CBDaktiv-Öl alle Konzentrationen mit 10% Rabatt vom 10.08 - 24.08 (CBD = Cannabidiol)
-144°Abgelaufen

CBDaktiv-Öl alle Konzentrationen mit 10% Rabatt vom 10.08 - 24.08 (CBD = Cannabidiol)

54,81€60,90€-10%
49
eingestellt am 11. AugBearbeitet von:"Dealz4More"
Guten Tag zusammen ,
ich bin ein "long time lurker - first time poster" und Ihr auf Mydealz begleitet mich schon eine lange Zeit bei der Schnäppchenjagd. Daher wollte ich mich mal mit meinem ersten Post nach draußen wagen und so (aus meiner Sicht) einen tollen Deal vorstellen. Denn gerade gibt es auf das CBD-Öl von CBDaktiv10% Rabatt mit dem Gutschein "meincbdaktiv".
Anmerkung: Der Gutschein macht erst richtig Sinn bei dem 10%- und 15%-CBD-Öl, denn dann entfallen die Versandkosten (Versandkostenfrei ab MBW 54€). Da ich selbst schon lange CBD zu mir nehme und somit meine Beschwerden (krasse Schlaflosigkeit ) auf natürliche und vor allem wirksame Weise im Griff halten kann, stellt sich dieses Öl für mich als eines der Besten dar. Ich mag besonders den anderen Geschmack vom ÖL, damit kann ich jedenfalls besser klar kommen als mit den sonst erhältlichen.
Daher gebe ich dem eine klare Kaufempfehlung und freue mich, wenn es dem einem oder anderem hier auch bei seinen Problemen hilft .

TL;DR->
Also hier ein schneller Überblick für euch:
  • 10% Rabatt mit "meincbdaktiv" auf den gesamten Einkauf.
  • Bei dem CBDaktiv 10% entsteht eine Ersparnis von 6,09€ und ist versandkostenfrei. Also statt 60,90€ nur 54,81€ inkl. Versand.
  • Bei dem CBDaktiv 15% entsteht eine Preisvorteil von 9,39€ und ist ebenfalls versandkostenfrei.

Ware in den Warenkorb packen, Gutschein einlösen und sparen!

Um auf das Thema CBD (Cannabidiol) selbst einzugehen, hier einige weitere Punkte zur simplen Übersicht (sonst auch auf der Seite von CBDaktiv im FAQ zu finden).

  • Ist CBD legal?
    Ja, Cannabidiol (CBD) ist für Erwachsene als Nahrungsergänzungsmittel in Deutschland legal zu erwerben...
  • Was ist CBD?
    Cannabidiol (CBD) ist der zweithäufigste Wirkstoff der Cannabis Sativa Pflanze (Hanf) und reduziert weitreichende körperliche als auch seelische Stresssymptome bei Mensch und Tier (Säugetier). CBD hat, im Gegensatz zum Cannabinoid Tetrahydrocannabinol (THC), keine berauschende Wirkung und eine Überdosierung mit CBD ist praktisch unmöglich. Selbst die WHOWorld Health Organisation hat eine Unbedenklichkeit für die Einnahme von CBD ausgesprochen. Von CBD wird man also nicht high, da es keine psychoaktiven Verbindungen enthält. CBDaktiv-Öl ist frei von THC und somit 100 % legal in Deutschland.
  • Bei welchen Krankheiten und Beschwerden kann ich CBD einnehmen?
    CBD kann bei folgenden Krankheiten oder Symptomen zur Unterstützung verwendet werden.
    • Multiple Sklerose (MS)
    • Epilepsie
    • Sportverletzungen
    • Krampfanfälle/ Spasmen
    • Diabetes
    • Entzündungen
    • Knochenbrüche
    • Fibromyalgie
    • Alzheimer
    • Schizophrenie
    • neurologische Störung
    • Parkinson
    • Schmerzen
    • Migräne
    • Krebs
    • Angst- und Panikstörungen
    • Depression
    • Posttraumatische Belastungsstörung (PTSD)
    • Übelkeit
    • Schlafstörungen
    • Akne
    • Rauchentwöhnung
    • Fettleibigkeit
    • Stress lindernd
    • uvm.
    Dazu hat Cannabidiol durch seine nervenschützenden Funktion eine vorbeugende Wirkung auf eine Vielzahl von Zivilisationskrankheiten, welche durch Stress ausgelöst werden. Wer starke Nerven hat, kann auch schweren Situationen trotzen!

