[Coffee Circle] Kalita Wave 185 Keramik Kaffee Dripper - Handfilter - 14,90+2,95 Versand
421°Abgelaufen

[Coffee Circle] Kalita Wave 185 Keramik Kaffee Dripper - Handfilter - 14,90+2,95 Versand

38
eingestellt am 9. Dez 2016
Weiter geht's mit meinen Kaffeedeals, und diesmal schon wieder vom Coffee Circle (nein, keine Sorge - ich arbeite nicht da, bin nur ein großer Fan). Diesmal gibt es den Kalita Wave 185 Dripper - ein Kaffee Handfilter aus Keramik. Der Preis liegt bei sehr guten 14,90 - hinzu kommen 2,95 Versand, sodass der Gesamtpreis bei 17,85 liegt. Der nächste Idealopreis für den Kalita Wave 185 liegt bei 27,80 inkl. Versand bei Moema über den Allyouneed-Marketplace. Man spart hier also 9,95. Nicht wundern - bei idealo findet sich noch ein weiterer Preis (19,90). Der ist aber von Coffee Circle über den Amazon-Marketplace. Versand ist ab 30€ gratis - empfehlenswert ist es, noch ein bisschen Kaffee mitzunehmen. Für Anfänger kann ich das Doppelpack aus je 350g Yirgacheffe und Limu empfehlen. Unbedingt als ganze Bohne kaufen!

Ab 35€ und als Neukunde kann man dann noch den 10€ Newsletter-Gutschein mitnehmen.

Filterkaffee ist die Zubereitungsmethode, bei der ein hochwertiger Kaffee wohl am ehesten seine volle Aromenvielfalt zeigt. Die Handfilter bieten gegenüber einer Filtermaschine den großen Vorteil, dass der Brühprozess komplett manuell abläuft. So kann deutlich exakter gearbeitet werden, sowohl was Temperatur als auch Prozess angeht. Filtermaschinen brühen in der Regel mit viel zu heißem Wasser auf, benetzen das Kaffeepulver nicht gleichmäßig und Blooming kennen sie schon gar nicht.
Daher sollte man für Filterkaffee meiner Meinung nach definitiv zu einer manuellen Methode greifen - Hario V60, Aeropress, oder eben wie hier Kalita Wave.



Hier ein Video zur Zubereitung im Kalita Wave.
Obacht: Der Kalita Wave arbeitet mit einem speziellen Filterpapier, das in der Anschaffung nicht ganz günstig ist. Dafür unterstützt die Form den Brühprozess und schluckt auch den ein oder anderen "Fehler" beim Aufgießen - manche halten es für Vodoo Mist. Meine Meinung: Wer teuren Kaffee trinkt, sollte letztlich nicht am Filter sparen.

Vorteil der Wave Technik: Die optimierte Kontraktzeit zwischen Wasser und Kaffeemehl. Auch bei unregelmäßigem Aufgruss des Filters wird eine gleichmäßige Kontaktzeit ermöglicht. Die speziell entwickelten Wave Papierfilter haben eine minimierte Auflagefläche auf dem Handfilter. Dadurch werden Wasserstau und damit die Überextraktion vermieden. Den Namen "Wave" bekam die Serie aufgrund des Papierfilterdesigns. Selbst ungleichmäßig aufgegossen wird durch den flachen Boden und den 3 Ausgusslöchern ein gleichmäßiger Wasserabfluss gewährleistet.

Wer noch ein wenig "Theorie" lernen möchte!


Beste Kommentare

Keramik Dripper klingt wie eine Geschlechtskrankheit.
38 Kommentare
Avatar

GelöschterUser659722

Hab noch einen alten von Melita rumstehen, nie benutzt. Hot.

Keramik Dripper klingt wie eine Geschlechtskrankheit.

Oder wie ein Monstertruck.

Gibt's beim Tchibo günstiger...

MrStifflervor 12 m

Keramik Dripper klingt wie eine Geschlechtskrankheit.



Schmeckt auch nicht (mir zumindest) ...

Verfasser

Easyfunkvor 4 m

Gibt's beim Tchibo günstiger...



