Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Clevo N957TD 15,6 Zoll, RTX2060 VGA, i5-8400 CPU 6-Kerne, 16GB RAM 2666 MHz, 500GB SSD M.2 (Barebone für 749€)
998° Abgelaufen

Clevo N957TD 15,6 Zoll, RTX2060 VGA, i5-8400 CPU 6-Kerne, 16GB RAM 2666 MHz, 500GB SSD M.2 (Barebone für 749€)

1.069€1.358,80€-21%Gaming Guru Angebote
63
aktualisiert 28. Jun (eingestellt 26. Jun)

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1
Danke @MarzoK - das Angebot ist wieder verfügbar! Außerdem gibt es das stock Barebone für 749€ im Angebot.
Bei Gamingguru bekommt ihr gerade einen Gaming-Laptop auf Clevo N957TD Basis. Die Standardkonfiguration kostet euch 1069€ und beinhaltet folgende Komponenten:

  • Display: 15,6 Zoll FullHD NonGlare TFT IPS 60 Hz
  • GPU: NVIDIA GeForce RTX2060 mit 6 GB GDDR6 RAM
  • CPU: Intel Core i5-8400 Desktop CPU 6x4,0 GHz max
  • RAM: 16 GB RAM 2666 MHz Crucial (max 32 GB 2666 GHz)
  • Speicher: 500 GB M.2 SSD WD-Blue 3D-NAND
  • WLAN: Intel AC-9462 W-LAN + BT
  • 24 Monate Garantie (36 Monate für nur 50 € Aufpreis)

Alle Komponenten bis auf die Grafikkarte sind veränderbar!

Ein Betriebssystem ist nicht dabei und kostet euch auch zu viel Aufpreis, daher holt es euch lieber selbst.

Preisvergleich: 1358,80€ bei Dubaro --> 269570 ID für den Mixxxer

1399051.jpg1399051.jpg
Zusätzliche Info
Gaming Guru Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
17er Display mit 144hz und das Teil wäre richtig nice. ^^
63 Kommentare
Ich fliege bald nach China. Wird es dort günstiger sein sich solche Laptops zu kaufen?
gelöschteruser79812326.06.2019 17:15

Ich fliege bald nach China. Wird es dort günstiger sein sich solche …Ich fliege bald nach China. Wird es dort günstiger sein sich solche Laptops zu kaufen?


Nur spezielle Geräte wie die Xiaomi Air Notebooks. Ansonsten würde ich es bleiben lassen.
gelöschteruser79812326.06.2019 17:15

Ich fliege bald nach China. Wird es dort günstiger sein sich solche …Ich fliege bald nach China. Wird es dort günstiger sein sich solche Laptops zu kaufen?


Also ich war vor nicht allzu langer Zeit in Hong Kong und fand das Angebot an Elektronikartikeln an den typischen Adressen wirklich schwach preislich. Denke Mainland China wird sich da kaum anders verhalten. Lohnt sich wohl im Zweifel nicht, auch wegen Tastaturunterschieden und Gewährleistungsverzicht.
Was ist letzte Preis???
6x 4Ghz stimmt nicht ganz. Beim Turbotakt kann der 8400 entweder 3,8Ghz auf allen 6 Kernen oder er taktet nur einen einzelnen Kern hoch, der kann dann 4Ghz
Bearbeitet von: "SvenKt1" 26. Jun
nettes teil
17er Display mit 144hz und das Teil wäre richtig nice. ^^
Hat jemand diesen oder ein ähnliches Gerät und kann was zur Geräuschkulisse sagen?
Zum spielen wär mein 8350K lieber denke ich, auch in einem Laptop
DeMaio26.06.2019 18:06

Hat jemand diesen oder ein ähnliches Gerät und kann was zur G …Hat jemand diesen oder ein ähnliches Gerät und kann was zur Geräuschkulisse sagen?



Ich habe ein HP Omen mit 16GB RAM, der 2060RTX und einem i5 8300H.

Finde den recht leise. Ich spiele eig ohne Kopfhörer und der normale Ton ist in den meisten Fällen lauter als die Lüfter bzw. die Lüfter stören mich nicht, mit Kopfhörer würe ich vom Laptop nichts mitbekommen.

