44°
ABGELAUFEN
Classic Chronograph Carbon Pro mit Silikonband für 600€ anstelle von 769€ (Zifferblatt Kohlefaser)
Classic Chronograph Carbon Pro mit Silikonband für 600€ anstelle von 769€ (Zifferblatt Kohlefaser)
Fashion & Accessoires

Classic Chronograph Carbon Pro mit Silikonband für 600€ anstelle von 769€ (Zifferblatt Kohlefaser)

Preis:Preis:Preis:600€
Zum DealZum DealZum Deal
Schweizer Militär Uhren Hersteller (Lieferung aus Deutschland)

Die Uhr gibt's gerade unter den Restposten (ganz unten) zu einem guten Preis, inkl. 2 Jahre Garantie und neuer Batterie.
PS: auch andere Uhren (Neu, neuwertig,....)

Selbst bei Idealo für min. 692,10 € zu finden (aber ohne neue Batterie) dann immer noch ~15% Ersparnis.

Daten:
Gewicht 127 g
Uhrwerk Ronda Werk 5030.D
Gehäuse PVD-beschichtetes Stahlgehäuse
Lünette Roségold beschichtete Lünette, einseitig drehbar, mit Stundenskala
Glas SaphirglasWasserdicht bis100 m / 10 bar
Grösse Ø 45 mm H 13 mm
Zifferblatt Kohlefaser
Zifferblatt mit roségold
Appliquen Illumination12,3,6 und 9 orange,
Rest sowie H/M/S Zeiger grün .....
h3uhr.de/cla…tml

Wer kein Silicon Armband mag, kann es auch austauschen, kostet aber extra.

9 Kommentare

Zeit spielt keine Rolle. Das einzige, was zählt, ist das Leben.
600 Euro für ne Uhr. Mit Silikonarmband. Junge Junge.

Für einen Quarzer deutlich zu teuer.

Upsschonvergebenvor 8 m

Zeit spielt keine Rolle. Das einzige, was zählt, ist das Leben. 600 Euro …Zeit spielt keine Rolle. Das einzige, was zählt, ist das Leben. 600 Euro für ne Uhr. Mit Silikonarmband. Junge Junge.

​Frag mal was Hublot für seine Uhren mit Kautschukband für Preise aufruft.

Finde das auch für einen 0815 Quarzer deutlich zu teuer.
Über Design kann man ja bekanntlich streiten, aber ich finde das Teil hässlich wie die Nacht.
Trifft in meinen Augen aber auch auf die Hublots zu, wenigstens stimme da wenigstens die inneren Werte.

Die Preisentwicklung von Uhren im Bereich zwischen 4000€ und 20.000€ ist doch längst von der Nachvollziehbarkeit abgekoppelt.
Die Preisaufschläge der letzten 20 Jahre sind praktisch ausgewürfelt , gleiches gilt für die Luxusmarken mit denen sich Damen gerne schmücken...d.h. Hermes-Taschen, CC....

Gerade Hublot ist ein krasses Beispiel, aber auch Breitling und Rolex. Die "jährlichen" Preisanpassungen sind doch der Witz schlechthin.

Ich kaufe mir doch keine Uhr, die ich alle paar Tage aufziehen und regelmäßig stellen muss! Im 21. Jahrhundert sollten doch wohl Uhren Standard sein, die sowohl Funk (wegen der Genauigkeit) als auch Batterie (wegen des Funkempfängers) haben. Alles andere ist keine Uhr, sondern ein unpraktisches Schätzeisen. Ich stell mir ja auch keinen Abakus hin, wenn ich einen FX991 haben kann.
Und das alles unabhängig des hier aufgerufenen Preises: Der macht die Uhr nur noch unattraktiver.

