46°
ABGELAUFEN
comdirect (AVL) bis zu 500 EUR bei Depotübertrag

comdirect (AVL) bis zu 500 EUR bei Depotübertrag

Dies & DasCommerzbank Angebote

comdirect (AVL) bis zu 500 EUR bei Depotübertrag

Nachdem der Postbank Girokonto Neukunden Deal so beliebt war, hier ein Neukundenangebot für ein Depot der comdirect mit AVL als Vermittler. Ist vielleicht für den ein oder anderen interessant:

- Bis zu 250 € comdirect-Prämie¹ für übertragene Fondsanteile und ETFs (Anmerkung: 1% des Depotübertrags bis 25K Anlagevolumen)
- Bis zu 250 € AVL-Prämie² für übertragene Fondsanteile und ETFs (Anmerkung: 0,5% des Depotübertrags bis 50 K Anlagevolumen)

Maximal sind also 500 EUR möglich. Hier die Fußnoten:

1 Die Höhe der Prämie beträgt 1% des übertragenen Fondsvolumens von mindestens 1.000 €, maximal jedoch 250 € Prämie. Ausgeschlossen sind Überträge von geschlossenen Fonds sowie Depotüberträge von der Commerzbank AG, ebase GmbH zur comdirect bank AG. Der Eingang der Wertpapiere bei der comdirect bank AG muss bis zum 31.07.2013 erfolgt sein. Die Auszahlung der Geldprämie an den prämienberechtigten Kunden erfolgt bis Mitte November 2013 auf dem bei der comdirect bank AG geführten Verrechnungskonto des Depots. Bitte beachten Sie die comdirect Teilnahmebedingungen.

2 Die Höhe der Prämie beträgt 0,5% des übertragenen Fondsvolumens von mindestens 10.000 €, maximal jedoch 250 € Prämie. Ausgeschlossen sind Depotüberträge von über AVL Finanzvermittlung vermittelten Depots. Bitte beachten Sie die AVL Teilnahmebedingungen.

7 Kommentare

nen Beispiel bitte...

Ich Check 0

Wenn ich 50k€ übrig hätte, wäre ich bestimmt so helle es zu checken.

Naja, ich hab sicherheitshalber alles in geschlossenen Fonds und Schiffscontainern. Und das geht ja hier leider nicht.
Ich muss mal Stavros, meinen Finanzberater, wieder anrufen und mich auf den neusten Stand bringen lassen.

Ich glaube um die 1. Option voll auszuschöpfen, muss man 25.000€ übertragen (sind die mindestens 100€ erfüllt und 25.000*1%=250€).
Und um 2. Option auszuschöpfen halt 50.000€ (50.000*0,5%=250€).
Ist jetzt noch die Frage, ob die kombiniert werden (also 50.000€ bezieht sich auf beide Optionen) oder man, wenn man die 500€ haben will, 75.000€ übertragen muss?!
Aber die größte Frage ist: Lohnt das bei den Summen, nur wegen der Prämie zu wechseln. Meines Erachtens sind hier Konditionen viel wichtiger. Wenn man beide Aspekte kombinieren kann is das natürlich was anderes.
(wenn mene Auffassung des Angebots denn dann stimmen sollte)

Eigentlich ganz nett, schließlich sind Übertragungskosten nicht mehr zulässig und es verlangt wohl auch keiner, dass dann bei der Comdirekt verkauft wird. Wer also zu einem günstigeren Wechsel will oder eh nicht handelt z.Z., kann das mitnehmen.
Aber vorsichtig, vielleicht teilen andere mein Problem: Vor 2009 gekaufte Aktien sind von der Abgeltungssteuer befreit. Bei einem Wechsel besteht die Gefahr, dass diese Information "verloren" geht. Das kann später elende Rennerei bedeuten, um falsch bezahlte Steuern zurückzubekommen und die 500 EUR hier sind dann eher Peanuts.

tehwayn

Ist jetzt noch die Frage, ob die kombiniert werden (also 50.000€ bezieht sich auf beide Optionen) oder man, wenn man die 500€ haben will, 75.000€ übertragen muss?!



Ist kombinierbar, d.h. die 500 EUR gibt es bei insgesamt 50K. Interessant ist, dass es auch bei ETFs gilt, bei denen normalerweise ja nur geringe Provisionen für die Banken abfallen sofern nicht aktiv gehandelt wird. Wenn man die eh langfristig im Depot hat und keine Steuernachteile zu befürchten sind, kann man die einmal hin- und ggfs. später wieder zürück übertragen. Beachtet die Haltefristen für den Bonus!

Hallo an alle, die günstigeres suchen: Bei moneymeets führt Ihr das comdirect Depot mit regelmäßigen Rückvergütungen. Je nach Konstellation könnt Ihr hier jedes Jahr 250 € und mehr sparen. moneymeets.com

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text