Bei den meisten High End Games dreht der halt schon stark, aber ist okay.

Aber es kommt immer auf die Laptops an, manche Entwickler, gerade viele "günstige" bieren ja eher iene schlechte Lüftersteuerung hmm

Die 2060 und der i5 bei mir packen alle Spiele tip top.
SvenKt126.06.2019 17:23

Was ist letzte Preis??? 6x 4Ghz stimmt nicht ganz. Beim Turbotakt …Was ist letzte Preis??? 6x 4Ghz stimmt nicht ganz. Beim Turbotakt kann der 8400 entweder 3,8Ghz auf allen 6 Kernen oder er taktet nur einen einzelnen Kern hoch, der kann dann 4Ghz


Und genau dieser „Single Core Turbo“ wird aus Marketing-Gründen auch angegeben.
DeMaio26.06.2019 18:06

Hat jemand diesen oder ein ähnliches Gerät und kann was zur G …Hat jemand diesen oder ein ähnliches Gerät und kann was zur Geräuschkulisse sagen?


Ich hatte den Vorgänger mit dem i5 8400 und der GTX 1060.
Ich fand ihn beim Office/Surfen sehr leise und emwenn ich mal gezockt habe war er relativ laut (ist halt bei Spiele Notebooks so), aber er war da auch keine Turbiene.

Ich empfehle die CPU zu Köpfen und Flüssigmetall auf CPU und GPU aufzutragen. Dadurch hält die CPU auch unter Prime 95 ihren kompletten Boost Takt und die GPU kann dadurch auch noch ein gutes Stück übertaktet (Boost 3.0 anpassen durch undervolten der GPU) werden.
Abgerundet wird es dann wenn man ihn mit Intel XTU undervoltet.
desertred26.06.2019 19:45

Ich hatte den Vorgänger mit dem i5 8400 und der GTX 1060.Ich fand ihn beim …Ich hatte den Vorgänger mit dem i5 8400 und der GTX 1060.Ich fand ihn beim Office/Surfen sehr leise und emwenn ich mal gezockt habe war er relativ laut (ist halt bei Spiele Notebooks so), aber er war da auch keine Turbiene.Ich empfehle die CPU zu Köpfen und Flüssigmetall auf CPU und GPU aufzutragen. Dadurch hält die CPU auch unter Prime 95 ihren kompletten Boost Takt und die GPU kann dadurch auch noch ein gutes Stück übertaktet (Boost 3.0 anpassen durch undervolten der GPU) werden.Abgerundet wird es dann wenn man ihn mit Intel XTU undervoltet.




Ist es dann nicht vorbei mit sämtlichen Garantieansprüchen??
Ich würde nicht meine 2 Jahre Garantie für 5-10% mehr Leistung killen.
zen.eric26.06.2019 20:12

Ist es dann nicht vorbei mit sämtlichen Garantieansprüchen??Ich würde ni …Ist es dann nicht vorbei mit sämtlichen Garantieansprüchen??Ich würde nicht meine 2 Jahre Garantie für 5-10% mehr Leistung killen.


Wenn du deine Garantie auf die CPU behalten möchtest dann verzichte auf das Köpfen der CPU. Beim Rest behältst du diese. Hatte bei meinem extra bei Notebookguru nachgefragt. "Solange bei den Arbeiten kein mechanischer Schaden entsteht behält man die Garantie." Aussage von Notebookguru.
desertred26.06.2019 19:45

Ich hatte den Vorgänger mit dem i5 8400 und der GTX 1060.Ich fand ihn beim …Ich hatte den Vorgänger mit dem i5 8400 und der GTX 1060.Ich fand ihn beim Office/Surfen sehr leise und emwenn ich mal gezockt habe war er relativ laut (ist halt bei Spiele Notebooks so), aber er war da auch keine Turbiene.Ich empfehle die CPU zu Köpfen und Flüssigmetall auf CPU und GPU aufzutragen. Dadurch hält die CPU auch unter Prime 95 ihren kompletten Boost Takt und die GPU kann dadurch auch noch ein gutes Stück übertaktet (Boost 3.0 anpassen durch undervolten der GPU) werden.Abgerundet wird es dann wenn man ihn mit Intel XTU undervoltet.


