222°
(Comtech) Cor­sair CX600M 600 Watt Mo­du­lar­netz­teil für 59,90€

(Comtech) Cor­sair CX600M 600 Watt Mo­du­lar­netz­teil für 59,90€

ElektronikComtech Angebote

(Comtech) Cor­sair CX600M 600 Watt Mo­du­lar­netz­teil für 59,90€

Moderator

Preis:Preis:Preis:59,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis 73,07 €

Bei Comtech erhaltet ihr das Cor­sair CX600M 600W Netzteil für 59,90€ inkl. Versand.

Über Qipu erhaltet ihr 2% Cashback.
qipu.de/cas…ch/

Kompatibilität

Automatisch schaltender Kreis bietet einen AC-Universaleingang von 100 - 240 V
Unterstützt die Standards ATX12V 2.3/2.2/2.01 und EPS12V 2.91
Abmessungen: 150 mm x 86 mm x 140 mm

Funktionen

Bis zu 85 % Energieeffizien bedeutet weniger Wärmegenerierung und niedrigere Stromrechnungen
Eine aktive Leistungsfaktorkorrektur von 0,99 stellt saubere und zuverlässige Energie bereit
AC-Universaleingang von 90 - 264 V
Eine dedizierte +12V-Schiene bietet ein Maximum an Kompatibilität mit den neuesten Komponenten
Schutz vor Überspannung, Überstrom, Unterspannung und Kurzschluss bietet Ihren kritischen Systemkomponenten maximale Sicherheit
Extra lange, voll ummantelte Kabel unterstützen Voll-Tower-Gehäuse
ErP Lot 6 kompatibel

Technsiche Daten:

Modell: CP-9020060-NA
Gewicht: 7.8
MTBF: 100,000 hours
80 PLUS: Bronze
Leistung: 600 Watts
Lüfterloser Modus: No
Lüfterlagertechnologie: Sleeve
Lüftergröße (mm): 120
C-Link Digital: No
Nenntemperatur bei Dauerbetrieb (°C): 30°C
ATX-Anschluss: 150mm x 86mm x 140mm
Modular: Semi
Ummantelte Kabel: Low-Profile All Black
ATX-Anschluss: 1
EPS-Anschluss: 1
Floppy-Anschluss: 1
4-Pin-Anschluss für Peripheriegeräte: 4
PCI-Anschluss: 2
SATA-Anschluss: 6
Steckertyp: NA

12 Kommentare

muss hier einfach mal aus aktuellem Anlass ne blöde Frage loswerden, da ich mich nicht durch tausenden von Seiten kämpfen will um überhaupt erstmal die Grundlagen zu verstehen. Bin mir sicher jemand von euch kann das kurz in unter 1 Minute aufklären

Gesetz dem Fall, ich bräuchte ein Netzteil mit höherer Leistung (also nicht ich, sondern ein Bekannter) inwiefern sind da die Ampere auschlaggebend und muss ich dann tatsächlich dabei beachten wieviel Ampere meine Grafikkarte hat und muss das Netzteil danach ausrichten?
Habe vom Hardwarezusammmenbau wirklich keine Ahnung, aber ich kann mir das halt relativ schwer vorstellen.

Danke schon mal vorab vielmals!

SauBaerMann

muss hier einfach mal aus aktuellem Anlass ne blöde Frage loswerden, da ich mich nicht durch tausenden von Seiten kämpfen will um überhaupt erstmal die Grundlagen zu verstehen. Bin mir sicher jemand von euch kann das kurz in unter 1 Minute aufklären (y)Gesetz dem Fall, ich bräuchte ein Netzteil mit höherer Leistung (also nicht ich, sondern ein Bekannter) inwiefern sind da die Ampere auschlaggebend und muss ich dann tatsächlich dabei beachten wieviel Ampere meine Grafikkarte hat und muss das Netzteil danach ausrichten?Habe vom Hardwarezusammmenbau wirklich keine Ahnung, aber ich kann mir das halt relativ schwer vorstellen.Danke schon mal vorab vielmals!



Theoretisch ja, praktisch ist alles abgedeckt, also nein.
Markenprodukt mit 500W und Goldzertifikat lässt bei dir jedes High-End-System mit einer Grafikkarte rennen.

Schau einfach mal z.B. auf der Webseite von bequiet. Dort wird Dir anhand Deiner Rechnerkonfiguration passende Netzteile empfohlen. Meines Erachtens ist hierbei nur die Watt Zahl entscheidend.

SauBaerMann

spidera

Schau einfach mal z.B. auf der Webseite von bequiet. Dort wird Dir anhand Deiner Rechnerkonfiguration passende Netzteile empfohlen. Meines Erachtens ist hierbei nur die Watt Zahl entscheidend.





Vielen Dank! habe ich mir ja auch so gedacht, hat für mich nicht wirklich Sinn ergeben...
das Problem ist ja nur, geht nicht um mich, würde ich mir auch, (vorallem da ich perfektionistisch veranlagt bin, nicht wirklich zutrauen einen Rechner zusammen zu bauen, da ich wirklich von Grund auf erstmal alles an Grundwissen erlernen müsste!