Ja, bei Tchibo gibts einen handfilter für 9€. Ist aber halt auch ein komplett anderes Produkt, arbeitet nämlich mit handelsüblichen Filtern und ist anders aufgebaut. Daher nicht vergleichbar... ich schreib ja auch nicht unter jeden Samsung S7 Deal, dass es von anderen Herstellern ein günstigeres Produkt gibt.


Mariovor 4 m

Schmeckt auch nicht (mir zumindest) ...


Espressotrinker?

tehqvor 2 m

Ja, bei Tchibo gibts einen handfilter für 9€. Ist aber halt auch ein komplett anderes Produkt, arbeitet nämlich mit handelsüblichen Filtern und ist anders aufgebaut. Daher nicht vergleichbar... ich schreib ja auch nicht unter jeden Samsung S7 Deal, dass es von anderen Herstellern ein günstigeres Produkt gibt. Espressotrinker?




So in der Art - ich trinke gerne Espresso und normalen Kaffee (einfach die Pumpe am Siebträger länger laufen lassen). Vertrage den Filterkaffee i.d.R. deutlich schlechter, wobei French-Press wiederrum ok ist (und geschmacklich auch irgendwie besser wird).

Habe mir vor etwas über einem Jahr den Porzellanfilter von Melitta für knapp 15€ im Haushaltsgeschäft besorgt. Wo liegt jetzt der spezielle Unterschied zu dem hier?

Verfasser

Mariovor 6 m

So in der Art - ich trinke gerne Espresso und normalen Kaffee (einfach die Pumpe am Siebträger länger laufen lassen). Vertrage den Filterkaffee i.d.R. deutlich schlechter, wobei French-Press wiederrum ok ist (und geschmacklich auch irgendwie besser wird).


Ah, Café Crema. Trinke ich bei manchen Bohnensorten auch sehr gerne - aber klar, das ist was ganz anderes. Auch bei der FP ist ja der Kaffee wesentlich öliger.
Darf ich fragen, was du für Bohnen für den Filterkaffee nutzt? Ich hab in meinem Bekanntenkreis die Erfahrung gemacht, dass das schlechte Vertragen von Filterkaffee in der Regel auf die Industriekaffees zurückzuführen war. Bei den schonenden Langzeitröstungen gab's das nicht, da werden eben auch mehr von den unverträglicheren Säuren zerlegt.

tehqvor 7 m

Ah, Café Crema. Trinke ich bei manchen Bohnensorten auch sehr gerne - aber klar, das ist was ganz anderes. Auch bei der FP ist ja der Kaffee wesentlich öliger. Darf ich fragen, was du für Bohnen für den Filterkaffee nutzt? Ich hab in meinem Bekanntenkreis die Erfahrung gemacht, dass das schlechte Vertragen von Filterkaffee in der Regel auf die Industriekaffees zurückzuführen war. Bei den schonenden Langzeitröstungen gab's das nicht, da werden eben auch mehr von den unverträglicheren Säuren zerlegt.



docklands-coffee.de/roe…bio
docklands-coffee.de/roe…bio
migros-shop.de/kaf…tml

War so das, was ich probiert hatte.

Verfasser

Mariovor 8 m

http://www.docklands-coffee.de/roestkaffee/robusta/95/indonesien-flores-robusta-biohttp://www.docklands-coffee.de/roestkaffee/bio-organic/266/sumatra-regenwaldkaffee-hochland-arabica-biohttp://www.migros-shop.de/kaffee-schuemli-espresso-bohnen.htmlWar so das, was ich probiert hatte.



Dann probier mal die hier:

Schwarzwild Café Creme

Speicherstadt Orang Utan

Speicherstadt Monsooned Malabar

Die dürften dir schmecken!

Sorry Leute, aber dieser Preis ist doch nichts besonderes für einen Karemikfilter. COLD

zuletzt offline bei Rossmann gesehen für 7-8 euro

Verfasser

Heidschnucke_23vor 8 m

Sorry Leute, aber dieser Preis ist doch nichts besonderes für einen Karemikfilter. COLD



philowivor 7 m

zuletzt offline bei Rossmann gesehen für 7-8 euro


Leute, vollständig lesen. Es geht nicht um irgendeinen Handfilter, sondern um einen ganz spezifischen - den Kalita Wave. Da gibt's mehr als genug Punkte, an denen sich der Wave von einem Rossmannfilter unterscheidet.

