338°
ABGELAUFEN
Comtech Günstig Linux Receiver Opticum Odin Twin ___ 69,90 € *statt 99,00 € Idealo Bestpreis*
Comtech Günstig Linux Receiver Opticum Odin Twin ___ 69,90 € *statt 99,00 € Idealo Bestpreis*

Comtech Günstig Linux Receiver Opticum Odin Twin ___ 69,90 € *statt 99,00 € Idealo Bestpreis*

Preis:Preis:Preis:69,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Da ich bei Comtech vor ein paar Monaten mir einen Odin Twin Receiver mit Linux der Marke Opticum gekauft. Jetzt wollte ich noch einen für einen guten Freund und schwups bin ich auf diesen meiner meinung nach sau günstigen Preis gestolpert.
69,90 € + Versand. und Bestpreis Idealo ist 99,00 €

Um mehr zu machen als TV zu schauen kann ein Image von Open ATV oder OpenPLi installiert werden.


Das Wichtigste im Überblick

• Betriebssystem Linux E2

• Media Player

• 2 x Conax Kartenleser

• 1 x Common Interface

• 1 x DVB-S2 Tuner, 1 x Wechseltuner (optional)
Alle Informationen
Technische Daten:
Betriebssystem Linux E2Media PlayerDownloadvon Plugins2 x Conax Kartenleser1 x Common InterfaceMPEG2 / H.264 Hardware Decoding1 x DVB-S2 Tuner1 x Wechseltuner7 segment Display512MB NAND Flash512MB DDR SDRAM10/100MB Ethernet Interface2 x USB 2.0RS-232HDMI1 x RCA Composite1 x YPbPr ComponentS/PDIF Ausgang für Digital AudioElektronischenProgrammführer (EPG)Unterstützt automatischen und manuellen SuchlaufUnterstützt Multi LNB Einstellung (DiSEqC)Verschiedene Benutzeroberflächen wählbar5V Unterstützung für aktive DVB-T/T2 AntennenEin- AusschalterDC 12V: Anschluss für die Spannungsversorgung (Netzteil)Ethernet: NetzwerkanschlussUSB : Anschluss für USB Speicherstick oder externe FestplatteRS-232 : RS-232 SchnittstelleHDMI : Anschluss für TV-Gerät mit Hilfe eines HDMI-Kabelsfür Audio- und VideosignaleComposite-Ausgang: Anschluss des Fernsehgerätes über ein RCA-KabelKomponent (YPbPr) : Anschluss an den TV über ein KomponentenkabelS/PDIF : Anschluss an ein digitales Audiosystem mit Hilfe des S/PDIF-Kabels

Beste Kommentare

undealetevor 20 m

Schön, da bald DVB-T2 aufgeschaltet wird, purzeln die Preise für die D …Schön, da bald DVB-T2 aufgeschaltet wird, purzeln die Preise für die DVB-S2-Receiver. Blöd nur, dass es da wieder soooo viele Möglichkeiten gibt bzw. man wieder unendlich lange überlegen muss, was denn für einen die beste Lösung wäre und/oder was man überhaupt alles an Funktionen braucht... Edit: Ach ja, dafür gibts ja auch gleich das DVB-T2-Modul, allerdings kann man die "Privaten" dann hier wohl vergessen, da es nur einen CI- und keinen CI+-Slot gibt, also leider nur bedingte Erweiterbarkeit...hmhm...


Viel entscheidender ist der eingebaute Broadcom mips Prozessor, welcher kein H.265 unterstützt.
37 Kommentare

Schön, da bald DVB-T2 aufgeschaltet wird, purzeln die Preise für die DVB-S2-Receiver. Blöd nur, dass es da wieder soooo viele Möglichkeiten gibt bzw. man wieder unendlich lange überlegen muss, was denn für einen die beste Lösung wäre und/oder was man überhaupt alles an Funktionen braucht...

