[Click-Licht.de] Funkvorschaltgerät FLS-PP lp für RGBW und RGB Strips (Alternative Erweiterung für Philips Hue / Osram Lightify) für 58,50€ PVG: 73,23€
274°Abgelaufen

[Click-Licht.de] Funkvorschaltgerät FLS-PP lp für RGBW und RGB Strips (Alternative Erweiterung für Philips Hue / Osram Lightify) für 58,50€ PVG: 73,23€

65
eingestellt am 7. Apr 2015
Moin zusammen,
auf der Suche nach einer günstigen Möglichkeit meine hier vorhandenen LED Strips in mein erst letztens erworbenes Philips Hue System ein zu binden, bin ich auf das "Funkvorschaltgerät FLS-PP lp mit Power PWM-Schnittstelle für RGBW- und RGB-Leuchten" gestoßen.

Mit diesem Modul soll es möglich sein belibige RGB oder auch RGBW LED Strips in das Hue System ein zu binden. Und das sogar mit einer max Ausgangsleistung von 6A (hiermit sind also auch bis zu 10m Möglich [je nach LED/m und Verbrauch der LEDs])

Ich kann leider noch nicht aus eigener Erfahrung berichten ob das ganze klappt mit dem Einbinden in das Hue System und wie gut es klappt, da ich erst kürzlich bestellt habe. Jedoch laut Amazon Rezensionen und der Herstellerseite soll das recht einfach sein.

Das ganze soll auch mit dem Osram Lightify System funktioniert, jedoch kann ich dazu noch weniger sagen, da ich dieses System nicht besitze und mich daher in die Richtung nicht informiert habe.

Details zum Modul:
ZigBee Light Link Funk-Vorschaltgerät
Philips Hue und Osram Lightify kompatibel
Adjustable White und RGBW Farbsteuerung
Bedienung über die WebApp des RaspBee Gateways per Smartphone, Tablet und PC
Für 12V und 24V LED-Streifen bis zu 10m Länge
Summenstrom ? 6A
Maße: 141x30x13 mm

Das Modul habe ich momentan nur bei Amazon oder direkt vom Hersteller gefunden.
Da Amazon günstiger ist nehme ich deren Preis zum Vergleich.


PVG: 73,23€ inkl Versand (Amazon)
Preis: 58,50€ inkl Versand (Vorkasse [2%]) / 59,90€ (Sonstige Bezahlung)
Ersparnis:14,73€ (~20%) / 13,33€ (~18%)


Um auf den niedrigsten Preis zu kommen müsst Ihr den Gutscheincode XWING14 im Warenkorb eingeben und per Vorkasse bezahlen (gibt nochmal zusätzlich 2% Abzug )

Gutschein kommt aus dem Philips LivingColors Iris Deal von Nureindeal: mydealz.de/dea…964

Der Gutschein ist pro Account nur einmal nutzbar!

Bei Amazon erhält das Modul 4,8 Sterne von 5 bei 9 Bewertungen.

Die Lieferzeit sollte ich noch erwähnen.
Leider ist die Lieferzeit auf 5-6 Werktage.

##############################################################################
Gutschein ist leider abgelaufen.

Alternativ kann man versuchen durch Kombination mit anderen interessanten Artikeln auf mind 100€ zu kommen und den Gutschein GUTSCHEINRAUSCH15Y3Y6UBAR für 10€ nutzen (wäre dann aber maximal 10% auf den kompletten Einkauf, plus ggf 2% durch Vorkasse (ges. max: 12%)
##############################################################################
- BananaPi

65 Kommentare

Verfasser

Da ich es weder über Idealo noch Geizhals gefunden habe, nur bei Amazon, hier nur als PVG der Amazon Link:
73,23€

Herstellerseite


Ihr benötigt für den Betrieb des Moduls noch ein DC Netzteil und etwas handwerkliches Geschick; da die Adern des Netzteils per Klemme an das Modul angeschlossen werden und die Adern der Leitung daher abisoliert werden müssen.
Weiterhin muss auf der Ausgangsseite der passende Stecker für die LED Stripe angebracht werden, hier auch mittels Klemmen. Falls man also ein LED Stripe mit IR Fernbedienung besitzt, muss das Kabel vom IR Controller getrennt werden, und an das FLS-PP Modul angebracht werden.

Verbinden mit der HUE Bridge:
How to auf der Herstellerseite

Der Gutschein ist übrigens von Nureindeal aus dem Philips LivingColors Iris Schwarz für 60,55€ Deal. Danke dafür!

