Casper Matratze 80x200cm für 184,44 (-57% UVP)
241°Abgelaufen

Casper Matratze 80x200cm für 184,44 (-57% UVP)

184,44€425€-57%Amazon Angebote
40
eingestellt am 12. Mär
Habe gerade die Casper Matratze (Stiftung Warentest Testsieger 2017) in der Größe 80x200 bei Amazon für 216,99 entdeckt. Unter dem Preis gibt es noch einen 15% Gutschein, Endpreis also 184,44.

Bevor hier direkt die Diskussion mit der Bett1 Matratze losgeht:
Die gibt es natürlich auch, allerdings bekanntermaßen erst ab 199 Für die Casper Matratze allerdings ein super Preis wenn Jemand eine solide 160x200 oder 80x200 Matratze sucht.
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
UVP ist kein Preisvergleich!
Bearbeitet von: "Nureindeal" 12. Mär
Dealzielvor 3 m

Hm... Kunststoff mit Kunststoff in Kunststoff... Gesund schlafen geht wohl …Hm... Kunststoff mit Kunststoff in Kunststoff... Gesund schlafen geht wohl anders. Wundert mich, dass man da so eine gute Benotung von SW für bekommt. Aber der Preis ist schon hot.


Mich wundert so einiges bei Stiftung Warentest rund um das Thema Matratzentest.
Dealzielvor 27 m

Hm... Kunststoff mit Kunststoff in Kunststoff... Gesund schlafen geht wohl …Hm... Kunststoff mit Kunststoff in Kunststoff... Gesund schlafen geht wohl anders. Wundert mich, dass man da so eine gute Benotung von SW für bekommt. Aber der Preis ist schon hot.


Bei fachgerechter Verarbeitung ist Kunststoff halt nicht "Teufelszeug" sondern ein für viele Anwendungen idealer Werkstoff.
Ich verstehe sowieso nicht warum das immer pauschal verteufelt wird. Könnte man ähnlich qualifiziert sagen, dass jegliches Metall rostet und dass jegliche Keramik zerbricht. Beides pauschal, beides - wie allgemein bekannt - falsch.

Nachdem ja auch alle hier im Forum ihre alten Matratzen zum Wertstoffhof bringen und nicht ins Meer werfen, ist doch alles gut.

In welcher Matratze man jetzt gut schläft ist ohnehin sehr individuell. Damit jeder gut schläft möge er das kaufen was ihm dabei hilft ohne andere Lösungen schlecht zu reden.
40 Kommentare
16756604-K8Jb4.jpg
UVP ist kein Preisvergleich!
Bearbeitet von: "Nureindeal" 12. Mär
Suche 140x200cm - Tipps?
Nureindealvor 53 s

UVP ist kein Preisvergleich!


Da es die Matratze sonst nur bei Casper direkt für den Preis gibt irgendwie schon
(Habe am Wochenende die Bett1-Matratze bekommen.....:

Ärgere mich fast, dass ich solange mit Ravensberger, anderen Angeboten herumgemacht habe und nicht gleich einen unreduzierten Standardpreis akzeptiert habe.)
Normale Bettgröße ist aber meist 90x200cm oder?
Hm... Kunststoff mit Kunststoff in Kunststoff... Gesund schlafen geht wohl anders. Wundert mich, dass man da so eine gute Benotung von SW für bekommt. Aber der Preis ist schon hot.
Dealzielvor 3 m

Hm... Kunststoff mit Kunststoff in Kunststoff... Gesund schlafen geht wohl …Hm... Kunststoff mit Kunststoff in Kunststoff... Gesund schlafen geht wohl anders. Wundert mich, dass man da so eine gute Benotung von SW für bekommt. Aber der Preis ist schon hot.


Mich wundert so einiges bei Stiftung Warentest rund um das Thema Matratzentest.
keinetastaturvor 7 m

Mich wundert so einiges bei Stiftung Warentest rund um das Thema …Mich wundert so einiges bei Stiftung Warentest rund um das Thema Matratzentest.



weil?
kloppievor 20 m

(Habe am Wochenende die Bett1-Matratze bekommen.....:<3 Ärgere mich fast, …(Habe am Wochenende die Bett1-Matratze bekommen.....:<3 Ärgere mich fast, dass ich solange mit Ravensberger, anderen Angeboten herumgemacht habe und nicht gleich einen unreduzierten Standardpreis akzeptiert habe.)