*edit*
Hier noch ein paar bewegte Bilder welche die Wirkung und Möglichkeiten von CBD (Cannabidiol) etwas besser näher bringen könnten.



-Ciao
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
ChrisIIxvor 3 m

Riecht stark nach eigenwerbung


Warum sollte jemand, der 2012 beigetreten ist, 6 Jahre warten, um Eigenwerbung zu betreiben?
Bearbeitet von: "SuiGenerisUltimo" 11. Aug
Ich frage mich, was alle mit ihrem Schlangenöl haben. Eine Chemotherapie hat meinen Körper zerstört, CBD hat Metastasen verschwinden lassen - zu einem Zeitpunkt, als die Chemo gar nicht mehr wirken konnte. CTs meines Körpers nach Chemo, vor CBD-Einsatz und nach 2 Monaten CBD-Konsum bestätigen das. Eine Studie dazu habe ich nicht, brauche ich nicht, jeder soll das glauben, was er will. Ich kann jedenfalls nicht verstehen, warum Hanf verteufelt wird. Geldmacherei betreiben die Pharmakonzerne.
keikovor 11 m

Dann sollten wir ab sofort jeder 50ml Öl pro Tag konsumieren. Ist ja …Dann sollten wir ab sofort jeder 50ml Öl pro Tag konsumieren. Ist ja rezeptfrei und wird schon irgendwie helfen. Woher es kommt, was noch drin ist und wieviel man braucht, egal. Ist ja eine Allzweckwaffe, wie dein Fall zeigt.


Krass. Ich finde dein Wortlaut ist mehr als frech und unangebracht gerade einem Menschen gegenüber, der eine schwere Krankheit besiegt hat. Du scheinst die höhste Entwicklungsform der sozialen degeneration bereits in der Vorschule mit Bravour erreicht zu haben, ganz zu schweigen von der scheinbar fehlenden Fähigkeit sich für andere zu freuen.
SuiGenerisUltimovor 5 m

Respekt, dass Du auf dieses kindische Geschreibsel so gelassen reagierst. …Respekt, dass Du auf dieses kindische Geschreibsel so gelassen reagierst. Ich freue mich jedenfalls, dass Du die Phase überstanden hast und danke Dir, dass Du Deine Erfahrungen hier mit uns teilst.


Danke :-) Ich denke einfach, dass es wichtig ist, solche Erfahrungen zu teilen, weil jeder in diese Situation kommen kann - von heute auf morgen. Wenn man sich dann nur auf die Ärzte und die Schulmedizin verlässt, ist man verloren.
49 Kommentare
für mich hört sich so eine Aktion nach Vera☆☆☆ung an. warum gibt es extra einen Gutschein nur für diesen Artikel? der Händler hätte es gleich 10% günstiger anbieten können
Schlangenöl lässt sich nun mal nicht so einfach verkaufen

Es gibt aber tatsächlich in diesem Bereich Rezepturen die helfen.
Dronabinol und Cannabidiol.
thc-pharm.de/pat…ol/


