vor der Wand) zu fett und reicht nur bis 50 Hz hinab. Noch deutlicher kann er natürlich nicht werden, wenn er will, dass die Zeitschrift überlebt.
Muss er aber auch nicht, mehr als eine Orientierung kann der Höreindruck eines Fremden ja ohnehin nicht sein, wie du und der Dealersteller schon festgestellt habt.

Davon abgesehen finde ich Canton-Boxen klanglich meist durchaus okay - mir fallen spontan andere Hersteller ein, bei denen ich Deine Vorbehalte gegenüber ihrer Einstufung in "Rang & Namen" besser nachvollziehen könnte.
Sieht für mich nach nem wirklich guten Preis aus! Danke für den Deal!
Hätte ich mehr Platz im Wohnzimmer, würden die sofort herkommen!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kannst Du oder kann jemand hier ne Empfehlung für 2 Standlautsprecher aussprechen,
die als Paar die 200€ Marke nicht überschreiten und dennoch gut Druck machen?
Die Höhen müssen jetzt nicht engelsgleich rüberkommen, aber ein gutes Gesamtbild wäre doch wünschenswert.
Bassdruck steht aber im Vordergrund:


24516893-LXLkN.jpg

das Mai-Ungetüm braucht dringend ein kostengünstiges Update - die vorhandenen Onkyo-Speaker mit Papiermembran
taugen wenig und sind, was auch nur Nieselregen angeht, leider mehr als ungeeignet.

Danke Euch :-)
Bearbeitet von: "BlackTALAS" 2. Jan
BlackTALAS02.01.2020 09:54

Sieht für mich nach nem wirklich guten Preis aus! Danke für den Deal!Hätte …Sieht für mich nach nem wirklich guten Preis aus! Danke für den Deal!Hätte ich mehr Platz im Wohnzimmer, würden die sofort herkommen!------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Kannst Du oder kann jemand hier ne Empfehlung für 2 Standlautsprecher aussprechen, die als Paar die 200€ Marke nicht überschreiten und dennoch gut Druck machen?Die Höhen müssen jetzt nicht engelsgleich rüberkommen, aber ein gutes Gesamtbild wäre doch wünschenswert. Bassdruck steht aber im Vordergrund:[Bild] das Mai-Ungetüm braucht dringend ein kostengünstiges Update - die vorhandenen Onkyo-Speaker mit Papiermembran taugen wenig und sind, was auch nur Nieselregen angeht, leider mehr als ungeeignet.Danke Euch :-)


Gebrauchte Teufel oder Cascada (RFT) Lautsprecher.
Timmythesheep02.01.2020 07:16

Damit hast Du zwar grundsätzlich Recht, aber Du widersprichst dir in …Damit hast Du zwar grundsätzlich Recht, aber Du widersprichst dir in Deinem Text selbst. Der Tester war doch ehrlich: Der Bass ist (bei Aufstellung vor der Wand) zu fett und reicht nur bis 50 Hz hinab. Noch deutlicher kann er natürlich nicht werden, wenn er will, dass die Zeitschrift überlebt. Muss er aber auch nicht, mehr als eine Orientierung kann der Höreindruck eines Fremden ja ohnehin nicht sein, wie du und der Dealersteller schon festgestellt habt.Davon abgesehen finde ich Canton-Boxen klanglich meist durchaus okay - mir fallen spontan andere Hersteller ein, bei denen ich Deine Vorbehalte gegenüber ihrer Einstufung in "Rang & Namen" besser nachvollziehen könnte.



"...die Canton Chrono 70 haben wir für diesen Test ausgewählt, weil das über allem stehende Thema Standboxen sind, die sich für die wandnahe Aufstellung eignen. Danach sah es nach den ersten Takten nicht aus. Die oberhalb des Sockels 19 cm schmale Standbox erzeugte einen erstaunlich vollen, tiefen Bass." - noch ein Auszug.

Klar, dass es noch andere unseriösen Hersteller gibt, wie z.B. Magnat, Heco und fast alles, was mit Car-HiFi zu tun hat und 5000 Watt Peak zur Werbung nutzt.

Ich widerspreche mir nicht. Voller, tiefer Bass bei 50 Hz? Die glauben doch selber nicht daran, was sie schreiben. Es sei denn, sie haben nie einen Subwoofer benutzt oder andere Lautsprecher getestet.
Wenn ich ein Auto zum Testen habe, bei dem der Hersteller angibt, dass es 300 PS leistet und ich nach einer Messung feststelle, dass es doch nur 200 PS hat, dann schreibe ich nicht, dass es überragend ist, da man mehr Leistung eh nicht braucht. Ich bin doch ehrlich und will die Fehler nicht gut reden, sondern sage, wie es ist.
Das Testen dient in erster Linie dazu, die Angaben des Herstellers mit der Realität zu vergleichen.
Wenn das schon scheitert, dann braucht man sich gar nicht weiter mit dem Produkt zu beschäftigen.
Anonyy02.01.2020 12:18

Gebrauchte Teufel oder Cascada (RFT) Lautsprecher.


Danke sehr, werd mich mal auf die Suche begeben!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text