522°
ABGELAUFEN
Comfee SBS 527 NFA+, EEK A+, Side by Side, No Frost, A+
Comfee SBS 527 NFA+, EEK A+, Side by Side, No Frost, A+
ElektronikEBay Angebote

Comfee SBS 527 NFA+, EEK A+, Side by Side, No Frost, A+

Preis:Preis:Preis:422,10€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealo ab 528,90€

Preis jetzt 422,10€.
Gutscheincode: PREDCOON17
Im Warenkorb vor der Zahlung einlösen.
Zahlung geht dann nur mit Paypal

  • Helle und sparsame LED-Beleuchtung
  • Wechselbare Türdichtung
  • Getrennte Temperaturregelung von Kühl- und Gefrierteil

Die Side-by-Side-Kombination von Comfee bietet Platz für die Lebensmittel für Ihre ganze FamilieDie freistehende Side-by-Side-Kombi SBS 527 NFA+ von Comfee bietet mit einem Gesamtnutzinhalt von 527 Litern besonders viel Platz für das Kühl- und Gefriergut von Groß und Klein. Trotz des großen Nutzinhalts herrscht in Kühl- und Gefrierteil stets Ordnung. Mehrere Abstellflächen, Türabsteller und Schubladen sorgen selbst bei voller Beladung für optimale Übersicht über Ihre Speisen. Zusätzlich leuchtet die helle LED-Beleuchtung beide Teile bis in den letzten Winkel perfekt aus, sodass Sie auch einen Überblick über die hinteren eingelagerten Speisen erhalten.

Maximalen Bedienkomfort garantiert das übersichtliche LCD-Display, das Ihnen präzise Temperatureinstellungen von Kühl- und Gefrierteil erlaubt. Zudem lässt sich über das mit nur einem Blick ablesbare Display auch die Schnellkühlfunktion für das Kühlteil aktivieren, um bereits eingelagerte Speisen optimal zu schützen und Frisches schneller herunterzukühlen. Für Gefriergut steht Ihnen das 183 Liter große Gefrierfach zur Verfügung, das durch seine Vier-Sterne-Gefrierleistung eine langfristige Lagerung eingefrorener Speisen ermöglicht. Die Lagerzeit bei einem Stromausfall beträgt ca. zehn Stunden. (lms/ulh)

48 Kommentare

Was ist den Comfee? Noch nie von gehört 😳

Jährlicher Energieverbrauch (AEc) in kwh:408
Ich verstecke mich mal

Meiner hat 550... mir egal

Verfasser

Nightingvor 5 m

Jährlicher Energieverbrauch (AEc) in kwh:408Ich verstecke mich mal …Jährlicher Energieverbrauch (AEc) in kwh:408Ich verstecke mich mal


Das ist bei den Side by Side fast normal. Unser hat mehr. Scheiß egal...

ersboeserjungevor 23 m

Was ist den Comfee? Noch nie von gehört 😳


Im Jahr 2010 begann Midea zur Expansion in Schwellenländer eine Kooperation mit dem US-amerikanischen Klimaanlagenhersteller Carrier.[7] 2014 stieg der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi mit einer geringen Beteiligung bei Midea ein.[8] Seit 2015 bestehen in Europa Gemeinschaftsunternehmen mit Bosch.[9] Im März 2016 gründeten Midea und die japanische Yaskawa-Gruppe Gemeinschaftsunternehmen auf dem Gebiet der Robotik.[10]

Schon sehr günstig für einen SidebySide,aber Strom für über 100€ im Jahr,da würde sich ein A++ oder A+++ doch rechnen,oder einfach eine normale Kühl-Gefrierkombination nehmen. Wenn man optimistisch ist und dem Teil 10 Jahre zutraut,dann werden das über 1000€.....

Wirklich guter Preis. Allerdings genau überlegen, wie geliefert wird (1. Türe, Verwendungsort etc.?)

