Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Clevo NB50TK1 Barebone - Intel 1151v2, GeForce 1050Ti 4GB, 2x M.2 & 1x 2,5", 15,6" Full HD IPS matt, bel. Tastatur [711,06€ mit GTX 1060]
543° Abgelaufen

Clevo NB50TK1 Barebone - Intel 1151v2, GeForce 1050Ti 4GB, 2x M.2 & 1x 2,5", 15,6" Full HD IPS matt, bel. Tastatur [711,06€ mit GTX 1060]

485,46€559,50€-13%
AvatarGelöschterUser81086344
eingestellt am 28. Dez 2018Bearbeitet von:"GelöschterUser810863"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Barebone-Notebooks.de gibt es aktuell mit dem Gutschein WS18 immerhin 6% Rabatt auf die angebotenen Clevo-Barebones. Barebones sind unvollständige Notebooks/PCs bei denen noch ein Teil der Komponenten (z.B.: Arbeitsspeicher, Festplatte/SSD und Prozessor) ergänzt werden muss um ein lauffähiges System zu erhalten.

Der Vorteil ist damit, dass man das System individuell nach den eigenen Bedürfnissen gestalten kann (z.B. günstig, maximale Leistung) und dadurch auch die Möglichkeit hat, Einzelkomponenten zu Dealpreisen oder gar gebraucht zu verwenden. Der Nachteil (sicher nicht für alle), ist es aber natürlich, dass man das auch zusammenbauen muss und dann ggf. mit mehreren Händlern zu tun hat, bzw. selbst auf Kompatibilität achten muss.

Ausstattung

Beim Clevo NB50TK1 handelt es sich um ein Barebone mit Intel Sockel 1151v2 (bis 65W), einer GeForce 1050Ti natürlich mit 4GB GDDR5 und einem 15,6" Display in Full-HD-Auflösung mit IPS-Panel (mit 120Hz laut Clevo).

Zu ergänzende Komponenten

Für ein lauffähiges System werden beim NB50TK1 noch ein Prozessor, Arbeitsspeicher und eine Festplatte/SSD benötigt.

CPU: Es werden Intel-Prozessoren der 8.Generation mit Sockel 1151v2 unterstützt, die Kühlung ist dabei auf maximal 65W ausgelegt - somit steht insgesamt folgende Auswahl zur Verfügung.

Die Low-Budget-Variante wäre ein Celeron mit nur 2 Kernen und ohne HT, womit die Gaming-Tauglichkeit natürlich (stärker) eingeschränkt wird. Aus meiner Sicht sollte man daher mindestens auf einen Pentium (2 Kerne und HT) wie den G5400 (ab 76,90€) setzen. Möchte man echte 4 Kerne wäre der i3-8100 (ab 128,84€) eine Alternative oder man setzt gleich auf 6 Kerne mit dem i5-8400 (ab 200,32€). Das Maximum stellt der i7-8700 (ab 349,96€) dar, da dieser neben 6 Kernen noch über HT und somit insgesamt 12 Threads verfügt.
Die hohen Intel-Preise sinken zwar inzwischen wieder munter (schade das es solche Barebones nicht für Ryzen-Prozessoren gibt ), sind aber noch nicht auf alten Niveau, so dass ich zu Pentium oder i3 raten würde um später ggf. nochmal günstig (ggf. gebraucht) aufzurüsten.

Arbeitsspeicher: Für Arbeitsspeicher stehen 2 Steckplätze für DDR4-SO-DIMM zur Verfügung, damit sind insgesamt 32GB möglich. Ein Kit aus 2x4GB liegt bei ~ 57€, gleiches gilt für 1x8GB DDR4 SO-DIMM - da hat man dann noch einen Steckplatz frei. Sucht man direkt 16GB (2x 8GB) liegt man derzeit bei 105€.

Festplatte/SSD: Für eine Festplatte oder SSD steht ein 2,5" Einbauplatz mit 9,5mm Höhe zur Verfügung, so dass eine immense Auswahl besteht oder eben die Möglichkeit auch bereits vorhandene Teile zu übernehmen.
Eine SSD kann zudem im Formfaktor M.2 2280 verbaut werden, es ist sowohl SATA als auch PCIe als Schnittstelle möglich, der Steckplatz unterstützt beides.

WLAN: WLAN ist leider nicht onboard vorhanden, auch hier ist ein M.2- 2230-Steckplatz vorhanden - passende Adapter gibt es für kleines Geld aber auch zu kaufen.

