1256°
ABGELAUFEN
CLEVO W650KK1 (15,6'' FHD IPS matt, i5-7400 Desktop-CPU, 8GB RAM, 500GB HDD [erw. - M.2 frei], Geforce 1050 Ti mit 4GB, Wlan ac + Gb LAN, Wartungsklappe, FreeDOS) für 879€ [Notebookguru]
CLEVO W650KK1 (15,6'' FHD IPS matt, i5-7400 Desktop-CPU, 8GB RAM, 500GB HDD [erw. - M.2 frei], Geforce 1050 Ti mit 4GB, Wlan ac + Gb LAN, Wartungsklappe, FreeDOS) für 879€ [Notebookguru]
ElektronikNotebookGuru Angebote

CLEVO W650KK1 (15,6'' FHD IPS matt, i5-7400 Desktop-CPU, 8GB RAM, 500GB HDD [erw. - M.2 frei], Geforce 1050 Ti mit 4GB, Wlan ac + Gb LAN, Wartungsklappe, FreeDOS) für 879€ [Notebookguru]

Redaktion

Preis:Preis:Preis:879€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin.

"Pompulus" hat mir einen guten Hinweis gegeben: bei Notebookguru erhaltet ihr das Clevo W650KK1 aka Guru Ice K Extreme für 879€ mit der u.g. Konfiguration.

Wählt die CPU (i5-7400) sowie das Wlan-ac-Modul aus.

958600.jpg

PVG [Geizhals]: das nächstgünstige Notebook mit 1050 Ti kostet 999€


Es gibt mehrere Wartungsklappen - daher ist der Einbau einer SSD sehr einfach zu bewerkstelligen. Es sind noch 2 M.2-Slots frei.

Das Notebook basiert auf einem Clevo-Barebone - hier der Produktlink: clevo.com.tw/cle…09&

Ihr könnt das Notebook natürlich frei konfigurieren (i7, SSD usw.). Ein Speicherupgrade lohnt sich jedoch ausdrücklich nicht: für eine 250GB-SSD zahlt ihr 120€ Aufpreis. Kauft euch separat eine SSD und rüstet diese nach, das ist wesentlich effektiver.

Die 1050 Ti (mobil) bewegt sich auf dem Niveau des Vorgängers 970M.


- Arbeitsspeicher: 8 GB DDR4 SO-Dimm 2133 MHz (1x8)
- Display: 15,6 Zoll FullHD LED TFT 1920x1080 Pix NonGlare IPS
- Optisches Laufwerk: ohne
- SSD Laufwerk Formfaktor M.2: ohne
- 2. SSD Laufwerk Formfaktor M.2: ohne
- Festplatte: 500 GB HGST Travelstar 5400 U/M
- RAID Konfiguration: ohne
- W-LAN Modul: Intel Wireless-AC 3160 M.2 incl. Bluetooth
- Notebooktasche: ohne
- Tastatur: Deutschland / DE
- Betriebssystem: ohne
- Installation: ich habe kein Betriebssystem ausgewählt
- Null Pixelfehlergarantie: Null Pixelfehler Garantie für 30 Tage
- Garantie: 24 Monate Premiumgarantie PickUp & Return

Beste Kommentare

Frischemilchvor 22 m

Seit wann werden Desktopprozessoren in solche Laptops gebaut? Und warum?


Schon seit vielen Jahren. Es gab schon Laptops mit Sockel-2011-CPUs, da war als höchste Ausbaustufe ein Xeon-12-Kerner drin. Im Gaming-Bereich gibt es das etwa seit Haswell. Warum man das macht? Ganz einfach, weil es billiger und besser ist. Die Preise des i7-4790K sind bekannt und dank seiner hohen TDP hält er seinen Boost sehr gut. Der i7-4940MX war nicht nur langsamer, sondern konnte wegen seiner "geringen" TDP den Boost nicht ständig halten UND kostete ca. 900€.

lolzivor 16 m

wer bitte will einen Desktop CPU mit 65W TDP in nem Laptop? Ernsthaft? Der …wer bitte will einen Desktop CPU mit 65W TDP in nem Laptop? Ernsthaft? Der i7-7700HQ ist für Lappys um WELTEN besser geeignet!



So gut wie JEDER sollte diese CPU haben wollen. TDP? Dass ich nicht lache. Diese 45W sorgen beim i7-7700HQ dafür, dass der Boost-Takt nur ein Wert ist, und unter ordentlich Last dann aber irgendwo zwischen Basis- und Boost-Takt herumrödelt. Der i7-7400 kann durch die höhere TDP seinen Takt wenigstens ordentlich halten.

Und das Tolle dabei: Wer sich diesen Laptop holt, aber dann doch eher einen i7-7700HQ haben wollen würde, der setzt die TDP in Intel XTU einfach herunter. Umgekehrt geht das aber nicht.