Zum Thema Energie: Meiner Ansicht nach ist hier der Vergleich mit Fiat Panda (fährt) und Audi A6 (fährt) ebenso sinnlos. Das "SBS Konzept" ist eben nicht jedermanns Sache.

Auch nicht zu verachten die Menge an Menschen, die ein Stromdeputat haben (Politker und Verwandte, Mitarbeiter Energiekonzerne etc.). Die zahlen eh nichts, und denen macht es auch nicht aus, was das Teil im Jahr verbraucht.

Nightingvor 1 h, 47 m

Jährlicher Energieverbrauch (AEc) in kwh:408Ich verstecke mich mal …Jährlicher Energieverbrauch (AEc) in kwh:408Ich verstecke mich mal

Naja..4-5 Jahre, dann habt ihr ihn raus

Irgendwie cold

ba dum tss

Redaktion

Habe genau den seit April daheim. Sehr leise, macht genau das was er soll. Würde im Nachhinein betrachtet gerne wieder auf ne normale Kü-Ge-Kombi wechseln, aber das Teil will niemand haben in den Kleinanzeigen. Also vorher gut überlegen

SteveBrickmanvor 10 h, 53 m

Auch nicht zu verachten die Menge an Menschen, die ein Stromdeputat haben …Auch nicht zu verachten die Menge an Menschen, die ein Stromdeputat haben (Politker und Verwandte, Mitarbeiter Energiekonzerne etc.). Die zahlen eh nichts, und denen macht es auch nicht aus, was das Teil im Jahr verbraucht.


Was ist das denn bitte für eine Einstellung? Selbst wenn ich nichts für Strom zahlen müsste, würden ich natürlich so wenig wie möglich verbrauchen! Denkst ihr eigentlich auch mal an die Umwelt? Heute ist übrigens Jahrestag von Fukushima... Und nein: Fukushima ist kein japanischer Anime.....

joergcomvor 11 h, 51 m

Schon sehr günstig für einen SidebySide,aber Strom für über 100€ im Jahr, …Schon sehr günstig für einen SidebySide,aber Strom für über 100€ im Jahr,da würde sich ein A++ oder A+++ doch rechnen,oder einfach eine normale Kühl-Gefrierkombination nehmen. Wenn man optimistisch ist und dem Teil 10 Jahre zutraut,dann werden das über 1000€.....



aber sidebyside mit a++ verbrauchen auch nur etwa 15% weniger als dieser hier und a++ 30-40% a++ spielen aber in der preiskategorie von ueber 1000euro -ne normale kuehl kombi ist natuerlich billiger aber mit dem teil hier auch nicht vergleichbar...

Koellivor 9 m

Was ist das denn bitte für eine Einstellung? Selbst wenn ich nichts für S …Was ist das denn bitte für eine Einstellung? Selbst wenn ich nichts für Strom zahlen müsste, würden ich natürlich so wenig wie möglich verbrauchen! Denkst ihr eigentlich auch mal an die Umwelt? Heute ist übrigens Jahrestag von Fukushima... Und nein: Fukushima ist kein japanischer Anime.....



doch wir denken an die umwelt -deshalb: gruener strom und kein vw-diesel vor der tuer...

Und keine qwertz Tastatur...

Pornaultvor 13 m

Und keine qwertz Tastatur...



doch -aber was fuer kreuzwortraetsel gut ist...

El_Lorenzovor 4 h, 20 m

Habe genau den seit April daheim. Sehr leise, macht genau das was er soll. …Habe genau den seit April daheim. Sehr leise, macht genau das was er soll. Würde im Nachhinein betrachtet gerne wieder auf ne normale Kü-Ge-Kombi wechseln, aber das Teil will niemand haben in den Kleinanzeigen. Also vorher gut überlegen


Hab den auch, allerdings von BOMANN. Ist aber baugleich. Hab 530€ bezahlt bei Saturn. Richtig geiles Teil. Endlich krieg ich alles unter und muss nicht alle 2 Tage Obst und Gemüse einkaufen. Und das Gefrierfach hat auch richtig gut Platz. Stromverbrauch ist mir schnuppe. Hab Strom aus 100% Wasserkraft und die paar Euro im Jahr jucken nun wirklich nicht. Von mir gibt's ein Hot, super Teil für den Preis!

