329°
ABGELAUFEN
CHIP ADVENTSKALENDER - TÜR 22 | OkayFreedom VPN Vollversion (1 Jahres Lizenz)
CHIP ADVENTSKALENDER - TÜR 22 | OkayFreedom VPN Vollversion (1 Jahres Lizenz)

CHIP ADVENTSKALENDER - TÜR 22 | OkayFreedom VPN Vollversion (1 Jahres Lizenz)

Heute befindet sich im CHIP-Adventskalender die VPN Vollversion "OkayFreedom" ihr bekommt eine 1 Jahres Lizenz!

Beschreibung:

Mit dem VPN-Dienst OkayFreedom verschleiern Sie Ihre Identität und schlagen so Geheimdiensten dieser Welt und natürlich auch allen anderen Datensammlern ein Schnippchen.

Hinweis: Ihren Lizenzcode erhalten Sie via E-Mail über die Hersteller-Seite.

38 Kommentare

Die Seriennummer wurde erfolgreich eingelöst. Du verfügst nun bis zum 22.12.2017 über eine Flatrate, also unbegrenztes sicheres Datenvolumen.

Keine Einschränkungen. Somit sollte auch die Adware verschwinden.

woosh.vor 4 m

adware vpnhttps://www.okayfreedom.com/en/support#removeads



Also erstens trifft das bei der Vollversion ja eben NICHT zu, und zweitens kann (und sollte!) man ja die Browser Plugins auch bei der kostenlosen Variante deinstallieren.

Hey....... Da war aber einer sehr ungeduldig *g

Deal ist Top

meine Erfahrungen mit O.F.

habe auf einer Installation mehrere neue Benutzer angelegt und musste den key neu eingeben.

Die erneute Eingabe brachte ein volles neues Jahr premium. Da die Ersteingabe ~4 Monate vorher war, kam ich auf ~ 16 Monate Premium.

Es könnte aber auch sein, dass das Premium auf limitiert zurückgefallen war, und nichts mit dem neu angelegten USER zu tun hatte.

Werde irgendwann nochmal einen neuen user anlegen, in der Hoffnung, das premium nochmals verlängern zu können

Bearbeitet von: "twitter_SeX" 22. Dez 2016

Den Geheimdiensten ein Schnippchen schlagen - ist klar

Kein CyberGhost VPN dieses Jahr

'verschleiern Sie Ihre Identität'

Brauche ich mich dann nicht mehr an den Computer von den Nachbarn zu setzen wenn ich die ganzen illegalen Downloads starte?

Danke!
Aktueller Kontotyp

Premium Flat-AktionUnbegrenzte Freiheit... soviel Du willst

twitter_SeXvor 50 m

meine Erfahrungen mit O.F.habe auf einer Installation mehrere neue Benutzer angelegt und musste den key neu eingeben.Die erneute Eingabe brachte ein volles neues Jahr premium. Da die Ersteingabe ~4 Monate vorher war, kam ich auf ~ 16 Monate Premium.Es könnte aber auch sein, dass das Premium auf limitiert zurückgefallen war, und nichts mit dem neu angelegten USER zu tun hatte.Werde irgendwann nochmal einen neuen user anlegen, in der Hoffnung, das premium nochmals verlängern zu können



Und das unterschreibst du mit deinem guten Namen *lach

Bringt ein vpn wirklich etwas ?

enton208vor 25 m

Bringt ein vpn wirklich etwas ?


Natürlich bringts was. Aber worauf willst du hinaus?
Wofür soll es etwas bringen?
JA deine Verbindung ist verschlüsselt, also sieht keiner in deinem Netzwerk oder bei der Telekom (wer auch immer da zusieht ) was du treibst.
Sollte der Anbieter auch keine Verbindungsdaten speichern (glaube das steht da irgendwo) dann kann man das auch später nicht nachvollziehen, dass du das warst.
Sagen wir, dass du auf youtube mit VPN ein Video anschaust und youtube will dann wissen, wer du bist, dann sieht sie normalerweiße deine IP von Telekom (oder anderen...) aber wenn du VPN nutzt sehen die nur, dass du einen VPN nutzt aber nicht aus welchem Land / Internetanbieter du kommst.

Zur Verschlüsselung wird Blowfish genutzt (nicht das coolere AES, bewährt und Standard für US-Behörden) aber auch das ist bisher noch als sicher anerkannt.

