199°
ABGELAUFEN
[Caseking] King Kit Gaming Audio, Xonar Essence STX + MMX 300

[Caseking] King Kit Gaming Audio, Xonar Essence STX + MMX 300

ElektronikCaseking Angebote

[Caseking] King Kit Gaming Audio, Xonar Essence STX + MMX 300

Preis:Preis:Preis:348,89€
Zum DealZum DealZum Deal
Nabend,

gibt grad bei Caseking n sehr gutes Angebot was Headset + Soundkarte angeht. Kann die Kombination nur empfehlen, wenn man mal vom 0815 Onboard Sound in die besseren Klang- und Qualitätsgefilde eintauchen will.

Preisvergleich lt. idealo:

Beyerdynamic MMX 300: 269€
Testbewertung (9 Test) durchschnitt: gut (1,55)
Asus Xonar Essence STX: 158,84 €
Testbewertung (5 Test) durchschnitt: gut (1,64)

Macht zusammen 427,84€. Mit dem Deal dadurch bis zu 78,95€ Ersparnis, je nach Versandart. Viel Spaß!


Technische Details (Xonar Essence ST):

Soundchip: Asus AV100
Anschluss: PCIe
Kanäle: max. 8 (7.1, 6.1, 5.1, 4.1, 4.0, 2.1, 2.0)
Eingänge:
1x Front-Panel-Header
1x AUX-In
1x 6,3 mm (Mikro)
Ausgänge:
2x Cinch
1x optisch
1x 6,3 mm
Kompatibilität: Windows XP (64bit, SP2, Media Center Edition 2005), Vista (SP1), 7



Technische Details (MMX 300):

Kopfhörer:
Typ: dynamisch / geschlossen
Frequenzbereich: 5 Hz - 30.000 Hz
Impendanz: 32 Ohm
Schalldruck: 96 dB
Klirrfaktor: < 0,2 %
Belastbarkeit: 100 mW
Geräuschisolation von Außengeräuschen: 18 dB(A)
Bügeldruck: 3,5 N
Mikrofon:
Typ: Kondensator
Richtungscharakteristik: Niere
Frequenzbereich: 30 Hz - 18.000 Hz
Impendanz: 1.500 Ohm
Klirrfaktor: 0,2 % bei f=1 kHz
Max. Schalldruck: 120 dB
Mikrofonlänge: 150 mm
Kopfdurchmesser: 13 mm
Gewicht (inkl. Mikrofon und Kabel): 380 g
Kabellänge: 2,5 m
Anschlüsse:
2x 3,5 mm
Garantie: 5 Jahre
Features:
Erstklassige Hi-Fi Qualität
Hohe Außengeräuschdämpfung (Kopfhörer und Mikrofon)
Hoher Tragekomfort
Austauschbare Ohr- und Kopfpolster
Robuste Konstruktion
Handgefertigt in Deutschland

16 Kommentare

Wenn man beides braucht dann ist das ein super Preis für das Bundle! Hatte das MMX300 auch mal mit einer Xonar Xense (fast baugleich zur STX) im Einsatz und es lohnt sich auf jeden Fall, wenn man bisher nur Onboard-Sound gewohnt ist.

hot!

Definitiv hot!

Ich habe das MMX 300 und bin super zufrieden damit. Betreibe es zur Zeit an der optional erhältlichen USB-Soundkarte, welche an ihre Grenze schlägt. Was ich mich frage: Das MMX-300 wird über 2x3,5mm Klinke angeschlossen. Die Soundkarte hat aber nur zwei 6,3mm Ein- und Ausgänge. Ein Adapter ist beim Headset mit bei, muss ich den anderen separat dazubestellen?
Hat jemand eine andere Lösung?:|

in der kombination wirklich nicht schlecht, wobei man sagen muss, dass
1) die stx inzwischen nen nachfolger hat, allerdings kostet die STX1 alleine meist immer noch ~150€
2) das mmx eigentlich nur ein DT-770 (ein geschlossener KH) mit einem (wenn auch recht guten) Mikrofon ist.

Wenn man jetzt also (unfairerweise) davon ausgeht, dass SK und KH einzeln ca 150€ kosten dann zahlt man für das Mikro und die evtl. dem MMX beiliegende USB-Karte (die man dann eh nicht braucht) 50€ Aufpreis.

Hier nochmal Kit mit offenem Kopfhörer
Allerdings ist der 50€ Aufpreis für das Mikro hier auch vorhanden und die Phoebus hat teilweise Probleme mit dem Mic-Eingang, wenn die GPU im System unter Last ist.

