Chivas Regal Scotch Whisky - 12 Jahre - 0,7l - 40% - 19,99 € @Trinkgut
255°Abgelaufen

Chivas Regal Scotch Whisky - 12 Jahre - 0,7l - 40% - 19,99 € @Trinkgut

19
eingestellt am 5. Nov 2012
Wie schon im Topic angegeben, gibt es den 12 Jährigen Chivas Regal im Trinkgut.Günstigster Preis bei idealo liegt bei 20,95 € zzgl. Versandkosten. Angebot gültig vom 5. bis 10. November 2012.
Zusätzliche Info

Gruppen

19 Kommentare
Gebannt

wau der sieht cul aus

Gebannt

Guter Kurs. Prost !

ist leider ein Blend...preis ist trotzdem gut.

Scotch und blended, wie kann das Hot werden ;-)?

Wer sagt, Johnny Walker Black sei schlecht, weil's nen Blend ist, dem ist auch nicht mehr geholfen.

Was ich bei chivas schade finde ist, dass er sehr sehr scharf nach Alkohol schmeckt und dieser eigentlich alle anderen Noten dominiert. Nicht mein Lieblingswhisky, dennoch guter Kurs.

Saru

Was ich bei chivas schade finde ist, dass er sehr sehr scharf nach … Was ich bei chivas schade finde ist, dass er sehr sehr scharf nach Alkohol schmeckt und dieser eigentlich alle anderen Noten dominiert. Nicht mein Lieblingswhisky, dennoch guter Kurs.



...auch wenn man den leicht verwässert?!

Das ist ja nicht unbedingt der Sinn der Sache.
In der Preisregion kann man ganz prinzipiell zumindest mal "smooth" trinkbare Spirituosen erwarten, schade ...

Jup, für den Preis gibt es auch schon bessere Whiskys.

Halte ich für ein Gerücht, dass es deutlich bessere Whiskys für das Geld gibt. Für 20€ bekommt man weder Glenfiddich noch Jura Whisky. Auf den Liter runtergerechnet bekommt man evtl. noch einen Bowmore Surf nahezu so günstig.
Als Brot und Butter Whisky taugt der Chivas durchaus, aber dass Whiskys in der Region eben auch sprittig schmecken ist erwartbar und muss auch nicht schlecht sein. Vielleicht schlage ich zu, es steht ein Wochenende mit den Jungs an. Ob man nach Mitternacht Lagavulin oder Chivas trinkt ist dann auch egal.
Wasser wird übrigens nicht hinzugefügt, um den Whisky "weicher" schmecken zu lassen.

Inu

Halte ich für ein Gerücht, dass es deutlich bessere Whiskys für das Geld g … Halte ich für ein Gerücht, dass es deutlich bessere Whiskys für das Geld gibt. Für 20€ bekommt man weder Glenfiddich noch Jura Whisky. Auf den Liter runtergerechnet bekommt man evtl. noch einen Bowmore Surf nahezu so günstig. Als Brot und Butter Whisky taugt der Chivas durchaus, aber dass Whiskys in der Region eben auch sprittig schmecken ist erwartbar und muss auch nicht schlecht sein. Vielleicht schlage ich zu, es steht ein Wochenende mit den Jungs an. Ob man nach Mitternacht Lagavulin oder Chivas trinkt ist dann auch egal.Wasser wird übrigens nicht hinzugefügt, um den Whisky "weicher" schmecken zu lassen.



naja, den Bushmills 10 Jahre und den Glenlivit 12 Jahre finde ich besser....und wie die letzen Angebote gezeigt haben, gibt es die auch für ca 20€
zunami

naja, den Bushmills 10 Jahre und den Glenlivit 12 Jahre finde ich … naja, den Bushmills 10 Jahre und den Glenlivit 12 Jahre finde ich besser....und wie die letzen Angebote gezeigt haben, gibt es die auch für ca 20€


Den Glenlivit kenne ich nicht, aber den Bushmills (irische generell) mit dem Chivas zu vergleichen finde ich schwierig. Das geht geschmacklich doch ziemlich auseinander, auch wenn er weniger sprittig ist (soweit ich mich erinnere). Prinzipiell gilt, dass es natürlich eine Geschmacksfrage ist und die beiden von Dir genannten kann man generell nicht als "besser" einstufen.

Wasser wird hinzugefügt, um die Alkoholdominanz (bei 46%) zu reduzieren. Bei 46% ist jeglicher Geschmack schnell betäubt. Gut bei dem hier vielleicht nicht, wäre aber ein Lösungsansatz. Habe jedenfalls um Chivas allgemein nen großen Bogen gemacht und kann mich nicht wirklich dran erinnern wie das Teil schmeckt.

zorbas78

Wasser wird hinzugefügt, um die Alkoholdominanz (bei 46%) zu reduzieren. … Wasser wird hinzugefügt, um die Alkoholdominanz (bei 46%) zu reduzieren. Bei 46% ist jeglicher Geschmack schnell betäubt. Gut bei dem hier vielleicht nicht, wäre aber ein Lösungsansatz. Habe jedenfalls um Chivas allgemein nen großen Bogen gemacht und kann mich nicht wirklich dran erinnern wie das Teil schmeckt.


