Carbon-Stativ Rollei City Traveler XL (1115g, 156cm maximale Höhe, 42cm Packmaß, inkl. Kugelkopf)
357°Abgelaufen

Carbon-Stativ Rollei City Traveler XL (1115g, 156cm maximale Höhe, 42cm Packmaß, inkl. Kugelkopf)

89€140,78€-37%Media Markt Angebote
9
eingestellt am 4. Feb
Habt ihr auch so zittrige Hände wie ich, wollt aber auf Fotojagd kein kiloschweres Gepäck mitschleppen? Dann bietet sich ein leichtes Carbon-Stativ an wie zum Beispiel das Rollei City Traveler XL für 89€. Das Angebot bei Media Markt sollte spätestens um 9 Uhr starten und ist versandkostenfrei. Im Vergleich zahlt man aktuell mindestens 144,78€, allerdings gab es auch bereits Angebote für 99,99€. Trotzdem ein neuer Bestpreis für durchaus brauchbares Zubehör.

Ganz ungescholten kommt das Rollei-Rohr dennoch nicht davon, denn auf Amazon reicht es nur für 3.4 Sterne im Schnitt.

  • Super leichtes Carbon-Stativ mit 1115 g Gesamtgewicht bei einer max. Höhe von 156 cm
  • Packmaß 42 cm – ab in den Rucksack und los!
  • Dynamisches und hervorragend verarbeitetes ultraleichtes Design
  • Dank Twist-Lock in nur 10 Sekunden aufgebaut
  • Inkl. Kugelkopf mit Panoramafunktion
  • Rutschfeste Gummifüße sorgen für scharfe und wackelfreie Aufnahmen
  • Teilbare und umkehrbare Mittelsäule für bodennahe Aufnahmen
  • Mittelsäulenhaken zur Befestigung von Gegengewichten um mehr Stabilität zu erhalten
  • Kompaktes Reisestativ für unkomplizierte Reisefotografie und Städtereisen

1328255.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

9 Kommentare
Preis gut - Stativ allerdings nicht so gut - das Twist Lock ist hinterlistig - wenn man es nicht richtig festknallt hält es nicht und dann liegt die kamera am Boden. Dafür ist es schön klein und leicht . Ausprobieren und im Zweifelsfall zurückschicken
15fach Payback!?
TMUC_Otto_Neukundevor 19 m

Preis gut - Stativ allerdings nicht so gut - das Twist Lock ist …Preis gut - Stativ allerdings nicht so gut - das Twist Lock ist hinterlistig - wenn man es nicht richtig festknallt hält es nicht und dann liegt die kamera am Boden. Dafür ist es schön klein und leicht . Ausprobieren und im Zweifelsfall zurückschicken


kannst du ein stativ ( anfängerbereich) empfehlen?
Wucherkatervor 7 m

kannst du ein stativ ( anfängerbereich) empfehlen?


Da schau Mal ob du noch C6i oder C5i Carbon findest von rollei . Musst halt schauen welche Höhe du brauchst
Wucherkatervor 14 m

kannst du ein stativ ( anfängerbereich) empfehlen?



sirui et 1004


ein sehr robustes gutes stabiles stativ.


vorallem das klippsystem ist richtig gut und meiner meinung nach besser als die drehverschlüsse vom rollei.

das klippsystem kennt nur lose oder fest und beim drehverschluss musst du ca 9 verschlüsse schließen, hast du eins bisschen leicht zugedreht, droht dein stativ zu kippen.
Bearbeitet von: "Carlito11111" 4. Feb
TMUC_Otto_Neukundevor 34 m

Preis gut - Stativ allerdings nicht so gut - das Twist Lock ist …Preis gut - Stativ allerdings nicht so gut - das Twist Lock ist hinterlistig - wenn man es nicht richtig festknallt hält es nicht und dann liegt die kamera am Boden. Dafür ist es schön klein und leicht . Ausprobieren und im Zweifelsfall zurückschicken