Sehr geil, danke. Hab erst heute darüber gelesen, weil mir die 2m light stripes von Philips viel zu kurz und maßlos überteuert sind.
Als einzige Alternative bisher habe ich nur ein ZigBee Modul für den Raspberry Pi gesehen. Das ist aber auch nicht günstiger wenn man den Raspberry noch braucht und sicher nicht einfacher zu installieren.
Jetzt fehlt also nur noch ein gutes Netzteil, um 2 x5m Streifen zu betreiben (dann wohl leider nur mit 30 und nicht mit 60 LEDs pro Meter, weil das Modul sonst überfordert wird)

Wo hast du den Gutschein her? :-P Spaß :). Finde es gut, das du dir Gedanken gemacht hast, deine vorhandenen Lightstrips einzubinden. Bitte gebe mir bei erfolgreichem Verlauf eine Rückmeldung, damit ich das vllt. sogar mit in meine kleine FAQ Übersicht schreiben kann. Bin gespannt, ob das alles hinterher so funktioniert, wie die originalen Lightstrips von Philips HUE.

Verfasser

Nureindeal

Wo hast du den Gutschein her? :-P


Ups sorry bei der ganzen Freude darüber vielleicht eine günstige Lösung gefunden zu haben hab ich voll vergessen die Herkunft zu erwähnen..

Das war auch nur nen Spaß Alles gut! Sollte deine Vorhaben so klappen, wäre es ja top. Drücke dir auf jedenfall die Daumen. Die Preise für die originalen Lightstrips sind leider viel zu überteuert.

wenn die dinger smartlink kompatibel wären würde ich ja sofort zuschlagen...

Verfasser

Nureindeal

Das war auch nur nen Spaß Alles gut! Sollte deine Vorhaben so klappen, wäre es ja top. Drücke dir auf jedenfall die Daumen. Die Preise für die originalen Lightstrips sind leider viel zu überteuert.


Ich habs mal oben nochmal erwähnt mit dem Gutschein.

Sobald ich die Module (hab mir gleich mal 2 bestellt) habe, und ich es erfolgreich hinbekommen habe, werde ich ne kleine Anleitung schreiben. Falls nicht gibt's auch ne Rückmeldung

Verfasser

mmustermann

wenn die dinger smartlink kompatibel wären würde ich ja sofort zuschlagen...


Ja kann man wohl leider nicht mit der Fernbedienung der LivingColor bedienen, falls du das meinst. (Bin noch recht frisch auf dem Gebiet..)
Hierzu auch die Antwort in den FAQ des Herstellers zu finden

Fett wenn man die Dinger in Fhem einbinden kann

Verfasser

Martinho

Fett wenn man die Dinger in Fhem einbinden kann


http://www2.htw-dresden.de/~wiki_sn/index.php5/ZigBee/RaspBee/Funklichtsteuerung_mit_FHEM
könnte in die Richtung gehen. Habs nicht durchgelesen.

Das Teil ist mit Hue super. Reagiert meiner Meinung sogar schneller auf Farbwechsel als originale Bulbs oder Livingcolors.
Hab vor ein paar wochen die 70euro bezahlt. Aber deswegen jetzt nochmal die verblendete Wand aufreisen lohnt nicht.

Verfasser

Budder12

Das Teil ist mit Hue super. Reagiert meiner Meinung sogar schneller auf Farbwechsel als originale Bulbs oder Livingcolors. Hab vor ein paar wochen die 70euro bezahlt. Aber deswegen jetzt nochmal die verblendete Wand aufreisen lohnt nicht.


Ich glaub eher das da mehr Kosten entstehen würden als du jetzt sparen kannst

dinoo

Jetzt fehlt also nur noch ein gutes Netzteil, um 2 x5m Streifen zu betreiben (dann wohl leider nur mit 30 und nicht mit 60 LEDs pro Meter, weil das Modul sonst überfordert wird)


Also ich hab 60 Led/m. Sind dann max. 60W (hab ich gemessen), also reicht sogar ein 5A 12V Netzteil.

Der geneigte Bastler spart nochmal 56 € indem er einfach eine Funkschaltung selber entwickelt:
aliexpress.com/sna…168

Wer pures hue benutzt, dem ist eh nicht mehr zu helfen. Fhem heißt die bessere und trotzdem günstigere Lösung.

Übrigens gibts mit dem Gutschein den Hue TAP für 48,75€. Auch ein recht guter Preis wie ich finde.

Kommentar

Martinho

Fett wenn man die Dinger in Fhem einbinden kann


Im FHEM Forum gibt's zumindest n Thread wo steht, dass in der 31_Huedevice.pm das fls-pp geaddet wurde.
Komme gerade nicht an meinen raspberry aber kann evtl später mal in das Modul schauen.

