CEE Verlängerungskabel / Stromkabel für Camping / Wohnmobil / Wohnwagen - Kalle
930°

CEE Verlängerungskabel / Stromkabel für Camping / Wohnmobil / Wohnwagen - Kalle

61,17€67,97€-10% Kostenlos Kostenlos
Läuft bis 31.12.2021eingestellt am 1. Mai 2021
Servus zusammen

ich habe mich in den letzten Tagen ausführlich zum Thema "Stromkabel fürs Camping" informiert - ist gar nicht so einfach herauszufinden was die Unterschiede sind und welche Kabel überhaupt sicher/zulassen sind und welche nicht.

Für den Shop des Kabels, für welches ich mich schlussendlich entschieden habe, gibt es gerade einen 10% Rabattgutschein (den ich natürlich verpasst habe...). Daher nun der Deal zusammen mit den Infos was bei einem CEE Verlängerungskabel wichtig ist.

Zur Info: Ich habe die Infos nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, bin aber kein Jurist oder Elektriker

Welche CEE Verlängerungskabel sind konform?

Genau definiert ist das in Deutschland in der "DIN VDE 0100 Teil 708".

  • Leitungsquerschnitt von 2,5mm² oder höher (Bezeichnung "3G2,5")
  • Gummischlauchleitung H05RN-F oder hochwertiger
  • maximal 25m lang
  • IP44 (geschützt vor Spritzwasser und Fremdkörpern)
  • CEE an beiden Seiten (kein Schuko an einem Ende mit Adapter oder ähnliches)
  • Optional: Signalfarbe wohl in manchen EU-Ländern Pflicht (unklar in welchen)


Was kostet so ein Kabel mindestens? Kann ich das selber bauen?

Ich hab mal grob überschlagen was es kosten würde so ein Kabel selber zu bauen- einfach um bewerten zu können ob die fertigen angeboten Kabel überteuert sind oder nicht

-> Circa 55€, aber mit der schlechteren H05RN-F Gummischlauchleitung. Bei Kalle kostet ein solches Kabel 53€ mit Gutschein.

  • 25m Gummischlauchleitung H05RN-F 3G2,5 kosten ~40€ (in schwarz, also keine Signalfarbe).
  • CEE Stecker und Kupplung für 3G2,5 kosten zusammen circa 15€. Achtung: Viele Stecker und Kupplungen sind nur für Kabel bis 3G1,5.
  • Kabel crimpen und korrekt anschließen: Theoretisch problemlos machbar
  • Ich bin mir nicht sicher ob ein aus den richtigen Komponenten korrekt gebautes Kabel konform ist - ich denke aber schon.

Warum jetzt dieses teure Kabel??

  • Die Gummischlauchleitung H07BQ-F ist leichter, widerstandsfähiger/langlebiger, flexibler und glatter (Schmutz haftet nicht so schnell an) als bei H05RN-F
  • Bei den CEE Steckern und Kupplungen gibt es wohl ziemlich große Qualitätsunterschiede - die hier verbauten sind "gescheite" und sollten lange halten
  • Der Aufbewahrungssack ist sehr sinnvoll. Ein nasses/schmutziges Kabel kommt einfach in den Sack - beim nächsten Campen den Sack ausschütteln und gut ist.
  • 15 Jahre Garantie vom Hersteller aufs Kabel (kalledaskabel.de/Gar…tie). Ist natürlich die Frage ob man das braucht - ich finde es nicht schlecht.

Geht das günstiger?


Was ist wenn ich auch etwas über Schuko (normaler Stromstecker) anschließen möchte?

  • Für ein paar Euro mehr gibt es das Kabel auch mit einer sog. "Winkelkupplung" - hier befindet sich eine Schuko-Steckdose an der Kupplung welche ins Wohnmobil / Wohnwagen gesteckt wird
  • In diversen Campingforen wird diskutiert ob eine solche Winkelkupplung zulässig ist oder nicht. Ich bin zum Schluss gekommen: Ja ist zulässig. Der Nachteil ist eben dass diese Steckdose nicht durch die Sicherungen (oder ggf. Schutzschalter /FI) im Wohnmobil / Wohnwagen abgesichert ist - d.h. man muss darauf vertrauen dass bei er Stromentnahmestelle alles korrekt gesichert ist.

Warum keine Kabeltrommel?

  • Muss ganz abgewickelt (wegen Hitzeentwicklung). Bei einem "losen" Kabel ist das nicht notwendig. Damit man nicht die Krise bekommt beim wieder aufwickeln einfach circa 15m des Kabels mit mehreren Klettbändern fixieren. Die übrigen 10m Kabel reichen oft aus bis zur Stromentnahmestelle - die 15m bleiben dann aufgewickelt und machen keine Arbeit.
  • Eine Kabeltrommel sich nicht so flexibel verstauen - das Kabel ist ein wenig "formbar" und findet so eher ein Plätzchen.

Ich hoffe das hilft dem einen oder anderen weiter :-)


1793167-Rqqpo.jpg
  • Vollpur-Leitung H07BQ-F 3G 2,5 mm² mit Polyurethan-Außenmantel zum Einsatz in trockenen, feuchten und nassen Räumen, im Freien, im Nutzwasser, in landwirtschaftlichen und feuergefährdeten Betriebsstätten nach VDE 0295
  • in oranger Signalfarbe
  • geruchsneutral, 10% leichter als Gummikabel und mit 15 Jahren Garantie*
  • zum Anschluss gewerblicher Geräte, wie z.B. transportablen Motoren, Maschinen auf Baustellen, in der Landwirtschaft, auf Booten, im Campingbereich, an Handleuchten und Handmaschinen
  • außergewöhnlich abrieb-, schnitt- und reißfest, hochflexibel
  • Temperaturbereich: -40°C bis +90°C
  • CEE Stecker und Kupplung nach DIN VDE 0623
  • ab 20 Meter im praktischem Kalle Bag
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
147 Kommentare
Dein Kommentar