Edit: Ach ja, dafür gibts ja auch gleich das DVB-T2-Modul, allerdings kann man die "Privaten" dann hier wohl vergessen, da es nur einen CI- und keinen CI+-Slot gibt, also leider nur bedingte Erweiterbarkeit...hmhm...
Bearbeitet von: "undealete" 13. Mär

So etwas suche ich mit DVB-C Tuner.
Könnt ihr etwas empfehlen?

Pausenclown888vor 4 m

So etwas suche ich mit DVB-C Tuner.Könnt ihr etwas empfehlen?


Könntest du bei diesem Gerät modular nachrüsten, ist übrigens mit dem DVB-T2-Modul kombiniert...

undealetevor 20 m

Schön, da bald DVB-T2 aufgeschaltet wird, purzeln die Preise für die D …Schön, da bald DVB-T2 aufgeschaltet wird, purzeln die Preise für die DVB-S2-Receiver. Blöd nur, dass es da wieder soooo viele Möglichkeiten gibt bzw. man wieder unendlich lange überlegen muss, was denn für einen die beste Lösung wäre und/oder was man überhaupt alles an Funktionen braucht... Edit: Ach ja, dafür gibts ja auch gleich das DVB-T2-Modul, allerdings kann man die "Privaten" dann hier wohl vergessen, da es nur einen CI- und keinen CI+-Slot gibt, also leider nur bedingte Erweiterbarkeit...hmhm...


Viel entscheidender ist der eingebaute Broadcom mips Prozessor, welcher kein H.265 unterstützt.

Dealpreis falsch -> VSK exklusive ist cold

Giovor 5 m

Viel entscheidender ist der eingebaute Broadcom mips Prozessor, welcher …Viel entscheidender ist der eingebaute Broadcom mips Prozessor, welcher kein H.265 unterstützt.


Um das nochmal ganz klar zu übersetzen: Damit ist kein DVB-T2 Empfang in Deutschland möglich.

Giovor 11 m

Viel entscheidender ist der eingebaute Broadcom mips Prozessor, welcher …Viel entscheidender ist der eingebaute Broadcom mips Prozessor, welcher kein H.265 unterstützt.


Hm..stimmt, somit noch ungünstiger, ist hierzulande dann wohl wirklich nur für Sat zu gebrauchen, tjä, hm. Überlege trotzdem, habe eine ganz alte TechnoTrend S2-3600 DVB-S2 USB Box, die leider nur über USB zum PC überträgt, die Software ist aber eigentlich ganz brauchbar...

Preis ist übrigens inkl. Versand, war wahrscheinlich auch so gemeint, nur falsch aufgeschrieben...
Bearbeitet von: "undealete" 13. Mär

undealetevor 4 m

Hm..stimmt, somit noch ungünstiger, ist hierzulande dann wohl wirklich nur …Hm..stimmt, somit noch ungünstiger, ist hierzulande dann wohl wirklich nur für Sat zu gebrauchen, tjä, hm. Überlege trotzdem, habe eine ganz alte TechnoTrend S2-3600 DVB-S2 USB Box, die leider nur über USB zum PC überträgt, die Software ist aber eigentlich ganz brauchbar...Preis ist übrigens inkl. Versand, war wahrscheinlich auch so gemeint, nur falsch aufgeschrieben...


Ja, sehe es auch gerade.
Dealtitel korrekt, Dealtext (...+Versand ...) ist dann falsch.

ja aber gibt es immer noch kein Flash Angebot mit 12 Monate Abo Karte inklusive dabei ?
früher gab es für HD+ für 59€ von Medion oder Xoro receiver + karte !