Und das kann nicht nur sondern das hilft wirklich kranken Menschen.
Es ist relativ einfach zu verordnen über den Hausarzt.
Manche Kassen stellen sich zwar quer, aber denen lässt sich mit fundiertem Fachwissen der Zahn ziehen!
Bearbeitet von: "Linuxfreund" 11. Aug
Wie du im Post lesen kannst, geht der Rabatt für alle Artikel und verarscht wird auch nicht.
Der Anbieter sagt in seinem Blog, dass er vor kurzem noch ausverkauft war und daher diese Aktion anbietet.
Bearbeitet von: "Dealz4More" 11. Aug
Hätte gerne medizinische Studien zur Wirksamkeit. Alles andere ist Placebo.
Zu teuer. Gibt bei ebay mehrere Händler die auch gutes Bioöl günstiger verkaufen (+noch Payback oder Shoop).
keikovor 4 m

Hätte gerne medizinische Studien zur Wirksamkeit. Alles andere ist Placebo.



1000 Likes von mir!
keikovor 4 m

Hätte gerne medizinische Studien zur Wirksamkeit. Alles andere ist Placebo.


Für die Anwendung von CBD bei o.g. Krankheiten gibt es bereits eine Menge bestätigender Studien. Google doch einfach mal und verlange keinen Präsentierteller?
keikovor 10 m

Hätte gerne medizinische Studien zur Wirksamkeit. Alles andere ist Placebo.


Da du im Konjunktiv 2 schreibst, muss ich davon ausgehen, dass keine entsprechenden Studien existieren bzw du sie nicht kennst. Tatsächlich gibt es aber erste aussagekräftige Studien, ob auch schon an Menschen geforscht wurde, weiß ich allerdings nicht aus dem Stegreif...
Bearbeitet von: "SuiGenerisUltimo" 11. Aug
wie oft denn noch?!
Riecht stark nach eigenwerbung
ChrisIIxvor 3 m

Riecht stark nach eigenwerbung


Warum sollte jemand, der 2012 beigetreten ist, 6 Jahre warten, um Eigenwerbung zu betreiben?
Bearbeitet von: "SuiGenerisUltimo" 11. Aug
Gringovor 10 m

Zu teuer. Gibt bei ebay mehrere Händler die auch gutes Bioöl günstiger ve …Zu teuer. Gibt bei ebay mehrere Händler die auch gutes Bioöl günstiger verkaufen (+noch Payback oder Shoop).


Ich traue mich da nicht zu bestellen. Irgendwie hab ich da bedenken. Kannst du da vertrauenswürdige sagen?
18282152-XJNHm.jpg
ChrisIIxvor 6 m

Riecht stark nach eigenwerbung


Hm, nicht im geringsten aber scheine mit meinem Post ja eine relativ umfangreiche Beschreibung abgegeben zu haben. Danke für's Lob.
Schlangenöl mitPfirsichgeschmack und Vitaminen
keikovor 23 m

Hätte gerne medizinische Studien zur Wirksamkeit. Alles andere ist Placebo.


Dann Google doch einfach?

Hier sind einige Links zu Studien zusammengetragen:
cannabisinmedicine.de/cbd-2/

Unter anderem hat man in Versuchen mit Mäusen festgestellt, dass CBD das Tumorwachstum hemmt. Die Wirkungsweise ist aber noch nicht ganz klar. Welche Schlüsse man nun daraus ziehen möchte, bleibt letztendlich jedem selbst überlassen.

Der aktuelle wissenschaftliche Kenntnisstand tendiert jedenfalls Richtung positiver Wirkung von CBD.

Ich selbst habs seit zwei Wochen im Test, um auszuprobieren, ob mein Schlaf besser wird. Rein Subjektiv würde ich sagen, dass ich mich nach abendlicher CBD Anwendung ausgeruhter fühle. Aber wie gesagt - subjektiv. Ich habe mir jetzt mal ein Fitnessarmband zum Schlaf tracken besorgt, um zu schauen, ob man dieses Gefühl irgendwie in Daten erfassen kann.
m1907vor 15 m

