Clevo Notebook - Pentium G4600, GeForce 1060 6GB, 8 GB RAM, 275GB SSD, 15,6 Zoll Full-HD IPS für 899€ [mit i5-7400 für 999€]
722°Abgelaufen

Clevo Notebook - Pentium G4600, GeForce 1060 6GB, 8 GB RAM, 275GB SSD, 15,6 Zoll Full-HD IPS für 899€ [mit i5-7400 für 999€]

56
eingestellt am 23. Nov 2017
Sucht man ein Gaming-Laptop sind dieAngebote bei Gamingguru (ehemals Notebookguru) einen Blick wert. Dort werden Clevo-Barebones verwendet und dann mit Prozessor, RAM, WLAN-Karte und Festplatte/SSD bestückt. Beide Geräte haben einen Desktop-Prozessor, den man bei Bedarf natürlich noch aufrüsten kann

Preislich besonders interessant finde ich das Guru Venus Black Friday für 899€. Dort gibt es:

Pentium G4600 (2x 3,6GHz, HT, Sockel 1151)
GeForce GTX 1060 mit 6GB GDDR5
Crucial MX 300 mit 275GB
8GB DDR4
15,6 Zoll Full-HD mit IPS Panel

Der günstigste Laptop mit der Grafikkarte bei geizhals startet bei knapp 1.100€ - geizhals.de/?ca…t=p - Der dort verbaute i5-7300HQ liegt auf ähnlichem Leistungsniveau.

Gegen 100€ Aufpreis bekommt man statt des Pentium G4600 auch einen i5-7400.
Zusätzliche Info
Gaming Guru Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Chris_Sabion23. Nov 2017

Irgendwie nicht so pralle...


... irgendwie ein bisschen unkonkret, die Kritik.
Pentium mit 1060??? Hab ich was verpasst?
bhg199123. Nov 2017

Pentium mit 1060??? Hab ich was verpasst?



Es ist ein Desktop-Pentium eben die aktuelle Generation mit HT und der ist etwa so schnell wie ein mobiler i5-7300HQ mit 4 Kernen. Kannst sicher aber auch einen anderen Prozessor konfigurieren, mal sehen wie die Aufpreise sind, finde die Kombination aber eigentlich nicht so übel.

Wenn die Aufpreise aber wie bei den anderen Modellen ist (z.B. Guru Ice K) wo der i5-7400 gegenüber dem Pentium G4560 zusätzliche 140€ ausmacht, ist es sinnvoller selbst aufzurüsten. Der i5-7400 kostet z.B. rund 160€, den Pentium G4560 bekommt man bei ebay für rund 60€ verkauft.

Edit: Aufpreise sind sogar niedriger: i5-7400 (+100€) und i5-7500 (+130€)
Bearbeitet von: "PCProfi123" 23. Nov 2017
56 Kommentare
Irgendwie nicht so pralle...
Es handelt sich wohl um ein Clevo N957KP6: clevo.com.tw/cle…59&
Chris_Sabion23. Nov 2017

Irgendwie nicht so pralle...


... irgendwie ein bisschen unkonkret, die Kritik.
Pentium mit 1060??? Hab ich was verpasst?
bhg199123. Nov 2017

Pentium mit 1060??? Hab ich was verpasst?



Es ist ein Desktop-Pentium eben die aktuelle Generation mit HT und der ist etwa so schnell wie ein mobiler i5-7300HQ mit 4 Kernen. Kannst sicher aber auch einen anderen Prozessor konfigurieren, mal sehen wie die Aufpreise sind, finde die Kombination aber eigentlich nicht so übel.

Wenn die Aufpreise aber wie bei den anderen Modellen ist (z.B. Guru Ice K) wo der i5-7400 gegenüber dem Pentium G4560 zusätzliche 140€ ausmacht, ist es sinnvoller selbst aufzurüsten. Der i5-7400 kostet z.B. rund 160€, den Pentium G4560 bekommt man bei ebay für rund 60€ verkauft.

Edit: Aufpreise sind sogar niedriger: i5-7400 (+100€) und i5-7500 (+130€)
Bearbeitet von: "PCProfi123" 23. Nov 2017
Find's stark!
Kann der auch Coffee Lake CPUs vertragen?
bhg199123. Nov 2017

Pentium mit 1060??? Hab ich was verpasst?


Da es ein Desktop Pentium mit 2 Kernen und HT ist, passt das ganz gut.
Flaschenhals?
ILT12323. Nov 2017

Kann der auch Coffee Lake CPUs vertragen?