Aero Press sonst nichts!

tehqvor 1 h, 30 m

Ja, bei Tchibo gibts einen handfilter für 9€. Ist aber halt auch ein komplett anderes Produkt, arbeitet nämlich mit handelsüblichen Filtern und ist anders aufgebaut. Daher nicht vergleichbar... ich schreib ja auch nicht unter jeden Samsung S7 Deal, dass es von anderen Herstellern ein günstigeres Produkt gibt. Espressotrinker?

​Nee, aber die Fanboys schreiben dann drunter "… ist kein iPhone"…

tehqvor 14 m

Leute, vollständig lesen. Es geht nicht um irgendeinen Handfilter, sondern um einen ganz spezifischen - den Kalita Wave. Da gibt's mehr als genug Punkte, an denen sich der Wave von einem Rossmannfilter unterscheidet.


Sorry aber hab mir nochmal die Produktbeschreibung durchgelesen. Hier ist doch nichts zu finden, was den Filter besonders macht. Es wird immer nur was mit bla bla Wave geschrieben aber das bezieht sich doch auf diese teuren Papierfilter und nicht auf den Keramikfilter. Dieser ist weder wellig noch hat er sonst irgendwas besonderes außer den Schriftzug "Kalita", der übrigens wie ein China-Fake von Melitta klingt Bin ja auch ein Freund von gutem Kaffee, aber falls diese Wave Papierfilter wirklich was bringen, dann doch auch in einem handelsüblichen Keramikfilter von Melitta oder meinetwegen auch von Rossmann.
Bearbeitet von: "Heidschnucke_23" 9. Dez 2016

Verfasser

Heidschnucke_239. Dezember 2016

Sorry aber hab mir nochmal die Produktbeschreibung durchgelesen. Hier ist …Sorry aber hab mir nochmal die Produktbeschreibung durchgelesen. Hier ist doch nichts zu finden, was den Filter besonders macht. Es wird immer nur was mit bla bla Wave geschrieben aber das bezieht sich doch auf diese teuren Papierfilter und nicht auf den Keramikfilter. Dieser ist weder wellig noch hat er sonst irgendwas besonderes außer den Schriftzug "Kalita", der übrigens wie ein China-Fake von Melitta klingt Bin ja auch ein Freund von gutem Kaffee, aber falls diese Wave Papierfilter wirklich was bringen, dann doch auch in einem handelsüblichen Keramikfilter von Melitta oder meinetwegen auch von Rossmann.


Der Wavefilter passt nichtmal in deine handelsüblichen Keramikfilter von Melitta/Rossmann.

12348032-WmLGW.jpg

tehqvor 11 m

Der Wavefilter passt nichtmal in deine handelsüblichen Keramikfilter von Melitta/Rossmann.[Bild]


Ok, verstehe. Sieht aus als könnte der 3-teilige Hügel am Boden bewirken, dass das heiße Wasser nicht permament im untersten Kaffepulver steht. Mir ist aber noch nicht klar, ob die wellige Keramikwand am Ende überhaupt einen Einfluss auf den Kaffee, wenn man in Kombination die welligen Papierfilter benutzt. Oder?

Verfasser

Heidschnucke_23vor 5 m

Ok, verstehe. Sieht aus als könnte der 3-teilige Hügel am Boden bewirken, dass das heiße Wasser nicht permament im untersten Kaffepulver steht. Mir ist aber noch nicht klar, ob die wellige Keramikwand am Ende überhaupt einen Einfluss auf den Kaffee, wenn man in Kombination die welligen Papierfilter benutzt. Oder?


Ja, genau das ist die Idee hinter dem Wave.
Die wellige Keramikwand hat den Zweck, dass der Filter eben nicht voll anliegt. Du hast quasi nur Kontakt zwischen der Keramikwand und dem Filter an den Schnittstellen von welligem Papierfilter (vertikale Wellen) und der welligen Keramikwand (horizontal) - also quasi minimaler Kontakt. So läuft das Wasser eben gleichmäßig durch den Filter.

Feuersturmvor 2 h, 26 m

Hab noch einen alten von Melita rumstehen, nie benutzt. Hot.

​möchtest das Teil vielleicht verkaufen?

Shazzranvor 2 h, 38 m

Habe mir vor etwas über einem Jahr den Porzellanfilter von Melitta für knapp 15€ im Haushaltsgeschäft besorgt. Wo liegt jetzt der spezielle Unterschied zu dem hier?



