Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Canton GLE 416.2 PRO OnWall Lautsprecher, schwarz (in weiß für 199€)
2692° Abgelaufen

Canton GLE 416.2 PRO OnWall Lautsprecher, schwarz (in weiß für 199€)

149€229€-35%HeimkinoWelt Angebote
130
eingestellt am 15. Dez 2018Lieferung aus ÖsterreichBearbeitet von:"pozilist"
Gerade entdeckt und gekauft, PVG = 229€ (1 Stk.)

Edit: EINE LIEFERUNG VOR WEIHNACHTEN KANN NICHT MEHR GARANTIERT WERDEN !!

Zahlung via PayPal möglich (ich musste dafür von Chrome auf Firefox wechseln)

Unterschied zur einfachen GLE 416 ist der Alu-Mangan Hochtöner (bis 40 KHz) und die verstellbare Wand/Deckenhalterung.

Geizhals Händlerbewertungen für HeimkinoWelt
Einen vernünftigen Test habe ich nicht gefunden, nur das hier

Technische Daten
Prinzip 2-Wege, geschlossen
Nenn- / Musikbelastbarkeit 60 / 100 Watt
Wirkungsgrad (1 Watt/1m) 86 db
Übertragungsbereich 45…40.000 Hz
Übergangsfrequenz 3.200 Hz
Tieftonchassis 1 x 160 mm, Aluminium (Wave-Sicke)
Hochtonchassis 1 x 25 mm, Alu-Mangan

Besonderheiten
Als Deckenlautsprecher für Dolby Atmos Anwendung geeignet
Universalbügel für Wand- & Deckenmontage, schwenkbar
Stoffabdeckung, abnehmbar
Schallwand in Matt-Lack
Polycarbonat-Lautsprecherkorb
Garantie 5 Jahre
Impedanz 4...8 Ohm
Abmessungen (BxHxT) 17 x 29,5 x 10 cm
Gewicht 3,1 kg
Kartoninhalt Canton GLE 416.2 Pro (Paar)
Stoffabdeckung (schwarz)
Bedienungsanleitung
Zusätzliche Info
HeimkinoWelt Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
deerwervor 56 m

okay vielen Dank schonmal für deine Tipps.Ich habe mir jetzt dennoch mal 2 …okay vielen Dank schonmal für deine Tipps.Ich habe mir jetzt dennoch mal 2 von diesen Lautsprechern bestellt.Ggf. schlage ich dann demnächst bei einem passenden Angebot von canton Standlautsprechern nochmal zu.Kannst du mir einen subwoofer empfehlen?


Glaub nicht alles was du hier liest. Du bist Anfänger und 2 Front Standlautsprecher sollen dein 2000€ Budget sprengen? Du bist Anfänger und musst nicht gleich in den audiophilen Bereich springen. Für das Budget bekommst du schon was feines, mit halbwegs ordentlichen Front Stand LS brauchst du wahrscheinlich am Anfang auch keinen Subwoofer. Das Beste ist immer in der eigenen Wohnung ausprobieren.

Geh ruhig mal zu einem Hifi Laden in deiner Umgebung und lass dir mal ein paar LS in deiner Preisklasse vorführen. Bei Einsteigern kommt die Dali Einsteigerreihe für Filme sehr gut an
dako15.12.2018 21:28

Dann würde ich dir ehrlich gesagt zu den Lautsprechern hier abraten, da du …Dann würde ich dir ehrlich gesagt zu den Lautsprechern hier abraten, da du denke ich mit der Home Cinema Serie von Canton oder Teufel besser fährst. Die Lautsprecher aus dem Deal als Rears zu nutzen macht nur Sinn, wenn du Standlautsprecher für die Front nimmst und die sprengen, zumindest neu, dein Budget bei weitem. Dann hast du immer noch keinen Center oder Sub. Ansonsten würde ich mich mal bei Kleinanzeigen nach gebrauchten Sachen umsehen oder bei Standlautsprechern als Basis den Fokus setzen und die dann nach und nach ergänzen, da brauchst du auch nicht gleich einen Sub.