Guter Preis. Auf jedenfall. Allerdings verbinde ich Side by Side irgendwie zwingend mit Frischwasseranschluss oder zumindest einem Eiswürfelspender. Meine Eltern haben so einen und es ist schon sehr praktisch. Dieser hier kann leider nichts von beidem

Redaktion

rebelXvor 32 m

Guter Preis. Auf jedenfall. Allerdings verbinde ich Side by Side irgendwie …Guter Preis. Auf jedenfall. Allerdings verbinde ich Side by Side irgendwie zwingend mit Frischwasseranschluss oder zumindest einem Eiswürfelspender. Meine Eltern haben so einen und es ist schon sehr praktisch. Dieser hier kann leider nichts von beidem


Sind beides Dinge die regelmäßig gereinigt werden wollen. Mäh.

Kombalotschikosvkivor 52 m

Hab den auch, allerdings von BOMANN. Ist aber baugleich. Hab 530€ bezahlt b …Hab den auch, allerdings von BOMANN. Ist aber baugleich. Hab 530€ bezahlt bei Saturn. Richtig geiles Teil. Endlich krieg ich alles unter und muss nicht alle 2 Tage Obst und Gemüse einkaufen. Und das Gefrierfach hat auch richtig gut Platz. Stromverbrauch ist mir schnuppe. Hab Strom aus 100% Wasserkraft und die paar Euro im Jahr jucken nun wirklich nicht. Von mir gibt's ein Hot, super Teil für den Preis!


Wir haben seit einigen Tagen einen SBS von Hisense. Ja man hat viel Platz, aber heute kam die erste Überraschung.
Eine längliche 3-er Packung Tiefkühl-Germknödel passt nicht rein. Das war in der alten Kühl-Gefrier-Kombi kein Problem, doch beim SBS fehlt Platz für sehr lange Teile.

Nächste Größe: Kühlhaus Ich bekomm nichtmal unsere Kühl/Gefrierkombi voll. Und das bei drei Personen im Haushalt

Koellivor 3 h, 51 m

Was ist das denn bitte für eine Einstellung? Selbst wenn ich nichts für S …Was ist das denn bitte für eine Einstellung? Selbst wenn ich nichts für Strom zahlen müsste, würden ich natürlich so wenig wie möglich verbrauchen! Denkst ihr eigentlich auch mal an die Umwelt? Heute ist übrigens Jahrestag von Fukushima... Und nein: Fukushima ist kein japanischer Anime.....



Was genau hat den Umweltschutz mit Stromverbrauch zu tun?

Vielmehr ist doch wichtig, ob Strom "sauber" (z. B. Solar, Wind/Wasserkraft, Nuklear) oder "dreckig" (Öl, Kohle) erzeugt wird.

g3kkovor 16 h, 59 m

Meiner hat 550... mir egal



Wenn das Amt den Strom zahlt wäre mir das auch egal

SteveBrickmanvor 40 m

Was genau hat den Umweltschutz mit Stromverbrauch zu tun?Vielmehr ist doch …Was genau hat den Umweltschutz mit Stromverbrauch zu tun?Vielmehr ist doch wichtig, ob Strom "sauber" (z. B. Solar, Wind/Wasserkraft, Nuklear) oder "dreckig" (Öl, Kohle) erzeugt wird.


Auch Ökostrom steht nicht unbegrenzt zur Verfügung



mick22vor 2 h, 14 m

Wir haben seit einigen Tagen einen SBS von Hisense. Ja man hat viel Platz, …Wir haben seit einigen Tagen einen SBS von Hisense. Ja man hat viel Platz, aber heute kam die erste Überraschung.Eine längliche 3-er Packung Tiefkühl-Germknödel passt nicht rein. Das war in der alten Kühl-Gefrier-Kombi kein Problem, doch beim SBS fehlt Platz für sehr lange Teile.