Verstehe dich nicht ganz. Welche Matratze von Ravensberger hast Du getestet?
kloppievor 22 m

(Habe am Wochenende die Bett1-Matratze bekommen.....:<3 Ärgere mich fast, …(Habe am Wochenende die Bett1-Matratze bekommen.....:<3 Ärgere mich fast, dass ich solange mit Ravensberger, anderen Angeboten herumgemacht habe und nicht gleich einen unreduzierten Standardpreis akzeptiert habe.)


Die Bodyguard?
Sigi2kvor 51 s

Die Bodyguard?


Welche denn sonst?
Die "solide 160x200 Matratze" kostet aber gleich 700 Euronen
Dealzielvor 27 m

Hm... Kunststoff mit Kunststoff in Kunststoff... Gesund schlafen geht wohl …Hm... Kunststoff mit Kunststoff in Kunststoff... Gesund schlafen geht wohl anders. Wundert mich, dass man da so eine gute Benotung von SW für bekommt. Aber der Preis ist schon hot.


Bei fachgerechter Verarbeitung ist Kunststoff halt nicht "Teufelszeug" sondern ein für viele Anwendungen idealer Werkstoff.
Ich verstehe sowieso nicht warum das immer pauschal verteufelt wird. Könnte man ähnlich qualifiziert sagen, dass jegliches Metall rostet und dass jegliche Keramik zerbricht. Beides pauschal, beides - wie allgemein bekannt - falsch.

Nachdem ja auch alle hier im Forum ihre alten Matratzen zum Wertstoffhof bringen und nicht ins Meer werfen, ist doch alles gut.

In welcher Matratze man jetzt gut schläft ist ohnehin sehr individuell. Damit jeder gut schläft möge er das kaufen was ihm dabei hilft ohne andere Lösungen schlecht zu reden.
Classfieldvor 8 m

Welche denn sonst?


Ich hätte mich präzisieren sollen:
a) Bodyguard Weich oder
b) Bodyguard Anti-Kartell...
Bearbeitet von: "Sigi2k" 12. Mär
bojanvor 17 m

Verstehe dich nicht ganz. Welche Matratze von Ravensberger hast Du …Verstehe dich nicht ganz. Welche Matratze von Ravensberger hast Du getestet?


Ich hatte über zwei Jahre eine Ravensberger. War okay, allerdings nichts besonderes.


Sigi2kvor 15 m

Die Bodyguard?



Ja. Standardhärte H3/H4 (also nicht die weiche). Bin aber auch >1.9m bei entsprechendem Gewicht.




Ich hatte vorher eine recht akademische Überlegung mit Raumgewicht, den unterschiedlichen Materialien, "was für ein Schläfer bin ich"-Auswertungen, Verträglichkeit und Schwitzen im Schlaf, sowie sonstigen Firlefanz; Overengineering deluxe.: Da meine ehemalige Matratze (war beim Bett inkludiert; demnach nicht die Ravensberger) erste Ermüdungserscheinungen (nach Produktdatenblatt eigentlich gute Daten) hatte und mir die ganze Thematik zum Hals raushängt, habe ich mir blind die Bodyguard bestellt:

Ich bin unter der Woche im Hotel mit tlw. hochwertigsten Betten (oder was in einem 4*/5* als solches verkauft wird) und habe diese, sowie die oben beschriebenen, eigenen Matratzen als Referenz:
Äußerst selten hatte ich das Schlaferlebnis (e.g. Erholungsgrad, Dauer bis zum Ausschlafen, allgemeins Wohlbefinden) wie am vergangenen Wochenende mit der neuen Bodyguard. Passt für mich perfekt.
Bearbeitet von: "kloppie" 12. Mär
<QUOTE>
Bevor hier direkt die Diskussion mit der Bett1 Matratze losgeht:
Die gibt es natürlich auch, allerdings bekanntermaßen erst ab 199 Für die Casper Matratze allerdings ein super Preis wenn Jemand eine solide 160x200 oder 80x200 Matratze sucht.
</QUOTE>

Casper, 140 x 200 cm, Stiftung Warentest 2,3 (bei der 90 x 200 cm): 600 € - 15 % = 510 €
Bodyguard, 140 x 200 cm: 329 €, Stiftung Warentest 1,8 (bei der 90 x 200 cm) = 329 €

Noch Fragen?
Ja, eine: Wenn wir hier nicht diskutieren sollen, qui bonum?


EDITH sagt:

16757425-iC5dT.jpg
Bearbeitet von: "mittern8" 12. Mär
Nureindealvor 1 h, 6 m

UVP ist kein Preisvergleich!