Das dürfte nicht gehen, der Sockel 1151 für Coffee Lake ist ja elektrisch anders, also nur Kaby-Lake, es müssten aber auch Skylake gehen, CEG Hardwarecustom bietet das Gerät mit einem i5-6600k an für 1.100€ und auch sonst leicht anders an.
Weiß jemand, mit welchem Anbieter der Versand nach Österreich erfolgt?
Besten Dank vorab!
coooker23. Nov 2017

Weiß jemand, mit welchem Anbieter der Versand nach Österreich e …Weiß jemand, mit welchem Anbieter der Versand nach Österreich erfolgt?Besten Dank vorab!



Die scheinen ja an sich nur mit UPS und DHL zu versenden. Die bieten aber einen Live-Chat an, ggf. kann dir das dort beantwortet werden.
Nachdem die ersten Spiele bereits nicht starten wenn die vier benötigten threads nur per SMT bereit gestellt werden, ist der G4560 eine eher temporäre Lösung. Klar findet sich später bestimmt auch ein gebrauchter i7, aber ich habe weder Informationen zum verbauten Chipsatz gefunden noch bis zu welcher TDP die Kühlung geeignet ist. Und das ist bei Notebooks leider ein Hauptkriterium.Aber ja, als desktop replacement ganz interessant wenn man einen i7 nachrüsten kann den es spätestens im Frühjahr Dank cannon lake für unter 200€ auf dem Gebrauchtmarkt geben sollte.
TenDance23. Nov 2017

Nachdem die ersten Spiele bereits nicht starten wenn die vier benötigten …Nachdem die ersten Spiele bereits nicht starten wenn die vier benötigten threads nur per SMT bereit gestellt werden, ist der G4560 eine eher temporäre Lösung. Klar findet sich später bestimmt auch ein gebrauchter i7, aber ich habe weder Informationen zum verbauten Chipsatz gefunden noch bis zu welcher TDP die Kühlung geeignet ist. Und das ist bei Notebooks leider ein Hauptkriterium.Aber ja, als desktop replacement ganz interessant wenn man einen i7 nachrüsten kann den es spätestens im Frühjahr Dank cannon lake für unter 200€ auf dem Gebrauchtmarkt geben sollte.



Die Grenze scheint bei 65W zu liegen, es geht wohl ein i7-7700.

Edit: Hab den Deallink aktualisiert. Die Aufpreise für i5-7400 (+100€) und i5-7500 (+130€) liegen etwas über den Preisdifferenz der Prozessoren allein bei geizhals (G4600 ~ 70€; i5-7400 ~ 161€; i5-7500 ~ 179€).
Bearbeitet von: "PCProfi123" 23. Nov 2017
PCProfi12323. Nov 2017

Das dürfte nicht gehen, der Sockel 1151 für Coffee Lake ist ja elektrisch a …Das dürfte nicht gehen, der Sockel 1151 für Coffee Lake ist ja elektrisch anders, also nur Kaby-Lake, es müssten aber auch Skylake gehen, CEG Hardwarecustom bietet das Gerät mit einem i5-6600k an für 1.100€ und auch sonst leicht anders an.



leider coffee lake ist nicht komaptibel, also genau i5-6600k das klingt gut ceg-hardcorecustom.com/pro…-vr , viel besser als Pentium - schrott halo? das barebone ist mit gtx 1060 wohin mit single/dual core? also Test by CEG-Hardcorecustom facebook.com/pg/…657
Bearbeitet von: "dzeusking" 23. Nov 2017
endlich Dual Core! Wurde aber auch Zeit.
mit 1060 für den preis... hot
der pentium ist fast ein ganz klein wenig zu wenig ( klingt ja klasse ey lel)
aber die 1060 ist halt echt bombe
sollte man allerdings cpu lastige spiele ( z.B. MMOS wie WoW) spielen ist der hier eher nicht zu empfehlen wenn man maximale leistung will - für den preis aber auf jeden fall klasse

EDIT: Finde diese Combi für 1169€ am besten gamingguru.de/gur…tml. GGF kann man die HDD rausnehmen und Windoof muss noch drauf installiert werden aber sonst ist ein starker i5 plus gtx1060 in einem laptop für 1169€ echt ein guter preis denke ich
Bearbeitet von: "nxc" 23. Nov 2017
nxc23. Nov 2017

der pentium ist fast ein ganz klein wenig zu wenig ( klingt ja klasse ey …der pentium ist fast ein ganz klein wenig zu wenig ( klingt ja klasse ey lel)aber die 1060 ist halt echt bombesollte man allerdings cpu lastige spiele ( z.B. MMOS wie WoW) spielen ist der hier eher nicht zu empfehlen wenn man maximale leistung will - für den preis aber auf jeden fall klasse