Ja das kann schnell mal passieren. Und hochkant ging auch nicht bzw Diagonal? Eventuell mal die Einlegeböden anders einrichten.

Nichts desto trotz ist der für den Preis einfach geil. Zumal man nie nie wieder abtauen muss, was ich bei meinen alten Gorenje 3x im Jahr machen musste. Treibt den Verbrauch ja auch in die Höhe.

Aber messt unbedingt den kompletten Transportweg vorher aus, das Ding wiegt über 100kg. Die Spedition kam mit 4 Mann und hatte gut zutun den an Ort und Stelle zu manövrieren

Ryan.Johnsonvor 36 m

Wenn das Amt den Strom zahlt wäre mir das auch egal


Ach, Samstag Nachmittag, die Trolle wachen von einer anstrengenden Schulwoche auf...

Koellivor 1 h, 12 m

Auch Ökostrom steht nicht unbegrenzt zur Verfügung


Nochmal in aller Ruhe:

Es gibt Rohstoffe, die endlich sind: Öl z. B. (Also irgendwann gibt es kein Öl mehr, weil wir alles verbraucht haben)

"Strom" ist allerdings kein Rohstoff, sonder nur eine Transformation von "Energie". Also wenn wir kein Öl mehr haben, können wir die Energie von Öl nicht in Strom umwandeln. Wir können aber einen anderen Energieträger dafür nehmen. Das kann Kohle sein, oder die Sonne oder Wasser oder Antilopenkot...irrelevant.

Strom ist also kein endliches Produkt, er wird- momentan- aus endlichen Rohstoffen hergestellt.

Daher auch die Unsitte, dass man "weniger" Verbrauchen soll. Das ist vollkommen der falsche Weg. Vielmehr sollte man in die Forschung weiter ausbauen, vor allem im Bereich der Nuklear-Energie (Atomstrom) sehe in sehr viel Potential.

Um es mal abstrakt zu erklären:

Jemand möchte aus moralischen Gründen kein Fleisch essen. Ist es dann auch schlecht, wenn man z. B. Tofuwürschten oder Veggie-Salami konsumiert? Natürlich nicht! Auf den Inhalt kommt es an.







g3kkovor 42 m

Ach, Samstag Nachmittag, die Trolle wachen von einer anstrengenden …Ach, Samstag Nachmittag, die Trolle wachen von einer anstrengenden Schulwoche auf...



danke für das Kompliment aber sehe ich aus wie ein Schüler ?
Ich bin 45 werde demnächst 46
Wer was dummes schreibt kassiert eben einen dummen Kommentar .....Strom ist eben nicht egal sondern in Zeiten wo der Strompreis exorbitant steigt ein sehr wichtiger Faktor.....

Zu dem Quatsch mit dem Ökostrom könnte man sicher seitenweise was schreiben und würde vermutlich doch nix erreichen, weil ein eingebildetes gutes Gewissen einfach schwerer wiegt als mal ein bischen die Augen auf zu machen. Aber unabhängig vom grünen Gewissen würde ich mir bei A+ einfach ein paar andere Gedanken machen, die sich nicht nur in der Stromrechnung niederschlagen:

