121°
ABGELAUFEN
[China Smartphone, Versand aus DE] Oukitel U8 Universe Tap - 5,5" HD-Ready Display, 2GB RAM, 16GB ROM, 13MP Cam, Android 5.1, MTK6735P Quadcore für 134€
[China Smartphone, Versand aus DE] Oukitel U8 Universe Tap - 5,5" HD-Ready Display, 2GB RAM, 16GB ROM, 13MP Cam, Android 5.1, MTK6735P Quadcore für 134€
Handys & TabletsTinydeal Angebote

[China Smartphone, Versand aus DE] Oukitel U8 Universe Tap - 5,5" HD-Ready Display, 2GB RAM, 16GB ROM, 13MP Cam, Android 5.1, MTK6735P Quadcore für 134€

Preis:Preis:Preis:129,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Kurz die wichtigen Punkte:

- 5,5" HD-Ready Display (1280x720)
- alle LTE Bänder dabei (3/7/20)
- 2850mAh Akku
- 2GB RAM
- 16GB Speicher
- Dual-SIM (ein Steckplatz geht ggfs für microSD drauf - nicht sicher!)
- Fingerprintsensor
- Händler Geekvida, Versand aus deutschem Lager

Risiko:

- evtl schlechte Firmware
- wahrscheinlich mäßiger Fingerprintscanner
- mit 199g relativ schwer
- lahme und mittelmäßige Kamera

Bei efox für 129€ mit Versand aus CN und für 150€ aus DE.

Und noch ein ausführliches Review: youtube.com/wat…u-k

Relativ gutes Paket, keine KO-Kriterien

Beste Kommentare

Ist halt Elektroschrott Advanced. Alle meine Bekannte die von ihrem Chinaphone erst so begeistert waren versuchen oder haben die Dinger verkauft oder sind inzwischen in der Tonne gelandet. Von Hardwarefehlern über Probleme mit der Software bis zu "warum schmiert die App immer ab, geht doch bei dir" war alles mehrfach dabei. Selber habe ich die gleichen Erfahrungen mit Chinaphones gemacht. Sind halt kleine Frickelbuden die das im hinterhos zusammenschrauben. Kein Vergleich zu professionellen Geräten von Samsung LG oder Sony.

Wer also so ein Chinaphone kauft sollte sich vorher im darüber im Klaren sein was er da kauft. Mit all seinen Vor und Nachteilen.

Ich selber empfehle meinen Bekannten dann lieber ein gebrauchtes S4, S5 (mini) oder Sony Z (compact) zu kaufen. Auch hier ist nicht alles Gold aber zumindest solide. Und wenn man will kann man CM draufmachen. Wer es günstig mag dem empfehle ich ein VF smart 4 turbo mit LTE, nix besonderes aber die Qualität passt.

Aber muss jeder selber wissen.

33 Kommentare

Verfasser

Alternativ auch bei Tinydeal, ebenfalls aus deutschem Lager für 134€: tinydeal.com/de/…tml

Hier noch ein paar mehr Infos: Android-Hilfe

Hm, wofür steht beim Chip das P? 1GHz ist die schwächste Variante. Dazu der recht schwache Akku. Ich hatte mir das Siswoo C55 von Geekvida für 127,99€ inkl. Versand gekauft. Tolles Teil, 8 Kern CPU, gute Fotos, schnell. Aber Lollipop schränkt sehr stark ein - beim Siswoo war quasi Standard Android (StockROM) drauf. Das Oukitel hat dagegen noch einen schwächeren Akku...
Nun Teste ich das VKWORLD VK6050s für 126€ mit 6.000mAh Akku. Das hat ebenfalls den schwachen 1GHz MTK Chip - was für mich reichen sollte. Ich brauche LTE (weil Vodafone UMTS nicht überall taugt) und ein Akku der auch mal die Woche durchhält. Bin mal gespannt wie schwer das Teil dann ist...

