[Computer Bild] 1 Jahres Lizenz Eset Internet Security für 3,90€
255°Abgelaufen

[Computer Bild] 1 Jahres Lizenz Eset Internet Security für 3,90€

29
eingestellt am 29. Mai 2017
In der Ausgabe 12/2017 (seit 27.05.2017 erhältlich) befindet sich ein 1 Jahres Key für Eset Internet Security.
Somit kommt man auf einen Lizenzpreis von 3,90€
Mit E-Paper auf 3,50€ Link Danke an @Suerte

PVG:

Funktionen Eset Internet Security laut Eset:
  • Schutz vor Viren und SpywareSchützen Sie sich vor Ransomware
  • Kostenloser Support
  • Sicheres Online-Banking und Bezahlen
  • Schutz vor fremden Zugriffen
  • Schützen Sie Ihre Kids online
  • Schutz für Webcam und Heimnetzwerk
Zusätzliche Info

Gruppen

29 Kommentare
Personalisierte Keys oder ein Key für alle? Ist das irgendwie ersichtlich?
marc_a2229. Mai 2017

Personalisierte Keys oder ein Key für alle? Ist das irgendwie ersichtlich?



Es wäre seitens Eset intelligent, wenn es personalisierte Keys wären. Aber ich weiß es nicht.
Bearbeitet von: "deal_la" 29. Mai 2017
marc_a2229. Mai 2017

Personalisierte Keys oder ein Key für alle? Ist das irgendwie ersichtlich?


Mein Opa hatte die mal abonniert und da wir mal mehrere Lizenzen von ESET Mobile Security brauchten, haben wir die zweimal gekauft, sollten also personalisierte Keys sein, da die anders waren.

Hinweis:

Damit Sie die Software über den kompletten Zeitraum nutzen können, müssen Sie Ihre Lizenz mit wenigen Klicks alle vier Monate um 120 Tage verlängern.

Quelle:computerbild.de/art…tml


Bearbeitet von: "ElbowDrop" 29. Mai 2017
Scheint auch mit dem epaper zu funktionieren lesershop24.de/com…er/
Suerte29. Mai 2017

Scheint auch mit dem epaper zu funktionieren …Scheint auch mit dem epaper zu funktionieren http://www.lesershop24.de/computer-bild-mit-cd/software-epaper/



Ja. Nochmal 40ct gespart.
deal_la29. Mai 2017

Ja. Nochmal 40ct gespart.


Ohne Software kostet die Ausgabe nur 2 €
Ka aber ob da dann auch ein Key drin ist
Edit: muss mit Software sein sonst ohne vorteilscode zumindest verstehe ich das so
Bearbeitet von: "Suerte" 29. Mai 2017
Ab wann läuft die 1-Jahresfrist? Ab Aktivierung, ab Veröffentlichung der Zeitschrift?
Bearbeitet von: "Arschratte" 29. Mai 2017
Suerte29. Mai 2017

Ohne Software kostet die Ausgabe nur 2 € Ka aber ob da dann auch ein K …Ohne Software kostet die Ausgabe nur 2 € Ka aber ob da dann auch ein Key drin ist



Wohl eher nicht.
Bearbeitet von: "deal_la" 29. Mai 2017
Bitdefender ist besser und kostenlos:

mydealz.de/dea…265
Dr.-B.29. Mai 2017

Bitdefender ist besser und …Bitdefender ist besser und kostenlos:https://www.mydealz.de/deals/bitdefender-internet-security-2017-1-pc-12-monate-kostenlos-1001265



Kostenlos: ja
Besser: Es gibt unterschiedliche Meinungen
Dr.-B.29. Mai 2017

Bitdefender ist besser und …Bitdefender ist besser und kostenlos:https://www.mydealz.de/deals/bitdefender-internet-security-2017-1-pc-12-monate-kostenlos-1001265



Beides nur Schlangenöl aber schön zu sehen, dass es genug Id*hust*Leute gibt, die weiterhin Geld in den Rachen der Branche werfen.
Man fordert über ComputerBild alle 3 Monate einen neuen Key an. Ist zwar nervig aber klappt trotzdem Recht gut. Die Keys sind natürlich dadurch personalisiert
DellLG29. Mai 2017

Beides nur Schlangenöl aber schön zu sehen, dass es genug Id*hust*Leute g …Beides nur Schlangenöl aber schön zu sehen, dass es genug Id*hust*Leute gibt, die weiterhin Geld in den Rachen der Branche werfen.



Was meinst du?
Ist ESET nicht auch auf der seit Samstag erhältlichen c't Desinfect ?
Die c't kostet allerdings ein wenig mehr (irgendwas knapp unter 5), hat dafür aber auch noch ein paar andere Scanner mit an Bord.
Wenn es so bleibt wie es bisher immer war ist in jeder CB mit Code eine neue Jahreslizenz, d.h. wer dieses Miniabo abschließt bekommt dann auch 7 Lizenzen, für verschiedene Computer oder Smartphones.