Vorsichtig! Das ist sicherlich kein Ratschlag an Amateure!

(1) Wer beim Köpfen das Die beschädigt kann die CPU wegwerfen, evtl das ganze Mainboard, wenn die CPU verlötet ist (Notebook!)
(2) Wer beim Auftragen des Flüsdigmetalls Kontakte kurzschliesst ... (siehe oben)
(3) Wer nicht sehr sorgfältig arbeitet, der hat hinterher schlechtere Wärmeleitwerte als vorher
(4) Wenn das Übertakten bei Zimmertemperatur (20-25°C) funktioniert, dann heißt das nicht, dass es auch bei erhöhten Sommertemperaturen funktioniert -- ggf. schmiert der Rechner dann im Sommer öfters mal ab.

Wem die Leistung nicht reicht, der fährt besser, wenn er einfach von vornherein eine stärkere CPU wählt.
Bei 1-3 geb ich dir recht, das ist nicht ganz einfach.
Bei 4 muss ich dir widersprechen. Mit den neuen Grafikkarten ab der 1000er Reihe bei NVIDIA übertaktet man nicht im herkömmlichen Sinn, dass man die Spannung erhöht (mehr wärme) und dann die MHz zahl dementsprechend anheben kann.
Sondern man senkt die Spannung damit die Grafikkarte nicht denn Boost Takt runter schraubt weil sie zu warm wird.
Kurz gesagt, man senkt die Spannung --> dadurch entsteht weniger Wärme --> dadurch kann die GPU ihren Boost Takt besser halten/ man kann ihn erhöhen.
Bearbeitet von: "desertred" 27. Jun
Buhaaa... Verkäufer ohne Ahnung und ohne überhaupt Support. Nie wieder.
Was auch gegen einen zu lauten notebook hilft sind Laptop kühlpads...

Z. B. TECKNET Laptop Kühlpads 12-17 Zoll, Laptop Kühler Cooling Pad Notebook Cooler Ständer Kühlpad Kühlmatte, 2 USB-Ports, 3 Lüfter mit LEDs amazon.de/dp/…7BV

Vor allem auch im Sommer zu empfehlen
@team wieder verfügbar.

Außerdem gibt es seit gestern das "leere" Barebone hierzu für 750€als Angebot im Partner-Shop von Gaming Guru (hatte gestern schon mit einem extra Deal geliebäugelt^^)
welche vorteile hat dieser deal gegenüber diesem?

mydealz.de/dea…613
hitzefrei?!? es ist so dermaßen warm ich habe keine lust mehr !!!!!!!!!!!!
Meh 60hz
Wieder so ein schlecht zusammen Geklempnerter Chinabomber der sich nach Par min zocken Drosstelt. Mag zwar nen guter Preis sein, aber dennoch nen Chinabomber. Sowas würde ich mir wenn überhaupt, nur mit ner Direkt Die oder mindestens geköpfter CPU mit Flüssigmetall zulegen, damit wenigstens die CPU unter Last nicht abkackt. Bei dem Klotz, ist die CPU locker nur im Sockel. Ne 2080 hat mMn such nichts in nem Notebook zu suchen. Evtl taugen die neuen AMDs mit der niedrigen TDP was. Mal gucken. Sonst würde ich immer nen PC vorziehen, wenn nicht sogar nen Notebook mit eGPU trotz der wenigen Lanes. Man zockt doch meist eh nur Stationär.
Bearbeitet von: "91nemesis" 29. Jun
Zu viele Kompromisse:
16gb RAM, gerade mal ausreichend für manche Games. 6gb vram, zu wenig. Nur 15 Zoll Display, mag ja mancher geil finden. CPU ist OK.
Das ist ein Laptop für mittlere bis hohe Details, also nichts halbes und nichts ganzes. Und was ist das für ein Hersteller?
Wer auf mittlere Details steht, kommt deutlich günstiger weg. Wer high end sucht wird enttäuscht sein.
Bearbeitet von: "GnomeDealz" 29. Jun
60hz display.... rip gaming experience ...
gelöschteruser79812326.06.2019 17:15

Ich fliege bald nach China. Wird es dort günstiger sein sich solche …Ich fliege bald nach China. Wird es dort günstiger sein sich solche Laptops zu kaufen?