Melitta ist nix für arschcoole Hipster. Da muss ne neue Marke her.

Unterschied gibt's nicht.

Hab nen Melitta seit 16 Jahren täglich im Gebrauch.

Die Sache mit dem Papier Filter ist übrigens echt absoluter voodoo quatsch. Da gibt's auch ausführliche Tests zu,die alle zu dem Ergebnis kommen, dass die billigfilter vom Discounter genau das gleiche Ergebnis liefern.

Brühfehler wie zu heisses Wasser, falsches Eingießen oder nicht quellen lassen gleicht kein Papier aus und andere Fehler gibt's nicht.

Meiner Meinung nach tut es ein Plastik Filter für nen Euro übrigens auch. Möchte mich jetzt aber nicht mit nem Rudel Kalita Fanboys anlegen.

Trotzdem Hot für den Preis
Bearbeitet von: "kguntter" 9. Dez 2016

kgunttervor 37 m

Melitta ist nix für arschcoole Hipster. Da muss ne neue Marke her.Unterschied gibt's nicht.Hab nen Melitta seit 16 Jahren täglich im Gebrauch.Die Sache mit dem Papier Filter ist übrigens echt absoluter voodoo quatsch. Da gibt's auch ausführliche Tests zu,die alle zu dem Ergebnis kommen, dass die billigfilter vom Discounter genau das gleiche Ergebnis liefern. Brühfehler wie zu heisses Wasser, falsches Eingießen oder nicht quellen lassen gleicht kein Papier aus und andere Fehler gibt's nicht.Meiner Meinung nach tut es ein Plastik Filter für nen Euro übrigens auch. Möchte mich jetzt aber nicht mit nem Rudel Kalita Fanboys anlegen.Trotzdem Hot für den Preis

​Ich denke auch, dass der Kalita wenn überhaupt nur eine winzige Verbesserung bringt. Die hohen Kosten für das wellig Papier ist es mir aber nicht wert.

Wo ich dir nicht zustimme ist das Thema Plastikfilter. Verstehe nicht wieso Menschen mit heißem Wasser die Weichmacher aus dem Plastik herauskochen und dann freiwillig genussvoll mittrinken.

Verfasser

Heidschnucke_23vor 10 m

​Ich denke auch, dass der Kalita wenn überhaupt nur eine winzige Verbesserung bringt. Die hohen Kosten für das wellig Papier ist es mir aber nicht wert. Wo ich dir nicht zustimme ist das Thema Plastikfilter. Verstehe nicht wieso Menschen mit heißem Wasser die Weichmacher aus dem Plastik herauskochen und dann freiwillig genussvoll mittrinken.




Wie gesagt, manche halten es für Vodoo-Mist, andere sehen eine legitime Verbesserung. Ich selbst erkenne auch keinen spürbaren Unterschied zwischen bspw. V60 und Kalita Wave, kann aber sehr gut nachvollziehen, dass sich viele aus Gründen für das eine oder das andere entscheiden. Wer sich einen etwas hochwertigeren Handfilter zulegen möchte, wird die verschiedenen Alternativen schon in Betracht ziehen. Daher hat eben auch der Kalita Wave mMn seine Daseinsberechtigung neben den ganzen Tchibo/Melitta Handfiltern...

Und ja: 1€ Plastikhandfilter. Bähhh.

Easyfunkvor 3 h, 32 m

Gibt's beim Tchibo günstiger...

​aber da sind sie sehr oft vergriffen, ich konnte diesen hier mal sehr günstig beim Kaufhof in bonn schliessen. ist dabei nicht zersprungen.

Es gibt auch sowas in automatisch. Nennt sich Kaffeemaschine.

Verfasser

woodrobertzvor 1 m

Es gibt auch sowas in automatisch. Nennt sich Kaffeemaschine.


Aber ne richtig gute Filtermaschine? Da wird die Luft dünn.

Heidschnucke_23vor 1 h, 5 m

​Ich denke auch, dass der Kalita wenn überhaupt nur eine winzige Verbesserung bringt. Die hohen Kosten für das wellig Papier ist es mir aber nicht wert. Wo ich dir nicht zustimme ist das Thema Plastikfilter. Verstehe nicht wieso Menschen mit heißem Wasser die Weichmacher aus dem Plastik herauskochen und dann freiwillig genussvoll mittrinken.

