-43°
[CN] Android TV Box RK3288 (Cortex-A17) & Mali-T7, Dual WiFi, Bluetooth & ca. 40.000 Antuntu Points

[CN] Android TV Box RK3288 (Cortex-A17) & Mali-T7, Dual WiFi, Bluetooth & ca. 40.000 Antuntu Points

EntertainmentAliExpress Angebote

[CN] Android TV Box RK3288 (Cortex-A17) & Mali-T7, Dual WiFi, Bluetooth & ca. 40.000 Antuntu Points

Preis:Preis:Preis:79,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Da ich mit meiner Cubox i Pro 4 eher unzufrieden bin, hinsichtlich des Android OS, habe ich mir mal ein neues ego Weihnachtsgeschenk zugelegt
openELEC / kodi lief auf der Cubox i Pro 4 super aber ich will lieber in richtung leistungstarkes Android welches XBMC einfach als App starten kann oder halt was in der PLEX art.

67,91€ + 17,5% Einfuhrsteuer => 79,79€

Soweit ich das richtig verstanden habe gilt die Einfuhsteuer bei Waren die einen Wert zwischen 22 Euro und 150 Euro haben & beträgt 17,5% vom "tatsächlich gezahlten Preis".

Den Artikel könnt ihr euch auch bei eBay kaufen für 40€ mehr (Artikelstandort Düsseldorf):
ebay.de/itm…690

Zur Android TV Box selbst:
-bekommt ca. 35.000 bis 42.000 Antuntu Benchmark Points!
Edite hier später noch.

Habe gerade etwas wenig Zeit, sorry, edititere hier späer noch mehr oder im ersten Post.
Wollte diesen "Deal" euch nicht vorenthalten und zu XMAS ne neue TV-Box schockt schon finde ich!

Gruß HugoHugho

17 Kommentare

Blöde frage......was ist das bzw für was braucht man das?

Manollo80

Blöde frage......was ist das bzw für was braucht man das?




Schau dir doch die Youtube Videos an....Mediaplayer, Smart TV etc

... spielt kein 3D-BD-ISO... oder?

Wieso diese Box? Warum hat du Dich gegen FireTV mit XBMC entschieden? FireTV hat genug Power für Full HD ruckelfrei.

Bin einfach neugierig.

OpaKarlHeinz

Wieso diese Box? Warum hat du Dich gegen FireTV mit XBMC entschieden? FireTV hat genug Power für Full HD ruckelfrei.Bin einfach neugierig.


Habe gelesen das ein richtiger root noch nicht laufen soll und das z. B
die FB extra kostet. Zweiteres kann humbuk sein.

Wollte etwas schon offenes und habe von den RocketChips recht gutes gelesen.

Gruß HugoHugo

Kann das Teil ein WD TV live ersetzen? Das funktioniert zwar ganz okay ist aber sehr träge.
Soll nur Serien über das Netzwerk vom Heimserver abspielen.

zu teuer ...

Will nur fullhd (3d) vom nas streamen. Kann die das?

jobitch

Kann das Teil ein WD TV live ersetzen? Das funktioniert zwar ganz okay ist aber sehr träge. Soll nur Serien über das Netzwerk vom Heimserver abspielen.

Ich muss gerade wirklich überlegen was keinen WD-TV ersetzt. Der war doch schon zum Erscheinungszeitpunkt überteuert und - im wortwörtlichen Sinne - lahmer als die Mitbewerber?!

OpaKarlHeinz

Warum hat du Dich gegen FireTV mit XBMC eentschieden

Gute Frage. Selbst wenn man den FireTV nicht für €49 ergatterte, hat man mit diesem doch eine potente, vernünftig-verarbeitete Lösung die nicht erst vom HZA abgeholt werden muss. Und, auch wenn ich selbst nicht darauf verzichten mag (wg. AdAway) ist für XBMC oder Plex kein root von Nöten.