Verfasser

Beim Siswoo gebe ich dir recht, gute Alternative. Ich finde es nur leider besonders unansehnlich

Und vom VKWorld 6050s schreibe ich diese Zeilen

Bin bisher zufrieden. Etwas träge aber gut benutzbar. Komischerweise fehlt der Android Einrichtungsassistent und die Backup Funktion will deswegen nicht (Apps automatisch installieren etc.).
Das Gewicht ist angenehm "wertig", zumal man ja weiß woher es kommt. Habe es erst seit zwei Tagen, deswegen keine weitere Wertung soweit. Wird auch bei mir das zum dekadenten Festival Handy oder ich verkauf es im Freundeskreis zum Selbstkostenpreis weiter.

Naseweiss

Hm, wofür steht beim Chip das P? 1GHz ist die schwächste Variante.


ja das P steht für die 1GHz das wird aber meistens bei der werbung verschwiegen
reviews
chinamobiles.org/thr…12/

chinamobiles.org/thr…27/

chinamobiles.org/thr…19/

Naseweiss
das C55, VK6050, Bluboo X550,
dürften den gleichen unterbau haben
edit: bei manchen C55 zickt die original cam software da muss man eine andere installieren

Ich würde an eurer Stelle auf das Xiaomi Red Note 2 (Plus) warten. Der preis ist für die Ausstattung nicht zu schlagen. Und Xiaomi ist ein bekannter Hersteller. hier noch der Link zur Info: gizchina.de/xia…tml

wieviel soll das Xiaomi denn kosten?

Ist halt Elektroschrott Advanced. Alle meine Bekannte die von ihrem Chinaphone erst so begeistert waren versuchen oder haben die Dinger verkauft oder sind inzwischen in der Tonne gelandet. Von Hardwarefehlern über Probleme mit der Software bis zu "warum schmiert die App immer ab, geht doch bei dir" war alles mehrfach dabei. Selber habe ich die gleichen Erfahrungen mit Chinaphones gemacht. Sind halt kleine Frickelbuden die das im hinterhos zusammenschrauben. Kein Vergleich zu professionellen Geräten von Samsung LG oder Sony.

Wer also so ein Chinaphone kauft sollte sich vorher im darüber im Klaren sein was er da kauft. Mit all seinen Vor und Nachteilen.

Ich selber empfehle meinen Bekannten dann lieber ein gebrauchtes S4, S5 (mini) oder Sony Z (compact) zu kaufen. Auch hier ist nicht alles Gold aber zumindest solide. Und wenn man will kann man CM draufmachen. Wer es günstig mag dem empfehle ich ein VF smart 4 turbo mit LTE, nix besonderes aber die Qualität passt.

Aber muss jeder selber wissen.

Verfasser

Das Red Note 2 liest sich wirklich gut. Aber gerade bei der China-Elektronik bedeutet warten wirklich "warten". Es ist noch nicht einmal erschienen, bis es also lieferbar ist und nach Deutschland versandt ist haben wir locker Oktober. Und es wird in Deutschland mit Einfuhrumsatzsteuer eher bei 175€ liegen schätze ich (UVP für 32GB Variante: 140€).

ppowlemann

Alternativ auch bei Tinydeal, ebenfalls aus deutschem Lager für 134€: http://www.tinydeal.com/de/oukitel-universe-tap-u8-55-android-51-mtk6735p-4-core-phone-p-149533.html


Warum soll man 5 Euro oder gar 20 Euro mehr ausgeben?

Ansonsten leider GEIL!

curl

Ist halt Elektroschrott Advanced. Alle meine Bekannte die von ihrem Chinaphone erst so begeistert waren versuchen oder haben die Dinger verkauft oder sind inzwischen in der Tonne gelandet. Von Hardwarefehlern über Probleme mit der Software bis zu "warum schmiert die App immer ab, geht doch bei dir" war alles mehrfach dabei. Selber habe ich die gleichen Erfahrungen mit Chinaphones gemacht. Sind halt kleine Frickelbuden die das im hinterhos zusammenschrauben. Kein Vergleich zu professionellen Geräten von Samsung LG oder Sony. Wer also so ein Chinaphone kauft sollte sich vorher im darüber im Klaren sein was er da kauft. Mit all seinen Vor und Nachteilen. Ich selber empfehle meinen Bekannten dann lieber ein gebrauchtes S4, S5 (mini) oder Sony Z (compact) zu kaufen. Auch hier ist nicht alles Gold aber zumindest solide. Und wenn man will kann man CM draufmachen. Wer es günstig mag dem empfehle ich ein VF smart 4 turbo mit LTE, nix besonderes aber die Qualität passt. Aber muss jeder selber wissen.