Dvb-t2 ist genauso eine Abzocke wie hd+

undealetevor 1 h, 52 m

Schön, da bald DVB-T2 aufgeschaltet wird, purzeln die Preise für die D …Schön, da bald DVB-T2 aufgeschaltet wird, purzeln die Preise für die DVB-S2-Receiver. Blöd nur, dass es da wieder soooo viele Möglichkeiten gibt bzw. man wieder unendlich lange überlegen muss, was denn für einen die beste Lösung wäre und/oder was man überhaupt alles an Funktionen braucht... Edit: Ach ja, dafür gibts ja auch gleich das DVB-T2-Modul, allerdings kann man die "Privaten" dann hier wohl vergessen, da es nur einen CI- und keinen CI+-Slot gibt, also leider nur bedingte Erweiterbarkeit...hmhm...

​Heute durfte ich beim Kunden versuchen einen passenden aufstellort für seine Antenne an dvb t2 zu finden und musste erfolglos abbrechen. der Herr wohnte nämlich gegenüber einer Bus wendestation. jedesmal wenn ein Bus losfuhr war 1 Minute Kein Empfang. da war ich zuhause froh wieder am SAT Receiver zu sitzen.

dealtext sollte lauten wechseltuner nachrüstbar. c o l d .......und nach 2 1/2 h fehlen immer noch die vsk.....eiskalt.

2.modul für 34 euro......schade das ich nur 1x - drücken kann......

hulk11vor 3 h, 4 m

Dvb-t2 ist genauso eine Abzocke wie hd+

.... deswegen ja ein E2 Receiver! Das Ding hier + ca. 50€/Jahr und du bekommst alles entschlüsselt 'hat mir ein Kollege gesagt'.

...also ALLES ...

bloedsinn1212vor 2 h, 57 m

​Heute durfte ich beim Kunden versuchen einen passenden aufstellort für se …​Heute durfte ich beim Kunden versuchen einen passenden aufstellort für seine Antenne an dvb t2 zu finden und musste erfolglos abbrechen. der Herr wohnte nämlich gegenüber einer Bus wendestation. jedesmal wenn ein Bus losfuhr war 1 Minute Kein Empfang. da war ich zuhause froh wieder am SAT Receiver zu sitzen.


Der Empfang wäre sicher schon möglich.
Als Fachmann würde man eine Dachantenne empfehlen. Auch einen Satspiegel hat man i.d.R. an der Hauswand oder auf dem Dach stehen.
Aber hier sollte man dann ganz klar den (kostenlosen) Satempfang dem kostenpflichtigen terrestrischen Empfang vorziehen.

Dann noch schöne einen Server Zugang (Bei Interesse melden, kenne einen guten lokalen!) für den Reseiver und man hat seinen Spaß.
Ich würde zwar zu einem besseren raten, da die Software doch für alle Receiver fast den gleichen Leistungsumfang hat.
Ich bin mit den Gigablue bis jetzt am bestens gefahren.

mykrokivor 6 h, 54 m

dealtext sollte lauten wechseltuner nachrüstbar. c o l d .......und nach 2 …dealtext sollte lauten wechseltuner nachrüstbar. c o l d .......und nach 2 1/2 h fehlen immer noch die vsk.....eiskalt.




Versandkostenfrei bei Zahlung per Vorkasse. Das sollte man tatsächlich in der Beschreibung einfügen.

Pausenclown888vor 9 h, 40 m

So etwas suche ich mit DVB-C Tuner.Könnt ihr etwas empfehlen?


Ich tendiere zur Dreambox DM520 (oder 525 mit CI) - kostet aber mindestens 120€.

Also wenn ich auf der Artikelansicht bin, dann steht da "Versandkostenfrei in Deutschland". Im Warenkorb werden mir auch keine VK angezeigt, egal welche Zahlungsmethode.

Giovor 5 h, 10 m

Der Empfang wäre sicher schon möglich. Als Fachmann würde man eine Da …Der Empfang wäre sicher schon möglich. Als Fachmann würde man eine Dachantenne empfehlen. Auch einen Satspiegel hat man i.d.R. an der Hauswand oder auf dem Dach stehen. Aber hier sollte man dann ganz klar den (kostenlosen) Satempfang dem kostenpflichtigen terrestrischen Empfang vorziehen.



