Classics Malts of Scotland - Coastel Set (Kleine Whisky-Sammlung)
-37°Abgelaufen

Classics Malts of Scotland - Coastel Set (Kleine Whisky-Sammlung)

44,80€48,80€-8%
10
eingestellt am 10. Jul
Ein nettes kleines Set ausgewählter "Küstenwhiskys" zum recht angenehmen Preis. Ab 75,00 € ist man bei McWhisky versandkostenfrei. Sonst liegt der Versandkostenanteil bei 5,90 €. Alle drei Malts sind durchaus trinkbar und liegen im Alkoholgehalt über 40%. Leider aber auch hier mit Farbstoff.

Dieses Set der Classic Malts of Scotland besteht aus jeweils einer 200ml Flasche der bekanntesten „küstennahen“ Single Malt Whiskies der Firma Diageo:

Caol Ila 12 y.o. (Isle of Islay) 43,0%

Die Destillerie Caol Ila (gesprochen: „Kall Eila“) befindet sich auf der Ost-Seite der schottischen Hebrideninsel Islay unmittelbar an der Wasserlinie des wilden Atlantiks. Selbst ein eigener Schiffsanleger steht dieser Brennerei, welche 3 Wash- und 3 Spiritstills aufweist, zu Verfügung.

Ein Klassiker von der Insel Islay

Farbe: Weißgold. Frisches Seeluftaroma, mit Zitrusnoten und medizinischem Torfrauch.

Geschmacksnoten: Leicht süßlich im Geschmack mit Torfrauch und etwas Malz regt dieser Whisky deutlich den Appetit an und sein langer torfiger Abgang vermisst jedoch nicht eine gewisse Frucht und Malzigkeit und macht den Caol Ila „auch“ zu einem hervorragenden Aperitiv.


Clynelish 14 y.o (Northern Highlands) 46,0%

Die Destillerie Clynelish liegt im hohen Norden der schottischen Highlands in der Nähe der Stadt Brora und verfügt über 3-Wash und 3-Spiritstills und zählt damit zu einer mittelgroßen Whiskybrennerei. Sie ist für schottische Verhältnisse eine relativ solide Destillerie, wechselte sie doch in der knapp 200-jährigen Historie nur 4x den Besitzer.

Farbe: Hellgolden.

Geschmacksnoten:Florales Aroma, mit geröstetem Malz und sattem Rauch erobern die Nase. Die Freuden des Gaumens werden durch eine Ölige Süße durchzogen mit leichten Fruchtnoten und einer Spur Torf und Gewürze erreicht. Rauchig - trockener Abgang mit Eiche und Kakao.


Talisker 10 y.o. (Isle of Skye) 45,8%

Der einzige Single Malt Whisky, der von der Insel Skye im Nordosten Schottlands kommt. Die Destillerie ist malerisch und unmittelbar am Wasser (Loch Harport) gelegen, daher erhält dieser Malt Whisky einen einzigartig maritimen Geschmack. Zur Produktion wird mittelschwer-getorfte Gerste verwerndet.

Die Destillerie verfügt über 2 Wash-Stills und 3 Spirit-Stills und ist deswegen schon relativ ungewöhnlich, da die Brennblasen normalerweise im „Pärchen“ aufgestellt werden.

Farbe: helle Bronze

Geschmacksnoten: deutliche Einflüsse von Rauch und Torf wechseln sich mit einer angenehmen Süße ab.

EAN / GTIN: 5000281021454
Art der Verpackung: Schachtel
Geschenkpackung: Ja
Art des Whiskys: Single Malt
Land: Schottland
Abfüller: Original-Abfüllung
Alkohol (%): 44,9
Fassstärke: Nein
Inhalt (Liter): 0,6
Lagerung: Bourbon- / Sherryfass
Mit Farbstoff: Ja
Zusätzliche Info

Gruppen

10 Kommentare
Der Coal Ila 12 und den Taslisker 10 kann man uneingeschränkt empfehlen. Da kann man sich aber ruhig gleich je eine 0,7er zulegen. Mit dem Clynelish 14 hatte ich noch keine Bekanntschafft gemacht.

Um sich mal ranzutasten aber ein faires Angebot.
Verfasser
Sorry, den Vergleich hatte ich nicht gefunden.
Bearbeitet von: "mibaxx" 10. Jul
Crocogatorvor 1 m

Der Coal Ila 12 und den Taslisker 10 kann man uneingeschränkt empfehlen. …Der Coal Ila 12 und den Taslisker 10 kann man uneingeschränkt empfehlen. Da kann man sich aber ruhig gleich je eine 0,7er zulegen. Mit dem Clynelish 14 hatte ich noch keine Bekanntschafft gemacht.Um sich mal ranzutasten aber ein faires Angebot.


Der Clynelish ist auch ein Klasse Standard. Bei mir ist der stets im Regal. Perfekter Sommer-Whisky für mich.
ramtamvor 7 m

Hier günstiger für 43,45€ htt …Hier günstiger für 43,45€ https://drankdozijn.de/artikel/doos-classic-malts-coastal-mini-collection-3x20clCold, kein Deal



Wenn die Flaschen aus deinem Deal wie abgebildet kommen ist das dann aber keine Ersparnis. Da ist am Neck der Flasche bereits ein gute Teil durch den Korken verdunstet. So sehen Flaschen nach über 15 Jahren Lagerung aus.
falscher PV / zu teuer
Bearbeitet von: "pumuckel" 10. Jul
Crocogatorvor 23 m

Der Coal Ila 12 und den Taslisker 10 kann man uneingeschränkt empfehlen.


Würde ich nicht.
Ich halte den Caol Ila 12y für einen der schwächeren Whiskys von der kleinen Insel. Und der Talisker ... auch von der Marke gibt es doch klar bessere. Also warum eine uneingeschränkte Empfehlung für diese Durchschnittswhiskys?
Darmzottevor 30 m

Würde ich nicht. Ich halte den Caol Ila 12y für einen der schwächeren Wh …Würde ich nicht. Ich halte den Caol Ila 12y für einen der schwächeren Whiskys von der kleinen Insel. Und der Talisker ... auch von der Marke gibt es doch klar bessere. Also warum eine uneingeschränkte Empfehlung für diese Durchschnittswhiskys?



Wenn man beim Talisker 10 mal im Preisberich zwischen 30-45€ bleibt kann weder der Skye,Storm noch der DarkStorm dem 10er nicht ganz das Wasser reichen. Zwar haben der Storm und der DarkStorm den für mich imposanteren Chili Catch aber hintern raus kommt dann nicht mehr viel an Tiefe wie beim 10er. Einen älteren Talisker oder die DistEd würde ich nicht direkt gegen den 10er vergleichen da wir dann in einer andere Preisklasse liegen.

Klar gibt es kräftiger Islays wie Laphroaig, Ardbeg, Bruichladdich & co. aber ich denke dass der Coal Ila 12 einen guten Islay Geschmacksdurchschnitt darstellt. Um die 40€ würde ich auch eher zum Laga16 oder LaphiPX/QA greifen aber manchen ist das für den Einstieg einfach zu heftig und vergrämt den ein oder anderen schon nach dem ersten Glas von der Insel.
COLD.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text