1. Das Ding schluckt nicht nur eine Menge Strom, es setzt genau die selbe Menge an Strom auch wieder in Form von Wärmeenergie frei. Und das vor allem im Sommer, oder anders gesagt: Das ist ne kleine Standheizung. Das ist ein Energieeintrag von locker 2 Kilowatt pro Tag. Gut, mancher mag es warm, aber wenn es die Bude schon von sich aus ihre 30 Grad hat, weil gerade ordentlich die Sonne scheint, braucht man das nicht unbedingt noch oben drauf.
2. Die Wärme darf sich auch nicht am Gerät stauen, also muss sie weggeblasen werden. Oder simpel: Das Ding macht Krach. Und nicht zu knapp. Als fabrikneues Modell sind da 43 dB angegeben, das ist schon eine ganze Menge. Im Laufe der Zeit wird dieser Krach zunehmen. Wer in einer offenen Küche leben möchte, den wird das sehr schnell massiv stören.
3. Wer billig kauft, kauft auch dreimal. A+ ist nicht gerade ein Hinweis auf besondere Produktionsqualität, sondern auf das genaue Gegenteil: Verwenden was möglichst billig ist und sparen wo es geht. Das macht natürlich den Preis besser, sorgt aber auch für eine deutlich geringere Lebenserwartung. Sprich: Ich würde mich wundern, wenn das Teil fünf Jahre erlebt. Und dann ist das doofe an solchen Monstern: Die sind nicht mal eben so auf- und abgebaut, das ist ein Riesenakt. Das Ding wiegt ohne Verpackung schon 99 kg. Viel Spass das dann zu entsorgen.
Und am Rande: Ich kenne redcoon nicht gut genug, aber ich würde mich nicht wundern, wenn aufgrund des Bruttogewichtes von 109 kg bei manchen Speditionen vor Ort dann die Diskussion anfängt, ob das nur bis Bordsteinkante oder an den Aufstellungsort geliefert werden muss.

Alles in allem: Kann man machen, wenn man unbedingt an jeder Ecke sparen muss. Aber so richtig glücklich wird man mit dem Teil vermutlich nicht werden. Das Teil hat nahezu nichts von dem Luxus, den man mit einem so großen Kühlschrank eigentlich verbindet (Eiswürfelspender, 0°-Fach, etc.). Wenn man Luxus in der Küche in Form eines Kühlschrankes haben will, dann sollte man lieber die eine oder andere Mark mehr anlegen. Und hat dann vielleicht auch ein grobvakuiertes 0°Fach mit wenig Krach und ziemlich perfekter Lagerung.

Ryan.Johnsonvor 27 m

danke für das Kompliment aber sehe ich aus wie ein Schüler ?Ich bin 45 w …danke für das Kompliment aber sehe ich aus wie ein Schüler ?Ich bin 45 werde demnächst 46 Wer was dummes schreibt kassiert eben einen dummen Kommentar .....Strom ist eben nicht egal sondern in Zeiten wo der Strompreis exorbitant steigt ein sehr wichtiger Faktor.....


Mmh, ich muss dir leider sagen das ich auch kein "grüner Kroko der die Arme hochreißt" bin.

Wieso was dummes schreibt? Akzeptiere mit 45 einfach die Meinung anderer!
Und mir ist der Strom für Geräte die ich im Haushalt brauch (bzw. will, SBS ist kein Muss aber wollte ich seit der ersten Folge KoQ) einfach egal.

was für ein geschwätz, hier geht es um ein Kühlschrank !!!!!!!

SteveBrickmanvor 1 h, 29 m

Strom ist also kein endliches Produkt, er wird- momentan- aus endlichen …Strom ist also kein endliches Produkt, er wird- momentan- aus endlichen Rohstoffen hergestellt.Daher auch die Unsitte, dass man "weniger" Verbrauchen soll. Das ist vollkommen der falsche Weg. Vielmehr sollte man in die Forschung weiter ausbauen, vor allem im Bereich der Nuklear-Energie (Atomstrom) sehe in sehr viel Potential.


Denk doch mal nach: Natürlich steht Ökostrom derzeit nur in begrenztem Maße zur Verfügung. Denn alle Wasserkraftwerke und Windräder zusammengenommen haben auch nur eine maximale Menge an Strom, die sie produzieren können!
Verbrauchen wir also unnötig viel Ökostrom, dann müssen die gefährlichen Atomkraftwerke womöglich länger laufen oder es wird schmutziger Strom aus Kohle im Ausland eingekauft.

toni64vor 57 m

was für ein geschwätz, hier geht es um ein Kühlschrank !!!!!!!


Ach ne. Und der braucht was? Strom!