Du kannst ja nen anderen Prozessor wählen, der Aufpreis auf einen i5-7400 beträgt ja genau 100€.
PCProfi12323. Nov 2017

Du kannst ja nen anderen Prozessor wählen, der Aufpreis auf einen i5-7400 …Du kannst ja nen anderen Prozessor wählen, der Aufpreis auf einen i5-7400 beträgt ja genau 100€.



ich weiß, danke - hab auch nochmal einen link eingefügt wie ich es kaufen würde für mehr power und zukunftssicherheit -> vielleicht willst du den mal als besipiel konfig mit rein nehmen ?
Komischer Laden, im Bild eindeutig mit keyboardbeleuchtung, in der Konfiguration heißt es dann ohne..
Bearbeitet von: "thesan" 23. Nov 2017
Verlockend!
thesan23. Nov 2017

Komischer Laden, im Bild eindeutig mit keyboardbeleuchtung, in der …Komischer Laden, im Bild eindeutig mit keyboardbeleuchtung, in der Konfiguration heißt es dann ohne..



Laut Clevo hat das N957KP6 ein beleuchtetes Keyboard, das müsste es eigentlich sein: clevo.com.tw/cle…59&
Seltsame Website
TenDance23. Nov 2017

Nachdem die ersten Spiele bereits nicht starten wenn die vier benötigten …Nachdem die ersten Spiele bereits nicht starten wenn die vier benötigten threads nur per SMT bereit gestellt werden, ist der G4560 eine eher temporäre Lösung. Klar findet sich später bestimmt auch ein gebrauchter i7, aber ich habe weder Informationen zum verbauten Chipsatz gefunden noch bis zu welcher TDP die Kühlung geeignet ist. Und das ist bei Notebooks leider ein Hauptkriterium.Aber ja, als desktop replacement ganz interessant wenn man einen i7 nachrüsten kann den es spätestens im Frühjahr Dank cannon lake für unter 200€ auf dem Gebrauchtmarkt geben sollte.


Mein Clevo 650kk1 hat ne Kühlung für eine 65w tdp cpu. Somit könnte ich meinen i5 6500 verbauen
Ich hab mal ein Guru Notebook für über 2000€ gehabt und hatte nur Ärger mit kaputtem Netzteil, Mainboard und letztendlich dann außerhalb der Garantie die Grafikkarte.
In jedem der Fälle musste ich ewig (4+ Wochen) auf die Reparatur warten.
Die haben mir damals sogar ernsthaft ein Engineering Sample von Intel als Extreme CPU verkauft.
Ich kann von dem Laden nur abraten. Wenns ein Clevo sein soll, dann lieber mysn. Andererseits find ich momentan die GL-Serie von Asus deutlich besser als diese unausgereiften, lauten und klobigen Barebones (ich hatte zwei davon).
PCProfi12323. Nov 2017

Es ist ein Desktop-Pentium eben die aktuelle Generation mit HT und der ist …Es ist ein Desktop-Pentium eben die aktuelle Generation mit HT und der ist etwa so schnell wie ein mobiler i5-7300HQ mit 4 Kernen. Kannst sicher aber auch einen anderen Prozessor konfigurieren, mal sehen wie die Aufpreise sind, finde die Kombination aber eigentlich nicht so übel.Wenn die Aufpreise aber wie bei den anderen Modellen ist (z.B. Guru Ice K) wo der i5-7400 gegenüber dem Pentium G4560 zusätzliche 140€ ausmacht, ist es sinnvoller selbst aufzurüsten. Der i5-7400 kostet z.B. rund 160€, den Pentium G4560 bekommt man bei ebay für rund 60€ verkauft.Edit: Aufpreise sind sogar niedriger: i5-7400 (+100€) und i5-7500 (+130€)


Dumme Frage, aber.. kann man da wirklich so einfach die CPU wechseln? Und selbst wenn: wie sieht's dann mit der Kühlung aus?
TenDance23. Nov 2017

Nachdem die ersten Spiele bereits nicht starten wenn die vier benötigten …Nachdem die ersten Spiele bereits nicht starten wenn die vier benötigten threads nur per SMT bereit gestellt werden, ist der G4560 eine eher temporäre Lösung. Klar findet sich später bestimmt auch ein gebrauchter i7, aber ich habe weder Informationen zum verbauten Chipsatz gefunden noch bis zu welcher TDP die Kühlung geeignet ist. Und das ist bei Notebooks leider ein Hauptkriterium.Aber ja, als desktop replacement ganz interessant wenn man einen i7 nachrüsten kann den es spätestens im Frühjahr Dank cannon lake für unter 200€ auf dem Gebrauchtmarkt geben sollte.