Dann Google doch einfach? Hier sind einige Links zu Studien …Dann Google doch einfach? Hier sind einige Links zu Studien zusammengetragen:http://www.cannabisinmedicine.de/cbd-2/Unter anderem hat man in Versuchen mit Mäusen festgestellt, dass CBD das Tumorwachstum hemmt. Die Wirkungsweise ist aber noch nicht ganz klar. Welche Schlüsse man nun daraus ziehen möchte, bleibt letztendlich jedem selbst überlassen. Der aktuelle wissenschaftliche Kenntnisstand tendiert jedenfalls Richtung positiver Wirkung von CBD.Ich selbst habs seit zwei Wochen im Test, um auszuprobieren, ob mein Schlaf besser wird. Rein Subjektiv würde ich sagen, dass ich mich nach abendlicher CBD Anwendung ausgeruhter fühle. Aber wie gesagt - subjektiv. Ich habe mir jetzt mal ein Fitnessarmband zum Schlaf tracken besorgt, um zu schauen, ob man dieses Gefühl irgendwie in Daten erfassen kann.


Die schlaffördernde Wirkung kann ich bestätigen. Mir war diese zunächst nicht bekannt, als ich probeweise ein CBD Liquid gedampft habe und merkte ziemlich schnell, dass ich das Liquid nicht tagsüber dampfen sollte.
Was ein Rumgeheule hier

Kann mit dem Produkt zwar nix anfangen. Aber Ersparnis ist da. Hab dir mal ein Hot gegeben
Linuxfreund11. Aug

Ein Produzent des Öls veröffentlicht Studien h …Ein Produzent des Öls veröffentlicht Studien http://www.cannabisinmedicine.de/impressum/=https://www.doktor-hanf.de/


... Dein Ernst?

Der veröffentlicht keine Studien, er verlinkt zu welchen, die in der US National Library of Medicine zu finden sind...
Sind diese Mittel eigtl. irgendwie reguliert? Als Medikamente gelten sie offiziell nicht, oder? Dann stellen sich nämlich verschiedene Fragen nach der die Qualität des Produkts, und nach der Effektivität, also wo bspw. die wirksame Dosis für welche Beschwerden liegt. Oder nach der Reinheit bzw. ob ungewünschten Bestandteile wie Chemikalien oder andere Verunreinigungen enthalten sind. Bei einem medizinischen Produkt, kann ich all das alles erwarten, da sie streng reguliert sind. Aber bei diesem Produkt nicht. Kann also wirken, kann aber auch schaden, kann aber auch absolut gar nichts verändern.
in jedem Fall kostet es einiges an Geld.
Bearbeitet von: "keiko" 11. Aug
Linuxfreund11. Aug

Schlangenöl lässt sich nun mal nicht so einfach verkaufenEs gibt aber t …Schlangenöl lässt sich nun mal nicht so einfach verkaufenEs gibt aber tatsächlich in diesem Bereich Rezepturen die helfen.Dronabinol und Cannabidiol.http://www.thc-pharm.de/patienten/verordnungsfaehigkeit-von-dronabinol/Und das kann nicht nur sondern das hilft wirklich kranken Menschen.Es ist relativ einfach zu verordnen über den Hausarzt.Manche Kassen stellen sich zwar quer, aber denen lässt sich mit fundiertem Fachwissen der Zahn ziehen!


Wenn du dort nähere Erfahrung hast würde ich mich über eine PN freuen.
Linuxfreund11. Aug

Ein Produzent des Öls veröffentlicht Studien h …Ein Produzent des Öls veröffentlicht Studien http://www.cannabisinmedicine.de/impressum/=https://www.doktor-hanf.de/


Wie schon jemand korrekt darauf hingewiesen hat, hat die benannte Seite die Studien nicht durchgeführt, sondern verlinkt lediglich auf diese. Ich würde es genauso machen. Was ist daran verwerflich?
Linuxfreund11. Aug

Ein Produzent des Öls veröffentlicht Studien h …Ein Produzent des Öls veröffentlicht Studien http://www.cannabisinmedicine.de/impressum/=https://www.doktor-hanf.de/


