260°
ABGELAUFEN
[CENTERSHOP] 26" Shimano-"Wegwerf Mountainbike" Gianni Bugno Edition
[CENTERSHOP] 26" Shimano-"Wegwerf Mountainbike" Gianni Bugno Edition

[CENTERSHOP] 26" Shimano-"Wegwerf Mountainbike" Gianni Bugno Edition

Deal-Jäger
Preis:Preis:Preis:99€
Zum DealZum DealZum Deal
► Centershop hat diese Woche das Shimano Mountainbike Gianni Bugno Edition im Angebot für nur 99€. Ich persönlich habe noch nie ein 26" MTB im 2-Stelligen Eurobereich gesehen. Von Qualität brauchen wir hier gar nicht zu reden, aber wenn man damit eine Saison fahren kann, hat sich das Bike bereits gelohnt

► Preisvergleich bei Idealo: 136€ inkl. Versand

► Hier findet ihr eure Filiale: centershop.de/ind…tml

-----

Alle Artikel auf dieser Seite sind nur in den folgenden Filialen erhältlich:

Andernach, Bergheim, Hückelhoven, Kalkar, Kastellaun, Mönchengladbach, Morsbach, Prüm-Niederprüm
- worstbull

Beste Kommentare

Wenn ich manche Kommentare hier lese schüttelt es mich auch. Ich hab mir vor Jahren im Baumarkt eins für 93 €gekauft (20%auf alkes, außer Tiernahrung) Als reines Kneipen /Vatertag Rad, das nutze ich bis heute. Ich fahr damit auch kein Downhill oder will die Alpen überqueren und ich hab nie Angst das es geklaut wird

2w2

super! die ersparnis beim kauf können die hinterbliebenen für die beerdigungskosten verwenden, wenn das genick des fahrers auf grund von rahmenbruch und daraus resultierendem sturz gebrochen wurde ...


Dazu hätte ich gerne eine Statistik wie oft das vorkommt, dass der Rahmen bricht. Insbesondere, wenn man es nur auf asphaltierten Wegen benutzt...

super! die ersparnis beim kauf können die hinterbliebenen für die beerdigungskosten verwenden, wenn das genick des fahrers auf grund von rahmenbruch und daraus resultierendem sturz gebrochen wurde ...

Ich begreife auch nicht warum ein Rad mehrere hundert(oder sogar tausend) Euro kosten muss um fahren zu können

Hier wurde einfach nicht/s viel/teures verbaut, keine Federung, kein Licht/Dynamo, einfache Bremsen, keine Bohrung für Getränkehalter, ...
Zum fahren passt das und das der Rahmen gleich brechen soll ist ja Schwachsinn , sollte jeder erkennen das dieses Rad nicht für Downhill gedacht ist


83 Kommentare

Verfasser Deal-Jäger

Yt5dTm7.jpg

Was bedeutet "überwiegend vormontiert"?

Verfasser Deal-Jäger

worstbull

Was bedeutet "überwiegend vormontiert"?


Wie bei allen Rädern, Lenkrad muss grade gemacht und festgeschraubt und die Pedale montiert werden

Mich schüttelts. Gripshift X)

99 Euro zu viel...

Verfasser Deal-Jäger

Niiker

99 Euro zu viel...


Dann finde mal ein Bike das günstiger ist - außer Ebay angebote aus Fernost.

super! die ersparnis beim kauf können die hinterbliebenen für die beerdigungskosten verwenden, wenn das genick des fahrers auf grund von rahmenbruch und daraus resultierendem sturz gebrochen wurde ...

2w2

super! die ersparnis beim kauf können die hinterbliebenen für die beerdigungskosten verwenden, wenn das genick des fahrers auf grund von rahmenbruch und daraus resultierendem sturz gebrochen wurde ...


Dazu hätte ich gerne eine Statistik wie oft das vorkommt, dass der Rahmen bricht. Insbesondere, wenn man es nur auf asphaltierten Wegen benutzt...

2w2

super! die ersparnis beim kauf können die hinterbliebenen für die beerdigungskosten verwenden, wenn das genick des fahrers auf grund von rahmenbruch und daraus resultierendem sturz gebrochen wurde ...


such dir eine statistik. am sichersten fährst du mit einer solchen billiggurke, wenn du sie gar nicht benutzt.

wird wenigstens nicht geklaut, hot!

Damit es nicht heißt "Mydealz bildet nicht".....

Gianni Bugno (* 14. Februar 1964 in Brugg, Schweiz) ist ein ehemaliger italienischer Radrennfahrer, der in der ersten Hälfte der 1990er Jahre einer der stärksten Allrounder im Straßenradsport war. Nach Karriereende wurde er Präsident des Radprofiverbands Cyclistes Professionnels Associés.
1994 wurde Bugno bei der Coppa Agostinho positiv auf Koffein getestet und wegen Dopings für drei Monate gesperrt. 1999 wurde er wegen des Kaufes und Besitzes von Amphetaminen zu einer sechsmonatigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt.
1024px-Gianni_BUGNO.jpg
Das sind ja blendende Aussichten für die Käufer..Natürlich hot.

