Cat® 2Droid Active E-Board für nur 159€ inkl. Versand
307°Abgelaufen

Cat® 2Droid Active E-Board für nur 159€ inkl. Versand

159€219,99€-28%
15
eingestellt am 6. Apr
Moin, mein erster Deal!

Bei Cat® Berlin läuft gerade noch ein Oster-Sale auf verschiedene Hoverboards - perfekt für den kommenden Sommer oder bewegungsverabscheuende Mydealzer!

Das Wichtigste vorweg:

Die Board’s sind in Deutschland laut meinen Info’s noch immer nicht im öffentlichen Straßenverkehr zugelassen! D.h. ausschließliche Nutzung im Privatgelände.

Besonders günstig ist aktuell das Modell Cat 2Droid Active, das mit einem relativ neuen, sportlichen Design überzeugen möchte.
Für 159,00 € inkl. Versand kann man sich ein Modell ergattern.

PVG: 219,99 inkl. Versand
Siehe hier

Das Hoverboard für aktive Menschen. Mit praktischen Neuerungen.
Der Cat 2Droid Active ist das wohl agilste Hoverboard für aktive Menschen am Markt. Eine völlig neue Steuerungstechnologie und ein frisches Gehäusedesign läuten eine neue Ära in diesem Segment ein.
Die schnittige Formgebung wird unterstützt von farblichen Elementen, einer hellen Beleuchtung und einen ins Gehäuse integrierten, ausziehbaren Tragegriff, der dann seine volle Wirkung enfaltet, wenn man einmal nicht fahren kann oder möchte.
Eine klare Akkustandsanzeige sind ebenso an Board wie ein innovatives Rad-Konzept – und das bei unter 9 Kilogramm Gewicht!

  • Abmessungen: 594 x 188 x 175 mm
  • Gewicht: 8,6 kg
  • Geeignete Fahrergröße: 1,00 bis 2,00 Meter
  • Zulässiges Fahrergewicht: 120 kg
  • Wasserdichtigkeit: IP54
  • Tragegriff: Integriert
  • Reifengröße: 6,5 Zoll, Vollgummi
  • Motoren: 300 W, bürstenlos
  • Batterie: Marke 36 V, 6,4 Ah
  • Batterie-Ladezeit: ca. 100 Minuten
  • Maximalgeschwindigkeit: ca. 12-15 km/h
  • Reichweite: ca. 15 km
  • Modellnummer: C-MS-DAs





Für höhere Ansprüche und die derzeit größte Preisersparnis ist nur noch eine geringe Stückzahl des Modells Cat 2Droid Pro erhältlich.


1156756.jpg


Der Preis liegt bei 199,00 € inkl. Versand

PVG: 299,00 € - Lokal, 303,99€ Online
Siehe hier

Verbesserter und stärkerer Antrieb, schlankeres und sportlicheres Design, sowie ein neues und intelligentes Lichtkonzept sind nur wenige Beispiele der Neuerungen. Somit ist der Cat 2Droid Pro nicht nur ein High-End-Sportgerät, sondern auch noch sicherer und stylischer als andere Modelle.

  • Gewicht: 9 kg
  • Größe: 585 x 185 x 180 cm
  • EAN: 4260388461527‬
  • Farbe: Alien Green, Energy Orange, Flame Red, Ice Blue, Polar White, Shadow Black, Ultra Violett
  • Maße: 585 x 185 x 180 mm
  • Gewicht: 9,0 kg

Bevor günstigere Deals erwähnt werden, möchte ich kurz anmerken, dass es sich hierbei um einen deutschen Hersteller handelt. Alle erforderlichen Zertifizierungen sind bereits onboard. Es sollte demnach keine Brandgefahr bestehen, wie es wie bei ähnlichen China-Boards schon der Fall war.

In dem Sinne, viel Spaß beim Rollen!:)

EDIT: Scheinbar wurde der Sale nachträglich verlängert, beide Deals gelten nun bis Montag Dienstag Abend.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
17017850-O6hSj.jpg

Eines Tages.... Doofer Gesetzgeber
15 Kommentare
17017850-O6hSj.jpg

Eines Tages.... Doofer Gesetzgeber
Was passiert eigentlich wenn man damit trotzdem auf z.B. einem Radweg unterwegs ist?
DA_HPvor 1 m

Was passiert eigentlich wenn man damit trotzdem auf z.B. einem Radweg …Was passiert eigentlich wenn man damit trotzdem auf z.B. einem Radweg unterwegs ist?



Fahren ohne Versicherungsschutz ist das mindeste.

id.r. Ist auch der Roller weg und wenn du einen normalen Lappen hast kann auch der dir abgenommen werden bzw es gibt punkte und eine saftige geldsstrafe.

