248°
ABGELAUFEN
CEG 15.6 CLEVO P650RS-G (i7-6820HK, GTX1070, 8 GB RAM, 275 GB SSD)
CEG 15.6 CLEVO P650RS-G (i7-6820HK, GTX1070, 8 GB RAM, 275 GB SSD)

CEG 15.6 CLEVO P650RS-G (i7-6820HK, GTX1070, 8 GB RAM, 275 GB SSD)

Preis:Preis:Preis:1.502,97€
Zum DealZum DealZum Deal
CEG hat gerade ein recht interessantes Angebot für ein 15.6"-Notebook mit einer GTX1070.

Die Eckdaten stehen ja bereits in der Überschrift. Für 80,92 € mehr gibt es 16 GB RAM (DDR4-2400). Weitere Laufwerke kann man natürlich auch gegen Aufpreis verbauen und sich Windows 10 kostenlos ohne Key vorinstallieren lassen. Das Display (IPS, 60 hz) unterstützt G-Sync, Thunderbolt 3 gibt es aber leider nicht.

Hier ein englischer Test: gaminglaptopsjunky.com/cle…hq/

Der Versand ist kostenlos.

34 Kommentare

ich will sowas haben

Nur fürs Verständnins: Was macht mehr Sinn, den CEG oder geizhals.at/asu…=eu ?
Wenn es jetzt auf die 80€ Differenz nicht ankommen würde
Bearbeitet von: "valee" 21. Mär

Verfasser

valeevor 8 m

Nur fürs Verständnins: Was macht mehr Sinn, den CEG oder h …Nur fürs Verständnins: Was macht mehr Sinn, den CEG oder https://geizhals.at/asus-rog-strix-gl502vs-gz287-90nb0dd1-m04070-a1567036.html?hloc=at&hloc=de&hloc=pl&hloc=uk&hloc=eu ?Wenn es jetzt auf die 80€ Differenz nicht ankommen würde


Der GL502 hat wohl ziemliche Probleme mit Überhitzung und Akkuverbrauch. Der Akku entlädt sich auch am Ladekabel und die CPU und GPU müssen undervoltet werden, um stabil zu laufen. Würde ich, zumindest was ich bisher dazu gelesen habe, eher von abraten.

Ich hab im Januar ein CEG Gerät mit GTX 1060 und Gsync gekauft, bin super zufrieden!

Peacecampervor 7 m

Der GL502 hat wohl ziemliche Probleme mit Überhitzung und Akkuverbrauch. …Der GL502 hat wohl ziemliche Probleme mit Überhitzung und Akkuverbrauch. Der Akku entlädt sich auch am Ladekabel und die CPU und GPU müssen undervoltet werden, um stabil zu laufen. Würde ich, zumindest was ich bisher dazu gelesen habe, eher von abraten.


Danke

Also ich schaue schon seit Wochen, wegen einem vernünftigen 15" GTX 1070 Laptop. Einzig in Frage kommen eigentlich nur das MSI GT62VR 7RE/6RE Dominator Pro oder ein Clevo Barebone. Schenker verbaut übrigens in seiner XMG P507 Reihe fast das gleiche Barebone von Clevo. Aber dem Angebot könnte ich schwach werden...

Verkaufe übrigens gerade ein Clevo P751 mit i5 6600k und GTX 1060 wer Interesse hat.

Aufpassen bei CLEVO. Die überhitzen schnell bei Vollast. GTX1080 + i7 7000er CPU .... Beide überhitzen und sind wieder zurück!

drakkarvor 23 m

Aufpassen bei CLEVO. Die überhitzen schnell bei Vollast. GTX1080 + i7 …Aufpassen bei CLEVO. Die überhitzen schnell bei Vollast. GTX1080 + i7 7000er CPU .... Beide überhitzen und sind wieder zurück!


Das jetzt auf alle Clevos zu übertragen, halte ich für etwas übertrieben. Die stellen zig verschiedene Barbones mit zig verschiedenen Konfigurationen her. Zumal man bei CEG auch noch Thermal Grizzly Kryonaut als Wärmepaste wählen kann.
Also ich hab momentan den P751 und der läuft super ruhig, selbst beim zocken.

Der Vorteil an dem P650RS-G, gegen über dem MSI z.B., es kann im BIOS Nvidia Optimus An und Aus geschaltet werden.