Kostenloser Satempfang allerdings auf legalem Weg nur in SD. Zukunftsträchtig ist deine Lösung auch nicht - in ein paar Jahren wird dieser Empfang auch nicht mehr möglich sein. 2022 wird das Modell analog zu DVB-T2 umgestellt: entweder du zahlst für die Privatsender und kriegst sie in HD oder du kannst sie halt nicht mehr schauen

hobbyjuristvor 1 h, 53 m

Kostenloser Satempfang allerdings auf legalem Weg nur in SD. …Kostenloser Satempfang allerdings auf legalem Weg nur in SD. Zukunftsträchtig ist deine Lösung auch nicht - in ein paar Jahren wird dieser Empfang auch nicht mehr möglich sein. 2022 wird das Modell analog zu DVB-T2 umgestellt: entweder du zahlst für die Privatsender und kriegst sie in HD oder du kannst sie halt nicht mehr schauen



Das sind aber noch 5 Jahre,also 5x 70€ gespart. (Ok,die privaten nur in SD,aber das HD der privaten bei DVB-T2 ist eh runter und wieder raufgerechnet,soviel besser ist die Qualität nicht,bei DVB-S2 sieht man mehr Unterschied). Und man kann hier CCCam nutzen.....
Ob die in 5 Jahren wirklich genug am HD+ Haken haben,oder dann vielleicht HD wieder kostenlos wird und UHD dann Geld kostet,man weiß es nicht. 5 Jahre in die Zukunft,da würde ich jetzt keinen Receiverkauf von abhängig machen. Mein letzter war jetzt 3 Jahre alt,nun habe ich mir einen Neuen geholt. Für den fast gleichen Preis habe ich jetzt ein sehr viel besseres Gerät.
Bearbeitet von: "joergcom" 14. Mär

Giovor 6 h, 26 m

Der Empfang wäre sicher schon möglich. Als Fachmann würde man eine Da …Der Empfang wäre sicher schon möglich. Als Fachmann würde man eine Dachantenne empfehlen. Auch einen Satspiegel hat man i.d.R. an der Hauswand oder auf dem Dach stehen. Aber hier sollte man dann ganz klar den (kostenlosen) Satempfang dem kostenpflichtigen terrestrischen Empfang vorziehen.

​Richtig. wenn ich für dvb t anfange mir was an die Wand zu schrauben stimmt was nicht mit mir. in meinen Augen ist dvb t für die Studentenbude ohne Kabel, für Camping oder die Ferienwohnung. aber das ist keine ordentliche Lösung um einwandfrei fernzusehen. allein die Aufnahmefunktion der Receiver empfinde ich als Sarkasmus, ich hab noch nie länger als zwanzig Minuten Störungsfrei dvb t empfangen. das möchte ich doch dann nicht noch aufnehmen.

joergcomvor 2 h, 14 m

Das sind aber noch 5 Jahre,also 5x 70€ gespart. (Ok,die privaten nur in S …Das sind aber noch 5 Jahre,also 5x 70€ gespart. (Ok,die privaten nur in SD,aber das HD der privaten bei DVB-T2 ist eh runter und wieder raufgerechnet,soviel besser ist die Qualität nicht,bei DVB-S2 sieht man mehr Unterschied). Und man kann hier CCCam nutzen.....Ob die in 5 Jahren wirklich genug am HD+ Haken haben,oder dann vielleicht HD wieder kostenlos wird und UHD dann Geld kostet,man weiß es nicht. 5 Jahre in die Zukunft,da würde ich jetzt keinen Receiverkauf von abhängig machen. Mein letzter war jetzt 3 Jahre alt,nun habe ich mir einen Neuen geholt. Für den fast gleichen Preis habe ich jetzt ein sehr viel besseres Gerät.




