26°
ABGELAUFEN
CM Storm Trig­ger Z MX Red/Brown/Blue für 83,90€ @ zackzack.de

CM Storm Trig­ger Z MX Red/Brown/Blue für 83,90€ @ zackzack.de

ElektronikZackZack Angebote

CM Storm Trig­ger Z MX Red/Brown/Blue für 83,90€ @ zackzack.de

Preis:Preis:Preis:83,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei zackzack.de gibts aktuell die "CM Storm Tas­ta­tur Trig­ger Z MX" wahlweise mit Red-, Brown- oder Blue-switches.

Vergleichspreis auf Idealo: 106€

Ein Testfazit:
technic3d.com/rev…htm

ZackZack beschreibung:
Die CM Storm Trigger Z ist eine hochwertige, mechanische Gaming-Tastatur mit umfangreicher Aussattung. Die CM Storm Trigger Z ist mit vergoldeten, mechanischen Cherry-MX-"Brown"-Tastenschaltern ausgerüstet. Die Anti-Ghosting-Funktion mit 6-Key-Rollover sorgt für präzise Erkennung und Ausführung auch sehr schneller Tastenkombinationen. Fünf frei programmierbare Makrotasten erlauben eine vielfältige Anpassung der Tastatur an alle Spiele. Dank des integrierten 128-Kbyte-Speichers lassen sich verschiedene Profile erstellen und unabhängig vom Rechner jederzeit nutzen.

ro_jo:
Idealo ab 106€, knapp 25% Ersparnis!
- ro_jo

14 Kommentare

wo ist der "deal"?

Anschlüsse: USB
Echt? 6-Key-Rollover ...

Dann lieber ne QPAD oder ähnliches mit PS/2.

Preis: 79,90€ versandkostenfrei

TTong

Anschlüsse: USB Echt? 6-Key-Rollover ... Dann lieber ne QPAD oder ähnliches mit PS/2.

An einer beleuchteten Mecha mit 3 Cherries zur Auswahl gibt's für den Preis nicht wirklich was zu bekritteln (zumal der Test 64KRO vermerkt - mehr als die Hälfte aller Tasten drückt man wohl selten gleichzeitig).

Ich versteh garnicht warum das hier so kalt wird - laut Idealo gibt es die Tastatur erst ab 106 Euro aufwärts.
Der letzte CM Storm Trigger Z Deal aus Oktober für den selben Preis wurde 255°C heiß.

Hot!

wieso aber 83,90?

bei mir steht da

1.) versandkostenfrei, also kein aufschlag
2.) 79,90

ansonsten aber hot
kein unnötiger schnickschnak, scheitn robust genug zu sein...ohne designmängel, die man andernorts gern hört (keycaps brechen, LEDs fallen aus etc.)

makrotasten genau da wo ich sie will, hintergrundbeleuchtung

für den preis echt super eigentlich

Wollt schon länger mal eine mech. Tastatur kaufen.. aber immer dieser sinnfreie "Gamer"-Klimbim nervt. Hier auch wieder die Makrotasten, die man dann vermutlich gern mal anstatt von Shift o.ä. erwischt

bladerunner

Wollt schon länger mal eine mech. Tastatur kaufen.. aber immer dieser sinnfreie "Gamer"-Klimbim nervt. Hier auch wieder die Makrotasten, die man dann vermutlich gern mal anstatt von Shift o.ä. erwischt


Meh, du hast recht. Hatte mal eine G15 - das ging mit dem Makrotasten problemlos, weil die deutlich abgesetzt waren. Das hier ist aber so notebookeng gepratscht Bei Notebooks mit Mediatasten rechts tippe ich jedeTaste um eins nach links versetzt - nicht nur Shift

TTong

Anschlüsse: USB Echt? 6-Key-Rollover ... Dann lieber ne QPAD oder ähnliches mit PS/2.



Sicher, kritisieren muss man das nicht, aber es ist auch nicht besonders er­wäh­nens­wert. Selbst in diesen Preisregionen gibt es für mechanische Tastaturen einen Markt mit vielen Alternativen. Warum sollte ich mir dann limitiertes Produkt kaufen (6-Key-Rollover) wenn ein vergleichbares Produkt als PS/2 mit n-Key-Rollover verfügbar ist?

Klar, ist der 6-Key-Rollover eine theoretische Grenze. Aber ich sehe keinen Grund diesen Nachteil hinzunehmen.