Und zu guter Letzt: Versuche mal, die CPU im Defektfall zu wechseln. Den Laptop mit i7-7700HQ kannst du direkt zum Wertstoffhof bringen, den i7-7400 nimmst du aus dem Sockel und setzt einen Neuen ein.
Bearbeitet von: "Deutschmaschine" 6. Feb


lolzivor 46 m

Was der Herr komplett vergisst: fast 50% mehr TDP -> 50% mehr Wärme -> …Was der Herr komplett vergisst: fast 50% mehr TDP -> 50% mehr Wärme -> Laptop braucht eine NOCH bessere Kühlung/wird lauter ... NIEMAND braucht einen Desktop CPU im Laptop!Bevor du den Prozessor austauschen musst ist der Lappy Schrott!


Bist du Hobby-Diktator? "NIEMAND braucht..." sagen oft nur Leute mit zu hohem Tellerrand, die sich einfach kein anderes Anforderungsprofil als das Eigene vorstellen können.

Du musst meine Beiträge zudem auch lesen, im Bestfall auch noch verstehen. Dem 7400 kann ich ohne Probleme eine Drossel anlegen, dann verhält er sich genauso drosselnd und damit leise wie der 7700HQ. Dein Problem ist damit gelöst. Gleichzeitig hast du aber noch Leistungsreserven, falls du sie mal brauchst. Alles Argumente FÜR den 7400.

Dich wird es sicher vom Stuhl reißen, wenn ich dir sage, dass ich eine 95W-CPU in meinem Laptop habe. Und das Tolle: Wenn ich möchte, klicke ich nur einen Schieberegler an und habe plötzlich einen vermeintlich leiseren 7700HQ. Bitte warum soll ich nochmal den verlöteten und in der Leistung beschränkten 7700HQ holen?

lolzivor 46 m

Übrigens: Es ist ein i5-7400 kein i7 !


OK, das habe ich glatt überlesen. Damit relativieren sich ein paar Positionen. Meine Argumentation, wie eine Desktop-CPU besser ist, bleiben zwar bestehen, jetzt spielt aber auch wieder der Preis eine Rolle. Wer von der Leistung eines i7 profitiert, der kann den 7700HQ als Option sehen, da der 7700 doch ein Deut teurer ist als der 7400.

Bearbeitet von: "Deutschmaschine" 6. Feb

Deutschmaschinevor 36 m

Schon seit vielen Jahren. Es gab schon Laptops mit Sockel-2011-CPUs, da …Schon seit vielen Jahren. Es gab schon Laptops mit Sockel-2011-CPUs, da war als höchste Ausbaustufe ein Xeon-12-Kerner drin. Im Gaming-Bereich gibt es das etwa seit Haswell. Warum man das macht? Ganz einfach, weil es billiger und besser ist. Die Preise des i7-4790K sind bekannt und dank seiner hohen TDP hält er seinen Boost sehr gut. Der i7-4940MX war nicht nur langsamer, sondern konnte wegen seiner "geringen" TDP den Boost nicht ständig halten UND kostete ca. 900€.So gut wie JEDER sollte diese CPU haben wollen. TDP? Dass ich nicht lache. Diese 45W sorgen beim i7-7700HQ dafür, dass der Boost-Takt nur ein Wert ist, und unter ordentlich Last dann aber irgendwo zwischen Basis- und Boost-Takt herumrödelt. Der i7-7400 kann durch die höhere TDP seinen Takt wenigstens ordentlich halten.Und das Tolle dabei: Wer sich diesen Laptop holt, aber dann doch eher einen i7-7700HQ haben wollen würde, der setzt die TDP in Intel XTU einfach herunter. Umgekehrt geht das aber nicht.Und zu guter Letzt: Versuche mal, die CPU im Defektfall zu wechseln. Den Laptop mit i7-7700HQ kannst du direkt zum Wertstoffhof bringen, den i7-7400 nimmst du aus dem Sockel und setzt einen Neuen ein.


Was der Herr komplett vergisst: fast 50% mehr TDP -> 50% mehr Wärme -> Laptop braucht eine NOCH bessere Kühlung/wird lauter ... NIEMAND braucht einen Desktop CPU im Laptop! Wohl auch der Grund warum es sich nicht durchsetzt ..
Im defektfall nehme ich die garantie und bekomme statt einem neuen Prozessor ein komplett neues Barebone!
.
Bevor du den Prozessor austauschen musst ist der Lappy Schrott!

Übrigens: Es ist ein i5-7400 kein i7 !
Bearbeitet von: "lolzi" 6. Feb

Hmm sorry aber der Preisvergleich hinkt ...
Zwischen dem Notebook hier und dem ersten mit einer 1050 TI liegt ein preisunterschied von 121€...