Habe ich genau so gemacht und mir bei Kleinanzeigen Stück für Stück ein canton gle system zusammen gekauft. Besteht aus zwei 490.2 (280€) , einen 455 Center (60 €) sowie zwei 410.2 (120€) und habe in Summe 460 bezahlt für einen top Klang.
dako15.12.2018 20:47

Da hast du schon mal am falschen Ende angefangen, weil der AVR eher am …Da hast du schon mal am falschen Ende angefangen, weil der AVR eher am Ende der Anschaffung stehen sollte, wenn du noch nicht weißt was für Lautsprecher du überhaupt möchtest. Ich rate dir haben zumindest nur eine Marke/Serie für die Lautsprecher zu wählen, abgesehen vom Subwoofer. Was gibt denn dein Raum und das Budget her und was hast du sonst noch an Equipment?


Sehe das mit dem AVR anders. Wenn man weiß, welche Features einem wichtig sind und alles weitere zeitnah beschafft wird, ist alles ok. Wo es allerdings Schnittpunkte gibt sind Leistung und Einmesssystem. Jedoch wird jeder Mittelklassereceiver mit den „üblichen“ Lautsprechern im unteren/mittleren Preissegment zurecht kommen, behaupte ich mal.
Mit allem anderen sind wir aber komplett auf einer Wellenlänge
130 Kommentare
Wie ist das Teil im Vergleich zu Dali Oberon on-Wall?
Stückpreis denke ich mal.
Jup, Stückpreis. Habe vorhin die GLE 410.2 für die Decke zum aufrüsten auf 5.1.2 gekauft.
TheSaint7182vor 3 m

Jup, Stückpreis. Habe vorhin die GLE 410.2 für die Decke zum aufrüsten auf …Jup, Stückpreis. Habe vorhin die GLE 410.2 für die Decke zum aufrüsten auf 5.1.2 gekauft.


Hatte ich auch im Auge, das Paar mit Umzug für 180~200€
Hab diese an die Decke gehängt, falls das für jemanden eine Alternative ist:

KEF T101
Bearbeitet von: "Moon777" 15. Dez 2018
Habe die als Atmos Speaker und kann mich nicht beklagen.
Als Atmos vernünftig?
ich will mir ein Soundsystem selbst zusammenstellen und habe bisher lediglich einen ONKYO TX-NR656 AV-Receiver gekauft. Ich überlege mir 2 von diesen Boxen zu kaufen. Kann mir jemand sagen was dazu noch passen würde, bzw. welche Komponenten noch sinnvoll wären?
Ich habe leider keine große Ahnung von Boxen und bin in den einschlägigen Foren etwas überfordert.
Cool.
deerwer15.12.2018 20:43

ich will mir ein Soundsystem selbst zusammenstellen und habe bisher …ich will mir ein Soundsystem selbst zusammenstellen und habe bisher lediglich einen ONKYO TX-NR656 AV-Receiver gekauft. Ich überlege mir 2 von diesen Boxen zu kaufen. Kann mir jemand sagen was dazu noch passen würde, bzw. welche Komponenten noch sinnvoll wären?Ich habe leider keine große Ahnung von Boxen und bin in den einschlägigen Foren etwas überfordert.


Da hast du schon mal am falschen Ende angefangen, weil der AVR eher am Ende der Anschaffung stehen sollte, wenn du noch nicht weißt was für Lautsprecher du überhaupt möchtest.
Ich rate dir haben zumindest nur eine Marke/Serie für die Lautsprecher zu wählen, abgesehen vom Subwoofer.
Was gibt denn dein Raum und das Budget her und was hast du sonst noch an Equipment?
Habe die GLE 490.2 und G455. Passen die dazu als Rear?
Bennoid15.12.2018 20:32

Habe die als Atmos Speaker und kann mich nicht beklagen.