​ dein Kaffeefilter ist weich? Hast du den von ortlieb, oder was?

Verfasser

kno1vor 2 m

​ dein Kaffeefilter ist weich? Hast du den von ortlieb, oder was?


Ich dachte erst, du verarschst uns. Aber es gibt ihn wirklich!

Habe sehr lange mit einem Handfilter und auch mit einem Kalita Wave bzw. einen Hario V60 meinen Kaffee gemacht bin aber vor etwa einem Jahr auf die Karlsbader Kanne umgestiegen. Irgendwie sagt mir die Kanne aktuell geschmacklich deutlich mehr zu als der Handfilter. Der Preis und die Beschreibung bekommen von mir ein Hot

tehqvor 4 h, 30 m

Ah, Café Crema. Trinke ich bei manchen Bohnensorten auch sehr gerne - aber klar, das ist was ganz anderes. Auch bei der FP ist ja der Kaffee wesentlich öliger. Darf ich fragen, was du für Bohnen für den Filterkaffee nutzt? Ich hab in meinem Bekanntenkreis die Erfahrung gemacht, dass das schlechte Vertragen von Filterkaffee in der Regel auf die Industriekaffees zurückzuführen war. Bei den schonenden Langzeitröstungen gab's das nicht, da werden eben auch mehr von den unverträglicheren Säuren zerlegt.

​Das hat nichts mit industrieröstungen zu tun, sondern hängt zu 95% vom eingesetzten rohkaffee ab. Bei den langzeitröstungen geht auch viel von den differenzierten Nuancen drauf, der Kaffee ist schlicht und ergreifend tot geröstet.

Wer säure mag sollte sich nach afrikanischen Kaffees umsehen, Kenia oder yirgacheffe sind zwar relativ teuer aber geschmacklich unvergleichlich zu dem brasilianischen Einheitsbrei.

Dein malabar ist was für Leute die überhaupt keine säure mögen, der kommt mir als normaler Aufguss schon fast wie ein Cold brew Kaffee vor.

Mein absoluter Tipp, falls zu brkommen: colombian popayan, der hat mich richtig überzeugt

Verfasser

unmz1985vor 9 m

​Das hat nichts mit industrieröstungen zu tun, sondern hängt zu 95% vom eingesetzten rohkaffee ab. Bei den langzeitröstungen geht auch viel von den differenzierten Nuancen drauf, der Kaffee ist schlicht und ergreifend tot geröstet. Wer säure mag sollte sich nach afrikanischen Kaffees umsehen, Kenia oder yirgacheffe sind zwar relativ teuer aber geschmacklich unvergleichlich zu dem brasilianischen Einheitsbrei. Dein malabar ist was für Leute die überhaupt keine säure mögen, der kommt mir als normaler Aufguss schon fast wie ein Cold brew Kaffee vor. Mein absoluter Tipp, falls zu brkommen: colombian popayan, der hat mich richtig überzeugt



Also soweit ich das beurteilen kann (ich stand schon beim rösten daneben), spielt der eingesetzte Rohkaffee durchaus eine Rolle, aber viel relevanter ist die Art der Röstung.
Industrieröstungen sind z.T. nur 2-3 Minuten bei 400-600°C, mein lokaler Röster nimmt sich da mitunter 15 Minuten Zeit, röstet dafür aber bei unter 200°... Wenn dadurch die Aromenvielfalt leiden soll, weiß ich auch nicht, wie der Kaffee sonst schmecken soll?
kleiner Nachtrag noch: wäre das nicht außerdem paradox? Nahezu alle Kleinröster rühmen sich mit langsam geröstetem Kaffee, und die Großfabrikanten rösten kurz und heiß - einig sind wir uns doch, dass der Kaffee vom Kleinröster am Ende die breitere Aroma hat?