Es gibt viele chinesische Handyhersteller und nicht alle sind gut, aber lernen sicherlich dazu, aus den Fehlern, die die gemacht haben. Apple dürftest du auch nicht kaufen, kommt aus China

Ich denke mal, es gibt einige Hersteller, die nicht schlecht sind. Ulefone, Doogee und sicher noch andere, die ich gerade nicht kenne.

Verfasser

Elektroschrott finde ich auch etwas hart und stimmt auch nicht. Aber wo Du Ulefone erwähnst: das Be Touch 2, das ich gerade bekommen habe ist Software-seitig ziemlicher Mist - zumindest bisher. Es werden großspurig CM, Miui und Flyme angekündigt während das Stock ROM vor sich hinstottert!
Hardware ist super, sogar der Finterprintscanner - aber die Performance is ruckeliger als auf dem VKWorld VK6050s mit deutlich schlechterer Hardware. Kommt aber bestimmt noch was, aber auf sowas muss man eingestellt sein. Elephone gleiche Geschichte. Richtig zufrieden war ich bisher nur bei THL und Jiayu und die kosten etwas mehr - und werden sich in Zukunft sicher auch solche Dinger leisten

dann lieber das Elephone P8000, schneidet bei den ersten Tests sehr gut ab, auch die Kamera und der 4000mAh Akku

wie findet ihr das Elephone P7000, oder doch besser das P8000 (Unterschied?)
Habe z.Z das Ulefone Be Pro, da zickt leider der Powerbutton schwer rum und der Akku ist schnell am Ende.

Kein Highlight mit dem Preis, eines unter vielen.

gerdtudi

wieviel soll das Xiaomi denn kosten?


Es wird zwei Varianten geben, das Redmi Note 2 für 799 (China Version) und 899 RMB (internationale Version) (117€ und 132€), sowie das Redmi Note 2 Prime für 147€.

Verfasser

Immer her mit den Alternativen
Der Markt ist so unübersichtlich, wenn Ihr über irgendwas stolpert, dann gern hier posten!

Ich finde das ElePhone p6000 auch gut als Alternative , hat dieses Jemand und sind die Touchscreen Probleme mittlerweile behoben ?

curl

Alle meine Bekannte die von ihrem Chinaphone erst so begeistert waren versuchen oder haben die Dinger verkauft oder sind inzwischen in der Tonne gelandet.


wenn man nur die billigsten kauft oder im vorverkauf und sich nicht informiert was gut ist, ja.
zte blade S6 /plus (es gibt auch für die in china gekauften 2 jahre garantie bei zte, ist wohl kulanz)
Jiayu S3 /Advanced
lenovo K3 note, hat zwar bloatware die läst sich einfach durch einen reset oder mit eine app entfernen.
elefon P6000 schwächelt mit der cam aber top P/L
Blackview Alife S1

chinamobiles.org/thr…04/

Aber muss jeder selber wissen.

curl

Alle meine Bekannte die von ihrem Chinaphone erst so begeistert waren versuchen oder haben die Dinger verkauft oder sind inzwischen in der Tonne gelandet.



Zwischen 120 und 180 Euro wuerde ich persoenlich nicht als billig ansehen.
Aber wie dem auch sei, das muss jeder selber rausfinden.

Bamero

Ich finde das ElePhone p6000 auch gut als Alternative , hat dieses Jemand und sind die Touchscreen Probleme mittlerweile behoben ?


ich glaub du meinst die ruckler im browser ? die wurden schon lange behoben. von Touchscreen Probleme liest man nichts, auch so liest man nicht viel
review
chinamobiles.org/thr…54/

gerdtudi

wieviel soll das Xiaomi denn kosten?

ppowlemann

Das Red Note 2 liest sich wirklich gut. Aber gerade bei der China-Elektronik bedeutet warten wirklich "warten". Es ist noch nicht einmal erschienen, bis es also lieferbar ist und nach Deutschland versandt ist haben wir locker Oktober. Und es wird in Deutschland mit Einfuhrumsatzsteuer eher bei 175€ liegen schätze ich (UVP für 32GB Variante: 140€).