Du scheinst beratungsresistent zu sein, daher bringt's auch nichts, dass du hier in dem Post weiter aktiv bis und anderen Menschen die Möglichkeit zur natürlichen Besserung madig redest.
Es ist fakt, CBD hat eine Wirkung auf Erkrankungen von Säugetieren und Menschen und die ist positiv "messbar".
Hier ein "Beweis" für deine Augen -Weiss nicht wieso du da noch eine Studie brauchst die du als Otto-Normalo eh nicht verstehen würdest.
SuiGenerisUltimovor 23 m

Die schlaffördernde Wirkung kann ich bestätigen. Mir war diese zunächst ni …Die schlaffördernde Wirkung kann ich bestätigen. Mir war diese zunächst nicht bekannt, als ich probeweise ein CBD Liquid gedampft habe und merkte ziemlich schnell, dass ich das Liquid nicht tagsüber dampfen sollte.


Kannst du mir sagen, was für ein Liquid das war? Ich suche schon ewig ein gutes.
Mausiwvor 9 m

Kannst du mir sagen, was für ein Liquid das war? Ich suche schon ewig ein … Kannst du mir sagen, was für ein Liquid das war? Ich suche schon ewig ein gutes.


Klar: CBD Liquid von Breathe organics. Geht bei Amazon bei 12,90 Euro (zzgl Versand) los, meine ich. Habe bisher Blueberry Kush probiert und fand es geschmacklich echt in Ordnung. Hatte eine relativ starke Kräuternote und die Dampfentwicklung war gut. Wassermelone probiere ich wohl als nächstes.
Bearbeitet von: "SuiGenerisUltimo" 11. Aug
Ich frage mich, was alle mit ihrem Schlangenöl haben. Eine Chemotherapie hat meinen Körper zerstört, CBD hat Metastasen verschwinden lassen - zu einem Zeitpunkt, als die Chemo gar nicht mehr wirken konnte. CTs meines Körpers nach Chemo, vor CBD-Einsatz und nach 2 Monaten CBD-Konsum bestätigen das. Eine Studie dazu habe ich nicht, brauche ich nicht, jeder soll das glauben, was er will. Ich kann jedenfalls nicht verstehen, warum Hanf verteufelt wird. Geldmacherei betreiben die Pharmakonzerne.
xyz2000vor 12 m

Ich frage mich, was alle mit ihrem Schlangenöl haben. Eine Chemotherapie …Ich frage mich, was alle mit ihrem Schlangenöl haben. Eine Chemotherapie hat meinen Körper zerstört, CBD hat Metastasen verschwinden lassen - zu einem Zeitpunkt, als die Chemo gar nicht mehr wirken konnte. CTs meines Körpers nach Chemo, vor CBD-Einsatz und nach 2 Monaten CBD-Konsum bestätigen das. Eine Studie dazu habe ich nicht, brauche ich nicht, jeder soll das glauben, was er will. Ich kann jedenfalls nicht verstehen, warum Hanf verteufelt wird. Geldmacherei betreiben die Pharmakonzerne.


Dann sollten wir ab sofort jeder 50ml Öl pro Tag konsumieren. Ist ja rezeptfrei und wird schon irgendwie helfen. Woher es kommt, was noch drin ist und wieviel man braucht, egal. Ist ja eine Allzweckwaffe, wie dein Fall zeigt.
keikovor 3 m

Dann sollten wir ab sofort jeder 50ml Öl pro Tag konsumieren. Ist ja …Dann sollten wir ab sofort jeder 50ml Öl pro Tag konsumieren. Ist ja rezeptfrei und wird schon irgendwie helfen. Woher es kommt, was noch drin ist und wieviel man braucht, egal. Ist ja eine Allzweckwaffe, wie dein Fall zeigt.


