222°
Coca cola Life 25 Cent Lokal Rewe Bielefeld

Coca cola Life 25 Cent Lokal Rewe Bielefeld

FoodREWE Angebote

Coca cola Life 25 Cent Lokal Rewe Bielefeld

Preis:Preis:Preis:0,25€
Coca cola life als Angebot im Rewe bielefeld
an der August Bebel Strasse.
Ob es für andere Mörkte in Bielefeld auch gilt kann ich nicht sagen.

Eingetragen mit der mydealz App für Android.

28 Kommentare

hot

Sind 1,5L Flaschen

damit sind die auf dem deutschen Markt richtig auf das Näschen gefallen, ist ständig und überall im Angebot

MHD ?


Ist ja auch nicht verwunderlich, wenn die nicht das Richtige Produkt auf den Markt schmeißen. 33% Zucker zu sparen ist ja nicht schlecht, aber das war es auch schon. Den Aspartam-Dreck sollen die Hersteller mal überall aus den Regalen räumen, denn das ist Mäusegift und somit auch für uns giftig!

Lecker, leider nur lokal.

Captn mit coce life... top!


Wo hast du denn das her? Oder nur "von einem Freund, der einen Bekannten hat der jemanden kennt der das gesagt hat"?


Der LD50 von Aspartam liegt bei über 10g pro kg Körpergewicht bei Mäusen ... da ist es effektiver, Mäuse damit zu erschlagen als sie damit zu vergiften ... zumal du es kaum schaffen wirst, dass eine Maus eine solche Menge freiwillig frisst ... daher ist Aspartam auch niemals als Mäusegift/Rattengift eingesetzt worden ...


Und nein, ich behaupte nicht, dass Aspartam wahnsinnig gesundheitsförderlich ist ... halte mich bei sowas aber gerne an wissenschaftliche Studien und weniger an den Stammtisch ...

Da ist doch Stevia drin und kein Aspartam (Zero, light)?!


Wo man die Studien einsehen kann, weiß ich leider nicht, aber genug Videos bei Youtube & Co. (Google) gibt es ja und je älter das Produktionsdatum der doku ist, umso näher an der Wahrheit kommt es ran. Aspartam hatte zu Beginn schwere Probleme eine Lizenz zu erhalten, damit das in Lebensmitteln eingesetzt werden darf und die Lobby hat es Weltweit rein gedrückt und keine Organisation sagt was dagegen.

Normalerweise pflege ich keine unbelegten Kommentare zu geben, hier aber erkläre ich: Pferdepisse! (Nur bildlich gesprochen, echte Erfahrungen jenseits der Cola fehlen mir)

Schmeckt besser als Zero/light. Aber Süßstoffe versauen eigentlich immer den Geschmack...



Aber nicht nur, das ist ja das traurige... Außerdem kein Echtes Stevia, sondern aus dem Labor gezaubertes Stevia...

Coke eben...


Und genau diese "Dokumentationen" hatte ich schon befürchtet ... das hat nichts, aber auch garnichts mit einer wissenschaftlichen Studie zu tun ... dort kann jeder eine "Dokumentation" erstellen und beliebige "Fakten" zusammenzustellen ... drapiert mit einigen Bildern missgebildeter Mäuse, Verschwörungstheorien und schon ist die Panik perfekt. (Nicht auf Aspartam beschränkt, selbige "Dokumentationen" gibt es zu fast jedem Thema im gesundheitlichen Bereich ... von Waschmitteln, Fluorid-Verschwörungen, Glutamat, usw. bis hin zu Erdstrahlen und Chemtrails ... und alles gibt sich einen pseudo-wissenschaftlichen Touch.)


Das Aspartam am Anfang Probleme mit der Zulassung hatte stimmt wohl ... aber genauso wie bei jedem anderen Lebensmittelzusatzstoff, am Anfang müssen eben zahlreiche Studien erstellt werden, das kostet viel Geld und Zeit. Siehe auch aktuell beim (angeblich viel gesünderen) Stevia(glycosid), das ebenfalls etliche Probleme hatte, eine Zulassung als Lebenmittelzusatzstoff zu bekommen. (Und nein, nur weil es aus einer Pflanze extrahiert wurde ist es (leider) kein Stück gesünder oder unbedenklicher als etwas vollsynthetisches).


Naja, Stevia ist durch den bitteren Nachgeschmack eben nicht geeignet, den Zucker/andere Süßungsmittel komplett zu ersetzten. Würde man das tun, kämen hier die Kommentare, dass der Geschmack nicht mehr passt...



Hmm, JETZT hast du mein Interesse geweckt. Haste da mal belegbare Fakten zu?

Dass es ezymatische glycolysieres Stevia gibt hab ich auf die schnelle gefunden, aber vollsynthetisches?



Nein, laut Zusatzstoffliste ist eben kein Aspartam (E951) enthalten, sondern nur E960 als Süßstoff. Das Süßmittel (Truvia) wird aus echten Stevia gewonnen.



Jetzt hast du mein Interesse sosehr geweckt, dass ich doch tatsächlich mal einen Blick in die Literatur geworfen habe:

Wie schon erwartet ist die synthetische Literatur sehr übersichtlich ... zwei Patente sowie eine wissenschaftliche Publikation zur enzymatischen Behandlung (=Fermentation) der Blätter bzw. der Roh-Stevia sowie eine wissenschaftliche Publikation zur Untersuchung des Zusammenhangs zwischen der Süßungskraft von Stevia-Derivaten und chemische Derivatisierung von natürlichem Stevia ... jedoch KEINE vollsynthetische Herstellung der Steviaglycoside selber ... was auch ökonomisch völlig unrentabel wäre, selbst die Derivatisierung zu Forschungszwecken läuft über ein halbes Dutzend Reaktionsschritte samt mehrfacher Aufreinigung der Zwischenprodukte ... das ist relativ unrentabel. Und die Vollsynthese wäre noch deutlich aufwändiger und damit erst recht unrentabel.


Das die Stevia-Blätter zur Gewinnung der Steviaglycoside behandelt werden müssen ist aber klar und liegt in der Natur der Sache ...

man bekommt 25 cent wenn man das Zeug trinkt ? immer noch wucher

Geiler Deal!
Also nicht wegen dem Preis, oder dieser Plürre...

Die Kommentare sind Nice!

Wird die cola Life momentan eigentlich vom Markt abverkauft?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text