[Comtech] Unold 68110 Backmeister Brotbackautomat für 42,89€ inkl. Versandkosten
143°Abgelaufen

[Comtech] Unold 68110 Backmeister Brotbackautomat für 42,89€ inkl. Versandkosten

42,89€61,99€-31%Comtech Angebote
4
eingestellt am 25. Jul
Bei Comtech erhaltet ihr den Unold 68110 Backmeister Brotbackautomat für 42,89€ inkl. Versandkosten

Shoop nicht vergessen!

PVG: 61,99€

1208174-eI8oS.jpg

1208174-GDEPW.jpg
1208174-AyZpK.jpg
1208174-52V2C.jpg
Das Wichtigste im Überblick• Leistung: 600 Watt
• Brotgewicht max. 1.000 g
• Programme: 12
• Zeitvorwahl: bis zu 13 Std. im Voraus

Alle Informationen68110 Backmeister Brotbackautomat von Unold

Der vielseitige BACKMEISTER von UNOLD im stabilen Cool-Touch-Gehäuse bedient fast jeden Wunsch nach individuellem Brotgeschmack. 12 gespeicherte Programme bieten eine große Vielfalt an Backmöglicheiten und gleichzeitig hohe Funktionalität. Ob Bräunungsgrad, Brotgwicht (750 bis 1.000 Gramm) oder Zeitwahltaste – der UNOLD Backmeister macht das Backen kinderleicht. Dabei zeigt das moderne, gut ablesbare LCD-Display alle Infos zum Programmablauf an. Besonders praktisch ist der Timer, mit dem das Brot zur gewünschten Zeit fertigstellt wird

Technische Daten
  • Leistung: 600 Watt
  • Brotgewicht max. 1.000 g
  • Programme: 12
  • Zeitvorwahl: bis zu 13 Std. im Voraus
  • Einstellbare Bräunungsgrade: 3
  • Zahnriemenantrieb
  • LCD-Display und Soft-Touch-Bedienelement
  • Großes Sichtfenster
  • Automatische Warmhaltestufe
  • Cool-Toch Gehäuse aus Kunststoff
  • Abmessungen (LxBxH): 25,8 x 35,0 x 28,8 cm
Lieferumfang
  • Unold 68110 Backmeister Brotbackautomat
  • entnehmbare Backform
  • Kneter
  • Messbecher
  • Messlöffel
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Von diesen Einflüglern halte ich nichts.

So alle 10 Jahre holen wir uns bei Lidl oder Aldi einen Zweiflügler, der meist 30.- kostet und mindestens dasselbe kann.
Ausserdem liegt das Brot quer drin statt hochkant, was u.a. für eine grössere (obere) Oberfläche sorgt.
Alle 10 Jahre deshalb, weil das Ding dann zwar immer noch funktioniert, aber die Dichtungen im Brotkasten das nicht länger überleben.
Was auch klar ist, da die Heizspirale direkt drunter verläuft...

Kleiner Praxistipp: Vorm endgültigen Backen (Zeit aus dem Handbuch entnehmen, Wecker stellen) den Teig mit eingemehlten Fingern entnehmen, die Flügelchen rausnehmen und die 2 Pinökel mit einem Hauch von Butterfett (o.ä.) einfetten, damit das Brot hinterher gut rausflutscht und dann nur die 2 kleinen Löchlein aufweist. Den Teig dann auf eine gut eingemehlte Unterlage - in den Brotkasten passend - formen, nochmal was Mehl drumrum und dann wieder gefühlvoll einlegen.
Wenn man den Stecker vorher rausgezogen hat, macht der Automat automatisch (drum heisst er so...) an der Stelle weiter

Mit den 2 Flügeln wird der Teig IMHO wesentlich besser durchgeknetet.

Nochn Tipp: Von den Backmischungen (zB Edeka) nur die Hälfte nehmen, den Rest zB mit einem Vollkornmehl auffüllen.
Denn das Triebmittel der halben Backmischung reicht dafür immer noch völlig aus.
Nüsse/Körner nach Lust und Laune mit dazuschmeissen.