Elektronik ist ca. 10 bis 20% günstiger in China als in Deutschland. Bestell bei JD.com wenn du in China bist, offline retailer sind oft nur überteuert wie hier.
gelöschteruser79812326.06.2019 17:15

Ich fliege bald nach China. Wird es dort günstiger sein sich solche …Ich fliege bald nach China. Wird es dort günstiger sein sich solche Laptops zu kaufen?


item.jd.com/441…tml
Hier ist ein Beispiel, ca. 100 Euro günstiger, fast gleiche specs, aber mit 144 Hz IPS
91nemesis29.06.2019 01:50

Ne 2080 hat mMn such nichts in nem Notebook zu suchen. Evtl taugen die …Ne 2080 hat mMn such nichts in nem Notebook zu suchen. Evtl taugen die neuen AMDs mit der niedrigen TDP was. Mal gucken.


Warum hat das da drin nichts zu suchen? Bin mit meiner 1080 richtig zufrieden. Ein richtiger Desktop-Ersatz.
GamesHunter29.06.2019 07:37

60hz display.... rip gaming experience ...


Jo, da kann man die Bilder gleich selber zeichnen und da reicht eigentlich auch eine MX150.
GnomeDealz29.06.2019 03:28

Und was ist das für ein Hersteller?


Wer Clevo nicht kennt
hat die Gaming-Laptops der letzten Jahre verpennt...
XianWu:

Elektronik ist ca. 10 bis 20% günstiger in China als in Deutschland.

Wie jetzt?!
Bei der Einfuhr nach D, insbesondere am Flughafen-Zoll kommen doch noch 19% Einfuhr-Umsatzsteuer drauf, oder nicht?
Dazu fehlende Garantie. Und wenn dann das Teil nicht EU-konform ist, darf man es gar nicht einführen und wird eingezogen und entsorgt.(gefährliche Netzteile, Funkbestimmungen, Verbraucherschutz - Die Gegahr besteht definitiv)
Das Gerät dürfte also in China ca.nur 55% des Inlandpreises kosten. Oder fliegt irgendjemand nach China, um es reparieren zu lassen? (Gut das war jetzt überspitzt).
bubblebraker29.06.2019 08:48

XianWu:Elektronik ist ca. 10 bis 20% günstiger in China als in …XianWu:Elektronik ist ca. 10 bis 20% günstiger in China als in Deutschland.Wie jetzt?! Bei der Einfuhr nach D, insbesondere am Flughafen-Zoll kommen doch noch 19% Einfuhr-Umsatzsteuer drauf, oder nicht?Dazu fehlende Garantie. Und wenn dann das Teil nicht EU-konform ist, darf man es gar nicht einführen und wird eingezogen und entsorgt.(gefährliche Netzteile, Funkbestimmungen, Verbraucherschutz - Die Gegahr besteht definitiv)Das Gerät dürfte also in China ca.nur 55% des Inlandpreises kosten. Oder fliegt irgendjemand nach China, um es reparieren zu lassen? (Gut das war jetzt überspitzt).


Theoretisch, aber wenn man ohne Verpackung etc. zurückbringen, interessiert kaum jemand an deiner privaten Sachen.
Und dieser Tipp ist eigentlich nicht für Noobs gedacht. No risk no fun
Ich habe zwar nur einen Acer Vn7-593g mit einer i5-7300hq, 1060gtx (keine q-Max) kann aber Gaming Laptop überhaupt nicht mehr empfehlen. Die Kühlung ist immer ein Kompromiss. Gaming geht am PC oder Konsole besser.
Mein Lapidar ist nicht ganz zwei Jahre alt und habe diesen alle Jahre wegen Thermal Problemen zum Hersteller gesendet. 2x Mainboard getauscht in den zwei Jahren.