Erst nachdenken, dann hektisch los plaudern.
leivjo1vor 41 m

Die "solide 160x200 Matratze" kostet aber gleich 700 Euronen


2x184,- = 800,-
Check!
Federkern vs Klatschaum was ist eher zu empfehlen? Und warum?
kloppievor 31 m

Ich hatte über zwei Jahre eine Ravensberger. War okay, allerdings nichts …Ich hatte über zwei Jahre eine Ravensberger. War okay, allerdings nichts besonderes.Ja. Standardhärte H3/H4 (also nicht die weiche). Bin aber auch >1.9m bei entsprechendem Gewicht.Ich hatte vorher eine recht akademische Überlegung mit Raumgewicht, den unterschiedlichen Materialien, "was für ein Schläfer bin ich"-Auswertungen, Verträglichkeit und Schwitzen im Schlaf, sowie sonstigen Firlefanz; Overengineering deluxe.: Da meine ehemalige Matratze (war beim Bett inkludiert; demnach nicht die Ravensberger) erste Ermüdungserscheinungen (nach Produktdatenblatt eigentlich gute Daten) hatte und mir die ganze Thematik zum Hals raushängt, habe ich mir blind die Bodyguard bestellt:Ich bin unter der Woche im Hotel mit tlw. hochwertigsten Betten (oder was in einem 4*/5* als solches verkauft wird) und habe diese, sowie die oben beschriebenen, eigenen Matratzen als Referenz: Äußerst selten hatte ich das Schlaferlebnis (e.g. Erholungsgrad, Dauer bis zum Ausschlafen, allgemeins Wohlbefinden) wie am vergangenen Wochenende mit der neuen Bodyguard. Passt für mich perfekt.



Ich hab die auch seit ~1,5 Jahren 2 x 90 *220 (bin auch so ein Riese) und kann nichts schlechtes sagen.
Meine Freundin freut sich immer auf mein Bett, weils einfach 1000 mal besser ist, als ihre 150€ Möbelhaus Matratze
HOT
kloppievor 1 h, 27 m

(Habe am Wochenende die Bett1-Matratze bekommen..)


Auf dieser lieg ich auch und bin voll zufrieden
DooferVogelvor 1 h, 55 m

weil?


Zum Beispiel weil Handhabung und Transport oft entscheidender sind als die Liegeeigenschaften und darunter die Gesamtnote leidet.
sepplavor 1 h, 7 m

Federkern vs Klatschaum was ist eher zu empfehlen? Und warum?


Kann man pauschal nicht sagen. Hatte die Bodyguard von Bett 1 und war nicht zufrieden. Habe nicht anders geschlafen als vorher und hatte oft Schulter- und Nackenschmerzen.

Habe jetzt eine Federkernmatratze von Tempur Sealy. Mit der bin ich sehe zufrieden. Ist natürlich wesentlich teurer, aber ich schlafe besser.

Letztendlich kann man es aber einfach machen: Die Bodyguard ist für eine Vielzahl der Menschen gut geeignet. Liegt am eingehaltenen Härtegrad und-/ oder weil ein paar Menschen vorher absoluten Mist hatten.

An deiner Stelle würde ich immer zur Probe liegen. Die Bett1 hat ja ein Rückgaberecht. Ansonsten ruhig in die Möbelhäuser gehen und online bestellen.
keinetastaturvor 18 m

Kann man pauschal nicht sagen. Hatte die Bodyguard von Bett 1 und war …Kann man pauschal nicht sagen. Hatte die Bodyguard von Bett 1 und war nicht zufrieden. Habe nicht anders geschlafen als vorher und hatte oft Schulter- und Nackenschmerzen. Habe jetzt eine Federkernmatratze von Tempur Sealy. Mit der bin ich sehe zufrieden. Ist natürlich wesentlich teurer, aber ich schlafe besser.Letztendlich kann man es aber einfach machen: Die Bodyguard ist für eine Vielzahl der Menschen gut geeignet. Liegt am eingehaltenen Härtegrad und-/ oder weil ein paar Menschen vorher absoluten Mist hatten.An deiner Stelle würde ich immer zur Probe liegen. Die Bett1 hat ja ein Rückgaberecht. Ansonsten ruhig in die Möbelhäuser gehen und online bestellen.