Für diese 121€ bekommt man bei 999€ mehr:
- besser Prozessor i7-7700HQ und keinen i5-7400 .. wer bitte will einen Desktop CPU mit 65W TDP in nem Laptop? Ernsthaft? Der i7-7700HQ ist für Lappys um WELTEN besser geeignet!
- Größere Festplatte ( 1TB statt 500GB)
- Ob im anderen Gaminglaptop auch das einfachste Intel Wireless-Modul verbaut ist ist auch fraglich!

86 Kommentare

HOOOOOOT. Lass es brennen baby

Hooooot

30 tage nullpixelfehler garantie

Vorsicht, KEIN WLAN-Modul ausgewählt in der Konfiguration, sollte noch mit rein.

Edit: Danke, angepasst.
Bearbeitet von: "mdviti" 6. Feb

mdvitivor 1 m

Vorsicht, KEIN WLAN-Modul ausgewählt in der Konfiguration, sollte noch mit …Vorsicht, KEIN WLAN-Modul ausgewählt in der Konfiguration, sollte noch mit rein.

"Wählt die CPU (i5-7400) sowie das Wlan-ac-Modul aus."

Seit wann werden Desktopprozessoren in solche Laptops gebaut? Und warum?

Hmm sorry aber der Preisvergleich hinkt ...
Zwischen dem Notebook hier und dem ersten mit einer 1050 TI liegt ein preisunterschied von 121€...

Für diese 121€ bekommt man bei 999€ mehr:
- besser Prozessor i7-7700HQ und keinen i5-7400 .. wer bitte will einen Desktop CPU mit 65W TDP in nem Laptop? Ernsthaft? Der i7-7700HQ ist für Lappys um WELTEN besser geeignet!
- Größere Festplatte ( 1TB statt 500GB)
- Ob im anderen Gaminglaptop auch das einfachste Intel Wireless-Modul verbaut ist ist auch fraglich!

zu wenig vram

Frischemilchvor 22 m

Seit wann werden Desktopprozessoren in solche Laptops gebaut? Und warum?


Schon seit vielen Jahren. Es gab schon Laptops mit Sockel-2011-CPUs, da war als höchste Ausbaustufe ein Xeon-12-Kerner drin. Im Gaming-Bereich gibt es das etwa seit Haswell. Warum man das macht? Ganz einfach, weil es billiger und besser ist. Die Preise des i7-4790K sind bekannt und dank seiner hohen TDP hält er seinen Boost sehr gut. Der i7-4940MX war nicht nur langsamer, sondern konnte wegen seiner "geringen" TDP den Boost nicht ständig halten UND kostete ca. 900€.

lolzivor 16 m

wer bitte will einen Desktop CPU mit 65W TDP in nem Laptop? Ernsthaft? Der …wer bitte will einen Desktop CPU mit 65W TDP in nem Laptop? Ernsthaft? Der i7-7700HQ ist für Lappys um WELTEN besser geeignet!



So gut wie JEDER sollte diese CPU haben wollen. TDP? Dass ich nicht lache. Diese 45W sorgen beim i7-7700HQ dafür, dass der Boost-Takt nur ein Wert ist, und unter ordentlich Last dann aber irgendwo zwischen Basis- und Boost-Takt herumrödelt. Der i7-7400 kann durch die höhere TDP seinen Takt wenigstens ordentlich halten.

Und das Tolle dabei: Wer sich diesen Laptop holt, aber dann doch eher einen i7-7700HQ haben wollen würde, der setzt die TDP in Intel XTU einfach herunter. Umgekehrt geht das aber nicht.

Und zu guter Letzt: Versuche mal, die CPU im Defektfall zu wechseln. Den Laptop mit i7-7700HQ kannst du direkt zum Wertstoffhof bringen, den i7-7400 nimmst du aus dem Sockel und setzt einen Neuen ein.
Bearbeitet von: "Deutschmaschine" 6. Feb

Geiler Deal! Weiß jemand wieviel Krach das Teil macht, im Idle bzw unter Last. die Clevo Barebones sind ja von der Lautstärke her eher nicht so toll, wie ich gelesen habe.

