Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Computerhandlung via amazon.de] Thermal Grizzly Conductonaut, 1g, 73W/mK
482° Abgelaufen

[Computerhandlung via amazon.de] Thermal Grizzly Conductonaut, 1g, 73W/mK

7,96€10,40€-23%Amazon Angebote
37
eingestellt am 4. Dez 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo,
ich bin gerade auf der Suche nach einer guten Wärmeleitpaste gewesen. Achtung es handelt sich um Flüssigmetall!


Typ Wärmeleitpaste, Flüssigmetall
Menge 1g
Form Spritze
Wärmeleitfähigkeit 73W/mK


Der Händler hat eine gute Bewertung:
93% positive in den letzten 12 Monaten (2917 Bewertungen)
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
24084430.jpg

Mag flüssiges Metal seit Kindheit nicht
Bearbeitet von: "HarryMaison" 4. Dez 2019
Ts105.12.2019 00:49

Flüssigmetall wohl kaum, bei Raumtzemperatur ist nur Quecksilber …Flüssigmetall wohl kaum, bei Raumtzemperatur ist nur Quecksilber flüssig.Eher wohl eine Paste mit hohem Anteil von Metallpartikeln.


Leider falsch. Gibt genug Legierungen die bei Raumtemperatur flüssig sind. Hier sind hauptsächlich Indium und Gallium drin. NaK ist bei Raumtemperatur zB. auch flüssig.
Hab die Paste in dem RAM Sockel gespritzt, mein 2133 er RAM taktet jetzt auf 4266
Kann ich nur empfehlen. CPU ist auch 73 grad kühler als vorher im Idle.

Edit: zudem habe ich seitdem auch keine Viren mehr auf dem Rechner. Bin mir nicht ganz sicher, ob es an der Paste lag.
Bearbeitet von: "gdh" 5. Dez 2019
Kilopreis 7960€
37 Kommentare
Kennt ihr das, ihr möchtet eine Dose öffnen und die Lasche bricht ab?
Mit dem Zeug ist das egal, einfach ein Tropfen auf die Dose, warten und dann leicht drücken
BLOS NICHT NACHMACHEN!!!!!!
Bearbeitet von: "M.Burzinskie" 4. Dez 2019
Kilopreis 7960€
24084430.jpg

Mag flüssiges Metal seit Kindheit nicht
Bearbeitet von: "HarryMaison" 4. Dez 2019
HarryMaison04.12.2019 23:42

[Bild] Mag flüssiges Metal seit Kindheit nicht


24084473.jpgNie den Durchblick verlieren, egal wo das Flüssigmetall hingetropft ist.
Bearbeitet von: "Joerg_Lippmann" 4. Dez 2019
Ich benutzte das Original von vor etwa 10 Jahren, den Namen habe ich vergessen. Wenn man nach Jahren den Wasserkühler wieder abnehmen will, erlebt man eine Überraschung. Die Metalle haben sich fest verbunden und sind kaum lösbar, ohne das Mainboard zu beschädigen. Ich habe eine Gasflamme gebraucht. Das eine Gramm reicht für mehrere Anwendungen.
Bearbeitet von: "Postfach" 4. Dez 2019
4-5 Grad Unterschied für meine EVGA RTX 2080 Ti Black Edition, gegenüber der normalen Wärmeleitpaste.
00:3
Ist das nicht das Zeugs, was man zwischen Chip und "Heatspreader" machen könnte, um die dort die neuerlich eingesetzte Wärmeleitpaste zu ersetzen?
Flüssigmetall wohl kaum, bei Raumtzemperatur ist nur Quecksilber flüssig.

Eher wohl eine Paste mit hohem Anteil von Metallpartikeln.
Ts105.12.2019 00:49

Flüssigmetall wohl kaum, bei Raumtzemperatur ist nur Quecksilber …Flüssigmetall wohl kaum, bei Raumtzemperatur ist nur Quecksilber flüssig.Eher wohl eine Paste mit hohem Anteil von Metallpartikeln.


