212°
ABGELAUFEN
Casio FX-991DE PLUS
Casio FX-991DE PLUS

Casio FX-991DE PLUS

Preis:Preis:Preis:21,15€
Ich denke, dass der Taschenrechner sowohl für Schüler, als auch für Studenten sehr gut geeignet ist und für 21,15€ auch sehr preiswert.

5€ Gutscheincode: MP27RABATT
meinpaket.de/de/…tml

Im Laden kostet der Rechner ca. 30€ (30% Ersparnis) und der idealo Vergleichspreis liegt bei 25,43€ (17% Ersparnis)

Der Rechner ist laut der Casio Seite in allen Bundesländern für die Schule zugelassen. Dies kann jedoch von Schule zu Schule nochmal unterschiedlich sein! Also vorher erkundigen.

Berechnungen, die ihn von vielen anderen Modellen abheben:
Berechnung von Gleichungssystemen, Matrixberechnung, komplexen Zahlen, Berechnung von Integralen und Differentialen.

Details:
casio-schulrechner.de/de/…us/

edit:
Nicht mit dem 991 ES zu verwechseln! Das sind verschiedene Rechner und der ES ist evtl. günstiger zu haben.

44 Kommentare

hot. und dann noch rechtzeitig zur prüfungszeit (uni). das ist auch das neue modell, welches in der berechnung deutlich schneller ist.

der taschenrechner ist zumindest im fachabitur nicht zugelassen, es erfolgte extra eine benachrichtigung an die schulen bevor der pruefung!

ich würde nicht bestellen, erst zum WS nutzen.
Nacher steht ihr in der Prüfung und das teil wird nicht anerkannt.

Der Taschenrechner ist hot! habe ihn mir damals für Abi gekauft und brauche ihn als Chemielaborantin immer wieder! Ob pq-Formel oder ähnliches rechnet er fast alleine!

hat den schon jemand getestet? Der 991ES hat ja die extremen Eingabepuffer-Probleme (so das immer mal ein paar Tastendrücke nicht erkannt werden), würde gern wissen ob die jetzt behoben sind, es steht leider nichts dazu in der Beschreibung.

Habe den TR jetzt auch schon seit einem Jahr und bin wirklich sehr zufrieden. Tastendrücke erkennt er auch immer und die Funktion für die Bruchteilung funktioniert bei dem Plus auch besser als bei dem Standard fx-991

Bei uns an der FH (Muc) ist der Rechner in der Mathe Klausur NICHT erlaubt. Dafür in den anderen Fächern, ergibt zwar nicht sehr viel Sinn, ist aber so.

Habe den TR jetzt auch schon seit einem Jahr und bin wirklich sehr zufrieden. Tastendrücke erkennt er auch immer und die Funktion für die Bruchteilung funktioniert bei dem Plus auch besser als bei dem Standard fx-991

warum sollte der TR nicht zugelassen sein?
er ist nicht programmierbar und hat keine grafikoption.

gilt als einfacher TR.

Ich kann den Taschenrechner nur empfehlen benutzte ihn im Studium.
Ich benutzte den Taschenrechner jetzt schon eine Weile und muss sagen er ist schnell, gut zu bedienen und ich will ihn garnicht mehr hergeben.

Elektrotechnik Studium steht an... kann man den unbedenklich kaufen wegen Zulassung zur Klausur usw.?

Im Studium sind, wenn TR erlaubt sind nur nicht programmierbare, erlaubt. Dazu zählt der. Hab ein ähnliches Modell und es ist der geilste Taschenrechner überhaupt. Vor allem für Thermodynamik und Energietransport ein echter Knaller (Interpolieren). Also wenn ein Taschenrechner fürs Studium, dann so einen.

Hat der Tausender-Trennzeichen?

DealBen

Elektrotechnik Studium steht an... kann man den unbedenklich kaufen wegen Zulassung zur Klausur usw.?


allgemeine Aussagen zur Zulassung beim Studium lassen sich sowieso absolut nicht machen. Das Spektrum reichte bei mir von "kein TR" bis "alle TR (auch programmierbare)"...



an manchen unis ist in etechnik kein TR zugelassen. zumindest in et1. aber für mathe ist der schon sehr hilfreich, allein aufgrund der komplexen rechnung etc.

edit:

DealBen

Elektrotechnik Studium steht an... kann man den unbedenklich kaufen wegen Zulassung zur Klausur usw.?