Nur irgendwie sind mir diese Abofirmen alle Suspekt.
Um das einmal für alle klarzustellen:

In jeder Computerbild Ausgabe liegt eine DVD bei. Auf der Rückseite steht ein Code, der für Eset genutzt werden kann. Es muss nicht explizit in der Ausgabe erwähnt sein. Ich habe gerade erst den Code von einer der vorherigen zwei Ausgaben genutzt. Hat super geklappt.
Suerte29. Mai 2017

Ohne Software kostet die Ausgabe nur 2 € Ka aber ob da dann auch ein K …Ohne Software kostet die Ausgabe nur 2 € Ka aber ob da dann auch ein Key drin istEdit: muss mit Software sein sonst ohne vorteilscode zumindest verstehe ich das so


Kostet seit Sa 2,50€ und ist kein Schüssel dabei
Bearbeitet von: "Konrad.Huck" 29. Mai 2017
maxtive29. Mai 2017

Ist ESET nicht auch auf der seit Samstag erhältlichen c't Desinfect ?Die …Ist ESET nicht auch auf der seit Samstag erhältlichen c't Desinfect ?Die c't kostet allerdings ein wenig mehr (irgendwas knapp unter 5), hat dafür aber auch noch ein paar andere Scanner mit an Bord.

Ja. Aber c't Desinfect ist eine Live CD. Und kein Antivirenscanner der während des normalen Windows Betriebes läuft.
DellLG29. Mai 2017

Beides nur Schlangenöl aber schön zu sehen, dass es genug Id*hust*Leute g …Beides nur Schlangenöl aber schön zu sehen, dass es genug Id*hust*Leute gibt, die weiterhin Geld in den Rachen der Branche werfen.


Es ist kostenlos, man wirft also niemand was in den Rachen.
deal_la29. Mai 2017

Kostenlos: jaBesser: Es gibt unterschiedliche Meinungen


av-test.org/de/…91/

Ist die Nr. 1 Instanz in Sachen Test von A-V-Software.
Warum hier Leute lieber Geld für ESET ausgeben, das zudem alle 3 Monate umständlich lizenziert werden muss und keine 100%ige Schutzfunktion bietet, während das Top-Produkt Bitdefender gratis ist, erschließt sich mir nicht

av-test.org/de/…17/

mydealz.de/dea…265
Dr.-B.29. Mai 2017

Warum hier Leute lieber Geld für ESET ausgeben, das zudem alle 3 Monate …Warum hier Leute lieber Geld für ESET ausgeben, das zudem alle 3 Monate umständlich lizenziert werden muss und keine 100%ige Schutzfunktion bietet, während das Top-Produkt Bitdefender gratis ist, erschließt sich mir nicht https://www.av-test.org/de/antivirus/privat-windows/windows-10/april-2017/https://www.mydealz.de/deals/bitdefender-internet-security-2017-1-pc-12-monate-kostenlos-1001265




Stiftung Wartentest hatte in der Ausgabe 04/2016 die Eset Smart Security mit Note Gut (2,4) bewertet (Schutz und Rechnerbelastung gut, Handhabung Befriedigend) und diese ist somit unter den Besten (Testsieger Note 2,2).

Bitdefender erhielt nur ein Befriedigend (2,6). Schutz war gut, Handhabung und Rechnerbelastung nur befriedigend.

Nun kann jeder selbst entscheiden, ob er die 3,90 Euro ausgeben und den Aufwand betreiben möchte.
iwasanderes29. Mai 2017

Stiftung Wartentest hatte in der Ausgabe 04/2016 die Eset Smart Security …Stiftung Wartentest hatte in der Ausgabe 04/2016 die Eset Smart Security mit Note Gut (2,4) bewertet (Schutz und Rechnerbelastung gut, Handhabung Befriedigend) und diese ist somit unter den Besten (Testsieger Note 2,2).Bitdefender erhielt nur ein Befriedigend (2,6). Schutz war gut, Handhabung und Rechnerbelastung nur befriedigend.Nun kann jeder selbst entscheiden, ob er die 3,90 Euro ausgeben und den Aufwand betreiben möchte.


Zum einen ist das ein Jahr her und zum anderen ist bei Millionen von Schädlingen ein 100%iger Schutz wichtig, denn 2% weniger sind schon zig tausend Schädlinge.

Av-test.org ist die führende Institution im Bereich AV-Tests.

