Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Chernobyl - Die komplette Serie (Blu-ray) für 15,57€ inkl. Versand (Bol.de)
2440° Abgelaufen

Chernobyl - Die komplette Serie (Blu-ray) für 15,57€ inkl. Versand (Bol.de)

15,57€17,99€-13%bol.de Angebote
90
eingestellt am 13. Aug
Moinsen, bei Bol.de erhaltet ihr Chernobyl - Die komplette Serie (Blu-ray) für 15,57€ inkl. Versand. Legt die Serie und diesen Füllartikel in den Warenkorb und benutzt den Gutscheincode SPAREN19BOL im Warenkorb.

Preisvergleich 17,99€

Am 26. April 1986 explodiert Reaktor 4 des Kernkraftwerks Tschernobyl. Als einer der ersten vor Ort erfasst der sowjetische Atomphysiker Valery Legasov das ganze Ausmaß der Katastrophe. Im Auftrag des Kremls soll der stellvertretende sowjetische Premierminister Boris Shcherbina die Regierungskommission für Chernobyl leiten, während die Atomphysikerin Ulana Khomyuk herauszufinden versucht, was zur Katastrophe führte.

Chernobyl (TV Mini-Series 2019) - IMDb 9,5/10

Zusätzliche Info
Bol.de AngeboteBol.de Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Sehr gute Serie, klare Empfehlung.
chefffe13.08.2019 14:35

Kommentar gelöscht



Ein kleiner anderer Kommentar:
"I was born in Pripyat. I was four years old when the accident happened. Watching it is more horrifying than living through it. We didn't know what we were dealing with. It's not like a hurricane or an earthquake that takes you by surprise and causes massive destruction. Here everything looked normal, that day was just like any other day and yet you were told to abandon everything and just leave. The immediate casualties of the accident were not huge, but it had an enormous impact on lives of hundreds of thousands of people. I often think what my life would be like if this didn't happen.

This mini series is a masterpiece, perfect in every way. Some people are complaining here that the actors don't speak Russian. I'm a native speaker of Russian and Ukrainian, I don't want the actors to speak Russian. You get so consumed by this show you stop noticing what language they speak.

It's not a documentary, so not each and every detail is accurate, yet I would still call it authentic. The creators got the important stuff right... Both of my parents worked at Chernobyl plant, I grew up hearing stories and versions of what happened. I think this show is the best depiction of the Chernobyl disaster and the stories of its victims. This show is to remind all of us of the cost of lies."
Quelle: imdb.com

Hast du jetzt mehr Recht?
Spitzenserie! Sehr nah an der Realität, die Abweichungen vom tatsächlichen Geschehen bzw. wie es mit manchen realen Personen weiterging, wird am Ende der letzten Folge verraten.

Zeigt nochmal eindrucksvoll, welche Risiken die Atomkraft mit sich bringt. Noch heute sind weite Teile (zig hunderte Quadratkilometer) von Weißrussand hoch verstrahlte Sperrzone. Und wer jetzt meint, dass das den supertollen, überlegenen westlichen AKW nicht passieren kann => Fukushima. Ob menschlicher Fehler oder Naturgewalt, was schiefgehen kann, geht schief.
chefffe13.08.2019 14:28

Gute Serie, schlimm wird`s nur wenn jemand glaubt was dort gezeigt wird ...


Du kennst wohl die ganze Wahrheit?
90 Kommentare
chefffe13.08.2019 14:28

Gute Serie, schlimm wird`s nur wenn jemand glaubt was dort gezeigt wird ...


Leider haben damals die Russen uns und das eigene Volk tagelang belogen, das ist Fakt.
Die stark erhöhten Werte im (für dich) "nicht-russischen" Skandinavien brachten das Desaster zuerst "im Westen" öffentlich ans Licht.
In diesen Punkten trifft es die Wahrheit.

Und dass sie wirklich erst Prypjat und die weitere Umgebung evakuiert hatten, nachdem in Westeuropa (auch Deutschland) die Kinder wegen der Strahlung nicht mehr draußen spielen durften, und u.a. das Gemüse vom Feld nicht gegessen durfte, kann auch zeitlich nachvollzogen werden.

Da dies ein Spielfilm ist, wurden dramaturgisch einige Passagen "spannender" gestaltet als ggf. tatsächlich verlaufen. Jedoch sind die ersten Helfer vor Ort wegen der sehr hohen Strahlen wirklich innerhalb kurzer Tage übelst verreckt.

Unterm Strich bleibt zu sagen, dass sich der Film an die Rahmenbedingungen hält.

Sag, warst du damals noch nicht auf der Welt und konntest den bescheidenen Mai und Juni 1986 in Deutschland nicht miterleben?

Und darüber hinaus, nur weil man nicht gelebt hat, darf man sich trotzdem erinnern, dass es auch tatsächliche Filmaufnahmen selbst von Tätern zum Holocaust gibt (Massengräber usw.)