Deutschmaschinevor 36 m

Schon seit vielen Jahren. Es gab schon Laptops mit Sockel-2011-CPUs, da …Schon seit vielen Jahren. Es gab schon Laptops mit Sockel-2011-CPUs, da war als höchste Ausbaustufe ein Xeon-12-Kerner drin. Im Gaming-Bereich gibt es das etwa seit Haswell. Warum man das macht? Ganz einfach, weil es billiger und besser ist. Die Preise des i7-4790K sind bekannt und dank seiner hohen TDP hält er seinen Boost sehr gut. Der i7-4940MX war nicht nur langsamer, sondern konnte wegen seiner "geringen" TDP den Boost nicht ständig halten UND kostete ca. 900€.So gut wie JEDER sollte diese CPU haben wollen. TDP? Dass ich nicht lache. Diese 45W sorgen beim i7-7700HQ dafür, dass der Boost-Takt nur ein Wert ist, und unter ordentlich Last dann aber irgendwo zwischen Basis- und Boost-Takt herumrödelt. Der i7-7400 kann durch die höhere TDP seinen Takt wenigstens ordentlich halten.Und das Tolle dabei: Wer sich diesen Laptop holt, aber dann doch eher einen i7-7700HQ haben wollen würde, der setzt die TDP in Intel XTU einfach herunter. Umgekehrt geht das aber nicht.Und zu guter Letzt: Versuche mal, die CPU im Defektfall zu wechseln. Den Laptop mit i7-7700HQ kannst du direkt zum Wertstoffhof bringen, den i7-7400 nimmst du aus dem Sockel und setzt einen Neuen ein.


Was der Herr komplett vergisst: fast 50% mehr TDP -> 50% mehr Wärme -> Laptop braucht eine NOCH bessere Kühlung/wird lauter ... NIEMAND braucht einen Desktop CPU im Laptop! Wohl auch der Grund warum es sich nicht durchsetzt ..
Im defektfall nehme ich die garantie und bekomme statt einem neuen Prozessor ein komplett neues Barebone!
.
Bevor du den Prozessor austauschen musst ist der Lappy Schrott!

Übrigens: Es ist ein i5-7400 kein i7 !
Bearbeitet von: "lolzi" 6. Feb

Finden sich irgendwo verlässliche Angaben zur Akkulaufzeit und zu einer eventuell vorhandenen Thunderbolt-Schnittstelle?

Was wiegt denn das gute Stück? Und wie lange hält der Akku? Kann beim besten Willen nichts dazu heraus lesen.


lolzivor 46 m

Was der Herr komplett vergisst: fast 50% mehr TDP -> 50% mehr Wärme -> …Was der Herr komplett vergisst: fast 50% mehr TDP -> 50% mehr Wärme -> Laptop braucht eine NOCH bessere Kühlung/wird lauter ... NIEMAND braucht einen Desktop CPU im Laptop!Bevor du den Prozessor austauschen musst ist der Lappy Schrott!


Bist du Hobby-Diktator? "NIEMAND braucht..." sagen oft nur Leute mit zu hohem Tellerrand, die sich einfach kein anderes Anforderungsprofil als das Eigene vorstellen können.

Du musst meine Beiträge zudem auch lesen, im Bestfall auch noch verstehen. Dem 7400 kann ich ohne Probleme eine Drossel anlegen, dann verhält er sich genauso drosselnd und damit leise wie der 7700HQ. Dein Problem ist damit gelöst. Gleichzeitig hast du aber noch Leistungsreserven, falls du sie mal brauchst. Alles Argumente FÜR den 7400.

Dich wird es sicher vom Stuhl reißen, wenn ich dir sage, dass ich eine 95W-CPU in meinem Laptop habe. Und das Tolle: Wenn ich möchte, klicke ich nur einen Schieberegler an und habe plötzlich einen vermeintlich leiseren 7700HQ. Bitte warum soll ich nochmal den verlöteten und in der Leistung beschränkten 7700HQ holen?

lolzivor 46 m

Übrigens: Es ist ein i5-7400 kein i7 !


OK, das habe ich glatt überlesen. Damit relativieren sich ein paar Positionen. Meine Argumentation, wie eine Desktop-CPU besser ist, bleiben zwar bestehen, jetzt spielt aber auch wieder der Preis eine Rolle. Wer von der Leistung eines i7 profitiert, der kann den 7700HQ als Option sehen, da der 7700 doch ein Deut teurer ist als der 7400.

Bearbeitet von: "Deutschmaschine" 6. Feb

lolzi6. Feb

Was der Herr komplett vergisst: fast 50% mehr TDP -> 50% mehr Wärme -> …Was der Herr komplett vergisst: fast 50% mehr TDP -> 50% mehr Wärme -> Laptop braucht eine NOCH bessere Kühlung/wird lauter ... NIEMAND braucht einen Desktop CPU im Laptop! Wohl auch der Grund warum es sich nicht durchsetzt ..Im defektfall nehme ich die garantie und bekomme statt einem neuen Prozessor ein komplett neues Barebone!.Bevor du den Prozessor austauschen musst ist der Lappy Schrott!Übrigens: Es ist ein i5-7400 kein i7 !