Leider falsch. Gibt genug Legierungen die bei Raumtemperatur flüssig sind. Hier sind hauptsächlich Indium und Gallium drin. NaK ist bei Raumtemperatur zB. auch flüssig.
M.Burzinskie04.12.2019 23:40

Kennt ihr das, ihr möchtet eine Dose öffnen und die Lasche bricht ab?Mit d …Kennt ihr das, ihr möchtet eine Dose öffnen und die Lasche bricht ab?Mit dem Zeug ist das egal, einfach ein Tropfen auf die Dose, warten und dann leicht drücken BLOS NICHT NACHMACHEN!!!!!!


Gallium rules. Gehört auf jeder Flugreise ins Gepäck
undealete05.12.2019 00:26

Ist das nicht das Zeugs, was man zwischen Chip und "Heatspreader" machen …Ist das nicht das Zeugs, was man zwischen Chip und "Heatspreader" machen könnte, um die dort die neuerlich eingesetzte Wärmeleitpaste zu ersetzen?


Genau.
Ts105.12.2019 00:49

Flüssigmetall wohl kaum, bei Raumtzemperatur ist nur Quecksilber …Flüssigmetall wohl kaum, bei Raumtzemperatur ist nur Quecksilber flüssig.Eher wohl eine Paste mit hohem Anteil von Metallpartikeln.


Gallium hat ja einen Schmelzpunkt von 29,irgendwas Grad, als Amalgam mit Indium fällt der dann nochmal etwas. Glaube ich. Anorganische Chemie ist ein paar Semester her.
Hier gilt: Viel hilft viel! Vor allem, wenn man Anfänger ist!
Ts105.12.2019 00:49

Flüssigmetall wohl kaum, bei Raumtzemperatur ist nur Quecksilber …Flüssigmetall wohl kaum, bei Raumtzemperatur ist nur Quecksilber flüssig.Eher wohl eine Paste mit hohem Anteil von Metallpartikeln.


"Durch ein spezielles Mischungsverhältnis aus u.a. aus den Metallen Zinn, Gallium und Indium."
Selbst Wikipedia hätte da geholfen
Bearbeitet von: "MustardMan" 5. Dez 2019
Hatte sie bis vor kurzem noch auf meinem 2700x aber jetzt wieder normale wärmeleitpaste drauf von bequiet (mit dark rock pro 4) und meine aio rausgeschmissen.
War etwas schwierig wieder runter zu bekommen von der CPU nach 2 Jahren aber sonst ganz okay, wunder darf man aber nicht erwarten bei den temps deswegen hab ich sie beim Kühlerwechsel weggelassen
Wer gute und Günstige Wärmeleitpaste benötigt kann sich mal GD900 anschauen. Das zeug ist super günstig und ist echt gut, das hält auch mit dem Markenzeug mit.




24085695-XUgxG.jpg
Bearbeitet von: "FORCESergio" 5. Dez 2019
FORCESergio05.12.2019 02:47

Wer gute und Günstige Wärmeleitpaste benötigt kann sich mal GD900 an …Wer gute und Günstige Wärmeleitpaste benötigt kann sich mal GD900 anschauen. Das zeug ist super günstig und ist echt gut, das hält auch mit dem Markenzeug mit.[Video]


Verstehe nie was der quatsch mit der paste soll, 50g braucht kein mensch. Kauf dir 2g mx4 und gut ist... die 3-4€ machen den braten auch nicht mehr fett nachdem man 1000€ fürn pc ausgegeben hat.

Ist das selbe wie leute die beim öl sparen was sie 1x im jahr wechseln in ihrem auto
Nhiyla05.12.2019 03:05

Verstehe nie was der quatsch mit der paste soll, 50g braucht kein mensch. …Verstehe nie was der quatsch mit der paste soll, 50g braucht kein mensch. Kauf dir 2g mx4 und gut ist... die 3-4€ machen den braten auch nicht mehr fett nachdem man 1000€ fürn pc ausgegeben hat. Ist das selbe wie leute die beim öl sparen was sie 1x im jahr wechseln in ihrem auto


Hab gehört es soll Leute geben die mehr als einen PC alle 5 Jahre bauen Für solche Leute macht GD 900 Sinn, die Paste ist echt nicht allzuviel schlechter als mx4
jay9e05.12.2019 03:10

Hab gehört es soll Leute geben die mehr als einen PC alle 5 Jahre bauen … Hab gehört es soll Leute geben die mehr als einen PC alle 5 Jahre bauen Für solche Leute macht GD 900 Sinn, die Paste ist echt nicht allzuviel schlechter als mx4


Mx gibt's auch in großen Mengen für quasi nichts.

