187°
ABGELAUFEN
Carrera 8 Batterien @Woolworth

Carrera 8 Batterien @Woolworth

ElektronikWoolworth Angebote

Carrera 8 Batterien @Woolworth

Preis:Preis:Preis:0,69€
ab montag (17.11.14) bei woolworth

8xAAA Microbatterien oder 8xAA Mignonbatterien, 1.5V Zink-Kohle

wie ich finde ein guter preis für normale einzelhandel batterien, vglpreise liegen bei 0,99€

Eingetragen mit der mydealz App für Android.

15 Kommentare

Hochleistungsbatterien!

Zink-Kohle -> Cold


Quelle Wikipedia:

Zink-Kohle-Zellen sind oft nicht auslaufsicher (leak proof). Kommt es zum Auslaufen des Elektrolyten in einem Gerät, so zerfrisst er die Batteriekontakte und oft auch die Leiterbahnen und Lötstellen benachbarter Leiterplatten. Aus diesem Grund soll man Zellen dieses Typs nicht in Geräten verwenden, in denen sie länger verbleiben.


Zudem besteht wie bei dem historischen Leclanché-Element das Problem, dass ein Zinkkomplex (Diamminzinkchlorid, [Zn(NH3)2]Cl2) ausfällt. Dieser schwerlösliche Komplex setzt sich an den Elektroden des Elementes ab, wodurch sich der elektrische Widerstand erhöht, sodass in der Folge die verfügbare Leistung schnell absinkt.


Durch die bei der Nutzung schnell absinkende Anfangsspannung und die geringe Strombelastbarkeit ist die Zelle für viele Anwendungen mit höherer Belastung ungeeignet.


Die Selbstentladung von Zink-Kohle-Elementen ist deutlich höher als bei den teilweise teureren Alkali-Mangan-Zellen, was eine Bevorratung und Lagerhaltung, sowie den Einsatz in sicherheitskritischen Bereichen verkompliziert und Wirtschaftlichkeit und Ökobilanz verschlechtert.

die Batterien taugen nicht von jetzt bis gleich.

Seit ich irgendwo mal einen Test gesehen hab, hol ich mir die Eigenmarke vom DM, die halten mind. doppelt so lange.

Aber sind halt Zink-Kohle Zellen.

Die aus dem normalen Einzelhandel fast völlig verdrängt sind und praktisch nurnoch auf Restposten-Märkten zu finden sind, weil sie einfach sagenhaft günstig (nicht preiswert!) produziert werden könne.


Haben aber viel geringere Energiedichte und dafür wesentlich höhrere Selbstentladung als Alkaline-Mangan-Zellen.

Verfasser


naja für die Fernbedienungen, uhren oder sonstige geringfügige stromfressern reicht das alle male

Die Dinger eignen sich eigentlich nur dazu, als Testbestueckung fuer Flohmarktware gleich nach dem Kauf weggeworfen zu werden.

so ein Quatsch.


Na eben nicht.

Genau das sind ja die Anwendungen, wo die Selbstentladung eine viel zu große Rolle spielt. Hier ist man mit Alkaline-Mangan viel besser beraten. (und nebenbei laufen Zink-Kohle-Zellen auch mal gerne aus, insbesondere wenn sie komplett leer sind - hier ist der Elektrolyt zwar nicht so aggressiv wie bei Alkaline-Mangan, muss trotzdem nicht sein).


Zink-Kohle-Zellen haben heutzutage praktisch keinen sinnvollen Einsatzzweck mehr. Ihr einziger Vorteil ist, dass sie billig sind. Alles andere können Alkaline-Mangan-Zellen oder Lithium-Batterien besser. Und meistens auch vom P/L-Verhältnis her überlegen.


Und wiederaufladbare Akkus gibts natürlich auch noch, so dass auch die "Großverbraucher" wie Kinderspielzeug wegfallen, weil hier Akkus schon nach wenigen Cyclen die Nase vorne haben.

Verfasser

zu viel text X)

Die Dinger



Andere sinnvolle Anwendungen gibt es allerdings kaum. Nicht auslaufsicher und hohe Selbstendladung und geringe Energiedichte. Schneller Spannungsabfall bei Last ist ein weiter Faktor...

Mit so einen mist habe ich nichts mehr zu tun. Kauft euch Akkus, schont Umwelt und die eigenen Finanzen. Günstige gibt's bei Aldi oder rossmann oder sonst wo immer wieder. Kosten bei der Abschaffung erst, laufen aber nicht aus und machen sich klar bezahlt. Der Einweg scheiss sollte verboten werden

Die haben wir vor kurzem bei uns umgepackt und Neu beklebt Geil das jetzt hier zu finden!


So pauschal auch Unsinn.

Für Low-Current-Anwendungen sind Batterien immer noch Akkus überlegen.

Ein Akku macht nur Sinn, wenn er regelmäßig geleert und entladen wird. Für die klassischen (Notfall-)Taschenlampen, Fernbedienungen, Uhren, usw. sind Batterien immer noch viel besser geeignet. Und umweltschädlicher sind sie auch nicht. Alkaline-Batterien lassen sich sehr gut recyclen und enthalten kaum giftige Stoffe. Akkus dagegen schon, hier ist auch das Recycling aufwendiger. Das kommt natürlich nur dann zum tragen, wenn die Akkus eher an Selbstentladung sterben als an einer zu hohen anzahl Ladecyclen.

Sprich: Ein Akku macht nur dann (finanziell wie ökologisch) Sinn, wenn er regelmäßig ge- und entladen wird und so viele Cyclen überlebt. In Fernbedienungen, wo die Batterie alle 3 Jahre getauscht werden machen Akkus keinen Sinn. In Kameras, wo die Akkus teilweise alle paar Tage gewechselt werden, machen Batterien keinen Sinn.

Entsprechenden Lidl-Deal beachten (anscheinend sehr gute Akkus zum günstigen Preis!)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text