War auch mein Plan, wie hast die vernünftig nach unten ausgerichtet?
dakovor 4 m

Da hast du schon mal am falschen Ende angefangen, weil der AVR eher am …Da hast du schon mal am falschen Ende angefangen, weil der AVR eher am Ende der Anschaffung stehen sollte, wenn du noch nicht weißt was für Lautsprecher du überhaupt möchtest. Ich rate dir haben zumindest nur eine Marke/Serie für die Lautsprecher zu wählen, abgesehen vom Subwoofer. Was gibt denn dein Raum und das Budget her und was hast du sonst noch an Equipment?


Bislang habe ich sonst noch kein Equipment. Ich hätte mir jetzt 2 dieser Boxen bestellt.
Mein Budget ist flexibel, wobei ich das System vor allem für den TV verwenden möchte. Ich bin kein Musikfreak und denke dass ich deshalb kein absolutes Highend-System benötige.
Was meinst du zu diesen Boxen?
Vielen Dank schonmal!
Top Preis, gute Qualität. Kann man definitiv zugreifen.
Na ja was heißt flexibel? Das können 1000€ sein oder auch 5000€.
Wenn du nur Filme gucken willst, kannst du dich vielleicht mal bei Teufel umsehen, dazu sollte dein AVR auch in den meisten Fällen reichen.
Wenn du die Lautsprecher hier kaufst, dann bewegst du dich im Bereich 7.2 und größer, ggf. kannst du sie für 5.1 auch als Rears benutzen. Dann bist du bei Canton aber für die Front schon wieder tendenziell bei Standlautsprechern und dafür ist dein AVR wieder zu mickrig.
Bearbeitet von: "dako" 15. Dez 2018
Hat die mal jemand im Vergleich zu Sonos Play 1 gehört?
afruvor 13 m

War auch mein Plan, wie hast die vernünftig nach unten ausgerichtet?



Einfach im Quadrat über den Kopf an die Decke gehängt.
Die Aufhängung ist Top. Und mit dem 16er Treiber sind sie auch nicht so schwach auf der Brust.
Bearbeitet von: "Bennoid" 15. Dez 2018
Feivi67vor 16 m

Habe die GLE 490.2 und G455. Passen die dazu als Rear?


Dann würde ich bei den 410.2ern bleiben. Da bleibt der Hochtonbereich homogen, da bei den neueren modellen alu-mangan-hochtöner verbaut sind, die 490.2 und der 455 wohl nur gewebehochtöner haben.
Die 416.2 kannste auch komplett rund herum nehmen, also 5.X oder auch für 7.x nur eines ist klar, die haben kein bassfundament und brauchen da ordentlich Verstärkung und daher kommst auch mit den onkyo dicke aus, der sub sollte aber schon was potenter ausfallen oder eben zumindest 2 Stück je nach Raum und Moden.
dako15.12.2018 21:00

Na ja was heißt flexibel? Das können 1000€ sein oder auch 5000€. Wenn du nu …Na ja was heißt flexibel? Das können 1000€ sein oder auch 5000€. Wenn du nur Filme gucken willst, kannst du dich vielleicht mal bei Teufel umsehen, dazu sollte dein AVR auch in den meisten Fällen reichen. Wenn du die Lautsprecher hier kaufst, dann bewegst du dich im Bereich 7.2 und größer, ggf. kannst du sie für 5.1 auch als Rears benutzen. Dann bist du bei Canton aber für die Front schon wieder tendenziell bei Standlautsprechern und dafür ist dein AVR wieder zu mickrig.


Ja ich hatte an ein 5.1 System gedacht, was ggf. irgendwann in ferner Zukunft auch mal erweitert werden kann.
Sofern ich diese Lautsprecher kaufe sollte ich sie als Rearlautsprecher einsetzten und den Center und die Frontlautsprecher ebenfalls von Canon kaufen. Beim subwoofer könnte ich aber auch eine andere Marke wählen.