Ausreichend?
Bearbeitet von: "89Max" 22. Dez 2016

danke

89Maxvor 1 h, 14 m

Natürlich bringts was. Aber worauf willst du hinaus?Wofür soll es etwas bringen?JA deine Verbindung ist verschlüsselt, also sieht keiner in deinem Netzwerk oder bei der Telekom (wer auch immer da zusieht ) was du treibst.Sollte der Anbieter auch keine Verbindungsdaten speichern (glaube das steht da irgendwo) dann kann man das auch später nicht nachvollziehen, dass du das warst.Sagen wir, dass du auf youtube mit VPN ein Video anschaust und youtube will dann wissen, wer du bist, dann sieht sie normalerweiße deine IP von Telekom (oder anderen...) aber wenn du VPN nutzt sehen die nur, dass du einen VPN nutzt aber nicht aus welchem Land / Internetanbieter du kommst. Zur Verschlüsselung wird Blowfish genutzt (nicht das coolere AES, bewährt und Standard für US-Behörden) aber auch das ist bisher noch als sicher anerkannt.Ausreichend?



ja vielen dank für die ausführliche antwort. die frage bezog sich auch darauf, wenn ich z.b. eine serie illegal streame ob man dann auf meine ip zurückkommen könnte etc.

hot

DealWolfvor 3 h, 8 m

Kein CyberGhost VPN dieses Jahr



gibt es immer alle 2 Jahre, logisch sonst würde CyberGhost ja gar kein plus machen .-)

Also ich hab kein Problem mit dem VPN.

Es gibt zwar ab und zu zicken, aber wo gibt es die nicht?

Illegales nutze ich nicht, brauche den VPN nur für Wilmaa bzw. zattoo

Also TOP


Firefox installiert wahrscheinlich noch immer dieses Plugin was bei Chrome nicht der Fall ist.

enton208vor 5 h, 51 m

Bringt ein vpn wirklich etwas ?



Es reicht um Ländersperren bei z.B. YouTube-Videos zu umgehen. Auf alles andere sollte man sich nicht verlassen. Wer weiß schon welcher VPN-Anbieter als Honeypot gegründet wurde und auch noch betrieben wird und welcher nicht? Oder wie beim DE-CIX: wo der Internetknoten einfach angezapft wurde. Verschwiegenheitklauseln grenzen den Bereich der Leute die das wissen eng ein.
Bearbeitet von: "Schnappt" 22. Dez 2016

Danke, mitgenommen.

Frage: Wenn der VPN-Tunnel eingerichtet ist, umgeht er doch eine etwaige Blacklist, die auf dem firmeneigenen Nameserver vorliegt, oder?

Also ist das hier kein Browser-Plugin?

Seite down?

e: ah mit firefox ging es dann..
Bearbeitet von: "GhostBC" 22. Dez 2016

geht das auch für mobile Geräte ?

Nur eine .exe-Datei zum Runterladen? Dann lohnt sich das ja nichtmal dazu um Ländersperren zu umgehen. Ich werde mir mit Sicherheit keine .exe installieren von der ich nicht weiß was drin ist.

Schnapptvor 40 m

Nur eine .exe-Datei zum Runterladen? Dann lohnt sich das ja nichtmal dazu um Ländersperren zu umgehen. Ich werde mir mit Sicherheit keine .exe installieren von der ich nicht weiß was drin ist.


Genau! Wer ein/e *.exe Programm auf seinem Win-Rechner installiert, hat schon verloren...
Bearbeitet von: "Regina" 22. Dez 2016

Bewertung:
POSITIV
  • Deutscher Anbieter komplett in Deutsch
  • Einfache Handhabung
NEGATIV
  • Aktivitäten sind durch Dritte evtl. protokllierbar
  • Kein Filesharing erlaubt
  • Schützt nicht vor den wichtigsten Gefahrenquellen
  • Langsame Server
  • Schlechte technische Umsetzung
  • Falsche Werbeversprechend und Weitergabe von Daten an Dritte
vpn-anbieter-vergleich-test.de/oke…om/

Reginavor 34 m

NEGATIV Kein Filesharing erlaubt


Echt? Lustigerweise werben die sogar damit: "Auch für Torrents - Im Gegensatz zu anderen Programmen schützt OkayFreedom VPN deine IP-Adresse nicht nur im Browser, sondern auch bei Downloadern und Torrents."