Wer es knackiger mag, kann das eigentliche Backen natürlich auch dem vorgeheizten Backofen überlassen.
Bei Rührteigen für Kuchen empfiehlt sich das sowieso (Fuck Thermomist).
Bearbeitet von: "a-z" 25. Jul
a-zvor 19 m

Nochn Tipp: Von den Backmischungen (zB Edeka) nur die Hälfte nehmen, den …Nochn Tipp: Von den Backmischungen (zB Edeka) nur die Hälfte nehmen, den Rest zB mit einem Vollkornmehl auffüllen.Denn das Triebmittel der halben Backmischung reicht dafür immer noch völlig aus.Nüsse/Körner nach Lust und Laune mit dazuschmeissen.Wer es knackiger mag, kann das eigentliche Backen natürlich auch dem vorgeheizten Backofen überlassen.Bei Rührteigen für Kuchen empfiehlt sich das sowieso (Fuck Thermomist).


Und wenn man dann noch den Teig mit er Hand knetet, spart man sich sogar den Backautomaten.
4 Kommentare
Guter deal!
Bearbeitet von: "HerrderFinsternis2015" 25. Jul
Von diesen Einflüglern halte ich nichts.

So alle 10 Jahre holen wir uns bei Lidl oder Aldi einen Zweiflügler, der meist 30.- kostet und mindestens dasselbe kann.
Ausserdem liegt das Brot quer drin statt hochkant, was u.a. für eine grössere (obere) Oberfläche sorgt.
Alle 10 Jahre deshalb, weil das Ding dann zwar immer noch funktioniert, aber die Dichtungen im Brotkasten das nicht länger überleben.
Was auch klar ist, da die Heizspirale direkt drunter verläuft...

Kleiner Praxistipp: Vorm endgültigen Backen (Zeit aus dem Handbuch entnehmen, Wecker stellen) den Teig mit eingemehlten Fingern entnehmen, die Flügelchen rausnehmen und die 2 Pinökel mit einem Hauch von Butterfett (o.ä.) einfetten, damit das Brot hinterher gut rausflutscht und dann nur die 2 kleinen Löchlein aufweist. Den Teig dann auf eine gut eingemehlte Unterlage - in den Brotkasten passend - formen, nochmal was Mehl drumrum und dann wieder gefühlvoll einlegen.
Wenn man den Stecker vorher rausgezogen hat, macht der Automat automatisch (drum heisst er so...) an der Stelle weiter

Mit den 2 Flügeln wird der Teig IMHO wesentlich besser durchgeknetet.

Nochn Tipp: Von den Backmischungen (zB Edeka) nur die Hälfte nehmen, den Rest zB mit einem Vollkornmehl auffüllen.
Denn das Triebmittel der halben Backmischung reicht dafür immer noch völlig aus.
Nüsse/Körner nach Lust und Laune mit dazuschmeissen.

Wer es knackiger mag, kann das eigentliche Backen natürlich auch dem vorgeheizten Backofen überlassen.
Bei Rührteigen für Kuchen empfiehlt sich das sowieso (Fuck Thermomist).
Bearbeitet von: "a-z" 25. Jul
a-zvor 19 m

Nochn Tipp: Von den Backmischungen (zB Edeka) nur die Hälfte nehmen, den …Nochn Tipp: Von den Backmischungen (zB Edeka) nur die Hälfte nehmen, den Rest zB mit einem Vollkornmehl auffüllen.Denn das Triebmittel der halben Backmischung reicht dafür immer noch völlig aus.Nüsse/Körner nach Lust und Laune mit dazuschmeissen.Wer es knackiger mag, kann das eigentliche Backen natürlich auch dem vorgeheizten Backofen überlassen.Bei Rührteigen für Kuchen empfiehlt sich das sowieso (Fuck Thermomist).


Und wenn man dann noch den Teig mit er Hand knetet, spart man sich sogar den Backautomaten.
Ich hab den Chef-o-Matic (1-Flügler) aus einem Deal von hier. Leider blättert das Teflon (insbesondere an den Sicken) ab. Bisher keine Ersatz-Back-Schüssel gefunden. Kennt jemand das Problem und eine Lösung?
Bearbeitet von: "starbright" 25. Jul
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text