Koellivor 4 h, 44 m

Denk doch mal nach: Natürlich steht Ökostrom derzeit nur in begrenztem M …Denk doch mal nach: Natürlich steht Ökostrom derzeit nur in begrenztem Maße zur Verfügung. Denn alle Wasserkraftwerke und Windräder zusammengenommen haben auch nur eine maximale Menge an Strom, die sie produzieren können! Verbrauchen wir also unnötig viel Ökostrom, dann müssen die gefährlichen Atomkraftwerke womöglich länger laufen oder es wird schmutziger Strom aus Kohle im Ausland eingekauft.


Lieber Koelli, es freut mich, dass du dich mit dem "Thema" auseinandersetzt. Leider ist alles doch etwas komplexer als von Medien, Wirtschaftsunternehmen und Politik kommuniziert.

Versuch doch mal den kausalen Zusammenhang zu begreifen:

Gehen wir mal einfach von Idealfall aus: Ab morgen wird in Deutschland ,oder wir übertreiben mal bewusst, auf der ganzen Welt kein Haushalts- oder Industriestrom mehr verbraucht. Alles läuft mit Luft. Was passiert dann?

Der Preis für Öl und Kohle rutscht in den Keller, Wir kehren von der (geplanten) Elektromobilität ab, bauen noch größere SUVs, Reisen 4 mal im Jahr nach Australien (Kerosin ist doch soooo günstig) und kaufen uns 4 Fernseher und 3 Kühlschränke und 6 Handys, Waschen öfters die Wäsche (Wasserverbrauch) und lassen immer das Licht brennen (mehr Glühlampen) etc. etc.

Die Rohstoffe, die für die Energie "verbraucht" werden, werden für andere Konsumgüter verbraucht. Nicht mehr und nicht weniger.

Und noch ein mal (noch einfacher kann ich leider nicht schreiben)....

Übertragen wir das mal auf ein anderes Konsumgut, Fleisch:

Fleisch stammt von Tier ab. Also das Tier wird unmittelbar dafür getötet, damit wir es essen können. Wir können WENIGER Fleisch essen, dann werden auch WENIGER Tiere getötet. Wenn allerdings diese Tiere, welche wir NICHT essen, ebenfalls getötet werden (egal, ob wir WENIGER oder MEHR Fleisch essen), ist es eigentlich irrelevant, ob wir WENIGER Fleisch essen, oder MEHR Fleisch essen. Vielleicht ist es günstiger oder gesünder, weniger Fleisch zu essen, aber es wirkt sich nicht aus, da ALLE vorhandenen Tiere auf dem Bauernhof getötet werden, eben für Leder, Tierfutterherstellung etc. etc.

Sicher, du fühlst dich natürlich besser, wenn du ein paar Kilowatt sparst, aber denkst du wirklich, die 4 Liter Öl die dadurch gespart werden kommen einem kleinen afrikanischen Waisenkind zugute, oder jagt es irgendein fetter Araber durch seinen 5.8 Liter Lincoln Escalde SUV durch den Motor?







SteveBrickmanvor 7 m

Versuch doch mal den kausalen Zusammenhang zu begreifen:Gehen wir mal …Versuch doch mal den kausalen Zusammenhang zu begreifen:Gehen wir mal einfach von Idealfall aus: Ab morgen wird in Deutschland ,oder wir übertreiben mal bewusst, auf der ganzen Welt kein Haushalts- oder Industriestrom mehr verbraucht. Alles läuft mit Luft. Was passiert dann?Der Preis für Öl und Kohle rutscht in den Keller, Wir kehren von der (geplanten) Elektromobilität ab, bauen noch größere SUVs, Reisen 4 mal im Jahr nach Australien (Kerosin ist doch soooo günstig) und kaufen uns 4 Fernseher...


Das alles machen vielleicht die Dummen, die sich keine Gedanken machen!
Ich würde nicht spritfressende SUV kaufen, vier mal im Jahr nach Australien reisen, usw. Und warum nicht? Weil es umweltschädliche Abgase produziert. Denn nur mit Luft, wie du schreibst, werden die Dinge nie zu betreiben sein.