Ich war auch nicht mit der zufrieden. Ich hatte den Eindruck, dass die Zonen an den falschen Stellen sitzen (bin knapp 2m) und fand die Rillen auch sehr unangenehm und stark zu spüren. Dazu kam noch, dass an einer Ecke ein ganzes Stück von einer der beiden Seiten gefehlt hat, Ich würde die Matratze nicht empfehlen.

Jetzt liege ich auf einer Federkern von Ikea und bin zufrieden. Kommt jetzt wahrscheinlich nur noch das entsprechen Boxspring dazu.
Bearbeitet von: "McDin1988" 12. Mär
Moradovor 2 h, 32 m

Bei fachgerechter Verarbeitung ist Kunststoff halt nicht "Teufelszeug" …Bei fachgerechter Verarbeitung ist Kunststoff halt nicht "Teufelszeug" sondern ein für viele Anwendungen idealer Werkstoff. Ich verstehe sowieso nicht warum das immer pauschal verteufelt wird. Könnte man ähnlich qualifiziert sagen, dass jegliches Metall rostet und dass jegliche Keramik zerbricht. Beides pauschal, beides - wie allgemein bekannt - falsch.Nachdem ja auch alle hier im Forum ihre alten Matratzen zum Wertstoffhof bringen und nicht ins Meer werfen, ist doch alles gut.In welcher Matratze man jetzt gut schläft ist ohnehin sehr individuell. Damit jeder gut schläft möge er das kaufen was ihm dabei hilft ohne andere Lösungen schlecht zu reden.


Man kann es sich natürlich auch einfach machen und jede Halbwahrheit behaupten und fest daran glauben. So gesehen ist Kunststoff dann natürlich ein total gesundes Erezugnis und bestimmt total toll, wenn man sich 8 Stunden darin rumdreht.

Ich weiß schon sehr genau wovon ich rede, beschäftige mich seit vielen Jahren mit dem Thema Schlaf und vorallem gesunder Schlaf. Bin mit einem Hersteller für Naturbettwaren und -Matratzen sehr gut befreundet und der kennt' auch die ganzen "Stiftung-Warentest"-Empfehlungen von den ganzen Herstellerrn herkömlicher Matratzen. Deswegen schlafe ich auch seit Jahren auf einer zertifizierten Naturlatex-Matratze. Die ist dann ganz ohne Kunststoffe und ohne Metalle. Ich hab' bisher von noch niemandem gehört, der sich nach dem Kunststoff-Fiasko dann eine Natur-Matratze gekauft hat, das er anschließend schlechter schläft. Ganz im Gegenteil. Aber bitteschön... wer bin ich schon.

Die allermeisten Kunststoffe, die in den herkömmlichen Matratzen verwendet werden haben definitiv eine Wirkung auf Deine Gesundheit, aber man kann das auch gerne ignorieren. Deine Sache. Aber zu behaupten, das Kunststoffe in diesem Zusammenhang gesund sind finde ich dann doch schon sehr bedenklich. Einfach mal bei Öko-Test reinschauen, welche Kunststoff-Matratzen ein "gut" oder "sehr gut" erhalten haben... Da ist dann keine Casper Matratze dabei... Komisch, oder?
Bearbeitet von: "Dealziel" 12. Mär
Was die immer wieder genannte Bodyguard Matratze angeht, so kommt es mir so vor, als sei bei den Leuten auch eine gehörige Portion Placebo-Effekt dabei. Da haben/hatten Leute jahrelang teils sauteure Taschenfederkern-, Latex- oder was auch immer Matratzen, doch plötzlich kommt die 200€ Matratze daher, wo die Werbung suggeriert, es handle sich irgendwie um was vollkommen anderes (auch wenn es auch nur eine Kaltschaum Matratze ist) und schon schlafen die Leute, wie Neugeborene...

Nicht falsch verstehen übrigens: Ich finde die Bodyguard für den Preis auch nicht schlecht. Meine Freundin hat auch eine bzw. habe ich zu einer geraten. Mir persönlich ist sie zwar irgendwie zu weich und ich schlafe auf der "billigen" Federkernmatratze von Lidl deutlich besser, aber verkehrt ist die Bodyguard nicht...
Dealzielvor 10 m

Ich hab' bisher von noch niemandem gehört, der sich nach dem …Ich hab' bisher von noch niemandem gehört, der sich nach dem Kunststoff-Fiasko dann eine Natur-Matratze gekauft hat, das er anschließend schlechter schläft.


