619°
ABGELAUFEN
Comtech - Samsung 840 EVO Series 750GB SSD für 349€
Beliebteste Kommentare

Utzerame

Der Herstellungsprozess läuft schneller und kostengünstiger ab. Daher müssten die Teile längst zu einem Bruchteil der HDDs zu haben sein. So lohnt sich maximal eine 120GB Systemplatte...vielen reicht auch nur eine 60GB Version.



Ich habe viele Leute in meiner Umgebung 64GB oder 128GB SSDs verpasst. Das reicht 90% der Leute, oder sie haben im Desktoprechner noch eine HDD oder ein NAS. Ich kenne niemand der mehr als 256GB als SSD benötigt

Wobei jeder sich das kaufen soll was er will, und sei es nice to have.

MistaMilla

"bezahlbar"Sind 700 Mark :DSchon krass eigentlich.



700 (Deutsche) Mark? Das wären ja dann 7000 (Ost-)Mark! Und das sind 70.000,- Reichsmark ... ;-)

42 Kommentare

Samsung-840-EVO-Series-750-GB-SSD-SATA-I (_;) (_;) (_;) (_;) (_;)
Samsung-840-EVO-Series-750-GB-SSD-SATA-I

Schon wieder arm

Öch nö, muss das denn sein?! Ach ja: HOT! HOT! HOT!

Gabs nicht ein Deal mit der 1TB Version für 400€? Oder waren das 500€?

Edit:
Achso, das hier ist ja die EVO. Das 1TB Ding war dann wohl die Basic...

Ne, ne , ne ... Gab es doch schon also 1 TB für 399. war auch die Evo.
gab sogar noch 100 € reisegutschein dazu...

EthanHunt

Gabs nicht ein Deal mit der 1TB Version für 400€? Oder waren das 500€?Edit:Achso, das hier ist ja die EVO. Das 1TB Ding war dann wohl die Basic...

Die Basic gibts nicht in 1 TB. Evo stimmt schon, ist die erste (bezahlbare) SSD in der Größe

Kando

Schon wieder arm


...gibt doch bald wieder den Gratis-Lotto-Deal... (_;)

Ich habe mir doch erst letztes Jahr ne 512GB gekauft
Final cut füllt die Platte so

"bezahlbar"
Sind 700 Mark
Schon krass eigentlich.

Der Herstellungsprozess läuft schneller und kostengünstiger ab. Daher müssten die Teile längst zu einem Bruchteil der HDDs zu haben sein. So lohnt sich maximal eine 120GB Systemplatte...vielen reicht auch nur eine 60GB Version.

MistaMilla

"bezahlbar"Sind 700 Mark :DSchon krass eigentlich.



700 (Deutsche) Mark? Das wären ja dann 7000 (Ost-)Mark! Und das sind 70.000,- Reichsmark ... ;-)

Utzerame

Der Herstellungsprozess läuft schneller und kostengünstiger ab. Daher müssten die Teile längst zu einem Bruchteil der HDDs zu haben sein. So lohnt sich maximal eine 120GB Systemplatte...vielen reicht auch nur eine 60GB Version.



Ich habe viele Leute in meiner Umgebung 64GB oder 128GB SSDs verpasst. Das reicht 90% der Leute, oder sie haben im Desktoprechner noch eine HDD oder ein NAS. Ich kenne niemand der mehr als 256GB als SSD benötigt

Wobei jeder sich das kaufen soll was er will, und sei es nice to have.

....oder 3 Kamele und 6 Ziegen.

Ich warte noch bis die 500er (wegen Dualboot) preisgünstiger werden.
Finde auch das die Preise irgendwie künstlich oben gehalten werden.

Für alle die sich die zulegen möchten. Samsung hat gerade eine 100€ Cash-Back Aktion am Laufen.

Urlaub mit der Samsung SSD Reisegutscheinaktion.

Sichern Sie sich jetzt beim Kauf einer Samsung SSD 840 EVO oder PRO jeweils ab 250 GB Kapazität einen 100 Euro Reisegutschein für Ihre nächste Reisebuchung über das zertifizierte Reiseportal HolidayCheck. Einfach schneller Starten – egal wohin.

Link zu Samsung

Hätte ich derzeit doch Spielgeld übrig

Utzerame

Der Herstellungsprozess läuft schneller und kostengünstiger ab. Daher müssten die Teile längst zu einem Bruchteil der HDDs zu haben sein. So lohnt sich maximal eine 120GB Systemplatte...vielen reicht auch nur eine 60GB Version.



Den ersten Satz musste ich jetzt 5 mal lesen, um ihn zu verstehen...
naja, es kommt halt drauf an, was man vor hat. Wenn man z.B. einen kleinen lautlosen Powercube basteln will, der so schnell wie möglich ist, dabei aber unhörbar bleiben soll, muss man sich überlegen, wie man potentielle Geräuschquellen aus dem System entfernt. Da bietet es sich natürlich an, statt HDDs rein SSDs zu verwenden. Wie Du siehst, reichen dann die 128 GB bei weitem nicht mehr. Ich bastle mir gerade so einen Cube mit einer 256er und ich vermute, dass das ziemlich knapp wird. Daten wie Musik usw. werden dann extern nur bei Bedarf angeschlossen.

Aber ganz ehrlich, ich habe mir mal eine 256er Plextor M5S für 120 Euro geschossen, da wäre es doch cooler, man würde für das Geld der EVO hier 3 von den 256erm in einem Raid0-Verbund nutzen. 3 mal so schnell und falls eine verreckt, hat man die anderen zwei noch (klar, die Daten natürlich nicht). Wenn die 750er den Geist aufgibt, sind 350 Euro / 70.000 Reichsmark :-D im Sack.

Utzerame

Der Herstellungsprozess läuft schneller und kostengünstiger ab. Daher müssten die Teile längst zu einem Bruchteil der HDDs zu haben sein. So lohnt sich maximal eine 120GB Systemplatte...vielen reicht auch nur eine 60GB Version.



Hol dir mal nen Uploaded.to Account. Da bist du nach 4 Tagen locker über 256 GB

Utzerame

Der Herstellungsprozess läuft schneller und kostengünstiger ab. Daher müssten die Teile längst zu einem Bruchteil der HDDs zu haben sein. So lohnt sich maximal eine 120GB Systemplatte...vielen reicht auch nur eine 60GB Version.




Wenn der Preis unter die der HDDs fällt, ist es sicherlich nett. So aber greift man für die Datenplatte lieber zu ner herkömmlichen.

MistaMilla

[..] man würde für das Geld der EVO hier 3 von den 256erm in einem Raid0-Verbund nutzen. 3 mal so schnell [..]



nur so als anmerkung: das stimmt leider nur bei sequentiellem lesen/schreiben... sobald viele kleine dateien gelesen/geschrieben werden muessen (system-/programmstarts bspw.), ist die leistung im raid0 sogar langsamer als die einer einzelnen ssd...

EthanHunt

Gabs nicht ein Deal mit der 1TB Version für 400€? Oder waren das 500€?Edit:Achso, das hier ist ja die EVO. Das 1TB Ding war dann wohl die Basic...



Crucial M500 960GB ist auch gut bezahlbar. Gab's letztens für 375,- bei Amazon.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text