Tolle Schlussfolgerung... Für dich gibt's auf der Autobahn auch nur Schrittgeschwindigkeit oder Höchstgeschwindigkeit, oder?
keikovor 6 m

Dann sollten wir ab sofort jeder 50ml Öl pro Tag konsumieren. Ist ja …Dann sollten wir ab sofort jeder 50ml Öl pro Tag konsumieren. Ist ja rezeptfrei und wird schon irgendwie helfen. Woher es kommt, was noch drin ist und wieviel man braucht, egal. Ist ja eine Allzweckwaffe, wie dein Fall zeigt.



Was basht du hier eigentlich so dumm rum?
Du hast bis jetzt nichts sinnvolles beigetragen. Lass es einfach hier alles zu zumüllen
keikovor 11 m

Dann sollten wir ab sofort jeder 50ml Öl pro Tag konsumieren. Ist ja …Dann sollten wir ab sofort jeder 50ml Öl pro Tag konsumieren. Ist ja rezeptfrei und wird schon irgendwie helfen. Woher es kommt, was noch drin ist und wieviel man braucht, egal. Ist ja eine Allzweckwaffe, wie dein Fall zeigt.


Bleibt jedem selbst überlassen, ich hoffe nur für dich, dass du nie in diese Situation kommst, in der du auf Alternativen hoffen musst. Ich empfinde es jedenfalls als gute Entwicklung, dass man immer öfter von CBD liest. Zu schaden scheint es nicht, im Gegenteil. Ich nehme es seit meiner Genesung vor 1,5 Jahren nach wie vor täglich, komme dabei auf Kosten von 15€ monatlich und es tut einfach gut. 5-7 Tropfen morgens reichen schon.
Bearbeitet von: "xyz2000" 11. Aug
keikovor 11 m

Dann sollten wir ab sofort jeder 50ml Öl pro Tag konsumieren. Ist ja …Dann sollten wir ab sofort jeder 50ml Öl pro Tag konsumieren. Ist ja rezeptfrei und wird schon irgendwie helfen. Woher es kommt, was noch drin ist und wieviel man braucht, egal. Ist ja eine Allzweckwaffe, wie dein Fall zeigt.


Krass. Ich finde dein Wortlaut ist mehr als frech und unangebracht gerade einem Menschen gegenüber, der eine schwere Krankheit besiegt hat. Du scheinst die höhste Entwicklungsform der sozialen degeneration bereits in der Vorschule mit Bravour erreicht zu haben, ganz zu schweigen von der scheinbar fehlenden Fähigkeit sich für andere zu freuen.
xyz2000vor 7 m

Bleibt jedem selbst überlassen, ich hoffe nur für dich, dass du nie in d …Bleibt jedem selbst überlassen, ich hoffe nur für dich, dass du nie in diese Situation kommst, in der du auf Alternativen hoffen musst. Ich empfinde es jedenfalls als gute Entwicklung, dass man immer öfter von CBD liest. Zu schaden scheint es nicht, im Gegenteil. Ich nehme es seit meiner Genesung vor 1,5 Jahren nach wie vor täglich, komme dabei auf Kosten von 15€ monatlich und es tut einfach gut. 5-7 Tropfen morgens reichen schon.


Respekt, dass Du auf dieses kindische Geschreibsel so gelassen reagierst. Ich freue mich jedenfalls, dass Du die Phase überstanden hast und danke Dir, dass Du Deine Erfahrungen hier mit uns teilst.
Bearbeitet von: "SuiGenerisUltimo" 11. Aug
Interessante Diskussion. Nur soviel: Dies ist ein "Lebensmittel" und keine Medizin.

Für die Hersteller ist es günstig, wenn die Präparate als Nahrungsergänzungsmittel gelten – dann greifen nämlich die weniger strengen Regularien des Lebensmittelrechts.

Medikamente, die unter das AMG fallen müssen in der Forschung nicht nur Sicherheit sondern auch Wirksamkeit beweisen bevor sie zugelassen werden, dies müssen die vielen Nahrungsergänzungsmittel, von denen sich viele eine Heilung versprechen nicht.
SuiGenerisUltimovor 5 m

Respekt, dass Du auf dieses kindische Geschreibsel so gelassen reagierst. …Respekt, dass Du auf dieses kindische Geschreibsel so gelassen reagierst. Ich freue mich jedenfalls, dass Du die Phase überstanden hast und danke Dir, dass Du Deine Erfahrungen hier mit uns teilst.