Aktuell denkerisch drüber nach die Bodenplatte nachzukaufen und dann das Ganze aufschneiden und zusätzliche Lüfter zu platzieren.
Diese Heatpipes sind zwar schön, trotzdem braucht die Wärme einiges an Zeit sich zu transportieren. Wer Lösungsvorschläge hat bitte her mit.
Einen habe ich ja selbst, verkaufen und pc kaufen
XianWu29.06.2019 08:01

Elektronik ist ca. 10 bis 20% günstiger in China als in Deutschland. …Elektronik ist ca. 10 bis 20% günstiger in China als in Deutschland. Bestell bei JD.com wenn du in China bist, offline retailer sind oft nur überteuert wie hier.


Nice. Vielen Dank! Wie bist du auf die Seite gestoßen und hast du weitere China Tipps für mich? Wird ein Auslandssemester
jd.com ist wie amazon hier in DE, gute service, 7 Tage Widerrufsrechte, einfach ne no brainer choice in China. Wenn man nicht auf china marken steht, dann gibts genug Marke wie Dell, HP oder Apple, alle ca. 10 bis 20% günstiger als hier. Kurz gesagt, offline retailer vermeiden, die sind meistens Abzocke.
91nemesis29.06.2019 01:50

Wieder so ein schlecht zusammen Geklempnerter Chinabomber der sich nach …Wieder so ein schlecht zusammen Geklempnerter Chinabomber der sich nach Par min zocken Drosstelt. Mag zwar nen guter Preis sein, aber dennoch nen Chinabomber. Sowas würde ich mir wenn überhaupt, nur mit ner Direkt Die oder mindestens geköpfter CPU mit Flüssigmetall zulegen, damit wenigstens die CPU unter Last nicht abkackt. Bei dem Klotz, ist die CPU locker nur im Sockel. Ne 2080 hat mMn such nichts in nem Notebook zu suchen. Evtl taugen die neuen AMDs mit der niedrigen TDP was. Mal gucken. Sonst würde ich immer nen PC vorziehen, wenn nicht sogar nen Notebook mit eGPU trotz der wenigen Lanes. Man zockt doch meist eh nur Stationär.

Wer Clevo nicht kennt, hat Sich mich Spiele Notebooks nur wenig oder gar nicht beschäftigt.
Ich hatte schon 3 Barbones von Clevo und war immer zufrieden.

Das mit dem Flüssigmetall ist eine sehr gute und wirksame Idee, hatte ich bei allen 3 aufgetragen.

Die Barebones von Clevo sind sehr gut, ob es nun die Verarbeitung als auch das Kühlsysthem ist.

Wenn man es richtig macht, mit geköpfter CPU, Flüssigmetall und Undervolten hat man gar kein trotteln mehr. So sind meine Erfahrungen mit meinen 3 Barbones.

P.S. bei allen Spiele Notebooks ist der Kompromiss mit der Kühlung gegeben. Ob es nun MSI, Asus oder sonst ein Hersteller ist.
Dr.Dimes29.06.2019 10:38

Ich habe zwar nur einen Acer Vn7-593g mit einer i5-7300hq, 1060gtx (keine …Ich habe zwar nur einen Acer Vn7-593g mit einer i5-7300hq, 1060gtx (keine q-Max) kann aber Gaming Laptop überhaupt nicht mehr empfehlen. Die Kühlung ist immer ein Kompromiss. Gaming geht am PC oder Konsole besser.Mein Lapidar ist nicht ganz zwei Jahre alt und habe diesen alle Jahre wegen Thermal Problemen zum Hersteller gesendet. 2x Mainboard getauscht in den zwei Jahren.Aktuell denkerisch drüber nach die Bodenplatte nachzukaufen und dann das Ganze aufschneiden und zusätzliche Lüfter zu platzieren. Diese Heatpipes sind zwar schön, trotzdem braucht die Wärme einiges an Zeit sich zu transportieren. Wer Lösungsvorschläge hat bitte her mit. Einen habe ich ja selbst, verkaufen und pc kaufen


