[Comtech] Asus E203NA-FD021T 29,4 cm (11,6 Zoll) Laptop (Intel Celeron N3350, 32GB eMMC, 4GB RAM, Intel HD Grafik, Win 10 Home) weiß
186°

[Comtech] Asus E203NA-FD021T 29,4 cm (11,6 Zoll) Laptop (Intel Celeron N3350, 32GB eMMC, 4GB RAM, Intel HD Grafik, Win 10 Home) weiß

8
eingestellt am 31. Jul
Bei Comtech bekommt ihr das Asus E203NA-FD021T 29,4 cm (11,6 Zoll) Laptop (Intel Celeron N3350, 32GB eMMC, 4GB RAM, Intel HD Grafik, Win 10 Home) weiß zum guten Preis

PVG 198,97€ Klick

1210853.jpg


CPU Intel Celeron N3350, 2x 1.10GHz
RAM 4GB DDR3L
HDD N/A
SSD 32GB Flash (eMMC)
Optisches Laufwerk N/A
Grafik Intel HD Graphics 500 (IGP), 1x HDMI
Display 11.6", 1366x768, 135dpi, glare
Anschlüsse 1x USB-C 3.0, 2x USB-A 3.0
Wireless WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1
Cardreader microSDXC
Webcam 0.3 Megapixel
Betriebssystem Windows 10 Home 64bit
Akku Li-Polymer, 2 Zellen, 42Wh, 9h Laufzeit
Gewicht 980g
Besonderheiten N/A
Herstellergarantie zwei Jahre (Pickup&Return)
Zusätzliche Info
Preisvergleich 198,97 €idealo.de/pre…tml

Gruppen

8 Kommentare
Finde ich wenig überzeugend.
CPU lahm, Display mau, zu kleine 32GB Platz.
Gab schon den deutlich schnelleren N3450 mit Full HD und 64GB günstiger.
Bearbeitet von: "therealpink" 31. Jul
therealpinkvor 1 m

Finde ich wenig überzeugend.CPU lahm, Display mau, zu keine 32GB Platz.Gab …Finde ich wenig überzeugend.CPU lahm, Display mau, zu keine 32GB Platz.Gab schon den deutlich schnelleren N3450 mit Full HD und 64GB günstiger.



Gab es
m.ebay.de/itm…247
Klar, Chinabomber, dennoch einfach benutzbarer. Der N3350 ist ne Krücke.
therealpinkvor 30 m

Finde ich wenig überzeugend.CPU lahm, Display mau, zu keine 32GB Platz.Gab …Finde ich wenig überzeugend.CPU lahm, Display mau, zu keine 32GB Platz.Gab schon den deutlich schnelleren N3450 mit Full HD und 64GB günstiger.



Sehe ich auch so.
Wenn es etwas grösser und schwerer sein darf, wäre das hier die deutlich bessere Alternative:
voelkner.de/pro…tml

Für 70 EUR mehr bekommt man:
- Full-HD IPS Display
- Pentium N4200 ist besser (4 Kerne statt nur 2 beim Celeron)
- 64GB Flash, erweiterbar mit m2-SSD
- Aluminium-Gehäuse
Bockelvor 2 h, 2 m

Sehe ich auch so.Wenn es etwas grösser und schwerer sein darf, wäre das h …Sehe ich auch so.Wenn es etwas grösser und schwerer sein darf, wäre das hier die deutlich bessere Alternative:https://www.voelkner.de/products/1053323/TrekStor-Primebook-P14B-PO-Office-365-35.8cm-14.1-Zoll-Full-HD-Notebook-Intel-Pentium-4GB-64GB-SSD-Intel-HD-Graphics-500.htmlFür 70 EUR mehr bekommt man:- Full-HD IPS Display- Pentium N4200 ist besser (4 Kerne statt nur 2 beim Celeron)- 64GB Flash, erweiterbar mit m2-SSD- Aluminium-Gehäuse


Da fehlt ja nur noch Thunderbolt.
Preisvergleich 198,97 €idealo.de/pre…tml
Leute, kauft euch doch nicht so einen Müll. Abgesehen von den enttäuschenden Specs haben diese 200€ Notebooks auch eine richtig schlechte Verarbeitung, sie werden möglichst billig produziert und halten nicht lange. Etwas Wasser auf der Tastatur oder ein Sturz bedeutet oft schon den Tod des Geräts.

Wer nicht mehr ausgeben will, sollte sich unbedingt ein generalüberholtes Notebook kaufen.

Ich empfehle Thinkpads. Diese haben den Ruf, wie Panzer gebaut zu sein. Man kann Wasser drüber schütten, sie fallen lassen oder als Frisbee benutzen, sowas halten die aus. Thinkpads gehören zu den Notebooks mit der besten Bauqualität auf dem Markt. Wenn doch mal etwas kaputt sein sollte, ist das kein Problem, viele Teile lassen sich leicht austauschen.

Thinkpads kosten neu normalerweise 1000€ aufwärts, allerdings werden diese zumeist von Unternehmen gekauft, die sie nur einige Jahre lang nutzen und dann durch neuere Technik ersetzen. Diese alten Geräte überschwemmen dann den Gebrauchtmarkt, was zu richtig günstigen Preisen führt.

Mein Favorit ist der T440p, hier Angebot zu ebenfalls 200€, laut Beschreibung im Top Zustand: ebay.de/itm…~0W

Wer ein kleineres Gerät wie das Asus haben will, sollte sich das X230 anschauen, dieses hier hat sogar eine 128GB SSD für 170€: ebay.de/itm…faw
Edit: Ich sollte einen eigenen Deal daraus machen.
Bearbeitet von: "TheDog" 31. Jul
TheDog31. Jul

.........Edit: Ich sollte einen eigenen Deal daraus machen.

Die Idee ist gar nicht so schlecht .
Allerdings muss man auch erlebt haben wie Mitarbeiter mit Firmengeräten wie Notebooks oder iPhones umgehen .
Auf gepflegte Geräte sollte man da nicht hoffen und Monitore und anderes aus Callcentern stammen auch aus jahrelangem Einsatz ohne Abschaltung .
Da wird dann so einiges am helpdesk vorgelegt ,was mit der Aussicht auf ein Neugerät noch etwas "bearbeitet" wurde .
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text