Wenn ich nicht direkt alle Komponenten kaufen will, kann ich das System auch zunächst nur mit einem subwoofer und diesen beiden Rearboxen schalten oder?
Btw 5000€ wären mir für das System aktuell zu viel. Ich würde eher insgesamt maximal 2000€ ausgeben wollen.
Bearbeitet von: "deerwer" 15. Dez 2018
Sorry ich glaub ich bin wirklich zu doof, aber im Dealtext steht "Kartoninhalt: Paar", auf der Seite in der Produktbeschreibung steht das auch. Unter dem Preis steht aber pro Stück.

Jetzt die Millionenfrage, wenn ich einen Artikel in den Warenkorb lege, kriege ich einen Lautsprecher oder zwei??
deerwervor 4 m

Ja ich hatte an ein 5.1 System gedacht, was ggf. irgendwann in ferner …Ja ich hatte an ein 5.1 System gedacht, was ggf. irgendwann in ferner Zukunft auch mal erweitert werden kann.Sofern ich diese Lautsprecher kaufe sollte ich sie als Rearlautsprecher einsetzten und den Center und die Frontlautsprecher ebenfalls von Canon kaufen. Beim subwoofer könnte ich aber auch eine andere Marke wählen.Wenn ich nicht direkt alle Komponenten kaufen will, kann ich das System auch zunächst nur mit einem subwoofer und diesen beiden Rearboxen schalten oder?Btw 5000€ wären mir für das System aktuell zu viel. Ich würde eher insgesamt maximal 2000€ ausgeben wollen.


Ja das kannst du natürlich alles so machen.
Nur Rears und Sub ohne Front würde ich aber lassen. Wenn du schon mal Canton probegehört hast und dir die Klangcharakteristik gefällt, schadet es ja nicht, wenn du dir die Rears jetzt schon günstig sicherst.
bes0115.12.2018 21:12

Sorry ich glaub ich bin wirklich zu doof, aber im Dealtext steht …Sorry ich glaub ich bin wirklich zu doof, aber im Dealtext steht "Kartoninhalt: Paar", auf der Seite in der Produktbeschreibung steht das auch. Unter dem Preis steht aber pro Stück.Jetzt die Millionenfrage, wenn ich einen Artikel in den Warenkorb lege, kriege ich einen Lautsprecher oder zwei??


Steht doch da, pro Stück. Ist bei Lautsprechern Standard.

20006760-kDFcK.jpg
bes0115.12.2018 21:12

Sorry ich glaub ich bin wirklich zu doof, aber im Dealtext steht …Sorry ich glaub ich bin wirklich zu doof, aber im Dealtext steht "Kartoninhalt: Paar", auf der Seite in der Produktbeschreibung steht das auch. Unter dem Preis steht aber pro Stück.Jetzt die Millionenfrage, wenn ich einen Artikel in den Warenkorb lege, kriege ich einen Lautsprecher oder zwei??


hmm, wenn jetzt 2 Paar kommen, reg ich mich nicht auf. Ist wohl in der Beschreibung falsch dargelegt.
Wäre mir nie aufgefallen, als Paarpreis hätte ich sofort an Fakeshop gedacht und weitergeblättert.

@team Was soll ich tun?
deerwer15.12.2018 21:08

Ja ich hatte an ein 5.1 System gedacht, was ggf. irgendwann in ferner …Ja ich hatte an ein 5.1 System gedacht, was ggf. irgendwann in ferner Zukunft auch mal erweitert werden kann.Sofern ich diese Lautsprecher kaufe sollte ich sie als Rearlautsprecher einsetzten und den Center und die Frontlautsprecher ebenfalls von Canon kaufen. Beim subwoofer könnte ich aber auch eine andere Marke wählen.Wenn ich nicht direkt alle Komponenten kaufen will, kann ich das System auch zunächst nur mit einem subwoofer und diesen beiden Rearboxen schalten oder?Btw 5000€ wären mir für das System aktuell zu viel. Ich würde eher insgesamt maximal 2000€ ausgeben wollen.