Im bestenfall sagt der Beamte nix und gibt dir ein rüffel. aber eher nicht so wahrscheinlich
Bearbeitet von: "freewilly" 6. Apr
Dann lieber den Xiaomi Roller, der sieht wenigstens nicht ganz so illegal aus
DA_HPvor 8 m

Was passiert eigentlich wenn man damit trotzdem auf z.B. einem Radweg …Was passiert eigentlich wenn man damit trotzdem auf z.B. einem Radweg unterwegs ist?


Welche Strafe droht beim Fahren ohne Betriebserlaubnis noch?Bei dem Fahren ohne gültige ABE handelt es sich gemäß § 69 StVZO um eine Ordnungswidrigkeit. Sollte keine Erlaubnis für die Inbetriebnahme existieren und es wird dennoch gefahren, drohen neben einem Bußgeld weitere Strafen. Insbesondere wenn eine Gefährdung von anderen Verkehrsteilnehmern nicht ausgeschlossen werden kann.

Ist dabei die Sicherheit im Straßenverkehr riskiert worden, droht ein Bußgeld von 135 Euro.

(copy paste, Text stammt nicht von mir)
Gerade gibt es auch bei Metro im Ausverkauf ein Balance Board für 119€ inkl. MWST. Ist aber sicherlich kein CAT.
17018918-Qgg75.jpg
Bearbeitet von: "SchnaeppchenSchwabe" 6. Apr
freewillyvor 2 h, 36 m

Fahren ohne Versicherungsschutz ist das mindeste.id.r. Ist auch der Roller …Fahren ohne Versicherungsschutz ist das mindeste.id.r. Ist auch der Roller weg und wenn du einen normalen Lappen hast kann auch der dir abgenommen werden bzw es gibt punkte und eine saftige geldsstrafe.Im bestenfall sagt der Beamte nix und gibt dir ein rüffel. aber eher nicht so wahrscheinlich


Jetzt mal keine Panik machen hier. Es fahren hier damit durchgehend Kids durch die Gegend. Im Normalfall sagt ein Polizist nichts, weil sie einfach besseres zu tun haben.

Wenn sie meinen sie müssten dich belehren, dann gibt es meist eine nette Verwarnung.

Mit ganz viel Pech gerät man an einen der KEIN Spaß im Leben hat und der wird dir das dann wegnehmen und du bekommst Ärger. Allerdings wird die Staatsanwaltschaft das Verfahren mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit einstellen.
Diese Grauzone muss halt durch die Regierung behoben werden, diese wurde auch schon mehrfach dazu aufgefordert.

Anderes Thema ist der Versicherungsschutz, da haftet man halt persönlich. Aber wenn man nicht grad auf der Hauptstraße oder wie ein Idiot fährt, sollte es ein überschaubares Risiko sein.
SmapSukavor 2 h, 55 m

Welche Strafe droht beim Fahren ohne Betriebserlaubnis noch?Bei dem Fahren …Welche Strafe droht beim Fahren ohne Betriebserlaubnis noch?Bei dem Fahren ohne gültige ABE handelt es sich gemäß § 69 StVZO um eine Ordnungswidrigkeit. Sollte keine Erlaubnis für die Inbetriebnahme existieren und es wird dennoch gefahren, drohen neben einem Bußgeld weitere Strafen. Insbesondere wenn eine Gefährdung von anderen Verkehrsteilnehmern nicht ausgeschlossen werden kann.Ist dabei die Sicherheit im Straßenverkehr riskiert worden, droht ein Bußgeld von 135 Euro.(copy paste, Text stammt nicht von mir)


Fahren ohne Pflichtversicherung ist ein Straftatbestand, damit ist man vorbestraft. Dazu kommt, da man ja keine Versicherung hat, ist man für Schäden in voller Höhe haftbar. Personenschaden sind gerne 6stellig, also auch das nen Thema.

Ich fahr meinen Ninebot trotzdem. Scheiß Affen bei der Zulassung. Die Gesetze sind uralt und absolut überholt. Ohne Fortschritt in den Gesetzen, wird Deutschland bei Innovationen in E-Mobilität dauerhaft überholt. Es ist überall besser für Start-ups...
Polarforschervor 3 h, 39 m

Mit ganz viel Pech gerät man an einen der KEIN Spaß im Leben hat und der w …Mit ganz viel Pech gerät man an einen der KEIN Spaß im Leben hat und der wird dir das dann wegnehmen und du bekommst Ärger.

Nein, der macht einfach nur seine Arbeit. Und das korrekt. Auch wenn das manchen nicht gefällt.
Du kannst das Ding auf jeden Privatgelände nutzen, gar kein Problem. Im Straßenverkehr ist es nicht erlaubt.

Wer das dort benutzen will, sollte unseren Politikern gehörig auf die Füße fahren/treten. Beim Segway hat es ja auch schnell geklappt.