Verfasser

DaddyCool

Der geneigte Bastler spart nochmal 56 € indem er einfach eine Funkschaltung selber entwickelt: http://www.aliexpress.com/snapshot/6537787304.html?orderId=66236162627168


Hm. Ich glaub das trifft es nicht ganz. Ne RF Fernbedienung bringt die LED Leiste doch noch lange nicht ins HUE System.

resiii

Wer pures hue benutzt, dem ist eh nicht mehr zu helfen. Fhem heißt die bessere und trotzdem günstigere Lösung.



FHEM ist eben nicht so bequem wie das HUE System, dafür bietet es echt viele viele interessante Features und Möglichkeiten. Ist auf jedenfall der Weg zum Smarthome. Das HUE System dagegen eher nur für die Lichtsteuerung.

Muss ja nicht jeder das HUE System nutzen. Gibt genügend Alternativen. Wer jedoch bereits dieses System besitzt und nur dieses eine nutzt, kann mit alternativen welche mit dem HUE System funktionieren mehr Anfangen als mit einem reinen WiFi Modul & Raspberry & FHEM & Aufwand.

Sollte in Fhem klappen - Zeile 45
github.com/mho….pm

Merk

Mal ne doofe Frage: Kann man so ein Ding eigentlich auch mit einer ganz stinknormalen Fernbedienung nutzen? App ist ja immer ganz toll, aber wenn es im Raum dunkel ist und ich einfach nur Licht will, ist ne Fernbedienung nem Smartphone wohl immer überlegen oder?

dealzschorsch

Mal ne doofe Frage: Kann man so ein Ding eigentlich auch mit einer ganz stinknormalen Fernbedienung nutzen? App ist ja immer ganz toll, aber wenn es im Raum dunkel ist und ich einfach nur Licht will, ist ne Fernbedienung nem Smartphone wohl immer überlegen oder?



Mir ist nur der Hue TAP bekannt (sollte für alle Light-Link Produkte gehen). Für alle Hue Produkte kann man auch eine Living Colors Fernbedienung nehmen (Ich steuer damit alles von Living Colors über Living Whites bis Hue Strip an)

Das Vorschaltgerät rockt! Wird out of the Box von der Hue Bridge erkannt. Hat jmd. Eine strip-empfehlung? Gut aber hell und kein China-Schrott.

Kommentar

dealzschorsch

Mal ne doofe Frage: Kann man so ein Ding eigentlich auch mit einer ganz stinknormalen Fernbedienung nutzen? App ist ja immer ganz toll, aber wenn es im Raum dunkel ist und ich einfach nur Licht will, ist ne Fernbedienung nem Smartphone wohl immer überlegen oder?



Aber ein paar Kommentare weiter oben werden ja genau die Fernbedienungen von Living Colours u Co ausgeschlossen, dann ist es doch nur eine App Lösung... Schade

dealzschorsch

Mal ne doofe Frage: Kann man so ein Ding eigentlich auch mit einer ganz stinknormalen Fernbedienung nutzen? App ist ja immer ganz toll, aber wenn es im Raum dunkel ist und ich einfach nur Licht will, ist ne Fernbedienung nem Smartphone wohl immer überlegen oder?



Also über die FB von Iris (Gen.3/Gen.2) reagiert das Modul nicht - leider - konnte es auch nicht anlernen nur halt über die Bridge und App - Wie es mit dem Tab Schalter ist, kann ich leider nicht sagen.
Cool ist halt - das ich meine billigen RGB Strips mit 60 Leds pro Meter damit steuern kann.
RGB+W hab ich noch nicht testen können.

Verfasser

dealzschorsch

Aber ein paar Kommentare weiter oben werden ja genau die Fernbedienungen von Living Colours u Co ausgeschlossen, dann ist es doch nur eine App Lösung... Schade



Ja dieses Modul hier kann man scheinbar leider nicht über die Fernbedienungen Steuern. Ob es mit einem Tap Schalter klappt weiß ich auch nicht. Hab da jetzt noch nicht nach gesucht, da ich noch keinen Tap Schalter besitze. Weiß auch nicht genau was man mit diesem Schalter alles so anstellen kann, ob der nur für An/Aus gut ist, oder ob man da irgendwelche Szenen o.ä. drauflegen kann.

Coole Sache!

dealzschorsch



...ich dachte ich hätte es eindeutig formuliert...
Also: Die Fernbedienungen der LivingColors können alle Hue Produke [Hersteller Philips!] steuern und funktionieren ohne eine Bridge. Andere ZLL (Zigbee LightLink) Produkte können nicht angesteuert werden [z.B. Lightify Produkte von Osram oder hier Sachen von Dresden Elektronik].