Dann würde ich dir ehrlich gesagt zu den Lautsprechern hier abraten, da du denke ich mit der Home Cinema Serie von Canton oder Teufel besser fährst.
Die Lautsprecher aus dem Deal als Rears zu nutzen macht nur Sinn, wenn du Standlautsprecher für die Front nimmst und die sprengen, zumindest neu, dein Budget bei weitem. Dann hast du immer noch keinen Center oder Sub.
Ansonsten würde ich mich mal bei Kleinanzeigen nach gebrauchten Sachen umsehen oder bei Standlautsprechern als Basis den Fokus setzen und die dann nach und nach ergänzen, da brauchst du auch nicht gleich einen Sub.
dako15.12.2018 21:28

Dann würde ich dir ehrlich gesagt zu den Lautsprechern hier abraten, da du …Dann würde ich dir ehrlich gesagt zu den Lautsprechern hier abraten, da du denke ich mit der Home Cinema Serie von Canton oder Teufel besser fährst. Die Lautsprecher aus dem Deal als Rears zu nutzen macht nur Sinn, wenn du Standlautsprecher für die Front nimmst und die sprengen, zumindest neu, dein Budget bei weitem. Dann hast du immer noch keinen Center oder Sub. Ansonsten würde ich mich mal bei Kleinanzeigen nach gebrauchten Sachen umsehen oder bei Standlautsprechern als Basis den Fokus setzen und die dann nach und nach ergänzen, da brauchst du auch nicht gleich einen Sub.


okay vielen Dank schonmal für deine Tipps.
Ich habe mir jetzt dennoch mal 2 von diesen Lautsprechern bestellt.
Ggf. schlage ich dann demnächst bei einem passenden Angebot von canton Standlautsprechern nochmal zu.
Kannst du mir einen subwoofer empfehlen?
deerwer15.12.2018 21:35

okay vielen Dank schonmal für deine Tipps.Ich habe mir jetzt dennoch mal 2 …okay vielen Dank schonmal für deine Tipps.Ich habe mir jetzt dennoch mal 2 von diesen Lautsprechern bestellt.Ggf. schlage ich dann demnächst bei einem passenden Angebot von canton Standlautsprechern nochmal zu.Kannst du mir einen subwoofer empfehlen?


Mivoc wird oft empfohlen, wenn es um gut&günstig geht. Kenn ich selbst aber nicht ...
Bearbeitet von: "pozilist" 15. Dez 2018
dako15.12.2018 20:47

Da hast du schon mal am falschen Ende angefangen, weil der AVR eher am …Da hast du schon mal am falschen Ende angefangen, weil der AVR eher am Ende der Anschaffung stehen sollte, wenn du noch nicht weißt was für Lautsprecher du überhaupt möchtest. Ich rate dir haben zumindest nur eine Marke/Serie für die Lautsprecher zu wählen, abgesehen vom Subwoofer. Was gibt denn dein Raum und das Budget her und was hast du sonst noch an Equipment?


Sehe das mit dem AVR anders. Wenn man weiß, welche Features einem wichtig sind und alles weitere zeitnah beschafft wird, ist alles ok. Wo es allerdings Schnittpunkte gibt sind Leistung und Einmesssystem. Jedoch wird jeder Mittelklassereceiver mit den „üblichen“ Lautsprechern im unteren/mittleren Preissegment zurecht kommen, behaupte ich mal.
Mit allem anderen sind wir aber komplett auf einer Wellenlänge
deerwer15.12.2018 21:35

okay vielen Dank schonmal für deine Tipps.Ich habe mir jetzt dennoch mal 2 …okay vielen Dank schonmal für deine Tipps.Ich habe mir jetzt dennoch mal 2 von diesen Lautsprechern bestellt.Ggf. schlage ich dann demnächst bei einem passenden Angebot von canton Standlautsprechern nochmal zu.Kannst du mir einen subwoofer empfehlen?