DealBen

Elektrotechnik Studium steht an... kann man den unbedenklich kaufen wegen Zulassung zur Klausur usw.?



besser hätte man es nicht sagen können!

DealBen

Elektrotechnik Studium steht an... kann man den unbedenklich kaufen wegen Zulassung zur Klausur usw.?



hängt ganz vom prof ab. bei uns (studiere auch etechnik) war beispielsweise in mathe gar kein taschenrechner erlaubt. in anderen fächern sind nur nichtprogrammierbare (so wie dieser) erlaubt, in wieder anderen fächern alle taschenrechner.

ich habe auch den fx991+ und bin recht zufrieden. ist intuitiv zu bedienen, hat einen formeleditor für die eingabe und der funktionsumfang ist nicht schlecht (komplexe rechnung, integrale (aber sacklangsam) etc).
löst natürlich nur numerisch und nicht symbolisch.

bisher bin ich ganz gut damit durchgekommen, auch wenn an mancher stelle schon mehr rechenaufwand als bei einem hp50g o.ä. betrieben werden muss. aber dafür muss man nicht vor jeder rechenoperation 2h die bedienungsanleitung lesen ;-)
generell sind imo für komplizierte sachen pc-programme zielführender als aufgepumpte taschenrechner..

schnmark

Habe den TR jetzt auch schon seit einem Jahr und bin wirklich sehr zufrieden. Tastendrücke erkennt er auch immer und die Funktion für die Bruchteilung funktioniert bei dem Plus auch besser als bei dem Standard fx-991



Cool, wo hast den denn gekauft, wenns ihn erst seit Mai/Juni 2011 gibt????

Vorher gscheid lesen!

er ist zwar nicht programmierbar, aber der vorgänger war schon nicht zugelassen an bayerischen schulen und universitäten, dann der wahrscheinlich auch nicht.. was die leute stört ist, dass er eine calc taste hat, sowie das differenzieren bzw. integrieren sollen die schüler meißt auch selber machen... ansonsten ist der top! hatte ihn auch für die ausbildung... also einfach mal informieren, bei der schule oder im internet gabs glaub ich auch mal eine tabelle mit zugelassenen taschenrechnern...

FH Bielefeld für Maschienenbau, Elektrotechnik, Informationstechnik etc. nicht zugelassen.
Wir bekommen einen aus der Steinzeit gestellt. (FX-82 SOLAR-S)

Tiga

er ist zwar nicht programmierbar, aber der vorgänger war schon nicht zugelassen an bayerischen schulen und universitäten, dann der wahrscheinlich auch nicht.. was die leute stört ist, dass er eine calc taste hat, sowie das differenzieren bzw. integrieren sollen die schüler meißt auch selber machen... ansonsten ist der top! hatte ihn auch für die ausbildung... also einfach mal informieren, bei der schule oder im internet gabs glaub ich auch mal eine tabelle mit zugelassenen taschenrechnern...



Find ich komisch, der Vor-Vorgänger hatte auch die CALC-Taste und konnte auch differenzieren und integrieren....war damals kein Problem und er war zugelassen.....aber mittlerweile lernt man ja auch in der Grundschule Englisch....es ändert sich halt alles :o)

Ist das bei euch so streng an den Unis/FHs?

Bei uns läuft fast jeder mit nem TI Voyage 200 rum und da sagt kein Prof was dagegen (bei den Klausuren). Selbst dem Mathe Prof. ists egal. Ist immer lustig wenn die Profs. bei den Klausuren vorlesen "keine Programmierbaren TR" und dann jeder den Voyage auspackt xD


Dagegen ist der TR hier ja Kindergarten.

schnmark

Habe den TR jetzt auch schon seit einem Jahr und bin wirklich sehr zufrieden. Tastendrücke erkennt er auch immer und die Funktion für die Bruchteilung funktioniert bei dem Plus auch besser als bei dem Standard fx-991



Er meint sicher, dass er den fx-991ES PLUS hat. Den hab ich auch schon seit über 1,5 Jahren. Weiss nicht ob es dort einen großen Unterschied gibt. Aber der Taschenrechner ist top!

