332°
CHIP ADVENTSKALENDER - TÜR 22 | OkayFreedom VPN Vollversion (1 Jahres Lizenz)

CHIP ADVENTSKALENDER - TÜR 22 | OkayFreedom VPN Vollversion (1 Jahres Lizenz)

FreebiesCHIP Angebote

CHIP ADVENTSKALENDER - TÜR 22 | OkayFreedom VPN Vollversion (1 Jahres Lizenz)

Heute befindet sich im CHIP-Adventskalender die VPN Vollversion "OkayFreedom" ihr bekommt eine 1 Jahres Lizenz!

Beschreibung:

Mit dem VPN-Dienst OkayFreedom verschleiern Sie Ihre Identität und schlagen so Geheimdiensten dieser Welt und natürlich auch allen anderen Datensammlern ein Schnippchen.

Hinweis: Ihren Lizenzcode erhalten Sie via E-Mail über die Hersteller-Seite.

38 Kommentare

Die Seriennummer wurde erfolgreich eingelöst. Du verfügst nun bis zum 22.12.2017 über eine Flatrate, also unbegrenztes sicheres Datenvolumen.

Keine Einschränkungen. Somit sollte auch die Adware verschwinden.

woosh.vor 4 m

adware vpnhttps://www.okayfreedom.com/en/support#removeads



Also erstens trifft das bei der Vollversion ja eben NICHT zu, und zweitens kann (und sollte!) man ja die Browser Plugins auch bei der kostenlosen Variante deinstallieren.

Hey....... Da war aber einer sehr ungeduldig *g

Deal ist Top

meine Erfahrungen mit O.F.

habe auf einer Installation mehrere neue Benutzer angelegt und musste den key neu eingeben.

Die erneute Eingabe brachte ein volles neues Jahr premium. Da die Ersteingabe ~4 Monate vorher war, kam ich auf ~ 16 Monate Premium.

Es könnte aber auch sein, dass das Premium auf limitiert zurückgefallen war, und nichts mit dem neu angelegten USER zu tun hatte.

Werde irgendwann nochmal einen neuen user anlegen, in der Hoffnung, das premium nochmals verlängern zu können

Bearbeitet von: "twitter_SeX" 22. Dezember 2016

Den Geheimdiensten ein Schnippchen schlagen - ist klar

Kein CyberGhost VPN dieses Jahr

'verschleiern Sie Ihre Identität'

Brauche ich mich dann nicht mehr an den Computer von den Nachbarn zu setzen wenn ich die ganzen illegalen Downloads starte?

Danke!
Aktueller Kontotyp

Premium Flat-AktionUnbegrenzte Freiheit... soviel Du willst

twitter_SeXvor 50 m

meine Erfahrungen mit O.F.habe auf einer Installation mehrere neue Benutzer angelegt und musste den key neu eingeben.Die erneute Eingabe brachte ein volles neues Jahr premium. Da die Ersteingabe ~4 Monate vorher war, kam ich auf ~ 16 Monate Premium.Es könnte aber auch sein, dass das Premium auf limitiert zurückgefallen war, und nichts mit dem neu angelegten USER zu tun hatte.Werde irgendwann nochmal einen neuen user anlegen, in der Hoffnung, das premium nochmals verlängern zu können



Und das unterschreibst du mit deinem guten Namen *lach

Bringt ein vpn wirklich etwas ?

enton208vor 25 m

Bringt ein vpn wirklich etwas ?


Natürlich bringts was. Aber worauf willst du hinaus?
Wofür soll es etwas bringen?
JA deine Verbindung ist verschlüsselt, also sieht keiner in deinem Netzwerk oder bei der Telekom (wer auch immer da zusieht ) was du treibst.
Sollte der Anbieter auch keine Verbindungsdaten speichern (glaube das steht da irgendwo) dann kann man das auch später nicht nachvollziehen, dass du das warst.
Sagen wir, dass du auf youtube mit VPN ein Video anschaust und youtube will dann wissen, wer du bist, dann sieht sie normalerweiße deine IP von Telekom (oder anderen...) aber wenn du VPN nutzt sehen die nur, dass du einen VPN nutzt aber nicht aus welchem Land / Internetanbieter du kommst.

Zur Verschlüsselung wird Blowfish genutzt (nicht das coolere AES, bewährt und Standard für US-Behörden) aber auch das ist bisher noch als sicher anerkannt.

Ausreichend?
Bearbeitet von: "89Max" 22. Dezember 2016

danke

89Maxvor 1 h, 14 m

Natürlich bringts was. Aber worauf willst du hinaus?Wofür soll es etwas bringen?JA deine Verbindung ist verschlüsselt, also sieht keiner in deinem Netzwerk oder bei der Telekom (wer auch immer da zusieht ) was du treibst.Sollte der Anbieter auch keine Verbindungsdaten speichern (glaube das steht da irgendwo) dann kann man das auch später nicht nachvollziehen, dass du das warst.Sagen wir, dass du auf youtube mit VPN ein Video anschaust und youtube will dann wissen, wer du bist, dann sieht sie normalerweiße deine IP von Telekom (oder anderen...) aber wenn du VPN nutzt sehen die nur, dass du einen VPN nutzt aber nicht aus welchem Land / Internetanbieter du kommst. Zur Verschlüsselung wird Blowfish genutzt (nicht das coolere AES, bewährt und Standard für US-Behörden) aber auch das ist bisher noch als sicher anerkannt.Ausreichend?



ja vielen dank für die ausführliche antwort. die frage bezog sich auch darauf, wenn ich z.b. eine serie illegal streame ob man dann auf meine ip zurückkommen könnte etc.

hot

DealWolfvor 3 h, 8 m

Kein CyberGhost VPN dieses Jahr



gibt es immer alle 2 Jahre, logisch sonst würde CyberGhost ja gar kein plus machen .-)

Also ich hab kein Problem mit dem VPN.

Es gibt zwar ab und zu zicken, aber wo gibt es die nicht?

Illegales nutze ich nicht, brauche den VPN nur für Wilmaa bzw. zattoo

Also TOP


Firefox installiert wahrscheinlich noch immer dieses Plugin was bei Chrome nicht der Fall ist.

enton208vor 5 h, 51 m

Bringt ein vpn wirklich etwas ?



Es reicht um Ländersperren bei z.B. YouTube-Videos zu umgehen. Auf alles andere sollte man sich nicht verlassen. Wer weiß schon welcher VPN-Anbieter als Honeypot gegründet wurde und auch noch betrieben wird und welcher nicht? Oder wie beim DE-CIX: wo der Internetknoten einfach angezapft wurde. Verschwiegenheitklauseln grenzen den Bereich der Leute die das wissen eng ein.
Bearbeitet von: "Schnappt" 22. Dezember 2016

Danke, mitgenommen.

Frage: Wenn der VPN-Tunnel eingerichtet ist, umgeht er doch eine etwaige Blacklist, die auf dem firmeneigenen Nameserver vorliegt, oder?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text