Der Hue TAP [von Philips] kann alle ZLL Produkte steuern, geht aber den Umweg über die Hue Bridge. Also auch die Sachen von Osram und auch das hier besprochene Vorschaltgerät von Dresden Elektronik. Es gibt also schon eine "Fernbedienung" dafür. Mit der Hue TAP App für Smartphones kann man die 4 Tasten auch recht dynamisch belegen [Szenen durchschalten, heller/dunkler, an/aus etc. auf eine Taste]

BananaPi

Ja dieses Modul hier kann man scheinbar leider nicht über die Fernbedienungen Steuern. Ob es mit einem Tap Schalter klappt weiß ich auch nicht. Hab da jetzt noch nicht nach gesucht, da ich noch keinen Tap Schalter besitze. Weiß auch nicht genau was man mit diesem Schalter alles so anstellen kann, ob der nur für An/Aus gut ist, oder ob man da irgendwelche Szenen o.ä. drauflegen kann.



siehe oben

dinoo

Jetzt fehlt also nur noch ein gutes Netzteil, um 2 x5m Streifen zu betreiben (dann wohl leider nur mit 30 und nicht mit 60 LEDs pro Meter, weil das Modul sonst überfordert wird)



Kleine Nachhilfe:
Ein 5 Meter Stripe (5050) Verbraucht bei 60Led pro Meter 72Watt (also 6Ampere!!)!!
Ich weiß nicht was du gemessen hast aber scheinbar nicht maximale Helligkeit und Weiß.

Netzteil in Watt = Stromverbrauch * Versorgungsspannung
Netzteil in Watt = [(60LED * 20mA) * 5Meter] *12V DC
Netzteil in Watt = 72Watt

5739425-GDcQL

dinoo

Jetzt fehlt also nur noch ein gutes Netzteil, um 2 x5m Streifen zu betreiben (dann wohl leider nur mit 30 und nicht mit 60 LEDs pro Meter, weil das Modul sonst überfordert wird)


Ja für 5m. Nur wenn insg. 10m (2 mal 5) angeschlossen werden sollen wäre die Belastung zu groß bei 60led/m - nehme ich zumindest an. Das Ding schaltet nur bis 6A und ein 5A Netzteil reicht dann auch nicht

dinoo

Ja für 5m. Nur wenn insg. 10m (2 mal 5) angeschlossen werden sollen wäre die Belastung zu groß bei 60led/m - nehme ich zumindest an. Das Ding schaltet nur bis 6A und ein 5A Netzteil reicht dann auch nicht



Falls er dir meine Grafik nicht Anzeigt, hier der Link: i57.tinypic.com/fpb…jpg
Bzw. du brauchst ein 6A Netzteil für 2x5m und ein LED Stripe vom TYP5050 mit 30LED pro Meter.
Und die Aussage von meloen mit 60W ist FALSCH!

Gutschein ist abgelaufen - gibt es einen NEUEN?

Verfasser

dinoo

Ja für 5m. Nur wenn insg. 10m (2 mal 5) angeschlossen werden sollen wäre die Belastung zu groß bei 60led/m - nehme ich zumindest an. Das Ding schaltet nur bis 6A und ein 5A Netzteil reicht dann auch nicht




Ich frag mich was manche Hersteller so auf ihre LED Strip Verpackungen drucken..
Habe ein 5m RGB (5050 SMD LEDs) mit gesamt 150 LEDs (30 LED/m). Drauf steht: 27W, bzw 0,18W pro LED.
Da komme ich nicht auf 20mA pro LED bei den 12V mit denen das betrieben wird. Das sollten laut Herstellerangaben dann max 15mA pro LED sein...
Weiterhin steht ein Lichtstrom von 400lm drauf. Wahrscheinlich sind hier einfach geringer helle LEDs verbaut. Somit ist deine Aussage nicht so ganz allgemeingültig, da es wohl auch LED Strips mit geringerem Verbrauch gibt.

Als ein Beispiel welches ich gerade auf die Schnelle gefunden habe:
SMD5050 LED-Streifen RGB 30 LED Multi-Color (Conrad):
Hier wird im Datenblatt 24W angegeben. Bei 150 LEDs wären das bei 12V ca 13,4mA pro LED.

Verfasser

Justin

Gutschein ist abgelaufen - gibt es einen NEUEN?


Mir leider nicht bekannt. Der Gutschein kam vom User "Nureindeal".