Also bei uns am Gymnasium war er nicht zugelassen weil er Integrieren und Differenzieren kann.
Im Studium jetzt an der HS Aschaffenburg ist er in allen Fächern zugelassen in denen ein nicht programmierbarer TR zugelassen ist.
Ich hab noch den Vorgänger ohne Plus, werd mir aber den neuen holen in der Hoffung das er schneller ist und man mehr eintippen kann bevor der Speicher voll ist.

an den bayerischen FOS/BOS(en) ist dieser Rechner nicht zugelassen, da er Integrale berechnen kann. Darauf wird man i.d.R. am Anfang des Schuljahres und mehrmals vor den Abschlussprüfungen hingewiesen.

amazon.co.uk/gp/…new

gibt es übrigens aus england das ganze jahr über für ca 18 euro mit versand

Mathe I und II an der FH Köln: JEDER nicht programmierbarer

chosey

Ist das bei euch so streng an den Unis/FHs?Bei uns läuft fast jeder mit nem TI Voyage 200 rum und da sagt kein Prof was dagegen (bei den Klausuren). Selbst dem Mathe Prof. ists egal. Ist immer lustig wenn die Profs. bei den Klausuren vorlesen "keine Programmierbaren TR" und dann jeder den Voyage auspackt xDDagegen ist der TR hier ja Kindergarten.



D; oh man
wir dürfen nur ein selbstbeschriebenes Blatt verwenden...
Dann darf man erstmal schön schriftlich dividieren

Nutzte den auch im Studium für Statistik...

grade so Scherze wie die POISSON Verteilung bei der man mal schnell 10 Werte berechnen muss, macht das Teil echt fix....

Auch für die deskriptive Statistik kann man den Rechner wärmsten empfehlen. Während meine Kommilitonen alle in der Statistik 1 Klausur mit der Zeit Probleme hatte um die Summe aus x²*y zu berechnen hab ich mir einfach meine Matrix reingetippt und auf = gedrückt... hat alles super geklappt

ich hab mir den Rechner allerdings aus Amazon UK Bestellt für ~ 17,56 €

Ist der von Amazon.co.uk dann mit anderem Tastatur-Layout?
Weil das hier vorliegende Angebot ja ein DE in der Produktbezeichnung hat.
Weiss da jemand was zu?

der ist echt gut der preis auch aber zu dem preis gibs den taschenrechner oft bei ebay da hab ich meinen auch her

Cold, den Sharp EL-W506 gibts bei Amazon dauerhaft für 21,99 EUR ... der kann imo wesentlich mehr und verschluckt auch nicht ständig irgendwelche Werte - für Schnelltipper also wesentlich besser geeignet.

laut amazon rezensionen is der eingabepuffer genau so lahm wie beim normalen fx 991.. ein wechsel aus diesem grund lohnt also nich

andi5783

Find ich komisch, der Vor-Vorgänger hatte auch die CALC-Taste und konnte auch differenzieren und integrieren....war damals kein Problem und er war zugelassen.....aber mittlerweile lernt man ja auch in der Grundschule Englisch....es ändert sich halt alles :o)




Hmmm, in der Grundschule war ich von 1997-2001 und hatte im 3. und 4. Schuljahr auch schon Englisch - so neu ist das also nicht.

.

Hot!

hot, mein alter Texas Instruments hat gerade den Geist aufgeben.

Passt gut und in 2 Wochen hab ich Prüfung

Kanns nur nochmal wiederholen:

Lieber zum Sharp EL-W506 greifen --> den gibt es dauerhaft für 21,99 EUR bei Amazon ... er hat wesentlich mehr Funktionen, ist fixer und verschluckt vor allem keine Zeichen, wenn man mal relativ schnell tippt.

forcarwe

Kanns nur nochmal wiederholen: Lieber zum Sharp EL-W506 greifen --> den gibt es dauerhaft für 21,99 EUR bei Amazon ... er hat wesentlich mehr Funktionen, ist fixer und verschluckt vor allem keine Zeichen, wenn man mal relativ schnell tippt.




Vom Sharp gibt es schon einen deutlich verbesserten Nachfolger für das gleiche Geld (<20 Euro). Der hat ein viel besseres Display, mehr Funktionen, braucht deutlich weniger Strom, etc.
Das Ding heißt SHARP EL-W506 X.
Ich hab den Casio und mein Bruder den Sharp. Der Sharp ist eindeutig besser.
Für die Schule gehen aber natürlich beide, nur wenn man jetzt kauft, dann sollte man direkt den Sharp nehmen.

An der FAU Erlangen / Nürnberg _NICHT_ für Mathe zugelassen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text