chinamobiles.org/thr…45/
post #18 sagt ab 16.08. erhältlich

golem.de/new…tml

curl

Ist halt Elektroschrott Advanced. Alle meine Bekannte die von ihrem Chinaphone erst so begeistert waren versuchen oder haben die Dinger verkauft oder sind inzwischen in der Tonne gelandet. Von Hardwarefehlern über Probleme mit der Software bis zu "warum schmiert die App immer ab, geht doch bei dir" war alles mehrfach dabei. Selber habe ich die gleichen Erfahrungen mit Chinaphones gemacht. Sind halt kleine Frickelbuden die das im hinterhos zusammenschrauben. Kein Vergleich zu professionellen Geräten von Samsung LG oder Sony.



Diese Verallgemeinerung stimmt ja nicht, wie schon an anderer Stelle richtigerweise erwähnt wird auch das IPhone in China gebaut. Man kann sicher die Politik von MTK kritisieren - keine Treiber, immer schön alles geheim halten. Daher ist man von der Qualität der Firmware sehr abhängig. Keine/kaum CM Alternativen. Seit einem Jahr haben wir 3 mal das Kingzone K1. Super Teil, funktioniert einwandfrei.

Nur: Kein LTE.

Daher hilft Deine Premium Liste auch nicht wirklich. Ich brauche DualSim, LTE und einen großen Akku. Das bieten die großen Hersteller kaum, zumindest nicht alles drei zusammen. Dann kommt noch dazu dass diese Geräte dann auch schnell mal das 3 bis 4 fache kosten.

Also ich habe das Oukitel U8 Universe Tap und kann nur sagen das es sauschnell ist vom System her. Dagegen ist das Ulefone tousch und auch das Archos diamond lahm was ich auch habe. Kamera ist auch gut wie ich finde.
Oukitel U8 Universe Tap ist ein echter Geheim tipp, kann es eigentlich nur empfehlen, gerade für den Preis. Das einzigste wäre das der Systemspeicher leider geteilt ist und man entscheiden muss 2 Sim Karte oder SD Karte.

Naseweiss

Daher hilft Deine Premium Liste auch nicht wirklich. Ich brauche DualSim, LTE und einen großen Akku. Das bieten die großen Hersteller kaum, zumindest nicht alles drei zusammen. Dann kommt noch dazu dass diese Geräte dann auch schnell mal das 3 bis 4 fache kosten.



vorab, ich nutze auch seit 2 Jahren china noname smartphones, und ich mag meine pomps und elephones sehr.
aber für mich sind sie ein Nutzgerät, und kein Statussymbol, aber auch nichts, was ich beruflich nutze (also wenn die schrottgehen, ist zwar unpraktisch, bringt mich aber nicht um).
ähh also was ich sagen will, weil du gesagt hast, die markengeräte kosen 3 bis 4 Fache.
vielleicht halten die ja auch 3 bis 4 mal so lange?

@at all: weiss einer was dazu, es gibt doch zu allem Untersuchungen und tests, hat denn keiner der "grossen" Testzeitschriften (nicht unbedingt stiftung warentest) sondern auch die ganzen Handyzeitschriften jemals getestet?
dass fast alle Handys made in china sind, ist uns hoffentlich klar (oder den meisten von uns).
egal ob LG; Samsung, Huawai, noname oder apple draufsteht. die Werke und Fabriken stehen alle in china.

enderw

vielleicht halten die ja auch 3 bis 4 mal so lange?