Erst Leuten unterstellen, sie kämen mit Halbwahrheiten daher und dann selbst mit anekdotischer Evidenz um die Ecke kommen. Das nenne ich mal sauber argumentiert...
Osiriusvor 5 m

Erst Leuten unterstellen, sie kämen mit Halbwahrheiten daher und dann …Erst Leuten unterstellen, sie kämen mit Halbwahrheiten daher und dann selbst mit anekdotischer Evidenz um die Ecke kommen. Das nenne ich mal sauber argumentiert...


Naja, whataboutism funktioniert auch in die andere Richtung.
Testsieger 2017 Geil!
Hole dir mal die aktuelle von 2018, da gab es viele,viele gute und günstige
und es wird auf den Test von 2017 gelistet mit den guten Alternativen.
Sogar Ikea für 150 gut!
Warum soll man teuer Kaufen?
Bearbeitet von: "dickduckweg" 12. Mär
80 cm? Taugt nur für Seitenschläfer ohne Bauchansatz.
cargoo12. Mär

80 cm? Taugt nur für Seitenschläfer ohne Bauchansatz.


Ich bin raus...
cargoo12. Mär

80 cm? Taugt nur für Seitenschläfer ohne Bauchansatz.


Seitenschläfer: Check
Bauchansatz: Check

Wenn das Bett halt 1,60 breit ist, kannst du keine 100er Matratzen nehmen.

Ich hab jetzt einfach mal eine zum Testen gekauft, unsere Super Duper Paradiesmatratzen gehen auf den 10. Geburtstag zu, hängen durch. Und die waren teurer.....
HOT!
Dealzielvor 3 h, 50 m

Man kann es sich natürlich auch einfach machen und jede Halbwahrheit …Man kann es sich natürlich auch einfach machen und jede Halbwahrheit behaupten und fest daran glauben. So gesehen ist Kunststoff dann natürlich ein total gesundes Erezugnis und bestimmt total toll, wenn man sich 8 Stunden darin rumdreht.Ich weiß schon sehr genau wovon ich rede, beschäftige mich seit vielen Jahren mit dem Thema Schlaf und vorallem gesunder Schlaf. Bin mit einem Hersteller für Naturbettwaren und -Matratzen sehr gut befreundet und der kennt' auch die ganzen "Stiftung-Warentest"-Empfehlungen von den ganzen Herstellerrn herkömlicher Matratzen. Deswegen schlafe ich auch seit Jahren auf einer zertifizierten Naturlatex-Matratze. Die ist dann ganz ohne Kunststoffe und ohne Metalle. Ich hab' bisher von noch niemandem gehört, der sich nach dem Kunststoff-Fiasko dann eine Natur-Matratze gekauft hat, das er anschließend schlechter schläft. Ganz im Gegenteil. Aber bitteschön... wer bin ich schon. Die allermeisten Kunststoffe, die in den herkömmlichen Matratzen verwendet werden haben definitiv eine Wirkung auf Deine Gesundheit, aber man kann das auch gerne ignorieren. Deine Sache. Aber zu behaupten, das Kunststoffe in diesem Zusammenhang gesund sind finde ich dann doch schon sehr bedenklich. Einfach mal bei Öko-Test reinschauen, welche Kunststoff-Matratzen ein "gut" oder "sehr gut" erhalten haben... Da ist dann keine Casper Matratze dabei... Komisch, oder?


Zunächst mal war mein Post nicht auf die Casper bezogen. Weiterhin habe ich mit keinem einzigen Wort erwähnt das Kunststoff gesund oder gesünder ist. Ich habe nur gesagt, dass es ein dafür grundsätzlich gut geeigneter Werkstoff ist. Und wenn ich fachmännisch verarbeitet sage, dann meine ich damit auch, dass Lösungsmittel und ggf. enthaltene Restmonomere des Polymers natürlich nicht enthalten sein dürfen die sind definitiv ungesund. Ich verbreite hier auch keine Halbwahrheiten, habe beruflich auch damit zu tun. Ich hab nur was gegen dieses schwarz/weiß denken

Verstehe auch die Aggressivität in deinem Kommentar nicht. Jeder schläft wie er mag, du auch und bist scheinbar glücklich damit, schön (ernsthaft!) !
Testsieger mit 2,3.
Ich war mit 2,3 der schlechteste in meiner Klasse, wie kann man so Testsieger sein
Hey, warum abgelaufen? Ist sogar nochmal 5€ billiger geworden.....
Hä? Die habe ich gerade für 174 bestellt.
Ich bin zufälligerweise auch gerade auf der Suche nach einer Matratze.

Wieso ist Naturlatex besser als Kaltschaum?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text