Koellivor 1 h, 2 m

Das alles machen vielleicht die Dummen, die sich keine Gedanken machen!Ich …Das alles machen vielleicht die Dummen, die sich keine Gedanken machen!Ich würde nicht spritfressende SUV kaufen, vier mal im Jahr nach Australien reisen, usw. Und warum nicht? Weil es umweltschädliche Abgase produziert. Denn nur mit Luft, wie du schreibst, werden die Dinge nie zu betreiben sein.


Schade, dass ich dir die physikalischen Zusammenhänge zwischen Energie und Energieverbrauch nicht deutlich erklären konnte.

Aber, um das Thema zu beenden, ich schalte ab sofort auch auf deinen Naiv-Modus um, und spare zumindest Wasser, weil dass auch voll voll voll umweltfreundlich ist..

welt.de/wir…tml

zeit.de/201…ung

focus.de/pan…tml

SteveBrickmanvor 8 m

ich schalte ab sofort auch auf deinen Naiv-Modus um, und spare zumindest …ich schalte ab sofort auch auf deinen Naiv-Modus um, und spare zumindest Wasser, weil dass auch voll voll voll umweltfrundlich ist...


Wasser ist im Gegensatz zu Strom genügend in Deutschland vorhanden, da es durch Regen-Filtration gewonnen wird.
Zu wenig Wasserverbrauch führt zu Ablagerungen in der Kanalisation.
Aber Strom ist nunmal so lange nicht unbegrenzt vorhanden, bis quasi mehr Ökostrom produziert wird, wie gebraucht wird. Das ist aber nicht der Fall. Sonst müsste man ja keinen Wasserkraft Strom aus Norwegen und Österreich importieren.

Koellivor 9 h, 9 m

Wasser ist im Gegensatz zu Strom genügend in Deutschland vorhanden, da es …Wasser ist im Gegensatz zu Strom genügend in Deutschland vorhanden, da es durch Regen-Filtration gewonnen wird.Zu wenig Wasserverbrauch führt zu Ablagerungen in der Kanalisation. Aber Strom ist nunmal so lange nicht unbegrenzt vorhanden, bis quasi mehr Ökostrom produziert wird, wie gebraucht wird. Das ist aber nicht der Fall. Sonst müsste man ja keinen Wasserkraft Strom aus Norwegen und Österreich importieren.


Lieber Koelli, entweder trollst du rum oder du hast echt einen an der Waffel (oder bist noch Grundschüler, dann bitte warten, bis du in der Oberstufe Physik hast)

Strom ist ein UNENDLICHES Produkt, ist gibt nicht wenig oder mehr Strom, was genau ist den jetzt daran so unklar?

Es ist sowas von egal, ob wir MEHR oder WENIGER Strom verbrauchen, weil Strom NICHT bedarfsorientiert produziert wird. Man sagt nicht: Oh, wir haben letztes Jahr nur XXX Kw verbraucht, dann bauen wir mal jetzt ein Atomkraftwerk ab oder lassen das Öl und die Kohle unter der Erde und verbrennen das Zeug nicht.

Sollten man weniger Öl für die Stromproduktion brauchen, wird dieses Öl eben in dem Auto eines Chinesen, der sich ein Auto gekauft hat oder im Traktor eines Argentienischen Bauern, der deine Steaks "herstellt" oder im Kreuzfahrt-Schiff des Japaners oder in der Plastikherstellung für meine PC-Tastatur "verbraucht" in Südafrika.

Es ist nicht so, dass Co2 an der jeweiligen Landesgrenze halt macht. Die Transformation von Kohle/Öl in Energie wird auf jeden Fall stattfinden, egal ob wir wenig, viel, kaum oder gar kein Strom brauchen. Wenn die Kohle nicht im Kraftwerk verbrannt wird, dann eben im Kamin eines Arbeiters in West Virgina.