Chris2kvor 6 m

Ich kaufe mir doch keine Uhr, die ich alle paar Tage aufziehen und …Ich kaufe mir doch keine Uhr, die ich alle paar Tage aufziehen und regelmäßig stellen muss! Im 21. Jahrhundert sollten doch wohl Uhren Standard sein, die sowohl Funk (wegen der Genauigkeit) als auch Batterie (wegen des Funkempfängers) haben. Alles andere ist keine Uhr, sondern ein unpraktisches Schätzeisen. Ich stell mir ja auch keinen Abakus hin, wenn ich einen FX991 haben kann. Und das alles unabhängig des hier aufgerufenen Preises: Der macht die Uhr nur noch unattraktiver.


Aha...

Cobra71vor 2 h, 21 m

​Frag mal was Hublot für seine Uhren mit Kautschukband für Preise auf …​Frag mal was Hublot für seine Uhren mit Kautschukband für Preise aufruft. Finde das auch für einen 0815 Quarzer deutlich zu teuer. Über Design kann man ja bekanntlich streiten, aber ich finde das Teil hässlich wie die Nacht. Trifft in meinen Augen aber auch auf die Hublots zu, wenigstens stimme da wenigstens die inneren Werte.

​Wenig schick ist die Uhr hier obendrein. Bei Hublot und ähnlichen Firmen muss der Preis wohl einfach so hoch sein. Status kostet.
Am Ende messen die Dinger für mich die Zeit. Und das tun sie nicht besser als andere.

Chris2kvor 4 h, 41 m

Ich kaufe mir doch keine Uhr, die ich alle paar Tage aufziehen und …Ich kaufe mir doch keine Uhr, die ich alle paar Tage aufziehen und regelmäßig stellen muss! Im 21. Jahrhundert sollten doch wohl Uhren Standard sein, die sowohl Funk (wegen der Genauigkeit) als auch Batterie (wegen des Funkempfängers) haben. Alles andere ist keine Uhr, sondern ein unpraktisches Schätzeisen. Ich stell mir ja auch keinen Abakus hin, wenn ich einen FX991 haben kann. Und das alles unabhängig des hier aufgerufenen Preises: Der macht die Uhr nur noch unattraktiver.


​Naja, meine älteste mechanische Uhr ist knapp 50 Jahre alt, und jeder richtige Uhrmacher kann sie noch heute revidieren, bzw. reparieren, das wird mit Quarzuhren wohl weniger so klappen.



Zumal auch quarzer irgendwann dem Verschleiß unterliegen und nicht mehr richtig laufen.



Revidieren tut die aber keiner da sich das nicht lohnt da ein neues Werk günstiger ist, solange es denn noch verfügbar ist.



Bei standardwerken von miyota kann das eine ganze Zeit lang gut gehen, aber wer weiß wie lange man die Werke bekommt.



Uhren mit besonderen Werken haben da komplett verloren.



Ist halt immer so eine Sache wie man eine Uhr sieht, als wegwerfprodukt oder als Schmuck der einen möglichst lange begleiten soll.



Ich finde bei einer teureren Uhr ist zumindest die Wertschätzung größer und man versucht die Uhr gut zu behandeln und das möglichst lange.



Zu Zeiten wo jeder ein Smartphone hat ist es doch kein Problem einmal die Woche die geringe Zeitabweichung auszugleichen und die Uhr neu zu stellen.
Eine automatik die nicht gerade ein chinesisches Billigwerk besitzt schafft Gangabweichungen von unter 10 Sekunden am Tag, Chronometer bis 5 Sekunden.



Automatikuhren müssen nicht aufgezogen werden solange man sich gelegentlich mal bewegt, ich weiß ist untypisch für mydealzer. 😁



Ich habe inzwischen um die 30 mechanische Uhren, von den späten sechzigern bis heute, von A wie Anker über O wie Omega, R wie Rolex bis Z wie Zeno und ich bereue keine davon.



Farblich habe ich alle möglichen Zifferblattfarben passend zu aller möglicher Kleidung, ist halt liebhaberei und der einzuge Schmuck den ich trage.



Und alle Uhren haben ihren Wert über die vielen Jahre behalten, bzw. bei vielen hat er sich auch erhöht, teilweise extremst.
Bearbeitet von: "Cobra71" 15. Feb

Schlechtester Uhrendeal seit langem...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text