Danke :-) Ich denke einfach, dass es wichtig ist, solche Erfahrungen zu teilen, weil jeder in diese Situation kommen kann - von heute auf morgen. Wenn man sich dann nur auf die Ärzte und die Schulmedizin verlässt, ist man verloren.
Freibeutervor 15 m

Interessante Diskussion. Nur soviel: Dies ist ein "Lebensmittel" und keine …Interessante Diskussion. Nur soviel: Dies ist ein "Lebensmittel" und keine Medizin.Für die Hersteller ist es günstig, wenn die Präparate als Nahrungsergänzungsmittel gelten – dann greifen nämlich die weniger strengen Regularien des Lebensmittelrechts.Medikamente, die unter das AMG fallen müssen in der Forschung nicht nur Sicherheit sondern auch Wirksamkeit beweisen bevor sie zugelassen werden, dies müssen die vielen Nahrungsergänzungsmittel, von denen sich viele eine Heilung versprechen nicht.


Was genau möchtest du damit aussagen? Das soll hier jetzt nicht zu einer Pharma-Debatte ausarten, aber bei Wirkstoffen, die die Natur liefert und kein Labor hinter verriegelten Türen, ist die Frage, ob und weshalb ein Mittel in den Anwendungsbereich des Arzneimittelgesetzes fällt oder nicht fällt, meiner Meinung nach zweitrangig.

Wichtiger finde ich es, dass Hoffnungsträger aus der Natur entdeckt und gefördert werden. Wie etwa in diesem Fall: mdr.de/wis…tml
Bearbeitet von: "SuiGenerisUltimo" 11. Aug
Ich polier mir die Nägel damit und bin dann immer voll high!
Mandy25vor 10 m

Ich polier mir die Nägel damit und bin dann immer voll high!



Lieber die Fresse polieren!
keikovor 1 h, 44 m

Sind diese Mittel eigtl. irgendwie reguliert? Als Medikamente gelten sie …Sind diese Mittel eigtl. irgendwie reguliert? Als Medikamente gelten sie offiziell nicht, oder? Dann stellen sich nämlich verschiedene Fragen nach der die Qualität des Produkts, und nach der Effektivität, also wo bspw. die wirksame Dosis für welche Beschwerden liegt. Oder nach der Reinheit bzw. ob ungewünschten Bestandteile wie Chemikalien oder andere Verunreinigungen enthalten sind. Bei einem medizinischen Produkt, kann ich all das alles erwarten, da sie streng reguliert sind. Aber bei diesem Produkt nicht. Kann also wirken, kann aber auch schaden, kann aber auch absolut gar nichts verändern. in jedem Fall kostet es einiges an Geld.



Du sprichst mir aus der Seele keiko.
Der TE hat wohl mein erstes Posting nicht gelesen!
Ich halte nichts von Sachen, die jeder in einem Hinterhoflabor produzieren kann.

Als standardisierte Medizin die nach bestimmten Rezepten immer mit dem gleichen Wirkstoffgehalt hergestellt wird und dessen Produktion strengstens reglementiert ist und ich mich auch auf die versprochenen Inhaltsstoffe verlassen kann halte ich sehr viel.
Und das ist dann eben kein Lebensmittel mehr, sondern ein Medikament.
Und vor allem ist die Wirksamkeit gegeben. Da gibt es kein "kann" oder andere schwammige Versprechen.
Den Unterschied aus dem hochreglementierten Labor und irgendwelchen Hinterhofabfüllern, die da reinkippen können was Sie möchten (leicht übertrieben) merkst du nach einer Dosis.
.
Danke für die aufschlussreiche und anschauliche Dealerstellung.
.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text