EDIT: Die 18€ sind übrigens für die Transportversicherung, die kann man im letztes Bestellschritt abwählen und Versandkostenfrei bestellen.

Bearbeitet von: "IcoN" 21. Mär

Top. Hätte ich mal gewartet, 100 Euro mehr für den 6820HK wären noch drin gewesen:(

i7-6700HQ und GTX1070 überhitzen bei mir nicht.
Bearbeitet von: "bbllaa" 21. Mär

Verfasser

IcoNvor 2 h, 4 m

Also ich schaue schon seit Wochen, wegen einem vernünftigen 15" GTX 1070 …Also ich schaue schon seit Wochen, wegen einem vernünftigen 15" GTX 1070 Laptop. Einzig in Frage kommen eigentlich nur das MSI GT62VR 7RE/6RE Dominator Pro oder ein Clevo Barebone. Schenker verbaut übrigens in seiner XMG P507 Reihe fast das gleiche Barebone von Clevo. Aber dem Angebot könnte ich schwach werden... Verkaufe übrigens gerade ein Clevo P751 mit i5 6600k und GTX 1060 wer Interesse hat.


Bist du der auf Ebay Kleinanzeigen? Ich bin am überlegen.

Peacecampervor 8 m

Bist du der auf Ebay Kleinanzeigen? Ich bin am überlegen.



Ja.

IcoNvor 15 m

Ja.


Nur so aus Interesse. Wieso verkaufst du es schon wieder nach drei Monaten? Grüße ausm Nachbar-Stadtteil

Relativ einfach, ich brauch mehr (GPU-)Power!

Obwohl das P751 auch schon gut performt, keine Frage.
Bearbeitet von: "IcoN" 21. Mär

drakkarvor 2 h, 42 m

Aufpassen bei CLEVO. Die überhitzen schnell bei Vollast. GTX1080 + i7 …Aufpassen bei CLEVO. Die überhitzen schnell bei Vollast. GTX1080 + i7 7000er CPU .... Beide überhitzen und sind wieder zurück!

Quacksalber. Bei mir überhitzt nichts. Man darf natürlich a) nicht Prime95 und Furmark als Maßstab nehmen oder b) Zahnpasta zur Wärmeleitung verwenden.

Was ich cool finde dass man die Festplatte komplett weglassen kann. Wenn ich mal mit meinem Notebook nicht mehr zufrieden sein sollte, wäre sowas top. Dann wandert die Evo 850 einfach ins neue Gerät.

RAM komplett weglassen, wäre auch noch schön gewesen. Na ja, man kann nicht alles haben.
Und das Keyboard leuchtet nur weiß, nicht Bunt/RGB wie auf dem Bild suggeriert.

Hab ihn mir auch mal bestellt.

Deutschmaschine21. Mär

Quacksalber. Bei mir überhitzt nichts. Man darf natürlich a) nicht Prime95 …Quacksalber. Bei mir überhitzt nichts. Man darf natürlich a) nicht Prime95 und Furmark als Maßstab nehmen oder b) Zahnpasta zur Wärmeleitung verwenden.


@Deutschmaschine
Als Intelligenzresistenter Mensch, mit Ihre unterbelichteten Aussage treffen Sie voll Ihren IQ! Ich versuche mal Ihr geistiges Vakuum etwas aufzufrischen:

Beide Geräte krachneu als BTO Konfiguration bestellt mit der folgenden Ausstattung:

Clevo P775DM3-G / i7-7700 K / GTX1080 / 512GB SSD M.2 Kühlpaste: Thermal Grizzly Kryonaut

Systemtest Software: jam-software.de/hea…ad/ und CoreTemp
(und nicht Ihre genannten Penisprogramme)

Einsatz: VR Simulation Beide Geräte gehen nach nur ca. 2 Minuten bereits auf 93 Grad.

Und ja, bin nicht der Einzige mit Hitzeproblemen (hoffe Sie können lesen): notebookchat.com/ind…3.0