Und selbst wenn du 20 PCs in 5 Jahren baust, brauchst du keine 50g...falls doch machst du wad falsch.
jay9e05.12.2019 03:10

Hab gehört es soll Leute geben die mehr als einen PC alle 5 Jahre bauen … Hab gehört es soll Leute geben die mehr als einen PC alle 5 Jahre bauen Für solche Leute macht GD 900 Sinn, die Paste ist echt nicht allzuviel schlechter als mx4


Ja, ich bin jetzt aktuell an PC Nummer 4, alleine innerhalb dieser Woche. Deal ist hot.
Postfach04.12.2019 23:49

Ich benutzte das Original von vor etwa 10 Jahren, den Namen habe ich …Ich benutzte das Original von vor etwa 10 Jahren, den Namen habe ich vergessen. Wenn man nach Jahren den Wasserkühler wieder abnehmen will, erlebt man eine Überraschung. Die Metalle haben sich fest verbunden und sind kaum lösbar, ohne das Mainboard zu beschädigen. Ich habe eine Gasflamme gebraucht. Das eine Gramm reicht für mehrere Anwendungen.


Diffusionsschweißen
undealete05.12.2019 00:26

Ist das nicht das Zeugs, was man zwischen Chip und "Heatspreader" machen …Ist das nicht das Zeugs, was man zwischen Chip und "Heatspreader" machen könnte, um die dort die neuerlich eingesetzte Wärmeleitpaste zu ersetzen?


Also man KÖNNTE es auch als normale wlp für die CPU benutzen... Aaaaber das ist nicht so... Ungefährlich und extrem viel bringen tuts auch nicht.
Aktuell ist die Verwendung, neben deinem beschriebenen Zweck, hauptsächlich, dass mans auf die gpu ballert...
Nhiyla05.12.2019 03:05

Verstehe nie was der quatsch mit der paste soll, 50g braucht kein mensch. …Verstehe nie was der quatsch mit der paste soll, 50g braucht kein mensch. Kauf dir 2g mx4 und gut ist... die 3-4€ machen den braten auch nicht mehr fett nachdem man 1000€ fürn pc ausgegeben hat. Ist das selbe wie leute die beim öl sparen was sie 1x im jahr wechseln in ihrem auto


Ich baue mehrere PCs im Monat, für mich ist das zeug super.
Und schlecht ist die Wärmeleitpaste auch nicht.

Der Vergleich mit dem Ölwechsel beim Auto macht für mich auch irgendwie kein Sinn.

Aber hey, Hauptsache über jeden Tipp oder nett gemeinte Info meckern .
undealete05.12.2019 00:26

Ist das nicht das Zeugs, was man zwischen Chip und "Heatspreader" machen …Ist das nicht das Zeugs, was man zwischen Chip und "Heatspreader" machen könnte, um die dort die neuerlich eingesetzte Wärmeleitpaste zu ersetzen?


Ja und auch nur da. Zwischen HS und dem kühler gehört normale Wärmeleitpaste
Mein 8700K habe ich damit 15-20°C kühler bekommen. Natürlich zwischen DIE und Heatspreader sauber aufgetragen. Zwischen Heatspreader und Kühler verwende ich Arctic MX-4.
Bearbeitet von: "Desperatio" 5. Dez 2019
Ohh mann, was da für ein Zenober gemacht wird. Es ist einfach nur eine Wärmeleitpaste, keine Wunderwerk der Technik. Da geht alles, was so bezeichnet wird. Die Schicht trägt mann eh ganz dünn auf, und das auch nur beim zweiten zusammenbauen. Das, was der Hersteller von Anfang an drauf hat, ist auch ausreichend. Schließlich kennt der die Anforderungen am besten. Man muss nicht immer Überdimensionieren oder ins Mythische abtrifften.
Chappy405.12.2019 07:01