Ich kenne nur noch den Code 10ERSCHNAPPDEAL

Der gilt aber (glaub' ich) erst ab 100 oder 120€...

dinoo

Ja für 5m. Nur wenn insg. 10m (2 mal 5) angeschlossen werden sollen wäre die Belastung zu groß bei 60led/m - nehme ich zumindest an. Das Ding schaltet nur bis 6A und ein 5A Netzteil reicht dann auch nicht


Hab ich gesehen. Schau mal auf den Zeitstempel, wir haben gleichzeitig gepostet. Insofern ist mein obiges Posting obsolet, bzw. doppelt.

BananaPi

Ich frag mich was manche Hersteller so auf ihre LED Strip Verpackungen drucken.. Habe ein 5m RGB (5050 SMD LEDs) mit gesamt 150 LEDs (30 LED/m). Drauf steht: 27W, bzw 0,18W pro LED. Da komme ich nicht auf 20mA pro LED bei den 12V mit denen das betrieben wird. Das sollten laut Herstellerangaben dann max 15mA pro LED sein... Weiterhin steht ein Lichtstrom von 400lm drauf. Wahrscheinlich sind hier einfach geringer helle LEDs verbaut. Somit ist deine Aussage nicht so ganz allgemeingültig, da es wohl auch LED Strips mit geringerem Verbrauch gibt. Als ein Beispiel welches ich gerade auf die Schnelle gefunden habe: SMD5050 LED-Streifen RGB 30 LED Multi-Color (Conrad): Hier wird im Datenblatt 24W angegeben. Bei 150 LEDs wären das bei 12V ca 13,4mA pro LED.



Den einwand lasse ich gelten, jedoch sind die 20mA pro led Normwerte. Zudem dreht es sich um berechnung für das Netzteil und dies sollte nicht bei 100% last betrieben werden :).
Da du ein Stripe mit Controller verlinkt hast, wird wahrscheinlich der Controller der Flaschenhals sein.
Hier einmal die Spezifikation eines 5050Stripe http://www.ncled.co.kr/eng/download/solleds/5050-3Chip-specification_WHITE(6500K).pdf

Verfasser

hyperbit

Den einwand lasse ich gelten, jedoch sind die 20mA pro led Normwerte. Zudem dreht es sich um berechnung für das Netzteil und dies sollte nicht bei 100% last betrieben werden :). Da du ein Stripe mit Controller verlinkt hast, wird wahrscheinlich der Controller der Flaschenhals sein. Hier einmal die Spezifikation eines 5050Stripe http://www.ncled.co.kr/eng/download/solleds/5050-3Chip-specification_WHITE(6500K).pdf



Guter Tipp mit dem Controller, darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht. Wahrscheinlich lässt der nicht mehr als max 2A out zu.

Wenn ich das jetzt noch richtig im Kopf habe, dann ist der Verbrauch der LEDs ist ja auch abhängig von deren angelegter Spannung. Da kann man auch limitieren, indem man etwas weniger als 12V auf die Leitung bei "max" Helligkeit gibt.

Die von die verlinkten LEDs haben 60mA, seh ich das richtig? O.o

Klar sollte man das Netzteil nicht permanent auf 100% auslasten, wird sicher irgendwann zu "warm". Ein wenig Reserve zum Verbrauch der LEDs braucht man eh, durch Leitungswiderstände und durch den Controller könnten auch noch ein paar mW Bedarf anfallen.

Verfasser

uforcer

Ich kenne nur noch den Code 10ERSCHNAPPDEAL Der gilt aber (glaub' ich) erst ab 100 oder 120€...



10 Euro Schnäppchenportal-Rabatt ab 120 Euro Warenwert
Gibt auch noch einen ab 100€..
GUTSCHEINRAUSCH15Y3Y6UBAR

Aber leider alle einen zu hohen Bestellwert.

Übrigens weiß ich nun auch wo der Gutschein (XWING14) ursprünglich herkam (@Nureindeal) ... möglich das es in einem Monat den nächsten geben wird :P

BananaPi

Die von die verlinkten LEDs haben 60mA, seh ich das richtig? O.o



Ja, aber es wirkt wohl etwas verwirrend
Eine LED von TYP5050 besteht aus 3 Einzel LED á 20mA (macht zusammen 60mA)
Ein TYP5050 Stripe mit 30 LED'en pro Meter hat also nur 10LED'en pro Meter verbaut (da 3in1)

Ein TYP5050 wird mit 3.0-3.4V Betrieben, die 12V Sind für den Controller notwendig, wie der auf eine Spannungsreduzierung kann ich nicht allgemeingültig hier klären. Ein Sinnvolle Helligkeitsregelung ist vor dem Controller nicht möglich. Bei LED'en ist schon etwas mehr nötig zur Lichtstromregulierung (aber darum geht es hier nicht)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text