Vielleicht machen wir uns ja auch erstmal mit den technischen Details vertraut!
Dann merken wir, dass wir absoluten Blödsinn reden!
...und vergleichen zwei ebenbürtige CPU's

Der mobile I7-7700HQ hat eine TDP von 45Watt...........der Desktop I7-7700T nur eine TDP von 35Watt !!!

Wer "macht" hier jetzt mehr Wärme?!!?

Dabei bietet die Desktop CPU nicht nur einen höheren Basistakt sondern auch 8MB!! statt 6MB L3 Cache.
Daneben bietet eben genau diese Desktop CPU nicht nur einen höheren Takt der IGPU sondern auch noch mehr der Technologieinhalte.

Aber bitte überzeug dich selbst:
ark.intel.com/com…122

Ich finde es echt nicht sonderlich freundlich & hilfreich gleich loszuschiessen und auch noch anderen Usern sagen zu wollen, was diese brauchen oder auch nicht...zumal keine detaillierten technischen Kenntnisse vorhanden sind bzw. dies auch noch falsch sind.

@Deutschmaschine : völlig richtig!
Bearbeitet von: "Pompulus" 6. Feb

Deutschmaschinevor 6 m

Bist du Hobby-Diktator? "NIEMAND braucht..." sagen oft nur Leute mit zu …Bist du Hobby-Diktator? "NIEMAND braucht..." sagen oft nur Leute mit zu hohem Tellerrand, die sich einfach kein anderes Anforderungsprofil als das Eigene vorstellen können.Du musst meine Beiträge zudem auch lesen, im Bestfall auch noch verstehen. Dem 7400 kann ich ohne Probleme eine Drossel anlegen, dann verhält er sich genauso drosselnd und damit leise wie der 7700HQ. Dein Problem ist damit gelöst. Gleichzeitig hast du aber noch Leistungsreserven, falls du sie mal brauchst. Alles Argumente FÜR den 7400.Dich wird es sicher vom Stuhl reißen, wenn ich dir sage, dass ich eine 95W-CPU in meinem Laptop habe. Und das Tolle: Wenn ich möchte, klicke ich nur einen Schieberegler an und habe plötzlich einen vermeintlich leiseren 7700HQ. Bitte warum soll ich nochmal den verlöteten und in der Leistung beschränkten 7700HQ holen?



Die "Deutschmaschine" wirft mir vor, das ich ein Hobby Diktator bin .. legendär!
1. Da du nur Fakten glaubst, hier bitte: cpu.userbenchmark.com/Com…886
Der i7 ist in allen Bereichen besser + er besitzt HT, was der 7400ter NICHT hat!
2. Er ist besser mit geringerer TDP Zahl .. cool oder?
3. Viel Spaß mit der Kühlung deines 95W TDP im Laptop ... Du solltest Kopfhörer tragen, da deine Lüfter wie Turbinen laufen müssen! Das ist NICHT der Sinn eines Laptops! Maximal einer Workstation aber dann fährt man sowieso mit nem Tower besser.

Pompulusvor 1 m

Vielleicht machen wir uns ja auch erstmal mit den technischen Details …Vielleicht machen wir uns ja auch erstmal mit den technischen Details vertraut!Dann merken wir, dass wir absoluten Blödsinn reden!...und vergleichen zwei ebenbürtige CPU'sDer mobile I7-7700HQ hat eine TDP von 45Watt...........der Desktop I7-7700T nur eine TDP von 35Watt !!!Wer "macht" hier jetzt mehr Wärme?!!?Dabei bietet die Desktop CPU nicht nur einen höheren Basistakt sondern auch 8MB!! statt 6MB L2 Cache.Daneben bietet eben genau diese Desktop CPU nicht nur einen höheren Takt der IGPU sondern auch noch mehr der Technologieinhalte.Aber bitte überzeug dich selbst:https://ark.intel.com/compare/97185,97129,97122Ich finde es echt nicht sonderlich freundlich & hilfreich gleich loszuschiessen und auch noch anderen Usern sagen zu wollen, was diese brauchen oder auch nicht...zumal keine detaillierten technischen Kenntnisse vorhanden sind bzw. dies auch noch falsch sind.@Deutschmaschine : völlig richtig!


Wir reden vom i7-7700HQ vs i5-7400 ... niemand redet vom i7-7700T !!
Meines Wissens solltest du erst einmal die Beiträge lesen!
Bearbeitet von: "lolzi" 6. Feb

lolzivor 1 m

Wir reden vom i7-7700HQ vs i5-7400 ... niemand redet vom i7-7700T !!Meines …Wir reden vom i7-7700HQ vs i5-7400 ... niemand redet vom i7-7700T !!Meines Wissens solltest du erst einmal die Beiträge lesen!


Man vergleicht aber keinen I5 mit einem I7 !!!

Beiträge besser durchdenken!!