Wenn ich manche Kommentare hier lese schüttelt es mich auch. Ich hab mir vor Jahren im Baumarkt eins für 93 €gekauft (20%auf alkes, außer Tiernahrung) Als reines Kneipen /Vatertag Rad, das nutze ich bis heute. Ich fahr damit auch kein Downhill oder will die Alpen überqueren und ich hab nie Angst das es geklaut wird

littlekater

Damit es nicht heißt "Mydealz bildet nicht"..... Gianni Bugno (* 14. Februar 1964 in Brugg, Schweiz) ist ein ehemaliger italienischer Radrennfahrer, der in der ersten Hälfte der 1990er Jahre einer der stärksten Allrounder im Straßenradsport war. Nach Karriereende wurde er Präsident des Radprofiverbands Cyclistes Professionnels Associés. 1994 wurde Bugno bei der Coppa Agostinho positiv auf Koffein getestet und wegen Dopings für drei Monate gesperrt. 1999 wurde er wegen des Kaufes und Besitzes von Amphetaminen zu einer sechsmonatigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt. Das sind ja blendende Aussichten für die Käufer..Natürlich hot.


Das Fahrrad von dem hat aber bestimmt mehr als 99,- Eur gekostet!!!

2w2

super! die ersparnis beim kauf können die hinterbliebenen für die beerdigungskosten verwenden, wenn das genick des fahrers auf grund von rahmenbruch und daraus resultierendem sturz gebrochen wurde ...



passieren kann das bei jedem Rad. Hab mir im April nen Marken Fitnessbike gekauft und bin damit 500km in Hamburg gefahren. Dann hatte die Gabel spiel und knackte beim fahren. Es stellte sich raus, dass die "Lenkstange" langsam von der Gabel bricht. Wenn mir das endgültig beim fahren passieren würde, dann gute Nacht. Ist aber ehr nen Einzelfall, das haben die dort im Laden noch nicht gehabt.
Bei nem günstigen bike sollte man zumindest auch auf jedes komische Geräusch hören und prüfen. Dann passiert da auch ehr wenig.

Für 25€ Schutzbleche und Lampen dran und man hat ein schönes Bike für die tägliche Fahrt zum Bahnhof.

Im Titel stecken gleich 2 Fehler:
1. das Ding kommt nicht von Shimano, sondern nutzt lediglich ein paar billige Komponenten von denen
2. das Ding ist ungefähr so geeignet für die Berge, wie ein Formel-Rennwagen für den Offroad-Park
Am besten einen Teil der Überschrift vorweg nehmen und das Fahrrad gleich wegschmeißen.

Ich begreife auch nicht warum ein Rad mehrere hundert(oder sogar tausend) Euro kosten muss um fahren zu können

Hier wurde einfach nicht/s viel/teures verbaut, keine Federung, kein Licht/Dynamo, einfache Bremsen, keine Bohrung für Getränkehalter, ...
Zum fahren passt das und das der Rahmen gleich brechen soll ist ja Schwachsinn , sollte jeder erkennen das dieses Rad nicht für Downhill gedacht ist


Ich denke die ganzen dunlop fixies fahren auch noch

Wenn ihr ein günstiges Bahnhofsrad sucht,
geht in eurer Stadt zur Versteigerung des Fundamtes.(in Bremen Stresemannstraße alle 2 Monate, nächste Mittwoch, 19.08.15 ab 14.00 Uhr)
Da habe ich schon für die ganze Familie Fahrräder für unter 20€ besorgt.
Einmal alles durchschauen und schon hat man ein solides Bahnhofsrad, meins hält jetzt schon 4 Jahre.
Und das es nicht geklaut wird, hat es ja schon bewiesen,
sonst wäre es ja nicht beim Fundamt gelandet

Heheh: das Ding hält nicht eine Mountaibike Abfahrt aus. Wetten? So was nennt man Stadtschlampe...

Ich weiß nicht was ihr gegen so billig raeder habt?
Die sind optimal für den weg zum Bahnhof oder aehnlich. Wenn sie misshandelt oder geklaut werden schmerzt es nicht so sehr wie bei einem 500+ bike.

wenn mir jemand eins zuschickt erkläre ich mich gerne bereit das ding mal ordentlich zu testen

Ich fahr selber nen billiges Mountainbike wo ich pro Jahr 3000km fahre, Verschleiß haben auch teure Fahrräder nicht ohne Grund gibts Ersatzteile zu kaufen

Einweg-Rad?
Gibt es schon Container zur Entsorgung?

Die sind optimal für den weg zum Bahnhof oder aehnlich.


Ich dachte bisher, die **** werden von ihrem Luden zum Arbeitsplaatz gebracht. Müsst ihr tatssächlich Fahrrad fahren? Man lernt nie aus - danke mydealz X)

Man merkt doch schon den Unterschied zwischen einem 200€ Rad und einem 500€ Rad. Hatte mal ein Real Rad für 200€ und dann habe ich mir ein Batavus gekauft. Kein Vergleich.....