Nicht zu vergessen: Mit DVB-S2 ist die Senderauswahl sehr viel höher, bei Bedarf können auch andere Satelliten empfangen werden. Bei DVB-T2 ist zudem noch offen, ob Radiosender ausgestrahlt werden.
Falls es tatsächlich eine Neuinstallation wird und keine Einschränkungen vorliegen, würde ich i.d.R. stets zu DVB-S2 raten, die Anfangsinvestitionen sind da nur unwesentlich höher.

joergcomvor 3 h, 29 m

Das sind aber noch 5 Jahre,also 5x 70€ gespart. (Ok,die privaten nur in S …Das sind aber noch 5 Jahre,also 5x 70€ gespart. (Ok,die privaten nur in SD,aber das HD der privaten bei DVB-T2 ist eh runter und wieder raufgerechnet,soviel besser ist die Qualität nicht,bei DVB-S2 sieht man mehr Unterschied). Und man kann hier CCCam nutzen.....Ob die in 5 Jahren wirklich genug am HD+ Haken haben,oder dann vielleicht HD wieder kostenlos wird und UHD dann Geld kostet,man weiß es nicht. 5 Jahre in die Zukunft,da würde ich jetzt keinen Receiverkauf von abhängig machen. Mein letzter war jetzt 3 Jahre alt,nun habe ich mir einen Neuen geholt. Für den fast gleichen Preis habe ich jetzt ein sehr viel besseres Gerät.



Falsch - das sind bis zu 5 Jahre. Ggfs. auch nur 1,5 Jahre. Vielleicht wird bereits Ende 2018 abgeschaltet ( welt.de/wir…tml )

Ende 2018 ....damit meinen die DVB-T... du musst deinen verlinkten Artikel vielleicht vorher lesen. Da steht auch das über Satellit SD 2022 abgeschaltet werden soll.

joergcomvor 28 m

Ende 2018 ....damit meinen die DVB-T... du musst deinen verlinkten Artikel …Ende 2018 ....damit meinen die DVB-T... du musst deinen verlinkten Artikel vielleicht vorher lesen. Da steht auch das über Satellit SD 2022 abgeschaltet werden soll.



Ich glaub, das mit dem Lesen solltest eher du nochmal ein bisschen üben

Letzter Absatz:

"Geht es nach der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF), könnte die SD-Abschaltung auch früher kommen. Aus Kostengründen drängt sie ARD und ZDF zu einer Abschaltung ihrer SD-Ausstrahlungen via Satellit zum Ende 2018. Dass dafür auch die Privatsender zeitgleich mitziehen müssten, ist auch der KEF bewusst.

Ihrer Meinung nach dürfte es aber im Interesse aller Programmanbieter liegen, die Kosten der SD-Ausstrahlung möglichst früh einzusparen. Sie hält eine Einigung der Sender mit dem Bundeskartellamt für möglich.

Damit hätten die Sender – spätestens 2022 – mithilfe der Infrastruktur-Betreiber eine erstaunliche Leistung erbracht: Unter dem Deckmantel des technischen Fortschritts hin zu einem schärferen Fernsehbild hätten sie aus dem deutschen Free-TV auf allen Übertragungskanälen ein Pay-TV gemacht. "

hobbyjuristvor 1 h, 56 m

Ich glaub, das mit dem Lesen solltest eher du nochmal ein bisschen üben Ich glaub, das mit dem Lesen solltest eher du nochmal ein bisschen üben Letzter Absatz:"Geht es nach der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF), könnte die SD-Abschaltung auch früher kommen. Aus Kostengründen drängt sie ARD und ZDF zu einer Abschaltung ihrer SD-Ausstrahlungen via Satellit zum Ende 2018.