Denkst du, die globale Welt interessiert sich dafür, dass wir deutschen mit unserem Audi Q7 zum Recylinghof fahren um unsere gewaschenen Joguhrtbecher trennen, die dann wieder verbrannt werden?

Der Mensch wird die Natur bis zum geht nicht mehr ausbeuten. Egal ob die Rohstoffe in Strom oder in anderer Produkte transferiert werden.




Wieso ist ein höherer Stromverbrauch normal bei SBS? Ich dachte SBS sei nur eine andere Anordnung der Räume als bei einer Gefrier-Kühl-Kombi. Oder ist es schlichtweg wegen der größeren Größe?

wellenreitrvor 1 h, 14 m

Wieso ist ein höherer Stromverbrauch normal bei SBS? Ich dachte SBS sei …Wieso ist ein höherer Stromverbrauch normal bei SBS? Ich dachte SBS sei nur eine andere Anordnung der Räume als bei einer Gefrier-Kühl-Kombi.


Eine normale Kühl-Gefrierkombination hat unten im Tiefkühler zwei oder drei Schubladen. Wenn du eine Pizza rausholst, öffnest du also nur die eine Schublade. Bei einem Side-by-Side öffnest du mit der Tür aber den kompletten Tiefkühler. Also entweicht viel mehr kalte Luft und muss mit viel Strom wieder auf minus 18 Grad runter gekühlt werden.

SteveBrickmanvor 3 h, 30 m

1.) Lieber Koelli, entweder trollst du rum oder du hast echt einen an der …1.) Lieber Koelli, entweder trollst du rum oder du hast echt einen an der Waffel... 2.) Es ist sowas von egal, ob wir MEHR oder WENIGER Strom verbrauchen, weil Strom NICHT bedarfsorientiert produziert wird. Man sagt nicht: Oh, wir haben letztes Jahr nur XXX Kw verbraucht, dann bauen wir mal jetzt ein Atomkraftwerk ab... 3.) Sollte man weniger Öl für die Stromproduktion brauchen, wird dieses Öl eben in dem Auto eines Chinesen, der sich ein Auto gekauft hat oder im Traktor eines Argentienischen Bauern, der deine Steaks "herstellt" oder im Kreuzfahrt-Schiff des Japaners oder in der Plastikherstellung für meine PC-Tastatur "verbraucht". Denkst du, die globale Welt interessiert sich dafür, dass wir deutschen mit unserem Audi Q7 zum Recylinghof fahren um unsere gewaschenen Joguhrtbecher trennen


Zu 1.) Der Troll bist DU. Denn du behauptest zum einen Dinge, die schlichtweg falsch sind und setzt noch dazu voraus, dass jeder Mensch die selbe Haltung wie du hast (dass die Umwelt einen nix angeht).

zu 2.) Natürlich wird Strom bedarfsgerecht produziert! Wie verblendet muss man sein, das Gegenteil zu behaupten? Schon mal was davon gehört, dass Kraftwerke runtergefahren werden, wenn keine Bedarfsspitzen bestehen? Zur Not wird überschüssiger Strom ins Ausland verkauft. Aber da das nicht viel einbringt, wird ein wirtschaftlich denkender Stromkonzern auch sehr gerne Kraftwerke abschalten, die dauerhaft ineffizient arbeiten.

zu 3.) Wieso drängst du jedem deine "Ist mir egal"-Haltung auf? Natürlich gibt es dumme Menschen, die unnötig viel Öl verbrauchen. Es gibt aber auch Menschen, denen die Umwelt nicht egal ist wie dir. Ich fahre bestimmt keinen SUV. Und nur zu sagen: "Warum soll ich sparen, wenn ein argentinischer Bauer nen Traktor laufen lässt" ist die dümmste Einstellung überhaupt. Die Vernunft beginnt bei einem selbst. Aber immer nur die anderen als schlechtes Beispiel vorschicken und dann zu sagen, warum soll ich es besser machen, ist eine absolut arme moralische Haltung. Aber was erzähle ich das Leuten ohne Gewissen...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text