Pompulusvor 2 m

Man vergleicht aber keinen I5 mit einem I7 !!! Beiträge besser …Man vergleicht aber keinen I5 mit einem I7 !!! Beiträge besser durchdenken!!


Doch klar machen wir das ... der TE vergleicht den i5-7400 des Laptops hier im Deal gegen einen i7-7700HQ des Laptops des Vergleichspreises!
Falls du nachliest geht es um die Ausgangsfrage:
121€ Aufpreis für: den i7-7700HQ statt dem i5-7400, doppelt soviel HDD Speicher und vermutlich besseren W-Lan-Karte (wobei man sich im Lappy des Deales hier für 5€ mehr auch die 82ger reinkonfigurieren kann).

lolzivor 25 m

Doch klar machen wir das ... der TE vergleicht den i5-7400 des Laptops …Doch klar machen wir das ... der TE vergleicht den i5-7400 des Laptops hier im Deal gegen einen i7-7700HQ des Laptops des Vergleichspreises!Falls du nachliest geht es um die Ausgangsfrage: 121€ Aufpreis für: den i7-7700HQ statt dem i5-7400, doppelt soviel HDD Speicher und vermutlich besseren W-Lan-Karte (wobei man sich im Lappy des Deales hier für 5€ mehr auch die 82ger reinkonfigurieren kann).


Ich mag es ja gerade überlesen, aber der erste, der diese I7-7700HQ und I5-7400 gegenübersetzt bist du:

"- besser Prozessor i7-7700HQ und keinen i5-7400 .. wer bitte will einen Desktop CPU mit 65W TDP in nem Laptop? Ernsthaft? Der i7-7700HQ ist für Lappys um WELTEN besser geeignet!"
und der Vergleich hinkt nunmal von Anfang an!


desweiteren:

-zwecks HDD-Speicher: Ich frage mich immer, wer die Zeit hat 1TB mit einer HDD-Platte zu verschieben?

-zwecks WLAN Modul Intel AC-3160 (433MBIT/s) vs Intel AC-8260(867MBIT/s):

Beide haben AC-Standard (5GHz), beide sind nur als M.2 verfügbar, eins mit 1x Antenne und das andere mit 2 Antennen.

Das wichtige an beiden ist, dass beide im 2,4 GHz N-Standard (dieses Standard verwenden die meisten Router bei den Nutzern noch) auf die 433 Mbit/s kommen. Die Intel AC-7260 beispielsweise schafft im N-Standard nur 300 Mbit/s und im AC dann auch 867mbit/s.

- für 1059€ bekommst du hier einen I7-7700T Desktop, der den I7-7700HQ lässig hinter sich lässt, eine GTX 1050Ti, 8 GB RAM, "nur" 500GB HDD die man eh ersetzt und ein Intel AC-8260.

..und nicht zu vergessen, hast du hier 2 Jahre Premium Garantie inklusive Pickup & Return.
Ich weiß nicht, aber meines Erachtens ist der Deal gut. Du kannst aber gern bei ONE.de das andere "dünnere" Modell kaufen (2,6cm vs hier 3,1cm).

Bearbeitet von: "Pompulus" 6. Feb

Kann jemand was zur Qualität sagen, finde im Netz überhaupt nichts dazu?
Wie ist der Kundenservice von Klevo?

Könnt ihr euch bzgl. des Prozessors mal entscheiden?

Akku wäre im übrigen auch mal interessant.

Kennt jemand zufällig einen guten Laptop bis 800€ mit Grafikkarte (z.b. Gtx950m) ?

Be dem hier scheint wohl nur die GTX1050 ti das tollste zu sein

WOW! Der Deal wird mindestens so hot wie Xeswinoss!

mdvitivor 1 h, 44 m

Vorsicht, KEIN WLAN-Modul ausgewählt in der Konfiguration, sollte noch mit …Vorsicht, KEIN WLAN-Modul ausgewählt in der Konfiguration, sollte noch mit rein. Edit: Danke, angepasst.

Wozu braucht ein Gaming PC ein WLAN Modul? Wer bitteschön spielt Online Games über WLAN?! Dafür hat man LAN Kabel, es sei denn man steht auf 100ms Pings...

Vielleicht kann mir jemand helfen.

Ich würde mir gerne selber ein Notebook zusammenstellen, für meine MSc Thesis-Zeit.
Soll kein 0815 von Stange sein aber auch kein Gamingbook, will es halt exakt auf meine Bedürfnisse abstimmen.

Welche Shop kann man denn da empfehlen? Welche Alternativen gibt es zu CLEVO etc.

Würde mich über Antworten freuen, Danke.