TTong

Warum sollte ich mir dann limitiertes Produkt kaufen (6-Key-Rollover) wenn ein vergleichbares Produkt als PS/2 mit n-Key-Rollover verfügbar ist?



welche würdest du denn da empfehlen?

TTong

Warum sollte ich mir dann limitiertes Produkt kaufen (6-Key-Rollover) wenn ein vergleichbares Produkt als PS/2 mit n-Key-Rollover verfügbar ist?



Die Frage ist nicht einfach zu beantworten.
Switches? Caps? Tenkeyless? Preisrahmen?

Low-end: QPAD MK-50
Average: Model S
High-end: Filco

Alternativ: IBM Model M von Ebay oder dem Flohmarkt.

Hab mir erst gestern ne andere CM storm für 60 Euro bestellt. Ich ärgere mich ein wenig, dass ich nicht gewartet habe =(

TTong

Warum sollte ich mir dann limitiertes Produkt kaufen (6-Key-Rollover) wenn ein vergleichbares Produkt als PS/2 mit n-Key-Rollover verfügbar ist?



die haben alle keine macro-tasten links, hört sich vielleicht blöde an, aber ich hab im gegensatz zu einigen damit überhaupt keine probleme, und möchte sie sogar genau da

atm sitz ich an ner isku, die hat sie genau am selben fleck und stören mich überhaupt nicht, im gegenteil...die kurzen wege find ich sogar besser

PS: um die frage aber zu beantworten
preisrahmen wäre ca. 120 maximum gewesen, da würde ich aber keine gehäuften misstände lesen wollen wie gebrochene keycaps (G710+), ausfallende LEDs (Ryos), Verzogene Rahmen (Vengeance), oder generell billige Verarbeitung bzw. schwache Treiber/Software (Razer Ultimate) usw.

Switches, ist sone Sache...ich hatte noch nie eine und hab an anderer Stelle bereits mal moniert, dass man beinem Umstieg quasi die Katze im Sack kauft. Ja, ich war im Blödmarkt, auch bei den selbsternannten Experten, was anderes gibts hier nicht in der Nähe. Jedenfalls sind Mechas dort eher Mangelware. Meistens liegt da nur ein Modell und dann MX Blue herum. Die fallen schonmal komplett heraus. Klickgeräusch = NoGo für mich.
Mir fehlt irgendwo der direkte Vergleich. Und selbst wenn es mehrere dort gäbe, ist angesichts des Druckpunkts aus komplett was anderes, ob die da lose rumliegt oder ich das wirklich beim Schreiben testen kann (Stichwort ungewollte Mehrfachanschläge).

Ja es gibt Samplekits, hier in Europa hab ich aber nicht wirklich was brauchbares gefunden, ausser einem 6er von Corsair, was inkl. Versand auch schon 30 Ocken kam. Und das wäre irgendwie auch ne Scheiß Investition nur um das herauszufinden.
Habe schon überlegt mir einfach mal 3-4 zu bestellen bei Amazon, aber´, auch wenns das Geld zurückgibt muss das erstmal dasein zur Bestellung. Das geht atm nicht. Alles blöd irgendwie

Tenkeyless: nicht zwingend, Tendenz aber eher dagegen.

Ich hab jetzt einfach mal die Brown gezackt, ich denke das ist ein guter Kompromiss vom Druckpunkt her. Hab nirgends gravierende Mängel in den Rezensionen gefunden. Eigentlich wundere ich mich sogar, dass ich die immer irgendwie ausgeschlossen habe (evl. wegen den nicht explizit vorhandenen Mediatasten, das ist aber nicht so schlimm).

Für den Preis denk ich ist das schon ok, jedenfalls stört es mich nicht, dass sie "nur" 64k-Rollover hat.

Aus meiner Sicht sind Dinge wie Beleuchtung, Macro- oder Mediatasten, Displays, USB und Kopfhöreranschlüsse überflüssig. Für mich ist es ein riesen Vorteil wenn eine Tastatur diesen unnötigen Ballast nicht mitbringt. Eine Tastatur muss einfach super tippen und haltbar sein.

Macros kann man Notfalls selbst mit AutoHotkey oder AutoIt erstellen und belegen.

Wenn es ums spielen geht, würde ich grundsätzlich auf eine zusätzliche Tastatur zurückgreifen. Alleine wegen der Ergonomie und den Switches. Also entweder ein Tenkeypad oder ein Speedpad wie Orbweaver oder, zur Not, ein N52te.

Zum tippen würde ich immer blaue Swichtes empfehlen, sind die nicht gewollt, braune. Zum zocken auf jeden Fall schwarz oder rot.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text