Nunja, nur weil diese Kommission das gerne hätte,die würden dann auch gerne die GEZ Gebühr dementsprechend niedriger ansetzen,das wird ARD und ZDF jetzt nicht unbedingt zur Eile drängen.....

joergcomvor 59 m

Nunja, nur weil diese Kommission das gerne hätte,die würden dann auch g …Nunja, nur weil diese Kommission das gerne hätte,die würden dann auch gerne die GEZ Gebühr dementsprechend niedriger ansetzen,das wird ARD und ZDF jetzt nicht unbedingt zur Eile drängen.....



ich habe mit keiner Silbe gesagt, dass 2018 realistisch ist, aber wenn's blöd läuft, dann ist's 2018 soweit - aller-, allerspätestens halt 2022, ggfs. aber auch bereits früher.

hobbyjuristvor 38 m

ich habe mit keiner Silbe gesagt, dass 2018 realistisch ist, aber wenn's …ich habe mit keiner Silbe gesagt, dass 2018 realistisch ist, aber wenn's blöd läuft, dann ist's 2018 soweit - aller-, allerspätestens halt 2022, ggfs. aber auch bereits früher.


Es läuft eh überall auf pay tv hinaus. Dank schneller Internetleitungen, 5G etc. wird der Anteil von iptv/VOD rasant ansteigen. Die Anschaffungskosten werden dann auch gleich Null EURO, da die App im Smart TV, PC, Smartphone etc. den Empfang dieser Quellen ermöglicht.
Ich würde aktuell ganz klar auf dvb-s bzw. s2 setzen. Auch iptv ist aktuell schon (legal) sehr interessant.
Bearbeitet von: "Gio" 14. Mär

13638443-rf34w.jpg
Eigentlich sollte das Gerät doch 512 MB Ram haben. Ist es defekt - muß ich den Comtech Service testen?

bloedsinn121214. Mär

​Heute durfte ich beim Kunden versuchen einen passenden aufstellort für se …​Heute durfte ich beim Kunden versuchen einen passenden aufstellort für seine Antenne an dvb t2 zu finden und musste erfolglos abbrechen. der Herr wohnte nämlich gegenüber einer Bus wendestation. jedesmal wenn ein Bus losfuhr war 1 Minute Kein Empfang. da war ich zuhause froh wieder am SAT Receiver zu sitzen.



Puh, das ist wirklich hart... Gab es dann doch noch eine Lösung? Ansonsten ist DVB-T schon ziemlich abhängig vom Standort, das stimmt, im ungünstigsten Fall kauft man sich alles, stellt es schön auf und bekommt nirgends Empfang. Da reicht es wahrscheinlich schon, wenn ein Waldstück/Nachbarhaus zwischen Sender und Empfänger ist. Bei meinem Onkel liegt die Stab-Empfangsantenne irgendwo in einem Regal, völlig widersinnig, aber durch irgendwelche Reflexionen gibt es so offenbar doch den besten Empfang. Bin schon gespannt, vor kurzem hat er sich einen DVB-T2-Fernseher gekauft, allerdings noch nicht aufgestellt. Mal sehen, was der Empfang dort sagt... Insofern ist SAT alleine schon vom Empfang her günstiger, allerdings hat nicht jeder ein Haus/Grundstück, ist Ausländer, hat einen gnädigen Vermieter oder gar die Kabeldose im "Fernsehzimmer". Da ist man dann teilweise ziemlich blöd dran und hat fast keine andere Chance mehr, wenn man nicht für IPTV bezahlen möchte. Es gibt zwar diese DVB-C -> WLAN-Adapter, allerdings kosten die auch nicht wenig und mit einem Fernseher lassen die sich auch nur über einen HTPC o.ä. verbinden.


Kmakvor 2 h, 47 m

[Bild] Eigentlich sollte das Gerät doch 512 MB Ram haben. Ist es defekt - …[Bild] Eigentlich sollte das Gerät doch 512 MB Ram haben. Ist es defekt - muß ich den Comtech Service testen?