GeldFetischistvor 1 m

Wozu braucht ein Gaming PC ein WLAN Modul? Wer bitteschön spielt Online …Wozu braucht ein Gaming PC ein WLAN Modul? Wer bitteschön spielt Online Games über WLAN?! Dafür hat man LAN Kabel, es sei denn man steht auf 100ms Pings...

Naja also ich spiele über WLAN und habe 27ms pings. Man sollte halt nicht bei Router sparen

GeldFetischistvor 1 m

Wozu braucht ein Gaming PC ein WLAN Modul? Wer bitteschön spielt Online …Wozu braucht ein Gaming PC ein WLAN Modul? Wer bitteschön spielt Online Games über WLAN?! Dafür hat man LAN Kabel, es sei denn man steht auf 100ms Pings...


Es ist ein Laptop, den man auch mal mit sich rumträgt. Wenn du den wirklich an einer Stelle fest betreiben willst, dann ist ein Desktop-PC besser für dich.

GeldFetischistvor 9 m

Wer bitteschön spielt Online Games über WLAN?! Dafür hat man LAN Kabel, es …Wer bitteschön spielt Online Games über WLAN?! Dafür hat man LAN Kabel, es sei denn man steht auf 100ms Pings...


Ich z.b. Kann ja keiner was dafür, dass du über Wlan keine 20ms Ping bekommst...

ichbins1vor 17 m

Könnt ihr euch bzgl. des Prozessors mal entscheiden? Akku wäre im …Könnt ihr euch bzgl. des Prozessors mal entscheiden? Akku wäre im übrigen auch mal interessant.Kennt jemand zufällig einen guten Laptop bis 800€ mit Grafikkarte (z.b. Gtx950m) ?Be dem hier scheint wohl nur die GTX1050 ti das tollste zu sein


Ich fange mal mittendrin an:

Akku: 48,84WH

Prozessor: die GTX 1050Ti kannst du auch locker mit einem i3-7100 (2x 3,9GHz + HT) befeuern!! Von daher könntest du bei deinem Anforderungsprofil hier auch zugreifen. Abgesehen davon sind die Angebotenen Prozessoren sind alle auf einem Top Niveau, kommt an ganz auf das persönliche Budget und die Anforderungen an.

Wichtiger für eine Auswahl ist erstmal, was du damit anstellen willst, wie portabel du sein willst?

wichBonevor 24 m

Vielleicht kann mir jemand helfen. Ich würde mir gerne selber ein Notebook …Vielleicht kann mir jemand helfen. Ich würde mir gerne selber ein Notebook zusammenstellen, für meine MSc Thesis-Zeit. Soll kein 0815 von Stange sein aber auch kein Gamingbook, will es halt exakt auf meine Bedürfnisse abstimmen. Welche Shop kann man denn da empfehlen? Welche Alternativen gibt es zu CLEVO etc. Würde mich über Antworten freuen, Danke.




Überlege auch schon seit inzwischen Monaten ob ich das mache - würde wenn dann bei Schenker was ordern, allerdings bin ich da auch noch unsicher ob das empfehlenswert ist.

lolzivor 1 h, 3 m

Die "Deutschmaschine" wirft mir vor, das ich ein Hobby Diktator bin .. …Die "Deutschmaschine" wirft mir vor, das ich ein Hobby Diktator bin .. legendär!1. Da du nur Fakten glaubst, hier bitte: http://cpu.userbenchmark.com/Compare/Intel-Core-i7-7700HQ-vs-Intel-Core-i5-7400/m211019vs3886Der i7 ist in allen Bereichen besser + er besitzt HT, was der 7400ter NICHT hat!2. Er ist besser mit geringerer TDP Zahl .. cool oder?3. Viel Spaß mit der Kühlung deines 95W TDP im Laptop ... Du solltest Kopfhörer tragen, da deine Lüfter wie Turbinen laufen müssen! Das ist NICHT der Sinn eines Laptops! Maximal einer Workstation aber dann fährt man sowieso mit nem Tower besser.


Reicht es dir jetzt mit dem dich-selber-lächerlich-machen? Und hör auf, anderen zu erzählen, was sie brauchen und was nicht, deine Überheblichkeit nervt.

wichBonevor 32 m

Vielleicht kann mir jemand helfen. Ich würde mir gerne selber ein Notebook …Vielleicht kann mir jemand helfen. Ich würde mir gerne selber ein Notebook zusammenstellen, für meine MSc Thesis-Zeit. Soll kein 0815 von Stange sein aber auch kein Gamingbook, will es halt exakt auf meine Bedürfnisse abstimmen. Welche Shop kann man denn da empfehlen? Welche Alternativen gibt es zu CLEVO etc. Würde mich über Antworten freuen, Danke.



x2x2vor 7 m

Überlege auch schon seit inzwischen Monaten ob ich das mache - würde wenn d …Überlege auch schon seit inzwischen Monaten ob ich das mache - würde wenn dann bei Schenker was ordern, allerdings bin ich da auch noch unsicher ob das empfehlenswert ist.