Ja wie gesagt sonst mal bei Kleinanzeigen suchen. Lautsprecher kann man durchaus sehr sehr gut gebraucht kaufen.
Wie groß ist dein Wohnzimmer? Du kannst auch da natürlich bei Canton bleiben. Bei Subwoofern ist sonst ein Blick auf einen XTZ Sub 12er nicht schlecht. Wenn du High End willst und keine oder nur schwerhörige Nachbarn hast, guckst du dich nach Sunfire um
Petze8615.12.2018 21:41

Sehe das mit dem AVR anders. Wenn man weiß, welche Features einem wichtig …Sehe das mit dem AVR anders. Wenn man weiß, welche Features einem wichtig sind und alles weitere zeitnah beschafft wird, ist alles ok. Wo es allerdings Schnittpunkte gibt sind Leistung und Einmesssystem. Jedoch wird jeder Mittelklassereceiver mit den „üblichen“ Lautsprechern im unteren/mittleren Preissegment zurecht kommen, behaupte ich mal. Mit allem anderen sind wir aber komplett auf einer Wellenlänge


Damit hast du alles gesagt. Der Onkyo ist mit Blick auf die Features schon mehr als in Ordnung und selbst die Boliden haben nicht viel mehr an Bord. Aber wie du schon richtig gesagt hast, ist die Leistung im Zweifel der Flaschenhals. Gerade wenn man potente Standlautsprecher betreiben will, ist die AVR Klasse <1500 nur bedingt geeignet, wodurch man nicht das Potential der Treiber ausnutzen kann.
Bei Null Plan mit der Materie finde ich es falsch jemanden schon auf teure fette standlautsprecher zu drängen. Klein starten und mit der Zeit tauschen. Es fängt ja auch fast keiner an aufm Porsche et fahren zu lernen, ausser wenn Geld keine Rolex spielt und mittelkalsse unter dem persönlichen Niveau ist.
Hie bekommt er für kleines Geld vernünftig klingende wandlautsprecher die man später an die Decke für Atmos oder dts:X oder auro nutzen kann. Oder voll altmodisch als einfache Höhen Lautsprecher (Front high/presents)
deerwervor 46 m

Ja ich hatte an ein 5.1 System gedacht, was ggf. irgendwann in ferner …Ja ich hatte an ein 5.1 System gedacht, was ggf. irgendwann in ferner Zukunft auch mal erweitert werden kann.Sofern ich diese Lautsprecher kaufe sollte ich sie als Rearlautsprecher einsetzten und den Center und die Frontlautsprecher ebenfalls von Canon kaufen. Beim subwoofer könnte ich aber auch eine andere Marke wählen.Wenn ich nicht direkt alle Komponenten kaufen will, kann ich das System auch zunächst nur mit einem subwoofer und diesen beiden Rearboxen schalten oder?Btw 5000€ wären mir für das System aktuell zu viel. Ich würde eher insgesamt maximal 2000€ ausgeben wollen.


Bei dem Budget würde ich auf jeden Fall mal HiFi Läden besuchen und verschiedenes probe hören. Es bleiben also ca 1500€ für LS und Sub. Für den Sub ca 500-600 einplanen. Bei SVS bekommt man da z.B. was passendes. LS könntest du bei den Online-Versendern Teufel (Theater/Ultima), Saxx (Cool/Clear), Nubert (NuBox) ordern und bei dir im Raum testen und ggf. zurück schicken. Ansonsten kommen wieder die üblichen Empfehlungen für den Preisrahmen mit unter anderem Dali, Kef, Monitor Audio, Elac, Quadral usw.
Achtung: Jeder Lautsprecher klingt anders und auch in unterschiedlichen Räumen. Der Klang muss DIR gefallen und zwar so wie er an deinem AVR in deinem Raum klingt. Geschmäcker sind verschieden...
Noch eine Frage, wie kann ich die als Atmos anbringen?
Laut Canton Website ist es ein Paar. Dort für 229€. Also glaube kaum, dass es sich bei dem Shop hier um einzelne handelt...
dakovor 10 m