Ist das so? Ich habe leider nur Erfahrungen mit älteren Markensmartphones - und die halten nur deshalb länger weil man bereit ist die Defekte reparieren zu lassen, statt das Gerät zu entsorgen. Bei unseren IPhones 3g und 4 sowie Samsung Galaxy S2 Plus und S3 hatten wir die unterschiedlichsten Defekte. Bei IPhone sind das Glas vorne und hinten gebrochen, besonders ärgerlich: Der Powerknopf (ein absolutes billig Teil geht gerne beim 4er kaputt) - Reparaturkosten damals: 100€. Das S3 meiner Tochter war bereits nach 3 Monaten Defekt: Aufladen per MicroUSB ist nicht mehr möglich. Wir haben uns dann mit 3 Wechselakkus beholfen. Inzwischen sind wir auf Chinaphones umgestiegen - das Kingzone K1 meines Sohns hat jetzt nach 11 Monaten auch ein gebrochenes Display und das THL 6pro meiner Tochter war bereits nach 5 Monaten kaputt (ebenfalls Displaybruch - Kinder halt). Aber bei 79€ beim THL kann man eher mal einen Wechsel auf ein neues Gerät machen - als beim 290€ IPhone 4 damals

Ok, alle produzieren Smartphones in China. Aber da gibt es große Unterschiede. Ich habe letztens 2 Dokumentationen gesehen. Einmal ging es um Foxconn, wo es eine Luftschleuse gibt und die Smartphones quasi im Reinraum zusammengebaut werden. Beim Noname Hersteller tragen die Arbeiter nicht mal im "Werbevideo" Handschuhe...

Was ich damit sagen will: nicht das wo, sondern das wie etwas zusammengebaut wird, ist entscheidend.

rootnewb

Was ich damit sagen will: nicht das wo, sondern das wie etwas zusammengebaut wird, ist entscheidend.


ich glaub entscheidend ist die endkontrolle und die verwendeten bauteile wo die günstigen hersteller "schon mal ein auge zudrücken". bei chinaphons ist es sehr wichtig, sich genau über das produckt zu informieren, lieber ein paar wochen nach dem erscheinen und schaun wie die rückmeldungen sind

Mein Favorit ist gerade das Mlais MX Base, hat damit schon jemand Erfahrungen?

enderw

vielleicht halten die ja auch 3 bis 4 mal so lange?



ich nutz seit 16 Jahren Handys/SP, und es war noch nie eins kaputt, vor allem nicht die ganzen Nokias, Samsungs, Motorolas usw
aber ich hatte ja auch nicht als junger teenager angefangen, sondern erst mit 19 oder so, mein erstes handy gehabt
und das einzige Handy, das sich von mir per software bug whatever verabschiedet hat, ist der chinaböller pomp king gewesen
also wenn es danach gehen müsste, dann müsste ich nur "westliche" oder südkoreanische Marken kaufen dürfen..


abakustm

Mein Favorit ist gerade das Mlais MX Base, hat damit schon jemand Erfahrungen?


zu dem gibts leider nicht viel nur das englische review
chinamobiles.org/thr…43/

enderw

vielleicht halten die ja auch 3 bis 4 mal so lange?



Auf die Chinaphones bin ich dank Diavolo gekommen - das Pomp W99. Das war nicht wirklich gut. Das Pomp W88 ist bei meinem Nachbarn immer noch 3fach im Betrieb. Aber die Qualität bei den Chinaböllern ist in den letzten Jahren extrem gestiegen. Und das schöne: Inzwischen haben die alle nur noch StockRom - und nicht sowas verseuchtes wie Samsung, HTC und Co (zumindest war ich mit dessen "Marken" Android nicht wirklich glücklich). Auch die ganz alten Handys waren nicht ohne. Das Nokia 6230i und Co litt bei mir nach ein paar Monaten an verschlissenen Tastaturmatten X)

Naseweiss

Auf die Chinaphones bin ich dank Diavolo gekommen - das Pomp W99. Das war nicht wirklich gut. Das Pomp W88 ist bei meinem Nachbarn immer noch 3fach im Betrieb. )



ist halt glückssache, wie alle (ich glaub, bestimmts gibts unter den markenphones auch Ausfälle).
ich hatte dank diavolo das Pomp W88, hat sich nach 14 Monaten verabschiedet, und seitdem hab ich das P6000, das läuft seit einem jahr als daily driver fantastisch (ausser dass die Kamera nur mittelmässige Bilder macht, aber das wusste ich vorher). bei beiden hab ich um die 140 EUR gezahlt, das kann ich verkraften, wenn die sich unerwartet verabschieden, zumal ich ansonsten null Vertragsfixkosten hab seit es die Netzclub kostenlos Karten gab/gibt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text