Mal davon ab, war nicht gerade das tolle an Plex, dass der Server den Inhalt für den Abspielen passend aufbereitet? Sprich im Zweifel auf ein Format transkodiert, mit dem selbst schwachbrüstige Androiden klarkommen?!

serolo

Will nur fullhd (3d) vom nas streamen. Kann die das?

Wenn du damit Full-3D mit jeweils einem 1080p-Bild pro Auge meinst, dann lautet die Antwort nein. Nicht weil die Hardware es limitiert (ich lasse mich gerne belehren, etwa wenn HDMI nicht ausreichend Bandbreite hat), sondern die gängigen Abspieler damit nicht zu Rande kommen.

Jantan

Ich muss gerade wirklich überlegen was keinen WD-TV ersetzt. Der war doch schon zum Erscheinungszeitpunkt überteuert und - im wortwörtlichen Sinne - lahmer als die Mitbewerber?!



Ich bin offen für Alternativen. Kannst du mir welche nennen?

Jantan

Ich muss gerade wirklich überlegen was keinen WD-TV ersetzt. Der war doch schon zum Erscheinungszeitpunkt überteuert und - im wortwörtlichen Sinne - lahmer als die Mitbewerber?!

Auf dieser ersten Seite werden doch schon zwei genannt?! Alternativ der SmartTV selbst per DLNA, oder mit nem Tablet/Smartphone als Controller ein HDMI-Stick a la Chromecast (wobei ich dann den FireTV-Stick abwarten würde). Und zu guter letzt, den kleinen aber feinen RaspberryPi (mit OpenElec) nicht vergessen. Dann spart man Dank CEC sogar die zusätzliche Fernbedienung.

Muss nochmals blöd fragen......was bringt mir so ein Teil wenn ich eh nen Smart Tv hab? Sorry seh das grad zum ersten Mal

67,91€ + 17,5% Einfuhrsteuer => 79,79€ Soweit ich das richtig verstanden habe gilt die Einfuhsteuer bei Waren die einen Wert zwischen 22 Euro und 150 Euro haben & beträgt 17,5% vom "tatsächlich gezahlten Preis".


Stimmt nicht sondern so passt es:
67,91€ + 19% Einfuhrumsatzsteuer 12,90€ = 80,81€

Die Einfuhrumsatzsteuer wird immer komplett vom Zollwert (Warenwert + Fracht) berechnet. Unter 22€ wird davon abgesehen. Ab 150€ wird zusätzlich auf den gesamten Zollwert Zoll fällig. Zumindest dann wenn Zoll für die Warengruppe anfällt.

Jan

Auf dieser ersten Seite werden doch schon zwei genannt?! Alternativ der SmartTV selbst per DLNA, oder mit nem Tablet/Smartphone als Controller ein HDMI-Stick a la Chromecast (wobei ich dann den FireTV-Stick abwarten würde). Und zu guter letzt, den kleinen aber feinen RaspberryPi (mit OpenElec) nicht vergessen. Dann spart man Dank CEC sogar die zusätzliche Fernbedienung.



Also entweder selbst ein unbekanntes Gerät aus China importieren, einen neuen Fernseher kaufen, basteln oder Chromecast mittels App.

Sind jetzt nicht die tollsten Alternativen. Ich dachte eher an anschließen play drücken und es läuft. Am besten mit 2 Jahren Gewährleistung und inkludierter Fernbedienung.
Was du mir da anbietest kann ich nicht bei Freunden und Bekannten hinstellen und mich nicht mehr drum kümmern.

jobitch

Was du mir da anbietest kann ich nicht bei Freunden und Bekannten hinstellen und mich nicht mehr drum kümmern.

Ganz ohne Fleiß gibt es auch keinen Preis.
Aber, den Raspberry Pi kannst du einmauern wenn der einmal eingerichtet ist, ich habe einen sogar eine zeitlang als besseren Datenträger mit Abspielvorrichtung verliehen und glücklich wiederbekommen. An Menschen denen ich sagen musste dass HDMI und USB nicht das selbe sind, auch wenn die so ähnlich aussehen.