Denk mal drüber nach flüssigmetall auf GPU und CPU aufzutragen, sowie einen Notebookkühler einzusetzen und alles mit XTU und MSI Afterburn zu undervolten bevor du da mit dem Dremel rumschneidest und Lüfter dran Spaxt.
Hat bei meinen Notebooks so immer geklappt das Sie nicht mehr trotteln.
91nemesis29.06.2019 01:50

Wieder so ein schlecht zusammen Geklempnerter Chinabomber der sich nach …Wieder so ein schlecht zusammen Geklempnerter Chinabomber der sich nach Par min zocken Drosstelt. Mag zwar nen guter Preis sein, aber dennoch nen Chinabomber. Sowas würde ich mir wenn überhaupt, nur mit ner Direkt Die oder mindestens geköpfter CPU mit Flüssigmetall zulegen, damit wenigstens die CPU unter Last nicht abkackt. Bei dem Klotz, ist die CPU locker nur im Sockel. Ne 2080 hat mMn such nichts in nem Notebook zu suchen. Evtl taugen die neuen AMDs mit der niedrigen TDP was. Mal gucken. Sonst würde ich immer nen PC vorziehen, wenn nicht sogar nen Notebook mit eGPU trotz der wenigen Lanes. Man zockt doch meist eh nur Stationär.


Taiwan und nicht China. Und schlecht ist Clevo bestimmt nicht, sonst würden die großen Hersteller wie Dell bestimmt nicht bei denen ihre Alienware Serie fertigen. Das ist Foxconn unter den barebone Herstellern.
jan000sch26.06.2019 22:44

Vorsichtig! Das ist sicherlich kein Ratschlag an Amateure!(1) Wer beim …Vorsichtig! Das ist sicherlich kein Ratschlag an Amateure!(1) Wer beim Köpfen das Die beschädigt kann die CPU wegwerfen, evtl das ganze Mainboard, wenn die CPU verlötet ist (Notebook!)(2) Wer beim Auftragen des Flüsdigmetalls Kontakte kurzschliesst ... (siehe oben)(3) Wer nicht sehr sorgfältig arbeitet, der hat hinterher schlechtere Wärmeleitwerte als vorher(4) Wenn das Übertakten bei Zimmertemperatur (20-25°C) funktioniert, dann heißt das nicht, dass es auch bei erhöhten Sommertemperaturen funktioniert -- ggf. schmiert der Rechner dann im Sommer öfters mal ab.Wem die Leistung nicht reicht, der fährt besser, wenn er einfach von vornherein eine stärkere CPU wählt.


Mach doch keine unnötige Panik. Delid die Mate kaufen bzw. leihen und dann kann das selbst der größte Depp. Kaptonband zum isolieren und gut ist. Einfach mal 15 Minuten gewissenhaft arbeiten - youtube hat zahlreiche tutorials. Ubd wer sich noch immer nicht traut: in den Ebay Kleinanzeigen gibt es zahlreiche Angebote von Hobbybastlern, die das Köpfen für um die 20€ übernehmen.
Wenn die CPU aufs Mainboard gelötet sein sollte, dann kannst du sie eh nicht köpfen. Ist bei diesen Notebooks aber in der Regel nicht der Fall, da ganz normale Desktop CPUs.
Und nein, man fährt bei Notebooks eben oft nicht mit stärkeren CPUs besser, teilweise sogar schlechter - weil die TDP ansteigt, das Kühlsystem jedoch das gleiche ist und die CPU dadurch u.U. tiefer throttelt als die nächstschwächere.

Gerade bei Notebooks ist das Köpfen eigentlich Pflicht, weil die Geräuschkulisse extrem abnimmt und der Turbo steigt. Man kann nur gewinnen.
Bearbeitet von: "lakai" 29. Jun
Danke für den Deal,
aber ganz ehrlich nach dem letzten Jahr Intel-Abzocke und den aktuellen Ankündigungen von AMD am 7. Juli kommt bei mir nie wieder ein Intel ins Haus.

Bald spielen bei mir die AMD Laptop Glöckchen
Bringt einem ein 144Hz Display irgenwas im Normalen Windows Betrieb bzw. beim Videos schauen....?
Bearbeitet von: "EthanHunt" 29. Jun
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text