Damit hast du alles gesagt. Der Onkyo ist mit Blick auf die Features … Damit hast du alles gesagt. Der Onkyo ist mit Blick auf die Features schon mehr als in Ordnung und selbst die Boliden haben nicht viel mehr an Bord. Aber wie du schon richtig gesagt hast, ist die Leistung im Zweifel der Flaschenhals. Gerade wenn man potente Standlautsprecher betreiben will, ist die AVR Klasse <1500 nur bedingt geeignet, wodurch man nicht das Potential der Treiber ausnutzen kann.


Völlig richtig, aber wir bewegen uns hier offensichtlich weder im Bereich der entsprechend potenten LS mit schlechtem Wirkungsgrad (nuVero) und auch nicht in dem Budget der Oberklasse AVRs.
Ich sehe wir verstehen uns!
Prost!
dako15.12.2018 21:42

Ja wie gesagt sonst mal bei Kleinanzeigen suchen. Lautsprecher kann man …Ja wie gesagt sonst mal bei Kleinanzeigen suchen. Lautsprecher kann man durchaus sehr sehr gut gebraucht kaufen. Wie groß ist dein Wohnzimmer? Du kannst auch da natürlich bei Canton bleiben. Bei Subwoofern ist sonst ein Blick auf einen XTZ Sub 12er nicht schlecht. Wenn du High End willst und keine oder nur schwerhörige Nachbarn hast, guckst du dich nach Sunfire um


Mein Wohnzimmer ist aktuell nicht besonders groß (vll ca 20qm mit zahlreichen Nachbarn ;)) aber da ich in 2 Jahren sicherlich in eigene 4 Wände ziehen werde, spielen die aktuellen Gegebenheiten für mich nur eine untergeordnete Rolle.

pozilist15.12.2018 21:41

Mivoc wird oft empfohlen, wenn es um gut&günstig geht. Kenn ich selbst …Mivoc wird oft empfohlen, wenn es um gut&günstig geht. Kenn ich selbst aber nicht ...


Danke für den Tipp, der Preis hört sich schonmal attraktiv an.
ChevyCruzer201015.12.2018 21:52

Bei Null Plan mit der Materie finde ich es falsch jemanden schon auf teure …Bei Null Plan mit der Materie finde ich es falsch jemanden schon auf teure fette standlautsprecher zu drängen. Klein starten und mit der Zeit tauschen. Es fängt ja auch fast keiner an aufm Porsche et fahren zu lernen, ausser wenn Geld keine Rolex spielt und mittelkalsse unter dem persönlichen Niveau ist.Hie bekommt er für kleines Geld vernünftig klingende wandlautsprecher die man später an die Decke für Atmos oder dts:X oder auro nutzen kann. Oder voll altmodisch als einfache Höhen Lautsprecher (Front high/presents)


Danke für deine Meinung.
In welche Richtung würdest du das System denn als erstes erweitern.
gregor920515.12.2018 21:54

Laut Canton Website ist es ein Paar. Dort für 229€. Also glaube kaum, dass …Laut Canton Website ist es ein Paar. Dort für 229€. Also glaube kaum, dass es sich bei dem Shop hier um einzelne handelt...


Lege mal in Warenkorb ...
Also die 410.2 werden von Canton als Set in einem Karton verkauft... Allerdings wäre das dann schon ein starker Preis...
pozilist15.12.2018 22:02

Lege mal in Warenkorb ...


Hast Recht...naja, ziemlich irreführend. Dann hätte man auch direkt den echten Preis hinschreiben können.
Den hatte ich auch im Visier für den Voice of God Lautsprecher, aber ich habe mich dann für den Dali Oberon entschieden. Der kostet ja normal nur 20 € mehr, aber der Preis hier ist doch mal echt nice.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text