Ne, Ne ne ne ne!
Der Deal ist definitiv nicht -48 Cold... Ne!

Ich mach mir meine eigene Schnäpchen-Community "mit black jack & ****!" :P

Raspberry Pi kommt mir nicht an den TV.
Geht vielleicht für SD-Material aber nicht für FULL-HD mit 1080p. Zumindest im Zeitraum als ich den Pi getestet hatte im zusammenhang mit dem Raspmbc.
Ich merke einfach das ich mehr Power benötige. Ich will Filme in möglichst großer Auflösung schnell und ruckelfrei sehen können.

Zur Amazon fireTV Software:

The device runs "Mojito," version 3.0 of the Android-based Fire OS which is compatible with Android 4.2.2 Jelly Bean. According to Amazon, that will make it "simple for developers to port their services and games over to Fire TV."[2] It has been confirmed that Amazon's Fire TV will run other, native, 'third-party' applications such as XBMC. These need to be loaded to the device using the Android Debug Bridge (ADB).[9] Many other Android applications, such as the web browser Firefox, will work using this method as well.[10]

Quelle

Zur Android-TV Box RK3288 Software

Android 4.4 welches sehr flüssig erscheint und laut ein paar Foren wohl von haus aus rooted sein soll. Besonders bemerkenswert finde ich jedoch den Benchmark von Antuntu. Um die 40.000 Punkte schafft nicht jedes Gerät!



Zur Amazon fireTV Hardware:

1.7GHz Qualcomm Snapdragon 8064 (Krait 300 CPU) Qualcomm Adreno 320 GPU 2GB RAM DDR? 8GB internal storage 802.11a/b/g/n MIMO (dual-band) WiFi Bluetooth 4.0 HDMI 1.4b output TOSLINK optical audio output USB 2.0 10/100 ethernet


url=http://en.wikipedia.org/wiki/Amazon_Fire_TV#Hardware]Quelle[/url]

Zur Android TV Box RK3288 Hardware hier aus dem Deal:

1.8GHz RK3288 28nm Cortex-A17 Quad core Embedded Mali-T7 3D GPU 2GB RAM DDR3 8GB internal storage 802.11a/b/g/n MIMO (dual-band) WiFi Bluetooth 4.0 HDMI 1.4b output TOSLINK optical audio output USB 2.0 2x, OTG-Micro USB 1x 10/100 ethernet Micro-SD Karten Slot , unterstützt bis zu 32GB



Das gute Stock-Android 4.4 und die guten Antuntu Ergebnisse, welche auf eine gutes OS-Building deuten, haben meiner Entscheidung zu diesem Kauf gestärkt.
Muss aber auch zugeben das mir FireTV gut gefällt, besonders das Amazon relativ offen gegenüber Developers ist und bisher anscheinend nicht viel gegen Fremsoftware anstellt.
Dabei ist es für Amazon sehr wichtig das das abgewandelte Android dort drauf bleibt und auch genutzt wird. Mit den fire produkten will amazon sich in diesen lukrativen Markt einschleichen um Ihre Werbung und Kaufvorschläge noch deutlich zu verbessern.
Die Oberfläche scheint mir ein wenig zu sehr begrenzt, was aber auch Komfort mit der Fernbedienung bedeuten kann.
Das wirklich ein richtige Android-sense gegeben ist, ist mir schon sehr wichtig gewesen. Nutze meine Logitech K400 an dem ding und das soll weiterhin gut funktionieren. Etwas dreist finde ich von amazon, 40€ für den Controller zu verlangen! Geht aber bestimmt auch Preiswerter.
Falls jemand mal die Möglichkeit hätte einen Antuntu oder anderen Android-Benchmark zu starten, wäre ich sehr gepannt auf die Screenshots!

Ich berichte euch gerne von meinen Zoll erfahrungen sowie der Hardware.

Gruß HugoHugo

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text