Und was der Typ, der mit mir darüber diskutieren wollte, nun tatsächlich an Einzelkomponenten hat, weiß der Geier.
AMD FX-8350 with Wraith cooler 8-Core 4,2Ghz 125 W / 14GB Ram (auch ne komische Zusammenstellung mit unterschiedlichen Rams 4+4GB und 2+4GB) und irgendeine, nicht mehr ganz so aktuelle Geforce mit 1024mb...

Aber ich denkem die Info war schon ganz gut und ich kann ihm ja den bequiet-Tipp zukommen lassen,
also herzlichen Dank

SauBaerMann



​theoretisch zb. wenn du mehrere GPUs mit OC betreiben willst aber nur 1HDD brauchst du mehr ja logischerweise nicht so viel Leistung auf der 5 V da diese ja nicht stark belastet wird ( 1HDD), sondern mehr Leistung bei der 12 V Spannungsversorgung.

Folglicher weise hälst du dann natürlich nach einem Netzteil Ausschau was dort dir die meisten Vorteile bietet.
Für jedes Wattaufwärts zahlt man natürlich drauf egal bei welchem Spannungswert.

So grob kannst du natürlich durchkalkulieren, die meisten Hersteller geben auch die max Leistungsaufnahme an. Bei OC überschreitet man diese natürlich.

Leistung[P]=Spannung [U] * Strom[ I ]

CPU GPU 12 V
USB 5 V
HDDs5V
Lüfter normalerweise 5 V
Dann kannst du ausrechen was du so ungefähr brauchst.
RAM und Mainboard kann man grob ignorieren , am besten grob aufrunden( zb. CPU hat max 90 Watt ~ =100Watt).

Wichtig auf alle Schutzschaltungen achten,
möglicherweise " Markennetzteil" und hohe Effizienz ( Leiser , Umwelt) , wenn man sucht findet mann auch so manche umgelabelte "markennetzteile".



gut danke! kann leider nicht viel mehr Details zu den Komponenten geben, ist ja nicht mein PC.
Wie gesagt, die CPU (AMD FX8350) hat 125W, 4x Arbeitsspeicher und mindestens 2 HDD´s und ne 1GB Geforce

der Kollege war halt nur der Meinung nun mindestens 800Watt zu brauchen, was ich für ausgeschlossen hielt...

Bearbeitet von: "SauBaerMann" 25. August

SauBaerMann



​da hast du natürlich recht wäre unnötig geld rausgeworfen und zudem wäre es unterlastet was schlecht für die Effizienz ist.

würde sagen
CPU RAM u co. ~150
GPU max 300 Watt
selbst wenn er 10 USB ports auf Volllast hat
USB 50 Watt ( das der Kollege glücklich ist )

Insgesamt ~ 500 Watt
aber wenn er sich ein SLI /CF hohlen möchte sieht es natürlich anderst aus. wobei die kommende Generationen natürlich Energieeffizienter werden meist 200 Watt
(mit OC siehts dann natürlich anderst aus :P da sind dann 300 Watt kein Problem)

SauBaerMann



die Cpu ist ja schon OC aber mit 125W angegeben, SLI glaube ich kaum, also sehr unwahrscheinlich. Er meinte eben dass es mit dem 600er was er jetzt hat, schon schlecht kaltstartet und da die Leistung fehlen soll.
Wie gesagt, das Ganze kam mir auch so alles schon spanisch vor... Wahrscheinlich liegt das an ner ganz anderen Geschichte.

Danke dir!

vertan

Bearbeitet von: "soriwa" 25. August

SauBaerMann

die Cpu ist ja schon OC aber mit 125W angegeben, SLI glaube ich kaum, also sehr unwahrscheinlich. Er meinte eben dass es mit dem 600er was er jetzt hat, schon schlecht kaltstartet und da die Leistung fehlen soll. Wie gesagt, das Ganze kam mir auch so alles schon spanisch vor... Wahrscheinlich liegt das an ner ganz anderen Geschichte.Danke dir!




wichtig wäre die Grafikkarte, wobei 1GB nach irgendeinem keinen Office Karte anhört.

Dieser Watt wahn kommt daher das die leute 15€ 500W kaufen, die teile Platzen und dann der meinung sind " nicht ausreichend" jetzt 2000W.

Zum NT hier, nicht billig viel Watt kaufen, weil Watt auf Vorrat bringt rein gar nix.

Lieber ein Gutes 450-550W Netzteil, als ein möchtegern 800W.

Das 600W hier ist nichts besonderes ich finde es zu teuer, besser ein

geizhals.de/sup…tml

das teil packt locker 550W.


Mein PC (lautlos) verbraucht zwischen 1W und 9W, da benötige ich kein eigenes Atomkraftwerk.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text