14118266-4pa8O.jpg14118266-n1VMP.jpg
14118266-pKoYg.jpg14118266-kTsrI.jpg
Bearbeitet von: "Dr.-B." 29. Mai 2017
Dr.-B.29. Mai 2017

Warum hier Leute lieber Geld für ESET ausgeben, das zudem alle 3 Monate …Warum hier Leute lieber Geld für ESET ausgeben, das zudem alle 3 Monate umständlich lizenziert werden muss und keine 100%ige Schutzfunktion bietet, während das Top-Produkt Bitdefender gratis ist, erschließt sich mir nicht https://www.av-test.org/de/antivirus/privat-windows/windows-10/april-2017/https://www.mydealz.de/deals/bitdefender-internet-security-2017-1-pc-12-monate-kostenlos-1001265



100%igen Schutz bietet dir keine Software. Wer das verspricht, den kann man erst recht nicht vertrauen. Die ganzen Virenscanner Tests sind auch nicht sehr aussagekräftig, da sie niemals alle Viren der Welt "testen" können. Es werden immer nur bestimmt Szenarien getestet, die oftmals in der Wirklichkeit noch nicht einmal so vorkommen. Wenn irgendwer heute einen neuen Virus inklusiver Zero Day Exploits entwickelt, helfen die meisten Virenscanner auch nicht. Ein guter Virenersteller entgeht auch allen Heuristiken. Wer also Geld ausgeben möchte, kann doch das dort tuen wo er will. Wobei ESET mMn noch zu den bessern Anbietern gehört. AVG kann ich beispielsweise aufgrund den AGB in denen man zustimmt, dass AVG in der kostenlosen Version alle möglichen Daten sammeln darf (besuchte Webseiten, installierte Programme etc.) und an Drittanbieter verkauft nicht mehr gutheißen. Zudem liegt die größte Bedrohung vor dem PC. Endnutzer die jeglichen Kram öffnen sind selber schuld. Meist reicht der Windows Defender aus oder ein einfacher Virenscanner aus. Die Security Suiten betreiben meist mehr unfug durch SSL Zeritifkat injektion, die fehlerhaft implementiert wurden (=> Kasperksy). Also warum sollte man sich eine mögliche Sicherheitslücke kostenlos ins Boot holen? Aber wie ich sagte, kann jeder machen was er will.

Versierte Nutzer benutzen sowieso häufig Linux oder Browsererweiterungen wie uMatrix, uBlockOrigin, NoScript etc. Hinter einem Router mit Firewall ist mann dann schon ziemlich sicher. Wer dann nicht jeden Anhang öffnet und bspw. JavaScript und Co. nur dort freischaltet wo benötigt, braucht keinen zusätzlichen Virenscanner.
Dr.-B.29. Mai 2017

Zum einen ist das ein Jahr her und zum anderen ist bei Millionen von …Zum einen ist das ein Jahr her und zum anderen ist bei Millionen von Schädlingen ein 100%iger Schutz wichtig, denn 2% weniger sind schon zig tausend Schädlinge. Av-test.org ist die führende Institution und Computerbild ist Computerbild.[Bild] [Bild] [Bild] [Bild]



Da hast du den Beweis sogar selbst gebracht. Bei 175 getesteten Samplen (Zero-Days und vermutlich tausend existierenden) ist ESET bei 1,2% durchgefallen. Das mach 3 Sample aus. Jedoch wie gesagt Zero-Days, was wenn ich gerade einen neuen Zero Day entdecke, ob der vom Bitdefender erkannt wird? Was ist mit den tausend anderen Zero-Days? Wer sagt mir das Bitdefender da nicht nur 90% erkennt und ESET 91%? ... Vertraue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast *hust*
PPP12329. Mai 2017

Was ist mit den tausend anderen Zero-Days? Wer sagt mir das Bitdefender da …Was ist mit den tausend anderen Zero-Days? Wer sagt mir das Bitdefender da nicht nur 90% erkennt und ESET 91%? ...


Mit der "Logik" könnte man sich auch das schlechteste Produkt "Windows Defender" installieren, vielleicht haben die Experten ja nur falsch getestet, vielleicht ist der schlechteste ja der beste.
Dr.-B.29. Mai 2017

Mit der "Logik" könnte man sich auch das schlechteste Produkt "Windows …Mit der "Logik" könnte man sich auch das schlechteste Produkt "Windows Defender" installieren, vielleicht haben die Experten ja nur falsch getestet, vielleicht ist der schlechteste ja der beste.



Und genau das machst du am besten auch wenn du nicht jeden Quatsch öffnest und kein Geld ausgeben willst. Wer sich mal etwas intensiver mit dem Bereich beschäftigt, wird wohl zu einen ähnlichen Ergebnis kommen. Was beispielsweise oft Untergraben wird und auch von verschiedenen bekannten Personen aus der AV Szene angemerkt wurde, ist das AV Test 2013 klamm und heimlich die Testkriterien geändert hatte und auf einmal die Tabelle kippte. Es wurde nicht mehr bewertet, wie gut eine AV Lösung ein infiziertes System wieder desinfizieren konnte. Aber was bringt eine Lösung, die den Virus erkannt aber nicht löschen kann? Aber sehe schon du bist so überzeugt, ich packe wieder ein. Jeder darf gerne installieren, was er möchte, solange er sein Hirn einschaltet.
Bearbeitet von: "PPP123" 29. Mai 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text