Schade, dass man deine 10 Worte aus dem zweiten Halbsatz mit viel mehr Wörtern entgegenstellen muss. Dein Satz grenzt an Populismus, erstmal in Frage stellen.
Ich hör jetzt auf, sonst wird mein Kommentar gelöscht. Ich kenne die Regeln zu Kommentaren, müsste mich jetzt so äußern. Ich weiß nur nicht, warum dein Text noch nicht gelöscht wurde, erst den Admins vielleicht auch nur "harmlos".

Bitte überdenke deine geschriebenen Worte.
ALC1000Expert13.08.2019 15:33

Für kritische Geister: "Der Millionensarg" (arte doku) schauen.Annahme: …Für kritische Geister: "Der Millionensarg" (arte doku) schauen.Annahme: Es befindet sich kaum noch Kernbrennstoff in der Ruine, es wurde 1986 so gut wie das ganze Inventar des Reaktorkerns "rausgeblasen"


Aha, "Kernbrennstoff" vielleicht nicht, was ist mit dem Atommüll?
und warum baute man bis 2017 eine Milliarden teure Kuppel als Ersatz für die mittlerweile marode und stark beschädigte Hülle, die 1986 in aller Eile notdürftig gebaut wurde, wenn von dem zerstörten Reaktor keine weitere Strahlung mehr ausgehen könnte?
Da wird doch offiziell immer noch die Gefahr verharmlost.

Dabei ist doch einfach nachzurechnen:
Die Halbwertszeit von Cäsium 137 beträgt rund 30 Jahre. Die erste ist im Jahr 2016 abgelaufen. Ein Nuklid zersetzt sich erst nach 10 Halbwertszeiten.
Die Ukraine hat also noch länger ein Problem.

Wegen der Halbwertszeit von Milliarden Jahren von noch über hundert Tonnen Uran, wird die nähere Umgebung die nächsten hunderte ! Jahre nicht bewohnbar sein.
Auch hier nachzulesen

Wieso soll das schwere Uran, dass mit dem Beton verschmolzen ist, nicht mehr vorhanden sein, nicht mehr strahlen??
wadamahadran13.08.2019 23:45

Wieso soll das schwere Uran, dass mit dem Beton verschmolzen ist, nicht …Wieso soll das schwere Uran, dass mit dem Beton verschmolzen ist, nicht mehr vorhanden sein, nicht mehr strahlen??


Einfach mal ab Minute 36 anhören was Konstantin Tschetscherov zu sagen hat:
22589321-N05Em.jpg
Kann ich sofort empfehlen.. Schöne Serie...
Sehr spannende und tolle Serie!
ALC1000Expert14.08.2019 02:21

Einfach mal ab Minute 36 anhören was Konstantin Tschetscherov zu sagen …Einfach mal ab Minute 36 anhören was Konstantin Tschetscherov zu sagen hat:[Video]


Interessante Infos, dass sich offenbar nicht eine riesen Kernschmelze mit "durchbrennen" bis zum Erdkern" wie früher vermutet wurde, stattgefunden haben muss.
(wegen der vorhandenen Farbe an der Decke..)
Bearbeitet von: "wadamahadran" 14. Aug
Phipsy9013.08.2019 22:49

Was wäre denn der Sinn, wenn sparen nach deiner Argumentation wohl weg …Was wäre denn der Sinn, wenn sparen nach deiner Argumentation wohl weg fällt?



Der Sinn wäre eine Ersparnis von quantitativer Signifikanz. Zu Deutsch: Geld in einer relevanten Höhe zu sparen würde einen heißen Deal begründen. 2,47 EUR auf einen 17,99 EUR Artikel zu sparen trifft dieses Kriterium eher nicht. Naja, andererseits feiern sich ja auch Menschen hier, wenn sie auf 10 Rollen Klopapier 10ct gespart haben. Deutschland im Jahr 2019
AbelBabel14.08.2019 14:37

Der Sinn wäre eine Ersparnis von quantitativer Signifikanz. Zu Deutsch: …Der Sinn wäre eine Ersparnis von quantitativer Signifikanz. Zu Deutsch: Geld in einer relevanten Höhe zu sparen würde einen heißen Deal begründen. 2,47 EUR auf einen 17,99 EUR Artikel zu sparen trifft dieses Kriterium eher nicht. Naja, andererseits feiern sich ja auch Menschen hier, wenn sie auf 10 Rollen Klopapier 10ct gespart haben. Deutschland im Jahr 2019


Sinnvollerweise sollte es doch um eine relative Ersparnis gehen. Oder soll mydealz nur noch für Reiche sein?
AbelBabel14.08.2019 14:37

Der Sinn wäre eine Ersparnis von quantitativer Signifikanz. Zu Deutsch: …Der Sinn wäre eine Ersparnis von quantitativer Signifikanz. Zu Deutsch: Geld in einer relevanten Höhe zu sparen würde einen heißen Deal begründen. 2,47 EUR auf einen 17,99 EUR Artikel zu sparen trifft dieses Kriterium eher nicht. Naja, andererseits feiern sich ja auch Menschen hier, wenn sie auf 10 Rollen Klopapier 10ct gespart haben. Deutschland im Jahr 2019


Davon kann ich mir einen Döner zum Mittag holen. Haben oder nicht haben und sonst halt nicht haben.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text