Von welchem Röster hast du deinen Colombian Popayan bezogen? Letztlich hilft ja die reine Benennung einer Sorte nicht viel, mMn gibt der Röster den endgültigen Ausschlag, wohin die Reise geht...
Bearbeitet von: "tehq" 9. Dez 2016

tehqvor 1 h, 18 m

Also soweit ich das beurteilen kann (ich stand schon beim rösten daneben), spielt der eingesetzte Rohkaffee durchaus eine Rolle, aber viel relevanter ist die Art der Röstung. Industrieröstungen sind z.T. nur 2-3 Minuten bei 400-600°C, mein lokaler Röster nimmt sich da mitunter 15 Minuten Zeit, röstet dafür aber bei unter 200°... Wenn dadurch die Aromenvielfalt leiden soll, weiß ich auch nicht, wie der Kaffee sonst schmecken soll?kleiner Nachtrag noch: wäre das nicht außerdem paradox? Nahezu alle Kleinröster rühmen sich mit langsam geröstetem Kaffee, und die Großfabrikanten rösten kurz und heiß - einig sind wir uns doch, dass der Kaffee vom Kleinröster am Ende die breitere Aroma hat?Von welchem Röster hast du deinen Colombian Popayan bezogen? Letztlich hilft ja die reine Benennung einer Sorte nicht viel, mMn gibt der Röster den endgültigen Ausschlag, wohin die Reise geht...


​auf einem ladenröster habe ich schon oft geröstet in den letzten Jahren, macht ab und zu mal Spaß, ist aber garnicht so einfach die richtige Farbe zu treffen.





Und der Mythos, der leider immer wiederholt wird, das bei 4-600 Grad geröstet wird ist wirklich absoluter nonsens. Ich habe das große Privileg in diesem Bereich zu arbeiten, auch in der Industrie wird mit etwa 200 Grad geröstet, meist im heißluftverfahren. Da geht es in der Regel schneller (7-10 minuten).





Die eingesetzte Qualität entscheidet wirklich über gedeih und Verderb, eine ladenröstung ist ganz frisch unter Umständen etwas aromatischer, es tut sich aber nicht soviel wie beim Einsatz einer schlechteren Bohne.





Die kleinen röstereien brauchen auch ein Alleinstellungsmerkmal, da hilft dieser "handwerkliche" Aspekt ungemein.





Der Kaffee wurde uns von unserem rohkaffee Einkäufer zur Verfügung gestellt, eine kurze Recherche ergab leider nur Bezugsquellen aus den USA für den Endverbraucher.





Die Benennung der Sorte ist leider die einzige Möglichkeit einen Single origin Kaffee irgendwie ausfindig zu machen, auch wenn die Qualitäten bei jeder Ernte aufs neue geprüft werden müssen.





Über das Thema kann man stundenlang philosophieren und die persönlichen Vorlieben spielen dort ungemein mit herein, der durchschnittsdeutsche bevorzugt übrigens den kolumbianischen arabica, dies aber nur mal nebenbei
Bearbeitet von: "unmz1985" 10. Dez 2016

tehqvor 6 h, 22 m

Leute, vollständig lesen. Es geht nicht um irgendeinen Handfilter, sondern um einen ganz spezifischen - den Kalita Wave. Da gibt's mehr als genug Punkte, an denen sich der Wave von einem Rossmannfilter unterscheidet.



Was macht diese besser als einen Hario ?

Verfasser

Magicforcevor 6 h, 0 m

Was macht diese besser als einen Hario ?

​ist ein anderes Konzept und Aufbau. Wenn du schon mit einem Hario V60 deinen Kaffee machst, bleib dabei.

makzyyvor 10 h, 46 m

Habe sehr lange mit einem Handfilter und auch mit einem Kalita Wave bzw. einen Hario V60 meinen Kaffee gemacht bin aber vor etwa einem Jahr auf die Karlsbader Kanne umgestiegen. Irgendwie sagt mir die Kanne aktuell geschmacklich deutlich mehr zu als der Handfilter. Der Preis und die Beschreibung bekommen von mir ein Hot


Karlsbader Kanne habe ich auch. Und da bekommt man für die Kohle nen deutlichen Zuwachs an Geschmack und ein deutliches Minus an Bitterstoffen.

kno1vor 12 h, 32 m

​ dein Kaffeefilter ist weich? Hast du den von ortlieb, oder was?

​Scheinbar hast du meinen Kommentar nicht richtig gelesen
Avatar

GelöschterUser659722

charif9. Dezember

​möchtest das Teil vielleicht verkaufen?


Jein, ich möchte es aufheben, und mal als Antiquität verkaufen. (kann aber noch etwas dauern )
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text