Das ist ja eine komische Übersicht, man könnte tatsächtlich fast meinen, dass ein Speichermodul fehlt. Eigentlich müsste die Summe aus freiem und belegtem Speicher ja auch den Gesamtspeicher ergeben. Dann fehlt auch noch die Einheit, müssten ja "K" oder "KB" sein, allerdings steht ja auch ein "M" beim Flashspeicher dran... Vielleicht ist es aber auch so, dass das Betriebssystem schon pauschal ca. die Hälfte des Arbeitsspeichers für sich beansprucht und gar nicht erst eingerechnet wird. Vielleicht mal beim Hersteller fragen...

undealetevor 18 m

Puh, das ist wirklich hart... Gab es dann doch noch eine …Puh, das ist wirklich hart... Gab es dann doch noch eine Lösung? Ansonsten ist DVB-T schon ziemlich abhängig vom Standort, das stimmt, im ungünstigsten Fall kauft man sich alles, stellt es schön auf und bekommt nirgends Empfang. Da reicht es wahrscheinlich schon, wenn ein Waldstück/Nachbarhaus zwischen Sender und Empfänger ist. Bei meinem Onkel liegt die Stab-Empfangsantenne irgendwo in einem Regal, völlig widersinnig, aber durch irgendwelche Reflexionen gibt es so offenbar doch den besten Empfang. Bin schon gespannt, vor kurzem hat er sich einen DVB-T2-Fernseher gekauft, allerdings noch nicht aufgestellt. Mal sehen, was der Empfang dort sagt... Insofern ist SAT alleine schon vom Empfang her günstiger, allerdings hat nicht jeder ein Haus/Grundstück, ist Ausländer, hat einen gnädigen Vermieter oder gar die Kabeldose im "Fernsehzimmer". Da ist man dann teilweise ziemlich blöd dran und hat fast keine andere Chance mehr, wenn man nicht für IPTV bezahlen möchte. Es gibt zwar diese DVB-C -> WLAN-Adapter, allerdings kosten die auch nicht wenig und mit einem Fernseher lassen die sich auch nur über einen HTPC o.ä. verbinden.

​ich konnte die Spitze des Fernsehturms von dem Fenster aus sehen, in dem die Antenne stand. er baut sich nun eine Schüssel an.

bloedsinn1212vor 1 h, 0 m

​ich konnte die Spitze des Fernsehturms von dem Fenster aus sehen, in dem d …​ich konnte die Spitze des Fernsehturms von dem Fenster aus sehen, in dem die Antenne stand. er baut sich nun eine Schüssel an.


Uff..das ist ja auch merkwürdig. Na ja, ist aktuell auch noch die beste/preiswerteste Lösung, auf SAT zu setzen, falls es irgendwie geht. Für Astra alleine langt ja auch eine kleinere Schüssel...

undealetevor 12 h, 43 m

Das ist ja eine komische Übersicht, man könnte tatsächtlich fast meinen, da …Das ist ja eine komische Übersicht, man könnte tatsächtlich fast meinen, dass ein Speichermodul fehlt. Eigentlich müsste die Summe aus freiem und belegtem Speicher ja auch den Gesamtspeicher ergeben. Dann fehlt auch noch die Einheit, müssten ja "K" oder "KB" sein, allerdings steht ja auch ein "M" beim Flashspeicher dran... Vielleicht ist es aber auch so, dass das Betriebssystem schon pauschal ca. die Hälfte des Arbeitsspeichers für sich beansprucht und gar nicht erst eingerechnet wird. Vielleicht mal beim Hersteller fragen...


Es wäre halt schön wenn Flecker oder wer sonst noch dieses Modell besitzt mal nachschauen könnte wie es bei ihm aussieht.

hulk1114. Mär

Dvb-t2 ist genauso eine Abzocke wie hd+



Falsch. Wenn, dann ist "freenet TV" genau so eine Abzocke wie HD+.
Mit DVB-T2 kannst du ja ganz viele Sender weiterhin kostenlos in HD sehen.

Wer aber RTL und Co sieht, ist eh so schmerzbefreit, dass die 60€ im Jahr kein Problem sein sollten.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text