Bei Decathlon gib es öfter ganz ordentliche Räder für 150€, würde eher da zuschlagen

summerstyle

Man merkt doch schon den Unterschied zwischen einem 200€ Rad und einem 500€ Rad. Hatte mal ein Real Rad für 200€ und dann habe ich mir ein Batavus gekauft. Kein Vergleich.....



Verrückt. Aber stimmt schon, den Unterschied zwischen einem 10.000€ Auto und einem 50.000€ merkt man aber tatsächlich auch. Ich würde sogar soweit gehen zu sagen, dass man bei der 5 fachen Investition immer einen Unterschied merkt.

ist ja gruselig...

aber klar was sind die eigenen knochen schon wert solange man super viel sparen kann mit einem billigfahrrad

es ist schon erstaunlich wie die Qualität einer Sache
anhand des Preises bewertet wird

-ich sage nicht das dies Rad gut oder schlecht ist-
ich stelle lediglich die Art der Bewertung in Frage

nur weil es billig ist
brechen Rahmen
oder es ist allgemein Schrott

wenig Fakten aber viele Voruurteile

Gab doch erst letztens ein Fully für 79, warum tut hier jeder so entsetzt?

2w2

super! die ersparnis beim kauf können die hinterbliebenen für die beerdigungskosten verwenden, wenn das genick des fahrers auf grund von rahmenbruch und daraus resultierendem sturz gebrochen wurde ...


Mit anderen Worten ist deine Aussage deine auf absolut gar keinen Fakten basierende Meinung mit der du den Deal schlecht machen willst.
Danke, dass du dich selbst als Troll geoutet hast, dann brauche ich das nicht mehr zu machen. X)

2w2

super! die ersparnis beim kauf können die hinterbliebenen für die beerdigungskosten verwenden, wenn das genick des fahrers auf grund von rahmenbruch und daraus resultierendem sturz gebrochen wurde ...


Ich denke auch, dass es bei jedem Fahrrad passieren kann und vermute, dass das Material wahrscheinlich leichter bei gewichtsoptimierten Fahrrädern bricht als bei diesem Billigfahrrad. Dass die Schweißnähte hier nicht so toll sein werden, stellt wahrscheinlich eher für Rost und die Ästhetik ein Problem dar als für die Sicherheit.

ajm

Heheh: das Ding hält nicht eine Mountaibike Abfahrt aus. Wetten? So was nennt man Stadtschlampe...


Und zum Mond fliegen kann man damit auch nicht...

2w2

super! die ersparnis beim kauf können die hinterbliebenen für die beerdigungskosten verwenden, wenn das genick des fahrers auf grund von rahmenbruch und daraus resultierendem sturz gebrochen wurde ...


Dann kauft man lieber ein gebrauchtes Markenrad. Davon hat man mehr, für die Straße braucht man zudem kein Pseudo Mountainbike. Und Y Rahmen sind schon ein verlässlicher Indikator für Schrott.

Aber ich seh Leute wie dich oft durch die Stadt fahren - die Schaltung springt die ganze Zeit weil gar nicht eingestellt, die Person wippt hin und her dank falscher & schlechter Federung und dann wird mit 15-20km/h rumgekrochen...

Super Einweg-Fahrrad

"Mountain"-Bike X) X) X)

Als Haltestellen-Fahrrad und für abends draußen abstellen Hot.
Für alles andere hab ich noch ein sehr teureres echtes Mountainbike

2w2

super! die ersparnis beim kauf können die hinterbliebenen für die beerdigungskosten verwenden, wenn das genick des fahrers auf grund von rahmenbruch und daraus resultierendem sturz gebrochen wurde ...



Ah, ein Hellseher. Die sind mir am liebsten. Weil ich pauschale Vorurteile, die der Kommentator nicht mit Fakten belegen kann, nicht ausstehen kann, habe ich keine Ahnung, schon gar nicht von so einer hohen Kunst wie dem Einstellen einer Kettenschaltung. X)
Du liegst komplett daneben. Ich fahre ein gebrauchtes komplett ungefedertes Trekkingrad, das ich
sehr günstig gebraucht bekommen habe. Dafür war auch allerhand defekt. Letzte Woche musste ich erst das Lenklager schmieren und gestern die hintere Bremse wechseln.
Klar, kann man bei gebrauchten Rädern sparen. Man kann aber auch Pech haben...

rootnewb

Du liegst komplett daneben. Ich fahre ein gebrauchtes komplett ungefedertes Trekkingrad, das ich sehr günstig gebraucht bekommen habe. Dafür war auch allerhand defekt. Letzte Woche musste ich erst das Lenklager schmieren und gestern die hintere Bremse wechseln. Klar, kann man bei gebrauchten Rädern sparen. Man kann aber auch Pech haben...



Dann muss man halt jemanden mitnehmen der Ahnung davon hat.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text