Bearbeitet von: "drakkar" 22. Mär

valeevor 21 h, 43 m

Nur fürs Verständnins: Was macht mehr Sinn, den CEG oder h …Nur fürs Verständnins: Was macht mehr Sinn, den CEG oder https://geizhals.at/asus-rog-strix-gl502vs-gz287-90nb0dd1-m04070-a1567036.html?hloc=at&hloc=de&hloc=pl&hloc=uk&hloc=eu ?Wenn es jetzt auf die 80€ Differenz nicht ankommen würde


ich hab das gl502vs im Januar für 1499 auf amazon (FR) gekauft und kann die Hitze- und Entladungsprobleme nicht bestätigen (hab aber allerdings die 6700HQ-Variante, also Skylake, nicht Kaby Lake)

drakkarvor 6 h, 10 m

@Deutschmaschine Als Intelligenzresistenter Mensch, mit Ihre …@Deutschmaschine Als Intelligenzresistenter Mensch, mit Ihre unterbelichteten Aussage treffen Sie voll Ihren IQ! Ich versuche mal Ihr geistiges Vakuum etwas aufzufrischen:Beide Geräte krachneu als BTO Konfiguration bestellt mit der folgenden Ausstattung: Clevo P775DM3-G / i7-7700 K / GTX1080 / 512GB SSD M.2 Kühlpaste: Thermal Grizzly Kryonaut Systemtest Software: https://www.jam-software.de/heavyload/ und CoreTemp (und nicht Ihre genannten Penisprogramme)Einsatz: VR Simulation Beide Geräte gehen nach nur ca. 2 Minuten bereits auf 93 Grad. Und ja, bin nicht der Einzige mit Hitzeproblemen (hoffe Sie können lesen): https://www.notebookchat.com/index.php?topic=61783.0


Du wurdest zwar beleidigend, hast jetzt aber wenigstens mal ein paar Daten geliefert und nicht nur herumgeblökt. Ich habe eine ähnliche Konfiguration und kann gerne mal testen, was ich für Werte bekomme. Bei der CPU wird es vielleicht etwas abweichen, weil ich nur den 6700K mit CM Liquid habe. Der 7700K ist aber schon unterwegs, hier aber bereits geköpft und wird dann mit Conductonaut verwendet, was auch abweichende Ergebnisse bringen wird.

Ganz davon ab sehe ich 93 Grad nicht als überkritisch an. Drosseln denn CPU und GPU denn schon ihren Takt?
Bearbeitet von: "Deutschmaschine" 22. Mär

k1ck4ssvor 20 m

ich hab das gl502vs im Januar für 1499 auf amazon (FR) gekauft und kann …ich hab das gl502vs im Januar für 1499 auf amazon (FR) gekauft und kann die Hitze- und Entladungsprobleme nicht bestätigen (hab aber allerdings die 6700HQ-Variante, also Skylake, nicht Kaby Lake)


Und soweit zufrieden mit dem Gerät?

Verfasser

k1ck4ssvor 1 h, 26 m

ich hab das gl502vs im Januar für 1499 auf amazon (FR) gekauft und kann …ich hab das gl502vs im Januar für 1499 auf amazon (FR) gekauft und kann die Hitze- und Entladungsprobleme nicht bestätigen (hab aber allerdings die 6700HQ-Variante, also Skylake, nicht Kaby Lake)


Ich habe wie gesagt selbst keine Erfahrung mit dem Gerät, beziehe mich dabei nur auf die Kommentare hier und hier:

notebookcheck.com/Tes…tml
rog.asus.com/for…rge

valeevor 20 h, 5 m

Und soweit zufrieden mit dem Gerät?



absolut! Preis-Leistung ist hier phänomenal. Auch der Wiederverkaufswert wird in 2-3 Jahren immer noch 1000-800 sein, das war entscheidend für mich :-)
ich meine... solange es noch 980er-Modelle mit 1799€ auf Amazon schaffen... Link
Bearbeitet von: "k1ck4ss" 23. Mär

k1ck4ssvor 4 h, 29 m

absolut! Preis-Leistung ist hier phänomenal. Auch der Wiederverkaufswert …absolut! Preis-Leistung ist hier phänomenal. Auch der Wiederverkaufswert wird in 2-3 Jahren immer noch 1000-800 sein, das war entscheidend für mich :-)ich meine... solange es noch 980er-Modelle mit 1799€ auf Amazon schaffen... Link


Top. Danke für die Beurteilung. Ich schätze ich werde mich für den Asus entscheiden

Ich würde vorher diesen thread empfehlen:

rog.asus.com/for…rge

Hatte mir den nämlich auch vorbestellt und auf Grund der Probleme wieder storniert.

IcoNvor 5 m

Ich würde vorher diesen thread empfehlen: …Ich würde vorher diesen thread empfehlen: https://rog.asus.com/forum/showthread.php?88742-GL502VS-Discharging-while-in-charge Hatte mir den nämlich auch vorbestellt und auf Grund der Probleme wieder storniert.


betrifft aber nur 2016er Modelle, ich habe dieses Problem jedenfalls nicht.