Kann dem nur Zustimmen. Hatte bei dem "normalen" (ohne XL) beim Amazon Gutscheinfehler zugeschlagen. Eins ging zurück, das zweite hält besser, werde ich aber auch nur zum Belichten nutzen wenn ich dabei stehe, nicht für Selbstauslöser oder solche Späße - wofür es aber ohnehin vom Gewicht kaum geeignet wäre (zumindest ohne zusätzliches Gewicht wg. Wind).
Wucherkatervor 2 h, 43 m

kannst du ein stativ ( anfängerbereich) empfehlen?


Da gibt es sicher günstigere Einsteigermodelle. Ich hatte mir damals eins von Manfrotto für 40 € geholt.

Was mich persönlich bei dem Stativ stört das Twist Lock System und das Verbindungsstreben zwischen den Beinen fehlen, auf welche man bei etwas mehr Wind auch was als Gewicht drauf legen kann, damit das Stativ samt Kamera nicht umkippt.
Bearbeitet von: "littleM" 4. Feb
Wucherkatervor 2 h, 35 m

kannst du ein stativ ( anfängerbereich) empfehlen?



Naicer Avatar!

Ich habe viel gelesen und lange einen Bogen um Monopods gemacht - eben weil sie nicht gut weggekommen sind. Dann habe ich mir aus Verzweiflung einen günstigen/brauchbaren gekauft und der ist heute mein bester Begleiter. (Monopod mit kleinem 3Bein unten) und eigentlich immer dabei.

Es ist aber leider bei Stativen sehr vom Anwendungsfall abhängig. Das Monopod kann ich nur sehr eingeschränkt für Langzeitbelichtungen nutzen dafür habe ich ein Manfrotto Stativ dabei komme ich mit der Bedienung sehr gut zurecht. Genau darauf solltest du achten!

Wenn du das Stativ quasi blind in wenigen Sekunden einsatzbereit hast sollte es dir mehr Wert sein, als vielleicht der tolle Markenaufkleber oder 100g weniger Gewicht.

Am besten mal in ein Fachgeschäft gehen und die bekannten Herrsteller in die Hand nehmen und verstellen da merkst du dann schnell welche Verschlusstechnik dir liegt oder welches Gewicht zu viel ist.
H3llh0und0809vor 1 h, 13 m

Naicer Avatar!Ich habe viel gelesen und lange einen Bogen um Monopods …Naicer Avatar!Ich habe viel gelesen und lange einen Bogen um Monopods gemacht - eben weil sie nicht gut weggekommen sind. Dann habe ich mir aus Verzweiflung einen günstigen/brauchbaren gekauft und der ist heute mein bester Begleiter. (Monopod mit kleinem 3Bein unten) und eigentlich immer dabei.Es ist aber leider bei Stativen sehr vom Anwendungsfall abhängig. Das Monopod kann ich nur sehr eingeschränkt für Langzeitbelichtungen nutzen dafür habe ich ein Manfrotto Stativ dabei komme ich mit der Bedienung sehr gut zurecht. Genau darauf solltest du achten!Wenn du das Stativ quasi blind in wenigen Sekunden einsatzbereit hast sollte es dir mehr Wert sein, als vielleicht der tolle Markenaufkleber oder 100g weniger Gewicht.Am besten mal in ein Fachgeschäft gehen und die bekannten Herrsteller in die Hand nehmen und verstellen da merkst du dann schnell welche Verschlusstechnik dir liegt oder welches Gewicht zu viel ist.


Danke für die Hinweise und Empfehlungen , auch den Vorrednern. Ich denke ich werde mir erstmal nen Tischstativ/ flexibles Stativ zum befestigen zulegen, sowas wie den ultrapod, damit werde ich nen bisschen Erfahrung sammeln und dann weiteres entscheiden.. Jetzt nochmal 100€+ zu investieren bin ich noch nicht bereit.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text