Übersteigt meine Ansprüche stark und ist mir zu teuer, für Enthusiasten ist der Deal aber sehr hot!

knuff3lch3n

.....Was ich mich frage: Das MMX-300 wird über 2x3,5mm Klinke angeschlossen. Die Soundkarte hat aber nur zwei 6,3mm Ein- und Ausgänge. Ein Adapter ist beim Headset mit bei, muss ich den anderen separat dazubestellen? Hat jemand eine andere Lösung?:|



Beyerdynamic liefert einen Adapter mit, siehe "Technische Details".

dealmarcel

..... Hier nochmal Kit mit offenem Kopfhörer Allerdings ist der 50€ Aufpreis für das Mikro hier auch vorhanden und die Phoebus hat teilweise Probleme mit dem Mic-Eingang, wenn die GPU im System unter Last ist.



Hatte das nicht auch etwas mit dem Abstand GPU und Soundkarte zu tun? War am überlegen, mal meine alte X-Fi in Rente zu schicken. Da hätte mir die Phoebus bis jetzt am besten zugesagt.

Ich hab die Phoebus mit Tischmikro, allerdings auch das Samson Gomic (usb) und somit den mic-eingang nur kurz getestet. Bei mir war das Rauschen/Brummen unter Last da. Ist mir aber egal, weil ich in absehbarer Zeit kein Klinken-Mic brauche. Mit dem Abstand zwischen den Karten hab ich dann gar nicht experimentiert.
Zur Not halt bestellen, testen und bei Problemen zurück schicken. Bei Asus Soundkarten (und einigen anderen Produkten) wird die Garantie übrigens grundsätzlich über den Verkäufer abgehandelt. Aber zunächst hat man ja das Fernabsatzgesetz.

knuff3lch3n

.....Was ich mich frage: Das MMX-300 wird über 2x3,5mm Klinke angeschlossen. Die Soundkarte hat aber nur zwei 6,3mm Ein- und Ausgänge. Ein Adapter ist beim Headset mit bei, muss ich den anderen separat dazubestellen? Hat jemand eine andere Lösung?:|



Ja, das weiß ich ja. Hatte ich auch geschrieben. Aber halt nur ein Adapter. Um das Mic dann anzuschließen wird ein weiterer benötigt oder?

Ansonsten Front Panel Header anschließen und Front Panel benutzen.

jfrog

Übersteigt meine Ansprüche stark und ist mir zu teuer, für Enthusiasten ist der Deal aber sehr hot!


Die Soundkarte ist Übertrieben, durchaus.
Der Kopfhörer an sich ist jedoch in Ordnung, allerdings kostet er als DT-770 nur 140€.
Und trotzdem würde ich einen DT-880 bevorzugen, die (halb)offene Bauweise macht da einen deutlichen Unterschied.

Kopfhörer der Klasse DT-880 würde ich jedem nahelegen, was man dort für sien Geld bekommt ist schon recht gut und vor allem besser als das was man wahrscheinlich vorher so gehört hat.

Enthusiasten würden sich mit so einer Billig-Kombo nicht zufriedengeben, da sollte es schon ein HD-800, T1 oder K812 sein, in Kombination mit einem richtigen Mikrofon

knuff3lch3n

..... Ja, das weiß ich ja. Hatte ich auch geschrieben. Aber halt nur ein Adapter. Um das Mic dann anzuschließen wird ein weiterer benötigt oder?



Ups, sorry. Hab deinen Post völlig falsch verstanden. Oder eher gar nicht

Bei der Frage muss ich dann passen.

superJack

Ups, sorry. Hab deinen Post völlig falsch verstanden. Oder eher gar nicht Bei der Frage muss ich dann passen.



Macht nix. Ich frage mich das nur gerade. Wenn man das Bundle kauft, ist man quasi gezwungen noch einen weiteren Klinken-Adapter mitzubestellen. Oder man hat benutzt das Mic erstmal nicht

Als Gaming Kopfhörer ist der DT770/MX300 sicher gut. Aber zum Musik hören ist offen besser. Da nimmt man am besten den DT990. Der ist ein sehr guter Allrounder, weil offen und Bass/Höhen betont. Liegt also zwischen DT770 und DT880

Der DT880 ist fürs Gaming gar nicht geeigent. Denn er spielt neutral. Dafür aber bei Jazz,klassischer Musik etc Spitze

DT770----> Gaming, Monitoring/Studio
DT990----> Gaming, Film und Musik
DT880----> Musik

Wenn geschlossen, dann würde ich mir auch eher den DT770 und ein gutes Tischmikro oder zum anstecken(Zalman ZM-MIC1) besorgen. Kostet einen dann vielleicht 150€ und man hat nicht dauerhaft das Mikro am Kopfhörer.

Kombi dt 770 mit modmic kann ich empfehlen. Dazu ne creative sound blaster z und schon is man was sound angeht bestens für jedes game gerüstet

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text