Ohh mann, was da für ein Zenober gemacht wird. Es ist einfach nur eine …Ohh mann, was da für ein Zenober gemacht wird. Es ist einfach nur eine Wärmeleitpaste, keine Wunderwerk der Technik. Da geht alles, was so bezeichnet wird. Die Schicht trägt mann eh ganz dünn auf, und das auch nur beim zweiten zusammenbauen. Das, was der Hersteller von Anfang an drauf hat, ist auch ausreichend. Schließlich kennt der die Anforderungen am besten. Man muss nicht immer Überdimensionieren oder ins Mythische abtrifften.


Das Zeug aus dem Deal wird auch eher dafür benutzt um die Paste zwischen CPU-Die und Heatspreader zu ersetzen. Da nicht jede CPU verlötet ist.

Für denn normalen Konsumenten spielt das natürlich keine rolle, aber wie das nunmal so ist gibt es für alles ein Spezialisten
Bearbeitet von: "FORCESergio" 5. Dez 2019
Hab die Paste in dem RAM Sockel gespritzt, mein 2133 er RAM taktet jetzt auf 4266
Kann ich nur empfehlen. CPU ist auch 73 grad kühler als vorher im Idle.

Edit: zudem habe ich seitdem auch keine Viren mehr auf dem Rechner. Bin mir nicht ganz sicher, ob es an der Paste lag.
Bearbeitet von: "gdh" 5. Dez 2019
Ausgiebige Tests (Achtung Nerdalarm!) bei Igors Lab (ex Toms Hardware)
davidschubart5005.12.2019 02:45

Hatte sie bis vor kurzem noch auf meinem 2700x aber jetzt wieder normale …Hatte sie bis vor kurzem noch auf meinem 2700x aber jetzt wieder normale wärmeleitpaste drauf von bequiet (mit dark rock pro 4) und meine aio rausgeschmissen.War etwas schwierig wieder runter zu bekommen von der CPU nach 2 Jahren aber sonst ganz okay, wunder darf man aber nicht erwarten bei den temps deswegen hab ich sie beim Kühlerwechsel weggelassen


Genau wie bei mir, war eine Qual dat Zeug runter zu bekommen. Überlegt euch gut ob es die paar Grad wert sind.

Die CPU kann ich jedenfalls nicht mehr so gut verkaufen
gdh05.12.2019 07:52

Hab die Paste in dem RAM Sockel gespritzt, mein 2133 er RAM taktet jetzt …Hab die Paste in dem RAM Sockel gespritzt, mein 2133 er RAM taktet jetzt auf 4266Kann ich nur empfehlen. CPU ist auch 73 grad kühler als vorher im Idle. Edit: zudem habe ich seitdem auch keine Viren mehr auf dem Rechner. Bin mir nicht ganz sicher, ob es an der Paste lag.



Badum-tsssss
raphael.scholz05.12.2019 04:52

Also man KÖNNTE es auch als normale wlp für die CPU benutzen... Aaaaber d …Also man KÖNNTE es auch als normale wlp für die CPU benutzen... Aaaaber das ist nicht so... Ungefährlich und extrem viel bringen tuts auch nicht.Aktuell ist die Verwendung, neben deinem beschriebenen Zweck, hauptsächlich, dass mans auf die gpu ballert...


Und auch da (GPU) muss man aufpassen, weil das Zeug nicht wie "normale" WLP nicht leitfähig ist, daher sollte man die übrigen Bauteile isolieren. Der 8auer empfiehlt dafür Nagellack.
Storm5ive05.12.2019 00:02

4-5 Grad Unterschied für meine EVGA RTX 2080 Ti Black Edition, gegenüber d …4-5 Grad Unterschied für meine EVGA RTX 2080 Ti Black Edition, gegenüber der normalen Wärmeleitpaste.


wow...und das macht sich wie bemerkbar, außer in der 5° niedriegeren Temperatur?
Das System ist leiser.
Vorsicht. Nicht mit Aluminium Kühlern verwenden. Gibt eine fiese chemische Reaktion!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text