Du kannst prinzipiell davon ausgehen, dsss die Kühlung immer so potent ist, dass sie die stärkste konfigurierbare CPU sowie GPU kühlen kann. Dass die im selben Barebone verschiedene Kühlkörpern verwenden, ist mir noch nicht untergekommen.
rolfdafiftynine23. Nov 2017

Dumme Frage, aber.. kann man da wirklich so einfach die CPU wechseln? Und …Dumme Frage, aber.. kann man da wirklich so einfach die CPU wechseln? Und selbst wenn: wie sieht's dann mit der Kühlung aus?



Ja, die ist ganz normal gesockelt wie auch beim PC. Man sollte sich nur im TDP-Limit bewegen, das liegt hier wohl bei 65W (bin nicht ganz sicher da CEG den Barebone auch mit einem i5-6600k anbietet der 91W TDP hat). Am Ende eben sauber demontieren, CPU wechseln, ordentliche Wärmeleitpaste und weiter gehts mit mehr Leistung.
Echt kein gutes angebot in Anbetracht der CPU
Andidi23. Nov 2017

Ich hab mal ein Guru Notebook für über 2000€ gehabt und hatte nur Ärger mit …Ich hab mal ein Guru Notebook für über 2000€ gehabt und hatte nur Ärger mit kaputtem Netzteil, Mainboard und letztendlich dann außerhalb der Garantie die Grafikkarte. In jedem der Fälle musste ich ewig (4+ Wochen) auf die Reparatur warten. Die haben mir damals sogar ernsthaft ein Engineering Sample von Intel als Extreme CPU verkauft. Ich kann von dem Laden nur abraten. Wenns ein Clevo sein soll, dann lieber mysn. Andererseits find ich momentan die GL-Serie von Asus deutlich besser als diese unausgereiften, lauten und klobigen Barebones (ich hatte zwei davon).


mysn verlangt mehr als unverschämte Preise teilweise über 300-500€ mehr..
PCProfi12323. Nov 2017

Ja, die ist ganz normal gesockelt wie auch beim PC. Man sollte sich nur im …Ja, die ist ganz normal gesockelt wie auch beim PC. Man sollte sich nur im TDP-Limit bewegen, das liegt hier wohl bei 65W (bin nicht ganz sicher da CEG den Barebone auch mit einem i5-6600k anbietet der 91W TDP hat). Am Ende eben sauber demontieren, CPU wechseln, ordentliche Wärmeleitpaste und weiter gehts mit mehr Leistung.


Sind die Clevos echt so aufrüstfreundlich? Ich hab einen alten Samsung und da war alles mit Plastiknasen ineinander gesteckt, trotzdem 13875 Schrauben und dann kam man nicht mal wirklich an die CPU bzw. CPU-Kühlung ran. Bastele ja meine PCs selbst zusammen und kann auch mal einen Grafikkartenkühler tauschen, aber Laptops hab ich seitdem nicht mehr angefasst
rolfdafiftynine23. Nov 2017

Sind die Clevos echt so aufrüstfreundlich? Ich hab einen alten Samsung und …Sind die Clevos echt so aufrüstfreundlich? Ich hab einen alten Samsung und da war alles mit Plastiknasen ineinander gesteckt, trotzdem 13875 Schrauben und dann kam man nicht mal wirklich an die CPU bzw. CPU-Kühlung ran. Bastele ja meine PCs selbst zusammen und kann auch mal einen Grafikkartenkühler tauschen, aber Laptops hab ich seitdem nicht mehr angefasst



Es gibt auch welche bei denen der Prozessor nicht gewechselt werden kann. Es gibt aber ebenfalls auch welche mit tauschbaren Grafikkarte. Also pauschal jein, es kommt wirklich aufs Modell an.
Deutschmaschine23. Nov 2017

Du kannst prinzipiell davon ausgehen, dsss die Kühlung immer so potent …Du kannst prinzipiell davon ausgehen, dsss die Kühlung immer so potent ist, dass sie die stärkste konfigurierbare CPU sowie GPU kühlen kann. Dass die im selben Barebone verschiedene Kühlkörpern verwenden, ist mir noch nicht untergekommen.


Najaaaaaa zumindest im Ultrabookbereich gibt es da massive Unterschiede. Der Turbo läuft halt nur so lang wie es die Thermik zulässt. Ist bei den dingern sicher nicht anders.
thesan23. Nov 2017

Komischer Laden, im Bild eindeutig mit keyboardbeleuchtung, in der …Komischer Laden, im Bild eindeutig mit keyboardbeleuchtung, in der Konfiguration heißt es dann ohne..