Und mit Start-Ups hat das auch nichts zu tun.
DA_HPvor 8 h, 51 m

Was passiert eigentlich wenn man damit trotzdem auf z.B. einem Radweg …Was passiert eigentlich wenn man damit trotzdem auf z.B. einem Radweg unterwegs ist?


"Wer ein Fahrzeug auf öffentlichen Wegen oder Plätzen gebraucht oder den Gebrauch gestattet, obwohl für das Fahrzeug der nach § 1 erforderliche Haftpflichtversicherungsvertrag nicht oder nicht mehr besteht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft. (2) Handelt der Täter fahrlässig, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder Geldstrafe bis zu einhundertachtzig Tagessätzen. (3) Ist die Tat vorsätzlich begangen worden, so kann das Fahrzeug eingezogen werden, wenn es dem Täter oder Teilnehmer zur Zeit der Entscheidung gehört."

Dazu kommt noch eine Straganzeige Fahren ohne Fahrerlaubnis (Führerschein), wenn du keinen Hast. Vollkommen Lächerlich. Das ding darf nicht schneller als 6kmh sein.
Roy27vor 30 m

"Wer ein Fahrzeug auf öffentlichen Wegen oder Plätzen gebraucht oder den G …"Wer ein Fahrzeug auf öffentlichen Wegen oder Plätzen gebraucht oder den Gebrauch gestattet, obwohl für das Fahrzeug der nach § 1 erforderliche Haftpflichtversicherungsvertrag nicht oder nicht mehr besteht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft. (2) Handelt der Täter fahrlässig, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder Geldstrafe bis zu einhundertachtzig Tagessätzen. (3) Ist die Tat vorsätzlich begangen worden, so kann das Fahrzeug eingezogen werden, wenn es dem Täter oder Teilnehmer zur Zeit der Entscheidung gehört." Dazu kommt noch eine Straganzeige Fahren ohne Fahrerlaubnis (Führerschein), wenn du keinen Hast. Vollkommen Lächerlich. Das ding darf nicht schneller als 6kmh sein.

​Das ist nicht lächerlich, sondern die Rechtslage.

Lächerlich ist, wenn man aus rein egoistischen Motiven (ich will das jetzt sofort benutzen können) eben diese Rechtslage (ich kann das nur unter Auflagen benutzen) in Zweifel zieht (veraltet, überholt, hinfällig, lächerlich), ohne auch nur ansatzweise erfasst zu haben, warum diese Rechtslage besteht (weitere Teilnehmer am öffentlichen Straßenverkehr, Haftungsproblematik, Verletzungsgefahr, allgemeiner Zustand der Ordnung).
riot33rvor 1 h, 27 m

​Das ist nicht lächerlich, sondern die Rechtslage. Lächerlich ist, wenn ma …​Das ist nicht lächerlich, sondern die Rechtslage. Lächerlich ist, wenn man aus rein egoistischen Motiven (ich will das jetzt sofort benutzen können) eben diese Rechtslage (ich kann das nur unter Auflagen benutzen) in Zweifel zieht (veraltet, überholt, hinfällig, lächerlich), ohne auch nur ansatzweise erfasst zu haben, warum diese Rechtslage besteht (weitere Teilnehmer am öffentlichen Straßenverkehr, Haftungsproblematik, Verletzungsgefahr, allgemeiner Zustand der Ordnung).



Es ist lächerlich und unfair. Die Rechtslage muss geupdatet werden. Wir reden hier von 5-15 km/h. In der Stadt erreicht man die 15 km/h sowieso nicht. Mit dem Fahrrad ist man doppelt so schnell und man braucht keine Versicherung, keine Helmpflicht und keinen Führerschein, wo ist da bitte der Sinn?
Roy27vor 7 h, 51 m

Es ist lächerlich und unfair. Die Rechtslage muss geupdatet werden. Wir …Es ist lächerlich und unfair. Die Rechtslage muss geupdatet werden. Wir reden hier von 5-15 km/h. In der Stadt erreicht man die 15 km/h sowieso nicht. Mit dem Fahrrad ist man doppelt so schnell und man braucht keine Versicherung, keine Helmpflicht und keinen Führerschein, wo ist da bitte der Sinn?

​Achso! Na das ändert natürlich alles gar nichts, siehe oben.
Wie sagte der geselle zu mir. 2 Sachen die man machen muss 1 aufs pöttchen und 2 sterben.
riot33rvor 2 h, 17 m

​Achso! Na das ändert natürlich alles gar nichts, siehe oben.


Ich weiß, dass sich daran nichts ändert. Es handelt sich um meine Meinung und Denkweise zu diesem Thema, dass ich unsere deutsche Regelung bei Hoverboards unfair und lächerlich finde, im Vergleich zu anderen Verkehrsteilnehmer. Ich hoffe ein neues Gesetz wird das Regeln.
Bearbeitet von: "Roy27" 7. Apr
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von shoozi. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text