Wie lange ist der Code denn gültig?

ALIENWESENvor 12 h, 42 m

gibt es immer alle 2 Jahre, logisch sonst würde CyberGhost ja gar kein plus machen .-)



Danke, für den Tipp.
Benutze es erst zwei Jahre und bisher kostenlos.
Woher hatte ich denn den ersten code, hmmm *überlegt*

Der VPN-Dienst taucht in der Liste von thatoneprivacysite.net/vpn…rt/ gar nicht erst auf? Fast jeden irgendwie namenhaften VPN-Dienst findet man eigentlich dort.

QuyHauMacvor 2 h, 0 m

Wie lange ist der Code denn gültig?



nach meiner Erfahrung: Datum der (erneuten) Eingabe + 12 monate

An "keys bunkern" kann ich mich auch noch erinnern

Hier ein kleiner Auszug zu dem VPN:

1. We do not store any user data, neither regarding IP-addresses nor time stamps.

2. Steganos Software GmbH, Germany

3. We use Google Analytics, Visual Website Optimizer (occasionally) and Google Apps within our company. Our support service additionally uses Zendesk, which logs some user information. As these are stored on different servers, they cannot be used for user identification though.

4. After receiving such a notification, Steganos takes seizure according to its own measures that we consider appropriate. In general, this would be the restriction of access to the copyright protected work, but not the blocking of a user.

5. Steganos has taken a strong stance for data security and protection for years and defended customer information against any disclosure. This means that we try to prevent the identification of our users and even go to court, if necessary, like in 2009. Back then the data retention law imposed by EU was in force in Germany. Nevertheless, Steganos refused to release the IP-address of a user to the lower regional court of Bamberg and successfully proceeded against this court order (see: heise.de/net…ml) .

6. BitTorrent or other file-sharing traffic is not actively blocked as of now.

7. Our customers can pay easily and securely via Paypal, Credit Card (Mastercard, Visa), bank transfer, check or Giropay. All billing information is stored on different servers than the VPN servers and cannot be linked to users by any means.

8. We recommend OpenVPN with 256-bit AES encryption and therefore work with it in our product “Steganos Online Shield VPN“. As we believe it to be the most secure option, we are also currently planning on implementing it in our VPN tool “OkayFreedom” (which uses 128-bit blowfish as encryption algorithm so far). We neither offer tools regarding kill switches nor DNS leak protection as of now.

9. Yes, we offer a custom VPN application for Windows (Steganos Online Shield and OkayFreedom), iOS and Android (Steganos Online Shield only). We do not store connection logs, neither locally nor remotely. For debugging reasons, both OpenVPN and the Steganos Online Shield client keep logs on the client computer which include the IP addresses of the VPN servers used. The Steganos Online Shield log is being deleted when restarting the program, the OpenVPN client is being deleted once it gets bigger than 50kb.

10. We use Google Public DNS server, which we consider unproblematic. It is not only the biggest public server with over 130 billion requests per day and works fast, but also does not store personally identifiable information nor IP-addresses permanently and all temporary logs are deleted after 48 hours at the latest.

11. We collaborate with several third party providers that reside in these countries, for example 1&1 Internet AG in Germany and hosttech GmbH in Switzerland. Despite that we do not have physical control over the VPN servers there, we always take security measures like installing our operating system directly on these servers. It is to mention, that all login servers are placed in Germany where we have full control over them.

12. We offer servers located in 10 different countries, which are: France, Germany, Great Britain, Japan, Romania, Singapore, Spain, Switzerland, the Netherlands and the USA.

Heute Mittag gegen 15 Uhr ne Lizenz angefordert, bislang aber noch nichts gehört...

fabes18vor 59 m

Heute Mittag gegen 15 Uhr ne Lizenz angefordert, bislang aber noch nichts gehört...



Kommt innerhalb 5 Sekunden bei einer Gmail E-Mail Adresse. Gerade erfolgreich angefordert.

Bombe. IPTV für 1 Jahr gesichert. Danke

laut speedof.me 5 Mbps down und 1 Mbps up, somit der langsamste VPN den ich jemals hatte


Sorry! This promotion has expired or does not exist.

Diddi8825. Dezember 2016

laut speedof.me 5 Mbps down und 1 Mbps up, somit der langsamste VPN den ich jemals hatte


habe meist so um die 20mbit down und meine vollen 12mbit up.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text