Deutschland / DE mit MultiColor Beleuchtung steht doch da !?
Andidi23. Nov 2017

Ich hab mal ein Guru Notebook für über 2000€ gehabt und hatte nur Ärger mit …Ich hab mal ein Guru Notebook für über 2000€ gehabt und hatte nur Ärger mit kaputtem Netzteil, Mainboard und letztendlich dann außerhalb der Garantie die Grafikkarte. In jedem der Fälle musste ich ewig (4+ Wochen) auf die Reparatur warten. Die haben mir damals sogar ernsthaft ein Engineering Sample von Intel als Extreme CPU verkauft. Ich kann von dem Laden nur abraten. Wenns ein Clevo sein soll, dann lieber mysn. Andererseits find ich momentan die GL-Serie von Asus deutlich besser als diese unausgereiften, lauten und klobigen Barebones (ich hatte zwei davon).


Die GL-Serie von Asus hat massive Hitzeprobleme, egal ob die Modelle mit Skylake CPU oder mit Kaby Lake. Davon liest man im Web immer wieder.

In der Hinsicht sind die Clevo Barebones zwar nicht so kompakt, aber kühlen immerhin effektiver.
Aaaaalsoooo? Jemand Erfahrungen mit dem CPU-Wechsel von einem Clevo?
Was ein Schrott. Tonne uff und rein!
aktentasche23. Nov 2017

Najaaaaaa zumindest im Ultrabookbereich gibt es da massive Unterschiede. …Najaaaaaa zumindest im Ultrabookbereich gibt es da massive Unterschiede. Der Turbo läuft halt nur so lang wie es die Thermik zulässt. Ist bei den dingern sicher nicht anders.


Magst du bitte einfach nur antworten, wenn du wirklich Ahnung von dem Thema hast? Hast du ein Argument, das mich widerlegt? Die Clevo-Barebones haben unabhängig von ihrer Konfiguration immer die gleichen Heatsinks. Wenn du also einen Clevo holst, der mit großem i7 angeboten wird, kannst du ohne Probleme den kleinen Pentium ordern und später einen günstig geschossenen i7 einsetzen, da das Kühlsystem auf diese starke Komponente ausgelegt ist.

Die Probleme, die du ansprichst, haben damit zu tun, dass ein Ultrabook immer ein Kompromiss zwischen Leistung und Gewicht/Größe ist. Bei den Clevo-Notebooks wird da meist wenig drauf geachtet. Die schmeißen da eine Tonne Kupfer rein, garnieren das mit Lüftern und spritzen am Ende ein Gehäuse drum. Deswegen mag ich diese Clevos.
PCProfi12323. Nov 2017

Es gibt auch welche bei denen der Prozessor nicht gewechselt werden kann. …Es gibt auch welche bei denen der Prozessor nicht gewechselt werden kann. Es gibt aber ebenfalls auch welche mit tauschbaren Grafikkarte. Also pauschal jein, es kommt wirklich aufs Modell an.


Das kann man aber einfach herausfinden. Bei Intel-ARK wird angegeben, ob der jeweilige Prozessor verlötet (BGA) oder gesockelt (PGA) ist. Du kannst also schon alleine an der Prozessorbezeichnung ablesen, ob du den austauschen kannst. Hier ist es, da es eh Desktop-CPUs sind, ja eindeutig. Bei den mobilen Prozessoren ist es zum Beispiel entscheidend, wie das Suffix bei der Bezeichnung lautet. „M“, „MX“ und „MQ“ sind hier die, die man tauschen kann.

Bei GPUs ist es schon schwieriger. Da gibt es GPUs, die es sowohl als MXM-Karte als auch OnBoard gibt.

rolfdafiftynine23. Nov 2017

Aaaaalsoooo? Jemand Erfahrungen mit dem CPU-Wechsel von einem Clevo?


Ja, ist ganz einfach. Wartungsklappe auf, Kühlkörper ab, CPU raus (wie beim Desktop-PC), neue CPU rein, Wärmeleitpaste drauf, Kühlkörper ran, Wartungsklappe drauf.

Je nach Modell kann es natürlich Abweichungen geben. Manchmal muss man vorher noch den Lüfter mit ausbauen, bei anderen Modellen teilen sich CPU und GPU einen Kühlkörper, wodurch man beim Abnehmen des selbigen also auch die GPU offen legt. Und in seltenen Fällen hat ein Clevo auch keine Wartungsklappe, sondern es muss die gesamte Unterseite abgenommen werden.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text