Da könnte aber langsam Mal ne Versandbestätigung kommen. Bei one.de ging das ruckizucki.

Verfasser

IcoNvor 14 h, 47 m

Der Deal Link hat sich …Der Deal Link hat sich geändert:https://www.ceg-hardcorecustom.com/product/laptop-gaming-clevo-p650rs-g-sync-intel-skylake-ddr4-nvidia-pascal-gtx-1070-vr-ready


Wollte es gerade anpassen, ist aber jetzt abgelaufen.

Gerade ist die Versandbestätigung eingetroffen und eine Entschuldigung, dass es aufgrund von Krankheitsausfällen etwas länger gedauert hat.

Verfasser

IcoNvor 31 m

Gerade ist die Versandbestätigung eingetroffen und eine Entschuldigung, …Gerade ist die Versandbestätigung eingetroffen und eine Entschuldigung, dass es aufgrund von Krankheitsausfällen etwas länger gedauert hat.


Cool. Berichtest du dann hier mal kurz, sobald du ein paar Tage damit gearbeitet/gespielt hast?

Ist heute angekommen und hab den ganzen Tag mit rumgespielt. Wirklich ein feines Teil. Nachdem ich eine Woche brauchte, um den 540 Seiten Thread auf Notebookreview.com durchzulesen, habe ich ja mit dem schlimmsten gerechnet. Einige hatten richtig heftiges Backlight Bleeding und extrem hohe Temperaturen. Bei mir zum Glück alles nicht der Fall. Kein Blacklight Bleed und selbst beim zocken, bleiben CPU und GPU auf ca. ~70 Grad (ohne Undervolt!). Was für ein Notebook dieses Kalibers wirklich gut ist. Lüfter im Idle/Desktop lautlos, beim zocken drehen sie natürlich auf.

Hatte bei CEG allerdings auch Thermal Grizzly Kryonaut als Wärmeleitpaste gewählt.

Als Bonus lag auch noch ein 16GB Kingston HyperX USB3-Stick mit aktueller Windows 10 ISO und aktuellen Treibern für Grafikkarte und Clevo bei.

Alles in allem sehr begeistert von Notebook und CEG.

Habe mittlerweile das gute Stück auf Herz und Nieren gestest.
Nach dem Razer Blade und GL502VS, finde ich das Clevo das BESTE Preisleistungsverhältnis hat. Die Qualität ist super, Lautstärke angenehem und Temperatur nach kleiner Optimierung absolut in Ordnung.

Kleine Tipp - Nutzt das mittgelieferte CPU Overclocking Tool um die CPU Voltage etwas zu senken. (Undervolting)
CPU Voltage -> Offset -> läuft bei mir mit -149mV (Die Spannung muss natürlich von euch ermittelt werden. Sollte euer Clevo sich neu starten bei Belastung -> Spannung wieder etwas erhöhen.)
Die CPU Temp. ist bei mir von 80-90 Grad bei Witcher 3 (Ultra) auf angenehme 70-82 Grad gesunken. Der CPU Takt ist im gleichen Zuge erhöht worden und die Lautstärke gesenkt.


Kurzer "Langzeit" Bericht:
Bin immer noch hochzufrieden mit dem Clevo.
Noch paar kleine Tipps von mir:

- Aktuelles BIOS und EC gibt es hier: hidrive.strato.com/sha…wf8 (BIOS und EC Firmware -> P65x_67x_Series -> P6xxRS) (FlexiCharger soll damit z.B. gefixt sein)

- Laut dem 500+ Seiten Thread von Notebookreview.com, sollte man zum Undervolten/Overclocken ausschließlich Throttlestop benutzen. Das intel XTU Tool (dessen Engine auch das Clevo Control Center benutzt) soll die Lüfter durcheinander bringen, so dass diese auf einmal, ohne Grund, hochtouren.

Hab bei mir auch CPU Core und CPU Cache auf -125mV laufen und bei 100% Auslastung gerade mal 60°C CPU Temperatur. Takte ich alle 4 Kerne auf 3,6GHz, geht die CPU auf annehmbare 70°C unter Volllast.

Wer dazu noch Infos braucht, stehe ich gerne bereit.


Bearbeitet von: "IcoN" 10. Apr
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text