Ihr werden dann aber trotzdem die selben Geräte haben, da mySN (aka Schenker) auch nur bzw. zum Großteil Clevo-Notebooks verkauft.

Ist ja egal, wichtig sind halt Preis und Service.

Das einzige was mich aktuell abhält ist die Tatsache dass man die Lautstärke/Geräuschentwicklung einfach nicht einschätzen kann (und Beschreibung wie "im Betrieb relativ leise" etc. helfen da auch nicht), und ich möchte nicht mit zwei Riesen in Vorleistung treten und das Gerät dann doch zurückschicken müssen.

Keine SSD
Kein Windows
Cold

Pompulusvor 40 m

Ich fange mal mittendrin an:Akku: 48,84WHProzessor: die GTX 1050Ti kannst …Ich fange mal mittendrin an:Akku: 48,84WHProzessor: die GTX 1050Ti kannst du auch locker mit einem i3-7100 (2x 3,9GHz + HT) befeuern!! Von daher könntest du bei deinem Anforderungsprofil hier auch zugreifen. Abgesehen davon sind die Angebotenen Prozessoren sind alle auf einem Top Niveau, kommt an ganz auf das persönliche Budget und die Anforderungen an.Wichtiger für eine Auswahl ist erstmal, was du damit anstellen willst, wie portabel du sein willst?



Danke für die Rückmeldung.
Akku scheint ja dann eher minimum zu sein, oder?
Ich suche für einen Bekannten, der für 800Euro das beste "Gesamtpaket" möchte.
Es soll kein reiner "Gaming" Laptop werden, jedoch sollte es schon möglich sein mal ein richtiges Game zu spielen, daher auch eine Grafikkarte.

ichbins1vor 6 m

Danke für die Rückmeldung.Akku scheint ja dann eher minimum zu sein, o …Danke für die Rückmeldung.Akku scheint ja dann eher minimum zu sein, oder?Ich suche für einen Bekannten, der für 800Euro das beste "Gesamtpaket" möchte.Es soll kein reiner "Gaming" Laptop werden, jedoch sollte es schon möglich sein mal ein richtiges Game zu spielen, daher auch eine Grafikkarte.

​lenovo thinkpad e570, falls Student/Azubi auf campuspoint

ichbins1vor 10 m

Danke für die Rückmeldung.Akku scheint ja dann eher minimum zu sein, oder?


Moin, also die meisten haben einen 6 Zellen Akku, oder ist das auch schon überholt?

Ich hänge gerade noch an meiner CPU Config fest. Ist jetzt der i7-7700 oder der i7-7700T besser? Oder wie kann man die Leistung mit dem i5 vergleichen? Lohnt sich der Aufpreis? Ich zocke selten, aber wenn mal ein neues Game raus kommt, dann soll es auch in high funktionieren. Laut Specs schafft dieser ja BF1 in high mit über 60 fps. (1050Ti) Und wurde mit einem i5 älterer Generation getestet.
8GB Ram reichen? Später nachrüsten oder gleich 16GB rein?

PS.: Gaming Laptops sind immer laut, wenn es die Leistung anzieht. Ein leises Gaming Notebook hab ich noch nie "gehört"

Hat das Gerät eine beleuchtete Tastatur? Wo finde ich etwas zu Größe und Gewicht?

Edit: Hat wohl keine beleuchtete Tastatur.
Bearbeitet von: "Asdafi" 6. Feb

Hat jemand nen Plan was der Unterschied zwischen den i3-7100 und i5-7400 effektiv ausmacht? Mein Plan ist z.B. Dishonored 2 zu spielen. Weiß man wie krass die 2 Kerne mehr da den Unterschied machen?

x2x2vor 1 h, 7 m

Ist ja egal, wichtig sind halt Preis und Service.Das einzige was mich …Ist ja egal, wichtig sind halt Preis und Service.Das einzige was mich aktuell abhält ist die Tatsache dass man die Lautstärke/Geräuschentwicklung einfach nicht einschätzen kann (und Beschreibung wie "im Betrieb relativ leise" etc. helfen da auch nicht), und ich möchte nicht mit zwei Riesen in Vorleistung treten und das Gerät dann doch zurückschicken müssen.

​Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher wofür dies sinnvoll sein soll.
Wenn eure master Thesis extrem Ressourcen hungrig(GPU Berechnungen) ist dann ist ein Notebook unwirtschaftlich teuer. Eigentlich stellen die Institute dann auch entsprechend Geräte auf denen du arbeiten kannst oder auf denen du die Berechnungen durchführen lassen kannst.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text