Dann wird CK also verkauft, um es dann zu Hause mit Wasser aufzufüllen...?

Wenn man für 20€ keinen guten Scotch mag, warum dann nicht ein bisschen sparen, oder wenn für den Abend nur 20€ hat, auf andere Spirituosen umsteigen? Gibt genug Rums, Cognacs, Bourbons, ..., die im 20€-Segment durchaus gute Resultate liefern. Man muss sich nicht mit subpar liquor abfinden, der einem nicht wirklich gut schmeckt (sprittig), nur weil Scotch draufsteht...
zorbas78

Wasser wird hinzugefügt, um die Alkoholdominanz (bei 46%) zu reduzieren. … Wasser wird hinzugefügt, um die Alkoholdominanz (bei 46%) zu reduzieren. Bei 46% ist jeglicher Geschmack schnell betäubt. Gut bei dem hier vielleicht nicht, wäre aber ein Lösungsansatz. Habe jedenfalls um Chivas allgemein nen großen Bogen gemacht und kann mich nicht wirklich dran erinnern wie das Teil schmeckt.


Ardbeg hat auch 46% - kann aber nidcht sagen, dass hier jeder Geschmack betäubt wird.
Natürlich soll man nichts kaufen, was einem nicht schmeckt. Aber nochmal: Ich finde den Chivas absolut in Ordnung. Der Vergleich von Äpfeln mit Birnen (zB mit Rum oder teurerem Whisky) ist unangemessen. Dennoch sollte man sich bei 20€ bewusst sein: You get what you paid for. Nicht top, aber solide. Würde ich einem Gast nun nicht als Spitzenwhisky anbieten, dem Kumpel beim bierschwangeren Zusammenkommen schon.
Inu

Ardbeg hat auch 46% - kann aber nidcht sagen, dass hier jeder Geschmack … Ardbeg hat auch 46% - kann aber nidcht sagen, dass hier jeder Geschmack betäubt wird.Natürlich soll man nichts kaufen, was einem nicht schmeckt. Aber nochmal: Ich finde den Chivas absolut in Ordnung. Der Vergleich von Äpfeln mit Birnen (zB mit Rum oder teurerem Whisky) ist unangemessen. Dennoch sollte man sich bei 20€ bewusst sein: You get what you paid for. Nicht top, aber solide. Würde ich einem Gast nun nicht als Spitzenwhisky anbieten, dem Kumpel beim bierschwangeren Zusammenkommen schon.


Alles klar. Für mich ist sprittig nicht solide.

Und was spricht gegen JW Black? Gibt's für 20€, ist sehr ausgewogen, perfekt für bierschwangeres Zusammenkommen. Oder auch eine "ih, ist ein Blend"-Mentalität?
Selbst Famous Grouse ist nicht sprittig. Gut, schmeckt langweilig, ist aber auch billig.

hinzu kommt übrigens, dass sich durch die Hinzugabe von Wasser der Geruch intensiviert. Und ich denke schon, dass man durchaus <35% kommen darf.. Quelle ist übrigens neben meinem eigenen Gaumen die Whiskybibel von whisky.de.

b1os

Alles klar. Für mich ist sprittig nicht solide.Und was spricht gegen JW … Alles klar. Für mich ist sprittig nicht solide.Und was spricht gegen JW Black? Gibt's für 20€, ist sehr ausgewogen, perfekt für bierschwangeres Zusammenkommen. Oder auch eine "ih, ist ein Blend"-Mentalität?Selbst Famous Grouse ist nicht sprittig. Gut, schmeckt langweilig, ist aber auch billig.


Warum sollte ich gegen einen Blend als Alternative zu einem Blend einwenden, dass es ein Blend ist? Verstehe ich nicht. Im Übrigen habe ich auch schon 40€+ für einen guten Blend ausgegeben, mir ist das wumpe.
Wenn Du mir sagst, wo ich Johnny Walker Black Label für 20€ bekomme, schlage ich auch gerne dort zu. Allerdings ist dieser auch sprittig, genauso wie der Famous Grouse (im Übrigen auch der Balck Grouse). Über Nuancen in der Ausprägung lässt sich vortrefflich streiten, interssiert hier nur keinen. Wenn Du einen einen guten Deal in der Preisklasse hast, lass ihn uns wissen.
Inu

Warum sollte ich gegen einen Blend als Alternative zu einem Blend … Warum sollte ich gegen einen Blend als Alternative zu einem Blend einwenden, dass es ein Blend ist? Verstehe ich nicht. Im Übrigen habe ich auch schon 40€+ für einen guten Blend ausgegeben, mir ist das wumpe.Wenn Du mir sagst, wo ich Johnny Walker Black Label für 20€ bekomme, schlage ich auch gerne dort zu. Allerdings ist dieser auch sprittig, genauso wie der Famous Grouse (im Übrigen auch der Balck Grouse). Über Nuancen in der Ausprägung lässt sich vortrefflich streiten, interssiert hier nur keinen. Wenn Du einen einen guten Deal in der Preisklasse hast, lass ihn uns wissen.


Hab Chivas Regal wohl verwechselt. Anyway, JW Black gibt's immer für 20 online.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text