Wartung/Einbau

Um die Komponenten einzubauen, ggf. mal zu wechseln oder zu ergänzen oder auch für eine Reinigung der Lüfter kann einfach die Unterschale abgenommen werden. So schaut es dann aus:

1307887.jpg
Technische Daten im Überblick

• CPU: Intel Sockel 1151v2 (wechselbar, maximal 65W TDP)
• RAM: 2x DDR4 SO-DIMM 2400-2666Mhz
• HDD/SSD: 2,5", 9mm
• SSD: 2x M.2 2280 - SATA/PCIe
• Optisches Laufwerk: ohne
• Grafik: NVIDIA GeForce 1050Ti, 4GB GDDR5
• Display: 15.6", 1920x1080, non-glare, IPS
• Wireless: M.2 2230 PCIe/USB Interface
• Anschlüsse: 2x Lausprecher, 1x Mini Displayport 1.3, Sound Blaster Cinema 5, 2x USB 3.1 Gen 2 port Typ A, 1x USB 3.1 Gen 2 port Typ C, HDMI out (HDCP), 6-in-1 Cardreader (MMC/RSMMC/SD/Mini SD/SDHC/SDXC), 1x USB 2.0, Gbit-LAN, Sound Aus- und Eingänge

Vergleichspreis


Bei Dubaro lässt sich das NB50TK1 auch als Barebone bestellen, der Preis liegt dann bei 559,50€.

Andere Notebooks - durchaus auch mit 17" Display - mit einer GTX 1050Ti und in der Regel mit einem i5-7300HQ (Passmark - 6.802) starten auch im Bereich knapp unter 800€. Dann natürlich komplett mit Porzessor, RAM und HDD/SSD sowie WLAN.

Alternativen

Wer noch mehr Grafikleistung möchte, findet beim gleichen Anbieter auch noch das N957TP6 mit GTX1060 6GB für 711,06€ oder mit zusätzlichem 144Hz-Display für 751,06€. Bei den beiden Modellen kann ebenfalls ein Intel Prozessor der 8.Generation verbaut werden.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Erst so: MEGA.
Dann so: WTF?
Nussmannivor 4 m

Erst so: MEGA.Dann so: WTF?



Dachte genau das gleiche.
Ohne CPU, SSD, Ram echt mäh.
Naja...man landet selbst mit den jeweils kleinsten Ausstattungen schnell über 800€, sehe da jetzt keinen Deal im Vergleich zu kompletten Geräten.
44 Kommentare
Nussmannivor 9 h, 58 m

Erst so: MEGA.Dann so: WTF?


haha genau mein Gedanke
Eine bessere Basis für einen Gaming-/Workstation-Laptop gibt es derzeit nichtmal im Ansatz!
Man kann alle Komponenten austauschen und reinigen, nicht zu vergessen eine Desktop 1060 (+10-30% zur Max-Q Version, je nach Kühlung) und eine Desktop CPU.. das ganze mit potenter Kühlung.

Leider sind atm. die Intel-Prozessoren wie beschrieben atm. noch für Endkunden überteuert.
GelöschterUser81086328.12.2018 15:26

Schade, dass du nicht ein wenig Einsehen hast und dein (hier zumindest …Schade, dass du nicht ein wenig Einsehen hast und dein (hier zumindest durchaus fragwürdiges) Verhalten überdenkst. Den schönen Tag wünsche ich dir natürlich ebenfalls


Hast du mal drüber nachgedacht dass deutsch ne ziemlich schwere Sprache ist und der Kollege nicht Muttersprachler ist. Habe mit ihm auch schon im-Kontakt gehabt und kenne ihn hier als hilfsbereiten und netten user. Du springst auf manche dumm gewählten Wörter an wie nen Jagdhund auf Kaninchen. Ich denke dass er dich in Leinster Weise beleidigen oder sonst irgendwas wollte.
Avatar
GelöschterUser810863
MrKratzeisvor 3 h, 33 m

Hast du mal drüber nachgedacht dass deutsch ne ziemlich schwere Sprache …Hast du mal drüber nachgedacht dass deutsch ne ziemlich schwere Sprache ist und der Kollege nicht Muttersprachler ist. Habe mit ihm auch schon im-Kontakt gehabt und kenne ihn hier als hilfsbereiten und netten user. Du springst auf manche dumm gewählten Wörter an wie nen Jagdhund auf Kaninchen. Ich denke dass er dich in Leinster Weise beleidigen oder sonst irgendwas wollte.



Das ist mir wohl bewusst, das der User nicht aus Deutschland stammt und Muttersprachler ist. Ein solches Benehmen entschuldigt es für mich jedoch in keiner Form, das hat weder etwas mit Sprachkenntnis noch Herkunft zu tun. Es ist mir leider nicht das erste mal aufgefallen, dass hier Deals andere Nutzer schlecht gemacht werden und vor allem auch ganz andere Maßstäbe angelegt werden als bei den eigenen Deals. Das in diesem Deal wohlgemerkt nicht nur einmal sondern gleich mehrfach.

Man könnte allein seine Kommentare direkt mal überdenken statt sie diverse male zu editieren wenn man denn darin ein Problem sieht.

Es freut mich aber wenn das Auftreten dir gegenüber sehr positiv ist und dir freundlich begegnet wurde, so muss es doch auch sein und ist dann super.

P.S.: Ob der Vergleich mit einem "(Jagd-)Hund" unbedingt gut gewählt ist, weiß ich auch nicht, wo so etwas doch von vielen als Beleidigung aufgefasst wird.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text